Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Test Samsung Galaxy Tab A7 LTE Tablet: Eines der besten Tablets für unter 300 Euro

Gut investiert. Teuer kann jeder, doch günstige Tablets mit guter Ausstattung und Performance bieten nur wenige Hersteller an. Vorhang auf für das Samsung Galaxy Tab A7 LTE, denn das zeichnet sich genau durch diese Tugenden aus und gehört mit 290 Euro zu den besten Tablets seiner Preisklasse.
Manuel Masiero, 👁 Daniel Schmidt, Andrea Grüblinger, 🇺🇸 🇮🇹 ...
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Mit 290 Euro ist das Samsung Galaxy Tab A7 LTE ein preiswertes Android-Tablet, überrascht aber mit einer sehr soliden Ausstattung. Mit seinem Achtkern-SoC Snapdragon 662 ordnet sich der 10,4-Zöller leistungsmäßig in der Mittelklasse ein und ist damit schnell genug für alle Multimedia-Aufgaben rund um Websurfen, YouTube und den Netflix-Videoabend. Und LTE-Support gibt es bei günstigen Tablets nicht allzu oft.

Beim Galaxy Tab A7 LTE liegt der Schwerpunkt auf Entertainment. Damit das trotz Sparpreis nicht zur Schmalspur-Unterhaltung verkommt, stecken im Android-10-Tablet gleich vier Lautsprecher samt Dolby-Atmos-Support. Parallel dazu stellt die DRM-Widevine-L1-Zertifizierung sicher, dass es beispielsweise Netflix-Streams auch in HD-Qualität wiedergeben kann. Ebenfalls gut lesen sich die Auflösung von 2.000 x 1.200 Pixeln des TFT-Displays und der 7.040 mAh große Akku, der dem Tablet lange Laufzeiten bescheren soll.

Samsung bietet das Galaxy Tab A7 neben der von uns getesteten LTE-Version auch in einer WiFi-Version an, die mit 230 Euro nochmal günstiger ist.

Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020) (Galaxy Tab A Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 662 8 x 1.8 - 2 GHz, Kryo 260, Snapdragon 662
Hauptspeicher
3072 MB 
Bildschirm
10.40 Zoll 5:3, 2000 x 1200 Pixel 224 PPI, capacitive, TFT-LCD, WUXGA+, 16 Million Colours, spiegelnd: ja, 60 Hz
Massenspeicher
32 GB eMMC Flash, 32 GB 
, 18 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, USB-C Power Delivery (PD), Audio Anschlüsse: 3.5 mm headset jack, Card Reader: microSD up to 1TB (FAT, FAT32, exFAT), Helligkeitssensor, Sensoren: Accelerometer, Gyro Sensor, Geomagnetic Sensor, Hall Sensor, Light Sensor, Wi-Fi Direct, DRM Widevine L1, Camera2 API Level 3
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0, 2G (850, 900, 1.800, 1.900 MHz), 3G (Bands 1, 2, 4, 5, 8), 4G (Bands 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 17, 20, 28, 38, 40, 66), Body SAR 1.01 W/kg, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 7 x 247.6 x 157.4
Akku
7040 mAh Lithium-Ion
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 10
Kamera
Primary Camera: 8 MPix 8 MP, Autofocus, Videos up to 1920 x 1080 [email protected]
Secondary Camera: 5 MPix 5 MP
Sonstiges
Lautsprecher: 4 speakers with Dolby Atmos, Tastatur: virtual, 7.8W adapter, USB cable (USB-C to USB-A), SIM Tool, Quick Start Guide, One UI 2.5, 24 Monate Garantie, Lüfterlos
Gewicht
477 g, Netzteil: 32 g
Preis
290 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
82 %
11.2020
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
SD 662, Adreno 610
477 g7 mm10.40"2000x1200
79 %
12.2019
Amazon Fire HD 10 2019
MT8183, Mali-G72 MP3
504 g9.8 mm10.10"1920x1200
85 %
09.2020
Huawei MatePad 10.4
Kirin 810, Mali-G52 MP6
460 g7.35 mm10.40"2000x1200
79 %
01.2020
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
SD 439, Adreno 505
580 g23 mm10.10"1920x1200
81 %
05.2019
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
Exynos 7904, Mali-G71 MP2
460 g7.5 mm10.10"1920x1200

Gehäuse - Galaxy Tab A7 LTE mit stabilem Metallchassis

Das Samsung Galaxy Tab A7 LTE kleidet sich in ein stabiles Metallgehäuse, was es gegenüber Verwindungsversuchen ziemlich unempfindlich macht. Komplett aus Metall besteht das Backcover nicht, denn auf der Längsseite, an der auch die 8-MP-Kamera sitzt, befindet sich eine schmale Abdeckung aus Kunststoff, unter der sich die Funkantennen verbergen. Der Übergang zwischen den Materialien ist zwar spürbar, doch dadurch fühlt sich das Tablet kein bisschen schlechter an.

Das 10,4-Zoll-Display wird von einem Kunststoffrahmen eingefasst, der minimal über das Glas hinausragt und bündig mit ihm abschließt. Gegenüber seinem Vorgänger Galaxy Tab A 10.1 ist der Displayrahmen an den kurzen Seiten schmaler geworden, mit immer noch einem Zentimeter Dicke aber weiterhin nicht allzu dünn.

Mit 477 Gramm gehört das Galaxy Tab A7 LTE zu den leichteren 10,x-Zoll-Tablets und lässt sich auch durch seine flache Bauhöhe von nur 7 Millimetern komfortabel in der Hand halten. Die rückseitige Kamera ragt leicht aus dem Gehäuse hervor, was bei der großen Auflagefläche aber nicht weiter stört.

