Notebookcheck

Test Samsung Galaxy A21s Smartphone - Vierfachkamera für wenig Geld

Protzt beim Akku, schludert bei der Leistung. Das Samsung Galaxy A21s ist ein recht günstiges Mittelklassegerät. Dennoch muss der Käufer nicht auf flexible Kameras oder ein Display ohne Notch verzichten. Andere Smartphones bieten in dieser Preisklasse allerdings mehr Speicher und mehr Leistung. Kann Samsungs Handy dennoch überzeugen?
Florian Schmitt 👁, Felicitas Krohn,
Samsung Galaxy A21s

Die Galaxy-A-Serie von Samsung gehört neben der Galaxy-M-Serie auf dem Mittelklassemarkt längst zu den Bestsellern, kein Wunder also, dass der Hersteller mit immer neuen Modellen auch noch die kleinste Lücke besetzen will. Das Samsung Galaxy A21s ist aber mit einem Herstellerpreis von knapp 200 Euro durchaus massentauglich, zumal vier Kameras an der Rückseite des Gehäuses verbaut sind und das Design dank notchlosem Bildschirm recht modern daherkommt.

In dieser Preisklasse tummeln sich allerdings viele Geräte und vor allem Hersteller wie Xiaomi oder Huawei liefern für etwa 200 Euro immer wieder Preis-Leistungs-Kracher ab. Kann Samsung da mithalten?

Samsung Galaxy A21s
Prozessor
Samsung Exynos 850 8 x - 2 GHz, Cortex-A55
Grafikkarte
Hauptspeicher
3072 MB 
Bildschirm
6.5 Zoll 20:9, 1600 x 720 Pixel 270 PPI, Capacitive, PLS, spiegelnd: ja, 60 Hz
Massenspeicher
32 GB eMMC Flash, 32 GB 
, 20 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3.5mm Audioport, Card Reader: microSD bis 512 GB, dediziert, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungssensor, Gyroskop, Annäherungssensor, Kompass
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0, 2G (850/​900/​1800/​1900), 3G (B1/​B2/​B4/​B5/​B8), 4G (B1/​B2/​B3/​B5/​B7/​B8/​B20/​B28/​B38/​B40/​B41) , Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.9 x 163.7 x 75.3
Akku
5000 mAh Lithium-Polymer
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 10
Kamera
Primary Camera: 48 MPix f/​2.0, Phasenvergleich-AF, LED-Blitz, Videos @1080p/​30fps (Kamera 1); 8.0MP, f/​2.2, Weitwinkelobjektiv (Kamera 2); 2.0MP, f/​2.4, Makroobjektiv (Kamera 3); 2.0MP, f/​2.4, Tiefenschärfe (Kamera 4)
Secondary Camera: 13 MPix f/2.2, 1/3.1", 1.12µm
Sonstiges
Lautsprecher: Monolautsprecher an der Unterkante, Tastatur: virtuelles Keyboard, Ladegerät, USB-Kabel, Headset, SIM-Tool, 24 Monate Garantie, UKW-Radio; LTE Cat.7 2CA 300Mbps (Download), Cat.13 2CA 150Mbps (Upload); SAR-Wert: 0,422W/​kg (Kopf), 1,544W/​kg (Körper), Lüfterlos
Gewicht
192 g, Netzteil: 57 g
Preis
209 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Vergleichsgeräte

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
76 %
08.2020
Samsung Galaxy A21s
Exynos 850, Mali-G52 MP2
192 g32 GB eMMC Flash6.5"1600x720
75 %
08.2020
Sony Xperia L4
Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320
178 g64 GB eMMC Flash6.2"1680x720
81 %
05.2020
Xiaomi Redmi Note 9S
SD 720G, Adreno 618
209 g128 GB UFS 2.0 Flash6.67"2400x1080
77 %
05.2020
Huawei P Smart 2020
Kirin 710, Mali-G51 MP4
163 g128 GB eMMC Flash6.21"2340x1080
78 %
06.2020
realme 6i
Helio G80, Mali-G52 MP2
199 g128 GB eMMC Flash6.5"1600x720

Gehäuse - Schöne Rückseite, unschöne Kanten

Das Samsung Galaxy A21s bekommt man wahlweise in Weiß, Schwarz oder Blau. Schicke Perlmutteffekte gibt es bei allen drei Modellen, dabei wird das Licht in verschiedene Regenbogenfarben aufgespalten. Das sieht sehr hübsch aus, wenn man das Kunststoffgehäuse aber in die Hand nimmt, fallen einige recht unsaubere Materialübergänge und Kanten negativ auf. Die Stabilität ist OK, ein Knarzen ist beim Verwinden aber zu hören.

An der Vorderseite gefällt das Smartphone durch sein modernes Design ohne Notch. Das Loch für die Frontkamera findet sich links oben, im Alltag fällt sie kaum auf. Das Smartphone ist für kleine Hände wohl ein wenig zu groß, dank abgerunderter Ecken liegt es aber gut in der Hand. Mit 192 Gramm ist es auf mittlerem Gewichtsniveau.

Samsung Galaxy A21s
Samsung Galaxy A21s
Samsung Galaxy A21s
Samsung Galaxy A21s
Samsung Galaxy A21s
Samsung Galaxy A21s

Größenvergleich

165.8 mm 76.7 mm 8.8 mm 209 g164.4 mm 75.4 mm 9 mm 199 g163.7 mm 75.3 mm 8.9 mm 192 g159 mm 71 mm 8.7 mm 178 g155.3 mm 73.5 mm 8.2 mm 163 g

Ausstattung - Zwei Ausstattungsvarianten

Samsung verbaut einen modernen USB-C-Anschluss, allerdings ist dieser intern nur mit USB 2.0 angeschlossen, sodass Datenübertragungen an den PC länger dauern. Das Smartphone ist wahlweise mit 32 GB Massenspeicher und 3 GB RAM oder mit 64 GB Massenspeicher und 4 GB RAM verfügbar. Wir testen die 32-GB-Variante.

Der Speicher lässt sich per microSD erweitern, es gibt sogar die Möglichkeit, zusätzlich zwei SIM-Karten im Gerät zu platzieren, da der Steckplatz für die microSD separat vorhanden ist. Bluetooth 5.0 ist ebenso vorhanden wir NFC, sodass man auch mobile Zahldienstleister nutzen kann.