Bei unserem Testgerät handelt es sich um die Farbvariante „Grey“. Weitere Backcover-Farben sind „Silver“ und „Gold“. Nur die silberne Variante hat einen weißen Gehäuserahmen, während er bei den beiden anderen jeweils schwarz ist.

Größenvergleich

262 mm 159 mm 9.8 mm 504 g242 mm 166 mm 23 mm 580 g247.6 mm 157.4 mm 7 mm 477 g245.2 mm 149.4 mm 7.5 mm 460 g245.2 mm 155 mm 7.35 mm 460 g

Ausstattung - 32 GB interner Speicher im Samsung-Tablet

Samsung bietet das Galaxy Tab A7 LTE mit 32 GB Speicherplatz an. Mehr gibt es auch bei der WiFi-Version nicht. Nach Abzug der Systemdateien und vorinstallierten Apps ist der freie Speicher mit knapp 18 GB nicht allzu üppig bemessen, lässt sich per microSD-Karte aber um bis zu 1 TB erweitern.

Das Tablet sieht es nicht vor, dass man App-Daten auf den mobilen Speicher auslagert. In den Entwickleroptionen kann zwar ein entsprechender Schalter aktiviert werden, dieser hatte im Test jedoch keine Wirkung. Auf die microSD-Karten ließen sich dann leider weiterhin nur Mediendaten speichern.

Der USB-C-Port des Galaxy Tab A7 LTE arbeitet mit USB-2.0-Tempo und unterstützt USB OTG. Auch Bluetooth 5.0 gehört zur Hardwareausstattung, NFC dagegen nicht. 

links: microSD-/SIM-Slot
links: microSD-/SIM-Slot
rechts: Powertaste, Lautstärkewippe
rechts: Powertaste, Lautstärkewippe
Kopfseite: Lautsprecher
Kopfseite: Lautsprecher
Fußseite: Lautsprecher, USB-C, Lautsprecher, 3,5-mm-Klinkenanschluss
Fußseite: Lautsprecher, USB-C, Lautsprecher, 3,5-mm-Klinkenanschluss

Software - Android 10 und Kindermodus

Samsung stattet das Galaxy Tab A7 LTE mit Android 10 und seiner hauseigenen Benutzeroberfläche OneUI in der Version 2.5 aus. Die Android-Sicherheitspatches waren zum Testzeitpunkt (Mitte November) auf dem Stand vom 1. September 2020 und damit noch einigermaßen aktuell.

Auf dem Tablet sind neben Google- und Samsung-Apps auch Microsoft Office, OneDrive und Outlook installiert. Dazu kommen als weitere Drittanbieter-Apps Netflix und Spotify. Durch seine DRM-Widevine-L1-Zertifizierung kann das Galaxy Tab A7 LTE Streams in HD-Qualität abspielen.

OneUI enthält auch einen Kindermodus, mit dem Eltern zum Beispiel die Gerätenutzungsdauer festlegen, Apps freischalten oder sperren und den Nachwuchs per Smartphone aus der Ferne beaufsichtigen können.

Kommunikation und GPS - LTE-Modul, präzise Ortung

In das Galaxy Tab A7 LTE passt neben einer microSD-Karte auch eine SIM-Karte, mit der sich das Tablet in 2G-, 3G- und 4G-Mobilfunknetze einklinken kann. Angaben zur maximalen Geschwindigkeit macht Samsung nicht. Das im SoC integrierte LTE-Modem unterstützt jedenfalls LTE Cat. 13 und erreicht damit im Download bis zu 390 MBit/s, im Upload bis zu 150 MBit/s.

Anschluss an lokale Netzwerke findet das Samsung-Tablet über WiFi 5 (WLAN 802.11ac). Verbunden mit unserem Referenzrouter Netgear Nighthawk AX12 schafft es in Sende- und Empfangsrichtung jeweils rund 330 MBit/s und erzielt damit im Vergleich zu anderen Mittelklasse-Tablets eine überdurchschnittlich gute Leistung. Die Datentransfers laufen in beide Richtungen sehr stabil ab.

Networking
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
Adreno 610, SD 662, 32 GB eMMC Flash
332 (310min - 353max) MBit/s ∼100%
Amazon Fire HD 10 2019
Mali-G72 MP3, MT8183, 32 GB eMMC Flash
299 (279min - 310max) MBit/s ∼90% -10%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
Mali-G71 MP2, Exynos 7904, 32 GB eMMC Flash
290 (274min - 309max) MBit/s ∼87% -13%
Huawei MatePad 10.4
Mali-G52 MP6, Kirin 810, 32 GB eMMC Flash
264 (204min - 332max) MBit/s ∼80% -20%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
Adreno 505, SD 439, 64 GB eMMC Flash
223 (143min - 310max) MBit/s ∼67% -33%
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
Adreno 610, SD 662, 32 GB eMMC Flash
329 (323min - 333max) MBit/s ∼100%
Amazon Fire HD 10 2019
Mali-G72 MP3, MT8183, 32 GB eMMC Flash
321 (302min - 327max) MBit/s ∼98% -2%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
Mali-G71 MP2, Exynos 7904, 32 GB eMMC Flash
298 (239min - 314max) MBit/s ∼91% -9%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
Adreno 505, SD 439, 64 GB eMMC Flash
164 (100min - 233max) MBit/s ∼50% -50%
Huawei MatePad 10.4
Mali-G52 MP6, Kirin 810, 32 GB eMMC Flash
56.5 (48min - 74max) MBit/s ∼17% -83%
020406080100120140160180200220240260280300320340327325326332332329333323331326330328329331330330325332332330326329331332327331329325329330327325326332332329333323331326330328329331330330325332332330326329331332327331329325329330333329333331310353330337329327312348333330317335327336330335334337331336336332340334329337Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø329 (323-333)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø332 (310-353)
GPS-Empfang im Gebäude
GPS-Empfang im Gebäude
GPS-Empfang im Freien
GPS-Empfang im Freien

Zur Standortbestimmung greift das Tablet auf die Satellitennavigationssysteme GPS, Glonass, Beidou und Galileo zurück. Innerhalb von Gebäuden bekommt es damit im Test bereits nach wenigen Sekunden eine bis auf 6 Meter genaue Ortung hin. Im Freien erhöht sich die Genauigkeit auf 3 Meter.