Oben: Mikrofon
Oben: Mikrofon
Unten: 3,5-mm-Audioport, USB-C-Port, Mikrofon, Lautsprecher
Unten: 3,5-mm-Audioport, USB-C-Port, Mikrofon, Lautsprecher
Links: SIM-Schublade
Links: SIM-Schublade
Rechts: Standby-Taste, Lautstärkewippe
Rechts: Standby-Taste, Lautstärkewippe

Software - Bloatware auf dem Samsung-Handy

Samsung hauseigene OneUI 2.1 trifft anscheinend nicht jedermanns Geschmack, ist aber in jedem Fall ein recht modernes und übersichtliches Betriebssystem, das Android-Veteranen vor keine allzu großen Rätsel stellt. Es basiert auf Android 10, die Sicherheitspatches stammen vom Juli 2020 und sind damit noch einigermaßen aktuell.

Mit vorinstallierten Werbe-Apps muss man leben, die meisten davon kann man nur deaktivieren, sodass sie zwar nicht mehr sichtbar sind, aber weiterhin Speicherplatz belegen. Einige wenige lassen sich immerhin komplett deinstallieren.

Software Samsung Galaxy A21s
Software Samsung Galaxy A21s
Software Samsung Galaxy A21s
Software Samsung Galaxy A21s

Kommunikation und GPS - Hoher WLAN-Speed

Das WLAN-Modul unterstützt maximal WiFi 5, macht in unseren Tests mit dem Referenzrouter Netgear Nighthawk AX12 aber eine sehr gute Figur im Vergleich zu anderen, ähnlich teuren Smartphones: Relativ stabil erreicht das Smartphone um die 300 MBit/s sowohl bei der Übertragung als auch beim Empfang.

Das Smartphone bietet eine mittlere Anzahl an LTE-Frequenzen, es reicht also nicht für mobilen Internetzugang in allen Reisezielen auf der Welt, aber immerhin für einige Länder auch außerhalb des eigenen Kontinents. Die genauen Frequenzen haben wir in den Spezifikationen aufgelistet, man sollte sich vor der Reise informieren, welche Frequenzen im Reiseland unterstützt werden.

Der Empfang liegt auf mittlerem Niveau, unsere Vergleichsgeräte zeigen an denselben Stellen im innerstädtischen Bereich, egal ob in Gebäuden oder im Freien oft noch einen Balken mehr an, insgesamt ist die Signalstärke aber alltagstauglich.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Samsung Galaxy A21s
Mali-G52 MP2, Exynos 850, 32 GB eMMC Flash
326 (280min - 333max) MBit/s ∼100%
Xiaomi Redmi Note 9S
Adreno 618, SD 720G, 128 GB UFS 2.0 Flash
286 (225min - 321max) MBit/s ∼88% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.9 - 1414, n=600)
282 MBit/s ∼87% -13%
Huawei P Smart 2020
Mali-G51 MP4, Kirin 710, 128 GB eMMC Flash
200 (126min - 252max) MBit/s ∼61% -39%
Sony Xperia L4
PowerVR GE8320, Helio P22 MT6762, 64 GB eMMC Flash
120 (106min - 124max) MBit/s ∼37% -63%
realme 6i
Mali-G52 MP2, Helio G80, 128 GB eMMC Flash
36.1 (9min - 57max) MBit/s ∼11% -89%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Samsung Galaxy A21s
Mali-G52 MP2, Exynos 850, 32 GB eMMC Flash
310 (269min - 342max) MBit/s ∼100%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9.4 - 1599, n=600)
268 MBit/s ∼86% -14%
Xiaomi Redmi Note 9S
Adreno 618, SD 720G, 128 GB UFS 2.0 Flash
256 (247min - 263max) MBit/s ∼83% -17%
Huawei P Smart 2020
Mali-G51 MP4, Kirin 710, 128 GB eMMC Flash
211 (175min - 242max) MBit/s ∼68% -32%
Sony Xperia L4
PowerVR GE8320, Helio P22 MT6762, 64 GB eMMC Flash
109 (103min - 114max) MBit/s ∼35% -65%
realme 6i
Mali-G52 MP2, Helio G80, 128 GB eMMC Flash
66.5 (34min - 69max) MBit/s ∼21% -79%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø326 (280-333)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø310 (269-342)
GPS-Test im Freien
GPS-Test im Freien
Verfügbare Satelliten
Verfügbare Satelliten

Beim Satellitenempfang unterstützt das Galaxy A21s die Satellitennetzwerke GPS, Glonass, Beidou und Galileo. In Innenräumen ist eine Ortung nicht möglich, im Freien dauert es ein paar Sekunden, bis eine Genauigkeit von 5 Metern erreicht wird. Das ist ein durchschnittlicher Wert, andere Smartphones bieten hier mehr Genauigkeit. Auch die Anzahl der erkannten Satelliten für die einzelnen Netzwerke liegt eher unter dem Durchschnitt.

Bei unserem Praxistest, einer Runde auf dem Fahrrad, zu der wir das Profi-Navi Garmin Edge 520 mitnehmen, schlägt sich das Galaxy-Smartphone eher mittelmäßig: Bei der Wende an sich hat es zwar keine größeren Probleme, dafür nimmt das Ortungssystem des Handys es beim Abbiegen nicht so genau und lässt uns oft scheinbar durch Gebäude fliegen, was darauf hindeutet, dass falsche oder zu wenige Ortungspunkte empfangen werden. In den engen Altstadtgassen bekommt das Galaxy A21s sogar noch mehr Probleme und kann unseren Weg nur noch ungefähr nachvollziehen.

Insgesamt können wir das Samsung Galaxy A21s nur bedingt für die Navigation empfehlen. Nutzen Sie das Smartphone nur, wenn es auf Genauigkeit in der Ortung nicht so sehr ankommt und sie nur ungefähr wissen wollen, wo sie sich befinden.

Ortung Garmin Edge 520 - Überblick
Ortung Garmin Edge 520 - Überblick
Ortung Garmin Edge 520 - Wende
Ortung Garmin Edge 520 - Wende
Ortung Garmin Edge 520 - Brücke
Ortung Garmin Edge 520 - Brücke
Ortung Samsung Galaxy A21s - Überblick
Ortung Samsung Galaxy A21s - Überblick
Ortung Samsung Galaxy A21s - Wende
Ortung Samsung Galaxy A21s - Wende
Ortung Samsung Galaxy A21s - Brücke
Ortung Samsung Galaxy A21s - Brücke

Telefonfunktionen und Sprachqualität - Ohrhörer gut, Mikrofon mäßig

Samsung hauseigene Telefon-App kommt auch auf dem Galaxy A21s zum Einsatz, sie ist übersichtlich und klar gestaltet, legt den Fokus aber mehr auf die Zahlentasten als Googles Pendant. VoLTE und VoWiFi werden weder in der Beschreibung des Smartphones noch beim SoC erwähnt, laut unseren Tests ist aber beides möglich.