Auf einer Fahrradtour überprüfen wir anschließend noch, wie gut das Galaxy Tab A7 LTE Positionsdaten in Bewegung liefern kann und vergleichen es dazu mit dem Profi-Navigationsgerät Garmin Edge 500. Ergebnis: Das Samsung-Tablet lotst uns auf der knapp 12 Kilometer langen Strecke fast genauso exakt ans Ziel wie das Garmin. Apps kann das Galaxy Tab A7 LTE als mit ziemlich genauen Positionsdaten beliefern.

Samsung Galaxy Tab A7 LTE: Gesamtstrecke
Samsung Galaxy Tab A7 LTE: Gesamtstrecke
Samsung Galaxy Tab A7 LTE: See
Samsung Galaxy Tab A7 LTE: See
Samsung Galaxy Tab A7 LTE: Wendepunkt
Samsung Galaxy Tab A7 LTE: Wendepunkt
Garmin Edge 500: Gesamtstrecke
Garmin Edge 500: Gesamtstrecke
Garmin Edge 500: See
Garmin Edge 500: See
Garmin Edge 500: Wendepunkt
Garmin Edge 500: Wendepunkt

Kameras - nur bei guten Lichtverhältnissen brauchbar

Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Selfiekamera
Aufnahme mit der Selfiekamera

Die Kameraausstattung des Galaxy Tab A7 LTE ist relativ überschaubar. Auf der Rückseite sitzt eine 8-MP-Kamera mit Autofokus, die aber weder einen Blitz noch Extras wie ein Weitwinkelobjektiv oder eine optische Bildstabilisierung besitzt. Videos kann sie maximal in Full-HD-Auflösung bei 30 FPS aufnehmen. Die Selfiekamera löst mit 5 MP auf und gibt bei Videotelefonaten eine ganz gute Figur ab.

Zu den unauffälligen Eckdaten der Hauptkamera passt auch ihre Leistung. Für Schnappschüsse geht die Bildqualität in Ordnung, aber auch nur, wenn man bei guten Lichtverhältnissen knipst. Dann zeichnen sich Fotos durch eine harmonische Gesamtkomposition und eine sehr realistische Farbgebung aus. Genauer hinschauen darf man bei den Aufnahmen aber nicht, denn feine Bilddetails gehen unter und dunklere Bildpartien sind verrauscht. Für Low-Light-Szenarien ist die Kamera schlichtweg nicht zu gebrauchen, was auch am fehlenden Blitz liegt.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Tageslicht-Szene 1Tageslicht-Szene 25-facher ZoomLowlight

Unter kontrollierten Lichtbedingungen messen wir anschließend nochmal genau nach. Bei simuliertem Tageslicht (untere Farbkarte) trifft die Kamera die Referenzfarben ziemlich exakt und hat dann auch keine Probleme, den Testchart scharf abzulichten. Genau das Gegenteil passiert unter Low-Light-Bedingungen (obere Farbkarte). Die Farbdarstellung liegt dann weit abseits vom Ideal und der Testchart lässt sich gar nicht mehr erkennen.

ColorChecker
11.2 ∆E
9 ∆E
11.4 ∆E
10.1 ∆E
12 ∆E
6.7 ∆E
7.4 ∆E
13.4 ∆E
8.6 ∆E
2.2 ∆E
5.5 ∆E
6.3 ∆E
10.8 ∆E
7.2 ∆E
8.1 ∆E
4.5 ∆E
8.6 ∆E
11.1 ∆E
2.4 ∆E
3.2 ∆E
5.6 ∆E
5.9 ∆E
3.2 ∆E
6.1 ∆E
ColorChecker Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020): 7.53 ∆E min: 2.19 - max: 13.36 ∆E
ColorChecker
28.2 ∆E
53.2 ∆E
39.9 ∆E
37.5 ∆E
43.7 ∆E
64.7 ∆E
53.1 ∆E
34.7 ∆E
40.4 ∆E
26.3 ∆E
66 ∆E
64.5 ∆E
29.9 ∆E
49.3 ∆E
35.3 ∆E
76.6 ∆E
41.3 ∆E
45.5 ∆E
89.9 ∆E
70.4 ∆E
51.8 ∆E
36.8 ∆E
23.7 ∆E
13.4 ∆E
ColorChecker Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020): 46.5 ∆E min: 13.41 - max: 89.94 ∆E

Zubehör und Garantie - optionales 15-Watt-Schnellladenetzteil

Samsung legt dem Galaxy Tab A7 LTE ein 7,8-Watt-Netzteil, ein USB-Kabel (Typ C auf Typ A), ein SIM-Tool und eine Kurzanleitung bei. Als optionales Zubehör gibt es im Samsung-Webshop das Book Cover und ein 15-Watt-Schnellladenetzteil.

Die Garantie für das Galaxy Tab A7 LTE beläuft sich auf 24 Monate.

Eingabegeräte & Bedienung - Reaktionsschneller Touchscreen und 2D-Gesichtserkennung

Der Qualcomm-SoC Snapdragon 662 ist zwar kein Rennpferd, sorgt aber zusammen mit dem 3 GB großen RAM dafür, dass sich das Samsung-Tablet flott und weitestgehend reibungslos bedienen lässt. Unmittelbar nach dem Hochfahren des Tablets muss man ein paar Augenblicke warten, bis das System vollständig gestartet ist. Auch der Wechsel zwischen Apps erfolgt ab und an leicht verzögert, besonders wenn schon mehrere Apps im Hintergrund laufen.