Die Sprachqualität über den internen Ohrhörer gefällt uns gut, das Gegenüber wird fast ohne Nebengeräusche und recht klar wiedergegeben. Das Mikrofon gefällt uns hingegen weniger, unsere Stimme kommt beim Gesprächspartner recht dröhnend an. Per Lautsprecher und Freisprechmikrofon klingt die angerufene Person recht dünn und weit entfernt. Wenn wir sprechen, wird auch das von einem starken Dröhnen begleitet, leise Stimmen werden aber auch noch verständlich wiedergegeben.

Insgesamt ist die Sprachqualität o. k., wer viel telefoniert, findet aber bessere Smartphones.

Kameras - Recht gute Bildqualität im A21s

Aufnahme Frontkamera - normale Beleuchtung
Aufnahme Frontkamera - normale Beleuchtung
Aufnahme Frontkamera - wenig Licht
Aufnahme Frontkamera - wenig Licht

Das Hauptobjektiv an der Rückseite des A21s ist eine 48-Megapixel-Kamera, die per Pixel Binning jeweils vier Pixel zu einem zusammenfasst und so mehr Lichtausbeute erreicht. Das bedeutet auch, dass 12-Megapixel-Bilder der Standard sind, was immer noch für die allermeisten Aufgaben ausreicht. Wer dennoch mehr Megapixel braucht, der wählt einfach oben in der Kameraapp den 48-Megapixel-Modus aus. Es gibt noch drei weitere Objektive an der Rückseite: Ein Weitwinkel- und ein Makroobjektiv, sowie eine Linse für die Tiefenschärfe. Zwischen Standard- und Ultraweitwinkellinse kann man direkt wechseln, allerdings nicht stufenlos zoomen, das Makroobjektiv wird nur über einen speziellen Modus aktiviert.

Auch wenn einige Details auf den Aufnahmen der Hauptkamera verwaschen wirken, so können wir ihr doch eine gute Farbdarstellung und eine generell ordentliche Bildqualität bescheinigen, die man bei Smartphones für 200 Euro nicht immer findet. Bei wenig Licht könnte die Belichtung zwar stärker sein, aber was die Kamera erkennt, das wird einigermaßen scharf dargestellt. Die Weitwinkellinse könnte etwas stärker belichten und stellt Details nur sehr verwaschen dar. Insgesamt ist sie für Schnappschüsse aber brauchbar.

Auch im Labor bestätigt sich unser Eindruck der Hauptkamera: Verwaschene Details, aber gute Farbdarstellung und Kontrast. Videos lassen sich maximal mit 1080p und 30 fps aufzeichnen, hier ist die Qualität in Ordnung, die Belichtung wird in feinen Abstufungen und sehr zügig geregelt, Videos wirken farbstark, auch hier ist die Detailschärfe aber ab und an zu gering.

Die Frontkamera bietet 13 Megapixel an Auflösung. Bei wenig Licht ist kaum etwas auf den Bildern zu erkennen, bei normaler Beleuchtung werden Details aber gut dargestellt und auch die Schärfe des Bildes ist ordentlich.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Hauptobjektiv BlumeHauptobjektiv UmgebungHauptobjektiv Low LightUltraweitwinkel


ColorChecker
29.6 ∆E
50.2 ∆E
38.1 ∆E
34.8 ∆E
43.9 ∆E
58.5 ∆E
50.4 ∆E
33.8 ∆E
38.1 ∆E
28.2 ∆E
58.8 ∆E
61.2 ∆E
30.3 ∆E
45.4 ∆E
34.8 ∆E
69.1 ∆E
41.7 ∆E
41.1 ∆E
69 ∆E
66.4 ∆E
50.1 ∆E
36.4 ∆E
23.8 ∆E
13.9 ∆E
ColorChecker Samsung Galaxy A21s: 43.65 ∆E min: 13.95 - max: 69.13 ∆E
ColorChecker
21.3 ∆E
13.7 ∆E
20.5 ∆E
25.7 ∆E
17.6 ∆E
13.4 ∆E
15 ∆E
14.1 ∆E
14.7 ∆E
9.1 ∆E
13.7 ∆E
10.6 ∆E
7.6 ∆E
20.5 ∆E
13.7 ∆E
4.9 ∆E
10.9 ∆E
17.8 ∆E
5.9 ∆E
3.8 ∆E
11.9 ∆E
16.6 ∆E
18.2 ∆E
3.2 ∆E
ColorChecker Samsung Galaxy A21s: 13.52 ∆E min: 3.23 - max: 25.7 ∆E

Zubehör und Garantie - Headset inklusive

Samsung bietet 24 Monate Garantie für seine Smartphones und besitzt in vielen großen Städten Service-Center, an die man sich persönlich wenden kann.

An Zubehör liegen dem Smartphone neben dem Ladegerät noch ein USB-C-Kabel, ein SIM-Tool und ein Headset bei.

Eingabegeräte & Bedienung - Zuverlässiger Fingerabdrucksensor

Die physischen Tasten des Smartphones finden sich an der rechten Gehäuseseite. Sie dienen dazu, das Samsung Galaxy A21s ein- und auszuschalten und die Lautstärke zu regeln. Sie besitzen einen deutlichen Druckpunkt, wirken allerdings nicht sonderlich hochwertig.

Der Touchscreen ist fein zu bedienen und reagiert prompt auf Eingaben. An der Rückseite findet sich ein Fingerabdrucksensor, der das Smartphone schnell und zuverlässig entsperrt. Er kann auch für Gesten verwendet werden, so kann man über ein Herunterziehen auf dem Sensor die Schnelleinstellungen und Benachrichtigungen einsehen. Auch weitere intelligente Funktionen unterstützt das Galaxy A21s, beispielsweise, dass es sich automatisch aktiviert, wenn man es in die Hand nimmt.

Auch eine Gesichtserkennung gibt es, sie reagiert recht zuverlässig.

Tastatur hochkant
Tastatur hochkant
Tastatur quer
Tastatur quer

Display - Kein SuperAMOLED beim Galaxy A21s

Subpixel-Aufnahme
Subpixel-Aufnahme

Beim Display handelt es sich um keines von Samsungs berühmten SuperAMOLED-Displays, sondern um ein PLS-Display mit LED-Beleuchtung. Das führt dazu, dass es keinen Burst-Modus gibt, der bei besonders hellem Umgebungslicht die Bildschirmhelligkeit über das eigentliche Maximum anhebt. Dennoch ist die Helligkeit mit bis zu 540 cd/m² ausreichend für bewölkte und etwas hellere Tage. Auch im Klassenvergleich liegt das Samsung-Smartphone auf einem mittleren Niveau.