Das Galaxy Tab A7 LTE besitzt keinen Fingerabdrucksensor. Biometrisch authentifizieren kann man sich nur per 2D-Gesichtsscan, der zwar recht flott arbeitet, bei schlechten Lichtverhältnissen aber auch schnell den Dienst einstellt. Weitere Aufschließmethoden sind PIN, Muster und Passwort.

Samsung DeX und den Samsung S Pen unterstützt das Galaxy Tab A7 LTE nicht.

Tastatur hochkant
Tastatur hochkant
Tastatur quer
Tastatur quer

Display - kontrastreiches TFT-LCD

Subpixel
Subpixel

Während höherpreisige Samsung-Tablets wie das Galaxy Tab S6 mit einem AMOLED-Bildschirm ausgestattet sind, setzt das Galaxy Tab A7 LTE auf einen TFT-LCD und damit solide Standardkost. Das Display durchmisst 10,4 Zoll und hat damit im Vergleich zum 10,1-Zoll-Vorgänger Galaxy Tab A 10.1 etwas an Größe zugelegt. Die Auflösung blieb wiederum fast unverändert, denn statt 1.920 x 1.200 Pixel stehen nun 2.000 x 1.200 Pixel zu Buche. Eine scharfe Darstellung ist damit garantiert.

Mit einer Helligkeit von durchschnittlich 337,1 cd/m² (maximal 366 cd/m²) liegt das Display etwas unter dem Durchschnitt der Vergleichsgeräte. Bei gleichmäßig verteilten hellen und dunklen Bildbereichen (APL50-Messung) beträgt die maximale Luminanz des TFT-LCDs 367 cd/m². Bei minimal eingestellter Helligkeit messen wir noch 3,66 cd/m². Gut: Das Display kommt ohne PWM-Flimmern aus, sodass auch empfindliche User ohne Bedenken zugreifen können.

317
cd/m²
342
cd/m²
370
cd/m²
305
cd/m²
365
cd/m²
357
cd/m²
312
cd/m²
330
cd/m²
336
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 370 cd/m² Durchschnitt: 337.1 cd/m² Minimum: 3.66 cd/m²
Ausleuchtung: 82 %
Helligkeit Akku: 365 cd/m²
Kontrast: 1404:1 (Schwarzwert: 0.26 cd/m²)
ΔE Color 4.5 | 0.59-29.43 Ø5.5
ΔE Greyscale 5.3 | 0.64-98 Ø5.7
97.3% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.12
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
TFT-LCD, 2000x1200, 10.40
Amazon Fire HD 10 2019
IPS, 1920x1200, 10.10
Huawei MatePad 10.4
IPS, 2000x1200, 10.40
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
IPS, 1920x1200, 10.10
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
TFT-LCD, 1920x1200, 10.10
Bildschirm
-5%
-14%
8%
-2%
Helligkeit Bildmitte
365
449
23%
511
40%
392
7%
401
10%
Brightness
337
425
26%
472
40%
359
7%
396
18%
Brightness Distribution
82
89
9%
85
4%
88
7%
86
5%
Schwarzwert *
0.26
0.6
-131%
0.53
-104%
0.36
-38%
0.5
-92%
Kontrast
1404
748
-47%
964
-31%
1089
-22%
802
-43%
DeltaE Colorchecker *
4.5
3.1
31%
4.6
-2%
2.7
40%
2.9
36%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
7.8
6.4
18%
10.3
-32%
5.4
31%
5.8
26%
DeltaE Graustufen *
5.3
3.8
28%
6.5
-23%
3.8
28%
4.1
23%
Gamma
2.12 104%
2.09 105%
2.19 100%
2.24 98%
2.36 93%
CCT
7702 84%
7202 90%
7553 86%
7276 89%
7263 89%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 15366 (Minimum 5, Maximum 2500000) Hz.

Das Galaxy Tab A7 LTE verteilt seine Helligkeit nicht allzu gleichmäßig über den Bildschirm, was im alltäglichen Einsatz aber nicht weiter auffällt – gestört hat es uns weder beim Video schauen noch beim Websurfen. Die farbenfrohe Darstellung, die dem guten Kontrastverhältnis von 1401:1 geschuldet ist, fällt hingegen sofort auf. Hier hat das Tablet im Vergleich zu seinem Vorgänger spürbar zugelegt.

Klammert man den zuschaltbaren Dark Mode aus, kann man die Bilddarstellung beim Galaxy Tab A7 LTE nicht weiter beeinflussen. Die bekommt das Tablet dafür ziemlich passabel hin. Farben stellt es relativ präzise, gleichzeitig aber auch etwas zu übersättigt, dar, was Inhalte lebendiger erscheinen lässt. Die Darstellung ist jedoch leicht ins Bläuliche verschoben und wirkt deshalb ein wenig zu kühl.

Farbtreue (Zielfarbraum sRGB)
Farbtreue (Zielfarbraum sRGB)
Farbraum (Zielfarbraum sRGB)
Farbraum (Zielfarbraum sRGB)
Graustufen (Zielfarbraum sRGB)
Graustufen (Zielfarbraum sRGB)
Farbsättigung (Zielfarbraum sRGB)
Farbsättigung (Zielfarbraum sRGB)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
32.8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 16.4 ms steigend
↘ 16.4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 85 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
47.6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 22.4 ms steigend
↘ 25.2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 76 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (37.8 ms).

Im Außeneinsatz schlägt sich das Galaxy Tab A7 LTE ordentlich, kann direkter Sonneneinstrahlung aufgrund seiner nicht allzu großen Helligkeitsreserven aber nicht viel entgegensetzen, weshalb sich ein schattiger Ort empfiehlt.

Das Display dunkelt relativ schnell ab, wenn man es nicht senkrecht zur Blickrichtung hält. Die Blickwinkelstabilität des TFT-LCDs ist jedoch gut, denn auch aus flachen Seitenansichten lassen sich Inhalte noch einwandfrei erkennen.

Außeneinsatz (Sonneneinstrahlung von der Seite)
Außeneinsatz (Sonneneinstrahlung von der Seite)
Außeneinsatz (Schatten)
Außeneinsatz (Schatten)
Blickwinkel
Blickwinkel

Leistung - Reicht für den Multimediaeinsatz locker aus

Das Samsung Galaxy Tab A7 LTE setzt auf das Achtkern-SoC Snapdragon 662, das leistungsmäßig zur unteren Mittelklasse zählt. Für den Multimediaeinsatz entwickelt der Achtkernprozessor aber mehr als ausreichend Performance mit und wird dabei von der Grafikeinheit Adreno 610 und 3 GB RAM unterstützt.

Wie die synthetischen Benchmarks zeigen, gehört das Galaxy Tab A7 LTE zu den leistungsstärkeren Tablets im Preisbereich bis 300 Euro. Es läuft etwas schneller als sein Vorgänger Galaxy Tab A 10.1 und liegt auf Augenhöhe mit dem Amazon Fire HD 2019, wird in allen Benchmarks aber klar vom Huawei MatePad 10.4 geschlagen.