Gleiches gilt für die Anzahl der Pixel: Mit einer erweiterten 720p-Auflösung ist das Galaxy A21s ausreichend für seine Preisklasse ausgestattet, Xiaomi und Huawei bieten hier aber auch schon 1080p-Geräte an. Der Unterschied ist bei genauem Hinsehen sichtbar, im Alltag fällt er aber eher weniger auf.

501
cd/m²
532
cd/m²
504
cd/m²
496
cd/m²
540
cd/m²
502
cd/m²
492
cd/m²
524
cd/m²
494
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 540 cd/m² Durchschnitt: 509.4 cd/m² Minimum: 5.3 cd/m²
Ausleuchtung: 91 %
Helligkeit Akku: 540 cd/m²
Kontrast: 1500:1 (Schwarzwert: 0.36 cd/m²)
ΔE Color 6.58 | 0.6-29.43 Ø5.8
ΔE Greyscale 6.4 | 0.64-98 Ø6
88.4% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.206
Samsung Galaxy A21s
PLS, 1600x720, 6.5
Sony Xperia L4
IPS, 1680x720, 6.2
Xiaomi Redmi Note 9S
IPS, 2400x1080, 6.67
Huawei P Smart 2020
IPS, 2340x1080, 6.21
realme 6i
IPS, 1600x720, 6.5
Bildschirm
1%
8%
-10%
7%
Helligkeit Bildmitte
540
429
-21%
622
15%
446
-17%
518
-4%
Brightness
509
404
-21%
612
20%
448
-12%
484
-5%
Brightness Distribution
91
92
1%
94
3%
87
-4%
89
-2%
Schwarzwert *
0.36
0.26
28%
0.56
-56%
0.51
-42%
0.26
28%
Kontrast
1500
1650
10%
1111
-26%
875
-42%
1992
33%
DeltaE Colorchecker *
6.58
6.14
7%
3.98
40%
5.22
21%
5.8
12%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
11.55
10.51
9%
7.33
37%
8.66
25%
11
5%
DeltaE Graustufen *
6.4
6.6
-3%
4.5
30%
6.8
-6%
7.3
-14%
Gamma
2.206 100%
2.23 99%
2.206 100%
2.43 91%
2.23 99%
CCT
8482 77%
8346 78%
7361 88%
7956 82%
8037 81%
Color Space (Percent of sRGB)
114.9

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 500 Hz ≤ 10 % Helligkeit

Das Display flackert mit 500 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 10 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 500 Hz ist relativ hoch und sollte daher auch bei den meisten Personen zu keinen Problemen führen. Empfindliche User sollen laut Berichten aber sogar noch bei 500 Hz und darüber ein Flackern wahrnehmen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 17507 (Minimum 5, Maximum 2500000) Hz.

Unter 10% Helligkeit stellen wir ein PWM-Flackern fest. Empfindliche Naturen sollten den Bildschirm also erst mal ausprobieren, bevor sie das Gerät erwerben.

Ein deutlicher Blaustich ist bei unseren Tests mit dem Spektralfotometer und der Software CalMAN sichtbar. Dadurch wirkt die Darstellung etwas blass und kühl. Einstellungen für den Weißabgleich oder unterschiedliche Bildschirmkalibrierungen finden sich nicht. Gleichzeitig weichen Farben doch deutlich vom Optimum ab und die Farbraumabeckung ist eher mäßig. Auch im Klassenvergleich gibt es hier deutlich bessere Bildschirme.

CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Farbraum AdobeRGB
CalMAN Farbraum AdobeRGB
CalMAN Farbraum DCI P3
CalMAN Farbraum DCI P3
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
24 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 13 ms steigend
↘ 11 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 36 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (24.4 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
44 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 19 ms steigend
↘ 25 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 64 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (38.7 ms).

Leichte Helligkeitsunterschiede sind bei recht flachen Blickwinkeln zwar sichtbar, aber man erkennt den Bildschirminhalt immer noch sehr gut.

Im Freien macht das Smartphone an bewölkten Tagen eine gute Figur, bei direktem Sonnenlicht lässt sich der Inhalt des Screens aber kaum noch erkennen.

Blickwinkel
Blickwinkel
Außeneinsatz
Außeneinsatz

Leistung - Könnte flotter sein

Der zum Testzeitpunkt relativ neue Exynos 850 von Samsung selbst kommt im Galaxy A21s zum Einsatz. Er bringt 8 Kerne mit, die mit maximal 2 GHz arbeiten können. Da es keine unterschiedlichen Cluster der Kerne gibt, ist die Flexibilität des SoCs und damit auch das Energiesparpotential allerdings eingeschränkt. Immerhin arbeiten die 8 Kerne im Multicore-Setup einigermaßen flott, für ein Einsteiger-SoC macht das Exynos 850 seine Sache nicht so schlecht und kann den Helio P22 im Sony Xperia L4 deutlich schlagen. In der Preisklasse tut sich das Samsung-Handy wiederum schwer, weil viele andere Hersteller wie Xiaomi oder Huawei deutlich leistungsstärkere SoCs verbauen.

Auch die Grafikkarte macht ihre Sache nicht schlecht, aber eben im Rahmen ihrer sehr begrenzten Möglichkeiten. Immerhin gibt es die Unterstützung für viele moderne Grafik-APIs, was viele Games zumindest theoretisch spielbar macht.