Geekbench 5.3
64 Bit Single-Core Score
Huawei MatePad 10.4
592 Points ∼31% +87%
Durchschnitt der Klasse Tablet (133 - 1716, n=33, der letzten 2 Jahre)
580 Points ∼30% +84%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
316 Points ∼16%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (305 - 316, n=8)
312 Points ∼16% -1%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
239 Points ∼12% -24%
64 Bit Multi-Core Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (455 - 7378, n=33, der letzten 2 Jahre)
2141 Points ∼13% +55%
Huawei MatePad 10.4
1890 Points ∼11% +37%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
1381 Points ∼8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (1234 - 1453, n=8)
1355 Points ∼8% -2%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
596 Points ∼4% -57%
PCMark for Android
Work performance score
Huawei MatePad 10.4
9189 Points ∼46% +14%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
8036 Points ∼40%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (7247 - 8714, n=8)
7986 Points ∼40% -1%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2719 - 14982, n=22, der letzten 2 Jahre)
7967 Points ∼40% -1%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
6456 Points ∼32% -20%
Amazon Fire HD 10 2019
6284 Points ∼31% -22%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
6154 Points ∼31% -23%
Work 2.0 performance score
Huawei MatePad 10.4
7695 Points ∼50% +24%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (5866 - 7184, n=9)
6258 Points ∼41% +1%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
6193 Points ∼40%
Durchschnitt der Klasse Tablet (4412 - 12603, n=29, der letzten 2 Jahre)
6007 Points ∼39% -3%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
5452 Points ∼36% -12%
Amazon Fire HD 10 2019
5056 Points ∼33% -18%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
4412 Points ∼29% -29%
3DMark
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (2902 - 110846, n=24, der letzten 2 Jahre)
38333 Points ∼14% +70%
Huawei MatePad 10.4
34686 Points ∼12% +54%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
22576 Points ∼8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (22131 - 22897, n=4)
22483 Points ∼8% 0%
Amazon Fire HD 10 2019
19435 Points ∼7% -14%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
13608 Points ∼5% -40%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
13151 Points ∼5% -42%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (2468 - 221941, n=24, der letzten 2 Jahre)
59754 Points ∼9% +152%
Huawei MatePad 10.4
46944 Points ∼7% +98%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
23675 Points ∼4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (23379 - 24043, n=4)
23648 Points ∼4% 0%
Amazon Fire HD 10 2019
19615 Points ∼3% -17%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
13794 Points ∼2% -42%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
13385 Points ∼2% -43%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics
Durchschnitt der Klasse Tablet (7561 - 51436, n=24, der letzten 2 Jahre)
21609 Points ∼22% +11%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
19422 Points ∼20%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (18647 - 19804, n=4)
19225 Points ∼20% -1%
Amazon Fire HD 10 2019
18829 Points ∼19% -3%
Huawei MatePad 10.4
18123 Points ∼19% -7%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
12994 Points ∼13% -33%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
12391 Points ∼13% -36%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0
Huawei MatePad 10.4
3338 Points ∼30% +80%
Durchschnitt der Klasse Tablet (252 - 9238, n=31, der letzten 2 Jahre)
2643 Points ∼23% +42%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
1858 Points ∼17%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (1797 - 1889, n=7)
1846 Points ∼16% -1%
Amazon Fire HD 10 2019
1610 Points ∼14% -13%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
814 Points ∼7% -56%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
813 Points ∼7% -56%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics
Huawei MatePad 10.4
3327 Points ∼20% +92%
Durchschnitt der Klasse Tablet (211 - 14283, n=31, der letzten 2 Jahre)
3214 Points ∼19% +86%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (1681 - 1765, n=7)
1732 Points ∼10% 0%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
1729 Points ∼10%
Amazon Fire HD 10 2019
1434 Points ∼9% -17%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
715 Points ∼4% -59%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
708 Points ∼4% -59%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics
Huawei MatePad 10.4
3375 Points ∼62% +34%
Amazon Fire HD 10 2019
2818 Points ∼52% +12%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
2517 Points ∼46%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (2161 - 2543, n=7)
2412 Points ∼45% -4%
Durchschnitt der Klasse Tablet (674 - 4482, n=31, der letzten 2 Jahre)
2264 Points ∼42% -10%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
1702 Points ∼31% -32%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
1561 Points ∼29% -38%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited
Huawei MatePad 10.4
3483 Points ∼21% +83%
Durchschnitt der Klasse Tablet (261 - 13682, n=33, der letzten 2 Jahre)
3316 Points ∼20% +74%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
1906 Points ∼11%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (1819 - 1914, n=7)
1879 Points ∼11% -1%
Amazon Fire HD 10 2019
1641 Points ∼10% -14%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
930 Points ∼6% -51%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
827 Points ∼5% -57%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics
Durchschnitt der Klasse Tablet (219 - 42751, n=33, der letzten 2 Jahre)
5859 Points ∼14% +227%
Huawei MatePad 10.4
3406 Points ∼8% +90%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
1790 Points ∼4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (1737 - 1794, n=7)
1777 Points ∼4% -1%
Amazon Fire HD 10 2019
1455 Points ∼3% -19%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
822 Points ∼2% -54%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
726 Points ∼2% -59%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics
Huawei MatePad 10.4
3782 Points ∼55% +53%
Amazon Fire HD 10 2019
2963 Points ∼43% +20%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
2466 Points ∼36%
Durchschnitt der Klasse Tablet (781 - 5394, n=33, der letzten 2 Jahre)
2455 Points ∼36% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (2146 - 2502, n=7)
2334 Points ∼34% -5%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
1716 Points ∼25% -30%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
1608 Points ∼23% -35%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1)
Huawei MatePad 10.4
2837 Points ∼14% +141%
Durchschnitt der Klasse Tablet (169 - 7098, n=31, der letzten 2 Jahre)
1983 Points ∼10% +69%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (1151 - 1905, n=7)
1276 Points ∼6% +9%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
1176 Points ∼6%
Amazon Fire HD 10 2019
1157 Points ∼6% -2%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
639 Points ∼3% -46%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
439 Points ∼2% -63%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics
Huawei MatePad 10.4
2710 Points ∼23% +165%
Durchschnitt der Klasse Tablet (139 - 9612, n=32, der letzten 2 Jahre)
2094 Points ∼18% +105%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (998 - 1074, n=7)
1027 Points ∼9% 0%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
1022 Points ∼9%
Amazon Fire HD 10 2019
990 Points ∼9% -3%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
542 Points ∼5% -47%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
364 Points ∼3% -64%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics
Huawei MatePad 10.4
3391 Points ∼58% +36%
Amazon Fire HD 10 2019
2832 Points ∼48% +13%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
2497 Points ∼42%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (2351 - 2513, n=7)
2456 Points ∼42% -2%
Durchschnitt der Klasse Tablet (369 - 4201, n=32, der letzten 2 Jahre)
2268 Points ∼38% -9%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
1704 Points ∼29% -32%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
1586 Points ∼27% -36%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited
Huawei MatePad 10.4
2961 Points ∼30% +147%
Durchschnitt der Klasse Tablet (167 - 8911, n=33, der letzten 2 Jahre)
2491 Points ∼25% +108%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
1197 Points ∼12%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (1124 - 1197, n=7)
1172 Points ∼12% -2%
Amazon Fire HD 10 2019
1158 Points ∼12% -3%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
646 Points ∼7% -46%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
501 Points ∼5% -58%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics
Durchschnitt der Klasse Tablet (136 - 25707, n=33, der letzten 2 Jahre)
3288 Points ∼13% +215%
Huawei MatePad 10.4
2798 Points ∼11% +168%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
1043 Points ∼4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (980 - 1081, n=7)
1032 Points ∼4% -1%
Amazon Fire HD 10 2019
986 Points ∼4% -5%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
547 Points ∼2% -48%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
418 Points ∼2% -60%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics
Huawei MatePad 10.4
3720 Points ∼47% +51%
Amazon Fire HD 10 2019
2966 Points ∼37% +20%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
2471 Points ∼31%
Durchschnitt der Klasse Tablet (443 - 5403, n=33, der letzten 2 Jahre)
2452 Points ∼31% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (2164 - 2534, n=7)
2340 Points ∼29% -5%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
1755 Points ∼22% -29%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
1621 Points ∼20% -34%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited
Huawei MatePad 10.4
2620 Points ∼19% +135%
Durchschnitt der Klasse Tablet (469 - 6292, n=27, der letzten 2 Jahre)
1986 Points ∼15% +78%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (1096 - 1167, n=7)
1120 Points ∼8% +1%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
1114 Points ∼8%
Amazon Fire HD 10 2019
1110 Points ∼8% 0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
725 Points ∼5% -35%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
493 Points ∼4% -56%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics
Durchschnitt der Klasse Tablet (400 - 25909, n=27, der letzten 2 Jahre)
2835 Points ∼11% +192%
Huawei MatePad 10.4
2536 Points ∼10% +161%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (963 - 1005, n=7)
978 Points ∼4% +1%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
971 Points ∼4%
Amazon Fire HD 10 2019
955 Points ∼4% -2%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
612 Points ∼2% -37%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
404 Points ∼2% -58%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics
Huawei MatePad 10.4
2963 Points ∼56% +29%
Amazon Fire HD 10 2019
2567 Points ∼49% +12%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
2302 Points ∼44%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (2124 - 2499, n=7)
2300 Points ∼44% 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (533 - 3658, n=27, der letzten 2 Jahre)
2296 Points ∼44% 0%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
2122 Points ∼40% -8%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
2053 Points ∼39% -11%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
T-Rex HD Onscreen C24Z16
Huawei MatePad 10.4
57 fps ∼2% +73%
Durchschnitt der Klasse Tablet (9.2 - 120, n=33, der letzten 2 Jahre)
47.8 fps ∼1% +45%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (29 - 51, n=8)
38.9 fps ∼1% +18%
Amazon Fire HD 10 2019
37 fps ∼1% +12%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
33 fps ∼1%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
24 fps ∼1% -27%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
21 fps ∼1% -36%
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16
Durchschnitt der Klasse Tablet (4.4 - 588, n=33, der letzten 2 Jahre)
107 fps ∼1% +206%
Huawei MatePad 10.4
87 fps ∼1% +149%
Amazon Fire HD 10 2019
38 fps ∼0% +9%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (34 - 36, n=8)
35.1 fps ∼0% 0%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
35 fps ∼0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
25 fps ∼0% -29%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
23 fps ∼0% -34%
GFXBench 3.0
on screen Manhattan Onscreen OGL
Huawei MatePad 10.4
49 fps ∼13% +172%
Durchschnitt der Klasse Tablet (4.4 - 120, n=31, der letzten 2 Jahre)
35.9 fps ∼10% +99%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (17 - 34, n=8)
25.6 fps ∼7% +42%
Amazon Fire HD 10 2019
21 fps ∼6% +17%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
18 fps ∼5%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
13 fps ∼4% -28%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
9.3 fps ∼3% -48%
off screen Manhattan Offscreen OGL
Durchschnitt der Klasse Tablet (4.2 - 345, n=32, der letzten 2 Jahre)
61.7 fps ∼7% +225%
Huawei MatePad 10.4
47 fps ∼5% +147%
Amazon Fire HD 10 2019
20 fps ∼2% +5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (19 - 21, n=8)
19.4 fps ∼2% +2%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
19 fps ∼2%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
13 fps ∼1% -32%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
9.8 fps ∼1% -48%
GFXBench 3.1
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen
Huawei MatePad 10.4
32 fps ∼1% +167%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2.8 - 107, n=32, der letzten 2 Jahre)
24.9 fps ∼1% +108%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (12 - 26, n=8)
19 fps ∼1% +58%
Amazon Fire HD 10 2019
12 fps ∼0% 0%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
12 fps ∼0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
7.7 fps ∼0% -36%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
6 fps ∼0% -50%
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen
Durchschnitt der Klasse Tablet (2.6 - 227, n=32, der letzten 2 Jahre)
41.7 fps ∼1% +221%
Huawei MatePad 10.4
35 fps ∼1% +169%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (13 - 14, n=8)
13.1 fps ∼0% +1%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
13 fps ∼0%
Amazon Fire HD 10 2019
12 fps ∼0% -8%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
8.1 fps ∼0% -38%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
6.4 fps ∼0% -51%
GFXBench
on screen Car Chase Onscreen
Huawei MatePad 10.4
19 fps ∼1% +184%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2.7 - 87, n=31, der letzten 2 Jahre)
16.7 fps ∼0% +149%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (6.4 - 14, n=8)
9.98 fps ∼0% +49%
Amazon Fire HD 10 2019
7.4 fps ∼0% +10%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
6.7 fps ∼0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
5 fps ∼0% -25%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
3.4 fps ∼0% -49%
off screen Car Chase Offscreen
Durchschnitt der Klasse Tablet (1.9 - 150, n=31, der letzten 2 Jahre)
27.5 fps ∼0% +282%
Huawei MatePad 10.4
21 fps ∼0% +192%
Amazon Fire HD 10 2019
7.4 fps ∼0% +3%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
7.2 fps ∼0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (7 - 7.3, n=8)
7.18 fps ∼0% 0%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
5.2 fps ∼0% -28%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
3.5 fps ∼0% -51%
Aztec Ruins High Tier Onscreen
Huawei MatePad 10.4
13 fps ∼8% +183%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2 - 75, n=33, der letzten 2 Jahre)
11.7 fps ∼7% +154%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (4.4 - 9.6, n=8)
6.91 fps ∼4% +50%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
4.6 fps ∼3%
Amazon Fire HD 10 2019
4.3 fps ∼3% -7%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
3 fps ∼2% -35%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
2 fps ∼1% -57%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen
Durchschnitt der Klasse Tablet (0.85 - 70, n=33, der letzten 2 Jahre)
10.7 fps ∼4% +269%
Huawei MatePad 10.4
7.8 fps ∼3% +169%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
2.9 fps ∼1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (2.6 - 2.9, n=8)
2.79 fps ∼1% -4%
Amazon Fire HD 10 2019
2.6 fps ∼1% -10%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
1.8 fps ∼1% -38%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
1.2 fps ∼0% -59%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
Huawei MatePad 10.4
20 fps ∼10% +156%
Durchschnitt der Klasse Tablet (3.2 - 102, n=33, der letzten 2 Jahre)
17.4 fps ∼8% +123%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (7.5 - 15, n=8)
11.2 fps ∼5% +44%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
7.8 fps ∼4%
Amazon Fire HD 10 2019
7.4 fps ∼4% -5%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
4.9 fps ∼2% -37%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
3.5 fps ∼2% -55%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
Durchschnitt der Klasse Tablet (2.3 - 191, n=33, der letzten 2 Jahre)
29.6 fps ∼5% +252%
Huawei MatePad 10.4
22 fps ∼4% +162%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
8.4 fps ∼1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (8.2 - 8.6, n=8)
8.4 fps ∼1% 0%
Amazon Fire HD 10 2019
7.6 fps ∼1% -10%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
5 fps ∼1% -40%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
3.6 fps ∼1% -57%
AnTuTu v8 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (75328 - 1037960, n=25, der letzten 2 Jahre)
354510 Points ∼34% +112%
Huawei MatePad 10.4
259370 Points ∼25% +55%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (167471 - 185542, n=8)
177515 Points ∼17% +6%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
167471 Points ∼16%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
99193 Points ∼10% -41%
BaseMark OS II
Overall
Huawei MatePad 10.4
3543 Points ∼42% +48%
Durchschnitt der Klasse Tablet (157 - 5592, n=23, der letzten 2 Jahre)
2495 Points ∼30% +4%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
2401 Points ∼28%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (2243 - 2432, n=9)
2345 Points ∼28% -2%
Amazon Fire HD 10 2019
1903 Points ∼23% -21%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
1681 Points ∼20% -30%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
1284 Points ∼15% -47%
System
Huawei MatePad 10.4
6541 Points ∼40% +31%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
4979 Points ∼30%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (4275 - 5001, n=9)
4853 Points ∼29% -3%
Durchschnitt der Klasse Tablet (946 - 9624, n=23, der letzten 2 Jahre)
4798 Points ∼29% -4%
Amazon Fire HD 10 2019
3827 Points ∼23% -23%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
3517 Points ∼21% -29%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
2658 Points ∼16% -47%
Memory
Huawei MatePad 10.4
4904 Points ∼54% +53%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
3209 Points ∼35%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (2618 - 3454, n=9)
3062 Points ∼34% -5%
Durchschnitt der Klasse Tablet (464 - 6751, n=23, der letzten 2 Jahre)
3021 Points ∼33% -6%
Amazon Fire HD 10 2019
2380 Points ∼26% -26%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
2079 Points ∼23% -35%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
1261 Points ∼14% -61%
Graphics
Huawei MatePad 10.4
4055 Points ∼14% +118%
Durchschnitt der Klasse Tablet (143 - 12048, n=23, der letzten 2 Jahre)
3644 Points ∼13% +96%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
1857 Points ∼6%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (1773 - 1887, n=9)
1844 Points ∼6% -1%
Amazon Fire HD 10 2019
1550 Points ∼5% -17%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
1073 Points ∼4% -42%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
995 Points ∼3% -46%
Web
Huawei MatePad 10.4
1212 Points ∼56% +8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (1034 - 1228, n=9)
1124 Points ∼52% 0%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
1120 Points ∼52%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
1016 Points ∼47% -9%
Durchschnitt der Klasse Tablet (10 - 1409, n=23, der letzten 2 Jahre)
938 Points ∼43% -16%
Amazon Fire HD 10 2019
929 Points ∼43% -17%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
816 Points ∼38% -27%