Geekbench 5.1 / 5.2
OpenCL Score 5.2 (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
593 Points ∼29%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
593 Points ∼29% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (369 - 5532, n=33)
2072 Points ∼100% +249%
Vulkan Score 5.2 (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
565 Points ∼32%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
565 Points ∼32% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (72 - 4789, n=35)
1768 Points ∼100% +213%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
1081 Points ∼56%
Sony Xperia L4
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
883 Points ∼45% -18%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
1690 Points ∼87% +56%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
1348 Points ∼69% +25%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
1081 Points ∼56% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (421 - 3531, n=124)
1945 Points ∼100% +80%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
182 Points ∼33%
Sony Xperia L4
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
150 Points ∼27% -18%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
559 Points ∼100% +207%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
387 Points ∼69% +113%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
182 Points ∼33% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (124 - 1342, n=124)
553 Points ∼99% +204%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
5457 Points ∼62%
Sony Xperia L4
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
5251 Points ∼60% -4%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
7673 Points ∼88% +41%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
8733 Points ∼100% +60%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
5457 Points ∼62% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2630 - 15299, n=527)
5985 Points ∼69% +10%
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
7113 Points ∼59%
Sony Xperia L4
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
6909 Points ∼57% -3%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
9027 Points ∼75% +27%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
12043 Points ∼100% +69%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
7113 Points ∼59% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1077 - 19989, n=685)
6569 Points ∼55% -8%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
2059 Points ∼74%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
2765 Points ∼100% +34%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
2329 Points ∼84% +13%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
2474 Points ∼89% +20%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
2059 Points ∼74% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1740 - 4061, n=178)
2668 Points ∼96% +30%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
775 Points ∼25%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
2257 Points ∼74% +191%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
803 Points ∼26% +4%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
1174 Points ∼38% +51%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
775 Points ∼25% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (203 - 9104, n=178)
3070 Points ∼100% +296%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
900 Points ∼33%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
2353 Points ∼86% +161%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
940 Points ∼34% +4%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
1329 Points ∼49% +48%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
900 Points ∼33% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (253 - 6977, n=178)
2732 Points ∼100% +204%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
2168 Points ∼67%
Sony Xperia L4
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
1102 Points ∼34% -49%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
3256 Points ∼100% +50%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
2257 Points ∼69% +4%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
2689 Points ∼83% +24%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
2168 Points ∼67% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (573 - 5780, n=530)
2235 Points ∼69% +3%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
784 Points ∼31%
Sony Xperia L4
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
467 Points ∼18% -40%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
2551 Points ∼100% +225%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
831 Points ∼33% +6%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
1179 Points ∼46% +50%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
784 Points ∼31% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (75 - 10043, n=530)
2171 Points ∼85% +177%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
914 Points ∼34%
Sony Xperia L4
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
536 Points ∼20% -41%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
2680 Points ∼100% +193%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
967 Points ∼36% +6%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
1347 Points ∼50% +47%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
914 Points ∼34% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (93 - 8386, n=531)
2024 Points ∼76% +121%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
2190 Points ∼67%
Sony Xperia L4
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
1106 Points ∼34% -49%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
3267 Points ∼100% +49%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
2221 Points ∼68% +1%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
2552 Points ∼78% +17%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
2190 Points ∼67% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (375 - 5765, n=562)
2151 Points ∼66% -2%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
1157 Points ∼30%
Sony Xperia L4
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
782 Points ∼21% -32%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
3803 Points ∼100% +229%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
1251 Points ∼33% +8%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
1630 Points ∼43% +41%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
1157 Points ∼30% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (70 - 20154, n=562)
2924 Points ∼77% +153%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
1292 Points ∼35%
Sony Xperia L4
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
836 Points ∼23% -35%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
3669 Points ∼100% +184%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
1385 Points ∼38% +7%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
1772 Points ∼48% +37%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
1292 Points ∼35% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (88 - 10699, n=562)
2453 Points ∼67% +90%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
2037 Points ∼65%
Sony Xperia L4
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
1078 Points ∼34% -47%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
3152 Points ∼100% +55%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
2325 Points ∼74% +14%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
2607 Points ∼83% +28%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
2037 Points ∼65% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (435 - 5209, n=611)
2113 Points ∼67% +4%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
788 Points ∼33%
Sony Xperia L4
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
405 Points ∼17% -49%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
2369 Points ∼100% +201%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
728 Points ∼31% -8%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
1179 Points ∼50% +50%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
788 Points ∼33% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53 - 9167, n=611)
1831 Points ∼77% +132%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
912 Points ∼36%
Sony Xperia L4
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
470 Points ∼19% -48%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
2507 Points ∼100% +175%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
859 Points ∼34% -6%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
1342 Points ∼54% +47%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
912 Points ∼36% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 7678, n=612)
1741 Points ∼69% +91%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
2034 Points ∼66%
Sony Xperia L4
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
1084 Points ∼35% -47%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
3070 Points ∼100% +51%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
2328 Points ∼76% +14%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
2610 Points ∼85% +28%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
2034 Points ∼66% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (293 - 5274, n=654)
1983 Points ∼65% -3%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
1157 Points ∼32%
Sony Xperia L4
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
680 Points ∼19% -41%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
3647 Points ∼100% +215%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
979 Points ∼27% -15%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
1625 Points ∼45% +40%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
1157 Points ∼32% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (43 - 13305, n=653)
2426 Points ∼67% +110%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
1280 Points ∼37%
Sony Xperia L4
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
741 Points ∼21% -42%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
3501 Points ∼100% +174%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
1124 Points ∼32% -12%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
1774 Points ∼51% +39%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
1280 Points ∼37% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (55 - 9611, n=656)
2079 Points ∼59% +62%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
18816 Points ∼94%
Sony Xperia L4
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
14930 Points ∼75% -21%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
20019 Points ∼100% +6%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
12009 Points ∼60% -36%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
16820 Points ∼84% -11%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
18816 Points ∼94% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (735 - 58293, n=798)
15611 Points ∼78% -17%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
16301 Points ∼31%
Sony Xperia L4
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
11549 Points ∼22% -29%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
52700 Points ∼100% +223%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
19251 Points ∼37% +18%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
25518 Points ∼48% +57%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
16301 Points ∼31% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (536 - 209431, n=796)
27366 Points ∼52% +68%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
16800 Points ∼43%
Sony Xperia L4
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
12161 Points ∼31% -28%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
38671 Points ∼100% +130%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
16976 Points ∼44% +1%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
22888 Points ∼59% +36%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
16800 Points ∼43% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (662 - 117606, n=796)
21256 Points ∼55% +27%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
24 fps ∼28%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
86 fps ∼100% +258%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
fps ∼0% -100%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
44 fps ∼51% +83%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
24 fps ∼28% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.5 - 322, n=799)
46 fps ∼53% +92%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
34 fps ∼58%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
59 fps ∼100% +74%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
fps ∼0% -100%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
55 fps ∼93% +62%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
34 fps ∼58% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 138, n=808)
31.5 fps ∼53% -7%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
15 fps ∼36%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
42 fps ∼100% +180%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
fps ∼0% -100%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
24 fps ∼57% +60%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
15 fps ∼36% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.8 - 175, n=704)
27.3 fps ∼65% +82%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
28 fps ∼65%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
37 fps ∼86% +32%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
fps ∼0% -100%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
43 fps ∼100% +54%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
28 fps ∼65% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 115, n=712)
22.8 fps ∼53% -19%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
9.4 fps ∼30%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
31 fps ∼100% +230%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
fps ∼0% -100%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
16 fps ∼52% +70%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
9.4 fps ∼30% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.87 - 117, n=567)
21.9 fps ∼71% +133%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
19 fps ∼61%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
27 fps ∼87% +42%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
fps ∼0% -100%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
31 fps ∼100% +63%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
19 fps ∼61% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 110, n=569)
19.8 fps ∼64% +4%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
7.2 fps ∼63%
Sony Xperia L4
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
4.1 fps ∼36% -43%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
11 fps ∼96% +53%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
fps ∼0% -100%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
11 fps ∼96% +53%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
7.2 fps ∼63% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.61 - 60, n=323)
11.5 fps ∼100% +60%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
2.2 fps ∼27%
Sony Xperia L4
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
1.4 fps ∼17% -36%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
7 fps ∼86% +218%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
fps ∼0% -100%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
3.3 fps ∼41% +50%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
2.2 fps ∼27% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.21 - 101, n=321)
8.13 fps ∼100% +270%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
12 fps ∼67%
Sony Xperia L4
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
6.4 fps ∼36% -47%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
17 fps ∼94% +42%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
fps ∼0% -100%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
18 fps ∼100% +50%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
12 fps ∼67% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.4 - 60, n=327)
17.1 fps ∼95% +43%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
6.2 fps ∼32%
Sony Xperia L4
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
3.8 fps ∼19% -39%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
fps ∼0% -100%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
9.2 fps ∼47% +48%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
6.2 fps ∼32% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 257, n=326)
19.6 fps ∼100% +216%
off screen Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
5.9 fps ∼33%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
18 fps ∼100% +205%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
fps ∼0% -100%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
9.4 fps ∼52% +59%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
5.9 fps ∼33% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 73, n=492)
14.7 fps ∼82% +149%
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
11 fps ∼65%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
16 fps ∼94% +45%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
fps ∼0% -100%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
17 fps ∼100% +55%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
11 fps ∼65% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.1 - 60, n=496)
13 fps ∼76% +18%
AnTuTu v8 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
124232 Points ∼38%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
275931 Points ∼85% +122%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
181928 Points ∼56% +46%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
124232 Points ∼38% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53335 - 622888, n=121)
322987 Points ∼100% +160%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
990 Points ∼70%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
1410 Points ∼100% +42%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
1021 Points ∼72% +3%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
1211 Points ∼86% +22%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
990 Points ∼70% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (7 - 1745, n=738)
827 Points ∼59% -16%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
1159 Points ∼30%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
3807 Points ∼100% +228%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
1488 Points ∼39% +28%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
1735 Points ∼46% +50%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
1159 Points ∼30% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (18 - 16996, n=738)
2554 Points ∼67% +120%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
1884 Points ∼44%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
4295 Points ∼100% +128%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
3098 Points ∼72% +64%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
2542 Points ∼59% +35%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
1884 Points ∼44% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (21 - 8874, n=738)
1906 Points ∼44% +1%
System (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
3382 Points ∼50%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
6828 Points ∼100% +102%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
5132 Points ∼75% +52%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
4516 Points ∼66% +34%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
3382 Points ∼50% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (369 - 14189, n=738)
3506 Points ∼51% +4%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy A21s
Samsung Exynos 850, Mali-G52 MP2, 3072
1644 Points ∼46%
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
3542 Points ∼100% +115%
Huawei P Smart 2020
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
2208 Points ∼62% +34%
realme 6i
Mediatek Helio G80, Mali-G52 MP2, 4096
2216 Points ∼63% +35%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
1644 Points ∼46% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 6273, n=738)
1794 Points ∼51% +9%