Legende

 
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020) Qualcomm Snapdragon 662, Qualcomm Adreno 610, 32 GB eMMC Flash
 
Amazon Fire HD 10 2019 Mediatek MT8183, ARM Mali-G72 MP3, 32 GB eMMC Flash
 
Huawei MatePad 10.4 HiSilicon Kirin 810, ARM Mali-G52 MP6, 32 GB eMMC Flash
 
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F Qualcomm Snapdragon 439, Qualcomm Adreno 505, 64 GB eMMC Flash
 
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 Samsung Exynos 7904, ARM Mali-G71 MP2, 32 GB eMMC Flash

Das Surfen im Web ist für das Galaxy Tab A7 LTE eine leichte Aufgabe, denn Webseiten laden schnell und lassen sich auch dann zügig durchscrollen, wenn sie komplex aufgebaut sind. Das nicht allzu hohe SoC-Tempo kann sich allerdings bei anspruchsvollen HTML5-Games bemerkbar, die dann nicht mehr ganz flüssig laufen.

Wie bei den synthetischen Benchmarks liegt das Huawei MatePad 10.4 auch bei den Browserbenchmarks in Führung.

Jetstream 2 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (14 - 183, n=27, der letzten 2 Jahre)
67.4 Points ∼100% +108%
Huawei MatePad 10.4 (Huawei Browser 10.1.4.303)
47.863 Points ∼71% +48%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020) (Chrome 86.0.4240.185)
32.444 Points ∼48%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (30.4 - 32.4, n=9)
31.5 Points ∼47% -3%
Amazon Fire HD 10 2019 (Silk Browser 75.3.60)
25.621 Points ∼38% -21%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 (Samung Browser 9.2)
22.14 Points ∼33% -32%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F (Chrome 79)
16.3 Points ∼24% -50%
JetStream 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (11.2 - 403, n=34, der letzten 2 Jahre)
110 Points ∼100% +122%
Huawei MatePad 10.4 (Huawei Browser 10.1.4.303)
85.137 Points ∼77% +72%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020) (Chrome 86.0.4240.185)
49.524 Points ∼45%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (47.8 - 49.7, n=7)
49.2 Points ∼45% -1%
Amazon Fire HD 10 2019 (Silk Browser 75.3.60)
45.743 Points ∼42% -8%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 (Samsung Browser 9.2)
43.131 Points ∼39% -13%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F (Chrome 79)
26.439 Points ∼24% -47%
WebXPRT 3 - ---
Durchschnitt der Klasse Tablet (13 - 221, n=36, der letzten 2 Jahre)
83.3 Points ∼100% +60%
Huawei MatePad 10.4 (Huawei Browser 10.1.4.303)
83 Points ∼100% +60%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 (Samsung Browser 9.2)
56 Points ∼67% +8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (51 - 59, n=9)
52.7 Points ∼63% +1%
Amazon Fire HD 10 2019 (Silk Browser 75.3.60)
52 Points ∼62% 0%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020) (Chrome 86.0.4240.185)
52 Points ∼62%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F (Chrome 79)
37 Points ∼44% -29%
Speedometer 2.0 - Result
Durchschnitt der Klasse Tablet (5.68 - 210, n=27, der letzten 2 Jahre)
65.8 runs/min ∼100% +125%
Huawei MatePad 10.4 (Huawei Browser 10.1.4.303)
48.3 runs/min ∼73% +65%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020) (Chrome 86.0.4240.185)
29.27 runs/min ∼44%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (26.5 - 29.3, n=8)
28.3 runs/min ∼43% -3%
Amazon Fire HD 10 2019 (Silk Browser 75.3.60)
27.7 runs/min ∼42% -5%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 (Samsung Browser 9.2)
21.58 runs/min ∼33% -26%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F (Chrome 79)
18.4 runs/min ∼28% -37%
Octane V2 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (1712 - 62946, n=35, der letzten 2 Jahre)
19028 Points ∼100% +95%
Huawei MatePad 10