Beim Surfen im Internet muss das Galaxy A21s trotz flottem WLAN zurückstecken: Der Seitenaufbau ist mit deutlichen Wartezeiten verbunden und auf Bilder muss man nochmals länger warten. Hier müsste Samsung sein SoC wirklich optimieren, so hängt das Galaxy A21s allen Vergleichsgeräten deutlich hinterher.

Jetstream 2 - Total Score
Xiaomi Redmi Note 9S (Chrome 81)
48.527 Points ∼100% +153%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (9.13 - 140, n=197)
41 Points ∼84% +114%
Huawei P Smart 2020 (Chrome 81)
30.776 Points ∼63% +61%
realme 6i (Chrome 81)
28.96 Points ∼60% +51%
Samsung Galaxy A21s (Chrome 84)
19.147 Points ∼39%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
19.1 Points ∼39% 0%
JetStream 1.1 - Total Score
Xiaomi Redmi Note 9S (Chrome 81)
89.457 Points ∼100% +219%
realme 6i (Chrome 81)
54.343 Points ∼61% +94%
Huawei P Smart 2020 (Chrome 81)
50.323 Points ∼56% +80%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (10 - 302, n=627)
47.8 Points ∼53% +71%
Samsung Galaxy A21s (Chrome 84)
28.012 Points ∼31%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
28 Points ∼31% 0%
Speedometer 2.0 - Result
Xiaomi Redmi Note 9S (Chome 81)
44.1 runs/min ∼100% +194%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (6.42 - 158, n=178)
43.1 runs/min ∼98% +187%
Huawei P Smart 2020 (Chome 81)
30.4 runs/min ∼69% +103%
realme 6i (Chrome 81)
27.7 runs/min ∼63% +85%
Samsung Galaxy A21s (Chome 84)
15 runs/min ∼34%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
15 runs/min ∼34% 0%
WebXPRT 3 - ---
Durchschnitt der Klasse Smartphone (19 - 184, n=265)
70 Points ∼100% +100%
Xiaomi Redmi Note 9S (Chrome 81)
69 Points ∼99% +97%
Huawei P Smart 2020 (Chrome 81)
62.1 Points ∼89% +77%
realme 6i (Chrome 81)
43 Points ∼61% +23%
Samsung Galaxy A21s (Chrome 84)
35 Points ∼50%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
35 Points ∼50% 0%
Octane V2 - Total Score
Xiaomi Redmi Note 9S (Chrome 81)
17303 Points ∼100% +248%
realme 6i (Chrome 81)
10485 Points ∼61% +111%
Huawei P Smart 2020 (Chrome 81)
9699 Points ∼56% +95%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (894 - 49388, n=796)
7980 Points ∼46% +60%
Samsung Galaxy A21s (Chrome 84)
4976 Points ∼29%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
4976 Points ∼29% 0%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (1854 - 59466, n=822)
9696 ms * ∼100% -6%
Samsung Galaxy A21s (Chrome 84)
9174.1 ms * ∼95%
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
9174 ms * ∼95% -0%
Huawei P Smart 2020 (Chrome 81)
4000.3 ms * ∼41% +56%
realme 6i (Chrome 81)
3937.5 ms * ∼41% +57%
Xiaomi Redmi Note 9S (Chrome 81)
2794.2 ms * ∼29% +70%

* ... kleinere Werte sind besser

Klar, mehr als eMMC-Speicher kann man bei einem Smartphone für knapp 200 Euro wohl nicht erwarten und Samsung holt aus dem relativ langsamen Flashspeicher auch noch das Optimum an Geschwindigkeit raus, wenn man mal vom sequentiellen Schreiben absieht. Dennoch gibt es ähnlich teure Angebote wie das Xiaomi Redmi Note 9S, die mit deutlich flotterem UFS-Speicher daherkommen.

Samsung Galaxy A21sSony Xperia L4Xiaomi Redmi Note 9SHuawei P Smart 2020realme 6iDurchschnittliche 32 GB eMMC FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-7%
43%
-5%
36%
-31%
-13%
Sequential Write 256KB SDCard
66.4 (Toshiba Exceria Pro M501)
62.5 (Toshiba Exceria Pro M501)
-6%
54.9 (Toshiba Exceria Pro M501)
-17%
67 (Toshiba Exceria Pro M501)
1%
64.46 (Toshiba Exceria Pro M501)
-3%
52.3 (3.4 - 87.1, n=169)
-21%
51.1 (1.7 - 87.1, n=536)
-23%
Sequential Read 256KB SDCard
80 (Toshiba Exceria Pro M501)
83.5 (Toshiba Exceria Pro M501)
4%
74.5 (Toshiba Exceria Pro M501)
-7%
76.1 (Toshiba Exceria Pro M501)
-5%
84.56 (Toshiba Exceria Pro M501)
6%
71.2 (8.2 - 96.5, n=169)
-11%
69.1 (8.1 - 96.5, n=536)
-14%
Random Write 4KB
89.5
22.5
-75%
123.6
38%
61.1
-32%
150.87
69%
19.3 (0.75 - 89.5, n=212)
-78%
37 (0.14 - 319, n=894)
-59%
Random Read 4KB
77.2
61.2
-21%
137
77%
41.2
-47%
73.46
-5%
41.2 (3.59 - 117, n=212)
-47%
60.1 (1.59 - 324, n=894)
-22%
Sequential Write 256KB
104.3
165
58%
214.8
106%
168.3
61%
256.36
146%
97.1 (14.8 - 189, n=212)
-7%
131 (2.99 - 911, n=894)
26%
Sequential Read 256KB
307
293.4
-4%
496.6
62%
282.1
-8%
309.45
1%
239 (25.8 - 452, n=212)
-22%
347 (12.1 - 1802, n=894)
13%

Spiele - Gaming-Leistung mäßig

Spielen mit dem Galaxy A21s macht nicht wirklich Spaß, zumindest, wenn man etwas aufwändigere Games spielen will: So laden Games wie Asphalt 9 oder PUBG Mobile extrem lange und das nicht nur beim ersten Start, sondern bei jedem Neustart der App. Auch die Ladezeiten im Spiel sind überdurchschnittlich lang.

In aufwändigen Games wie dem Rennspiel Asphalt 9 erreicht man nur selten wirklich flüssige 30 fps, sodass man mit Rucklern und Aussetzern leben muss. PUBG Mobile schafft bei minimalen Details dann aber doch noch über 30 fps und ein flüssiges Spiel, dennoch ist das Galaxy A21s insgesamt eher für anspruchslosere Games geeignet. Die Frameraten ermitteln wir über GameBench.

Die Steuerung per Lagesensor und Touchscreen hingegen funktioniert gut.

PUBG Mobile
PUBG Mobile
Asphalt 9
Asphalt 9
01020304050Tooltip
; PUBG Mobile; Smooth; 0.19.0: Ø38.7 (31-41)
; PUBG Mobile; HD; 0.19.0: Ø28.3 (21-31)
; Asphalt 9: Legends; High Quality; 2.3.4a: Ø24.6 (2-31)
; Asphalt 9: Legends; Standard / low; 2.3.4a: Ø25.2 (8-31)

Emissionen - Kein Drosseln beim Galaxy-Phone

Temperatur

GFXBench Akkutest
GFXBench Akkutest

Vor übermäßiger Erwärmung braucht man sich beim Samsung Galaxy A21s nicht zu fürchten, die Maximaltemperaturen bleiben im Rahmen.

Auch die Leistung leidet nicht unter der Erwärmung, in unserem Langzeittest mit dem Akkutest des GFXBench bleiben die Frameraten stabil.

Max. Last
 38.4 °C34.9 °C34 °C 
 38.7 °C35.6 °C34.9 °C 
 39.1 °C35.4 °C34.6 °C 
Maximal: 39.1 °C
Durchschnitt: 36.2 °C
32.9 °C36.3 °C38 °C
34.4 °C35.7 °C41.3 °C
34.3 °C36 °C40.7 °C
Maximal: 41.3 °C
Durchschnitt: 36.6 °C
Netzteil (max.)  40 °C | Raumtemperatur 21.6 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 36.2 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 33 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 39.1 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.3 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 41.3 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.9 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 31.7 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33 °C.
Heatmap Front
Heatmap Front
Heatmap Rückseite
Heatmap Rückseite

Lautsprecher

Lautsprechertest Pink Noise
Lautsprechertest Pink Noise

Ein kleiner Monolautsprecher versteckt sich hinter einem Gitter am unteren Rand des Smartphones. Zum Verstecken hat der Speaker aber eigentlich gar nicht so viel Grund: Klar, er könnte etwas lauter sein, aber die Wiedergabe von Popmusik erledigt er eigentlich ganz ordentlich, wenn auch ohne tiefe Mitten oder Bass. Auf maximaler Lautstärke wird die Wiedergabe etwas ungenau, aber wenn man die Lautstärke etwas senkt, kann man durchaus mal reinhören.

Bei klassischer Musik zeigt sich dann recht schnell, wo die Grenzen des Lautsprechers liegen: Der Sound wirkt wenig präsent und einzelne Instrumente gehen oft in einem Klangbrei unter. Aber dafür gibt es ja externe Lautsprecher oder Kopfhörer, die man per 3,5-mm-Buchse oder Bluetooth anschließen kann. Beides funktioniert tadellos.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2039.738.92537.336.23129.230.94032.430.8503237.36323.624.58021.72010021.923.312522.523.916018.528.620014.837.125012.343.131512.550.640011.956.150013.159.163014.561.980018.762.2100019.367125018.269.2160016.469200014.368.7250014.968315014.664.7400015.466.3500016.165.1630016.769.7800017.772.81000018.664.81250019.450.31600020.352.7SPL63.728.779.5N18.1144.9median 16.4median 62.2Delta2.31139.742.737.34029.229.532.432.23233.623.623.421.719.621.920.122.525.218.525.314.828.312.335.312.542.411.941.313.153.214.557.818.759.419.366.218.268.616.465.114.366.114.963.314.662.415.462.616.159.116.761.917.761.418.659.519.451.620.340.528.775.6133.4median 16.4median 59.12.311.4hearing rangehide median Pink NoiseSamsung Galaxy A21sSony Xperia L4
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Samsung Galaxy A21s Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (79.5 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 27.8% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.3% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.2% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.1% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (7% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (24.5% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 54% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 10% vergleichbar, 35% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 71% aller getesteten Geräte waren besser, 6% vergleichbar, 22% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Sony Xperia L4 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (75.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 29.7% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (8.9% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 6.9% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (9.6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.4% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.2% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (28.1% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 76% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 8% vergleichbar, 16% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 84% aller getesteten Geräte waren besser, 4% vergleichbar, 12% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit - Wenig effizient

Energieaufnahme

Der Stromverbrauch ist wie schon erwähnt nicht optimal, da es keine verschiedenen Cluster von energiesparenden und leistungsstarken Kernen gibt. So ist schon der Minimalverbrauch mit 1,5 Watt recht hoch und steigert sich bis 6,6 Watt unter voller Last, was angesichts der Leistungsfähigkeit des SoCs nicht wenig, aber noch o. k. ist.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.1 / 0.2 Watt
Idledarkmidlight 1.5 / 2.1 / 2.9 Watt
Last midlight 4.6 / 6.6 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Samsung Galaxy A21s
5000 mAh
Xiaomi Redmi Note 9S
5020 mAh
Huawei P Smart 2020
3400 mAh
realme 6i
5000 mAh
Durchschnittliche Samsung Exynos 850
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
-3%
8%
35%
0%
21%
Idle min *
1.5
1.5
-0%
1
33%
0.37
75%
1.5
-0%
0.891 (0.2 - 3.4, n=897)
41%
Idle avg *
2.1
2.1
-0%
2.1
-0%
1.62
23%
2.1
-0%
1.756 (0.6 - 6.2, n=896)
16%
Idle max *
2.9
2.5
14%
2.5
14%
1.69
42%
2.9
-0%
2.04 (0.74 - 6.6, n=897)
30%
Last avg *
4.6
5.2
-13%
4.3
7%
3.61
22%
4.6
-0%
4.12 (0.8 - 10.8, n=891)
10%
Last max *
6.6
7.5
-14%
7.5
-14%
5.9
11%
6.6
-0%
6.11 (1.2 - 14.2, n=891)
7%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Der recht üppig dimensionierte 5.000-mAh-Akku verhilft dem Smartphone zu sehr guten Laufzeiten von 15:43 Stunden in unserem WLAN-Test. So lange kann man also ununterbrochen surfen, bis der Akku wieder geladen werden muss. Das sollte bei normaler Nutzung auch für 3 Tage ohne Steckdose reichen. Das Xiaomi Redmi Note 9S holt aus einem ähnlich großen Akku aber noch deutlich mehr heraus.

Das Ladegerät liefert gerade mal 15 Watt, was zwar für unsere Definition von "Schnellladen" gerade noch reicht, aber angesichts des großen Akkus doch zu Ladezeiten von über 2 Stunden führt.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
33h 29min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
15h 43min
Big Buck Bunny H.264 1080p
18h 07min
Last (volle Helligkeit)
4h 47min
Samsung Galaxy A21s
5000 mAh
Sony Xperia L4
3580 mAh
Xiaomi Redmi Note 9S
5020 mAh
Huawei P Smart 2020
3400 mAh
realme 6i
5000 mAh
Akkulaufzeit
-17%
13%
-36%
40%
Idle
2009
2263
13%
1325
-34%
H.264
1087
1269
17%
489
-55%
WLAN
943
783
-17%
1187
26%
523
-45%
1318
40%
Last
287
279
-3%
264
-8%

Pro

+ gute Bildqualität der Kamera
+ schickes Design
+ lange Laufzeiten
+ ordentlicher Lautsprecherklang
+ kein Drosseln
+ flottes WLAN

Contra

- wenig energieeffizient
- schlechte Ortung
- lahme Ladezeiten im Internet
- Bloatware

Fazit - Gut, aber nicht perfekt

Im Test: Samsung Galaxy A21s. Testgerät zur Verfügung gestellt von:
Im Test: Samsung Galaxy A21s. Testgerät zur Verfügung gestellt von:
cyberport.de

Das Samsung Galaxy A21s ist ein günstiges Mittelklassegerät, das sich dank großem Akku, flexiblen Kameras und modernem Äußeren gegen die Konkurrenz durchsetzen will.

Tatsächlich überzeugen die Laufzeiten, wenn sie auch keine Rekordwerte liefern. Dazu kommt eine relativ lange Ladezeit durch das schwache Ladegerät. Die Kameras machen gute Bilder und Videos für die Preisklasse, ein flexiblerer Zoom wäre aber schön gewesen. Weitere positive Aspekte sind die recht aktuellen Sicherheitspatches, der ordentliche Lautsprecher, der einigermaßen helle Bildschirm und das sehr flotte WLAN.

Das Samsung Galaxy A21s ist günstig und bietet einige Stärken wie den riesigen Akku und die gute Kamera, ist aber auch nicht frei von Schwächen.

Aber was nützt potentiell schnelles WiFi, wenn das SoC für die Berechnung von Websiten ewig braucht? Das Herzstück des Samsung Galaxy A21s ist zwar für ein 200-Euro-Smartphone durchaus o. k., besitzt aber auch deutliche Schwächen in Sachen Energieeffizienz und Leistung, die das Handy unnötig ausbremsen. Dazu kommt die recht ungenaue Ortung, die mangelhafte Verarbeitung mit scharfen Kanten und die mäßige Qualität des Mikrofons.

Insgesamt macht Samsung allen, die einen großen Akku und ordentliche Kameras wollen, ein gutes Angebot. Deutliche Schwächen gibt es aber auch, sodass man abwägen sollte.

Samsung Galaxy A21s - 31.08.2020 v7
Florian Schmitt

Gehäuse
75%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
94%
Konnektivität
45 / 70 → 65%
Gewicht
89%
Akkulaufzeit
91%
Display
82%
Leistung Spiele
10 / 64 → 16%
Leistung Anwendungen
51 / 86 → 59%
Temperatur
88%
Lautstärke
100%
Audio
64 / 90 → 71%
Kamera
57%
Durchschnitt
70%
76%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Samsung Galaxy A21s Smartphone - Vierfachkamera für wenig Geld
Autor: Florian Schmitt, 31.08.2020 (Update:  1.09.2020)
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile
Als ich 12 war, kam der erste Computer ins Haus und sofort fing ich an rumzubasteln, zu zerlegen, mir neue Teile zu besorgen und auszutauschen – schließlich musste immer genug Leistung für die aktuellen Games vorhanden sein. Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, testete ich mit Leidenschaft Gaming-Notebook, seit 2012 gilt meine Aufmerksamkeit vor allem Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien.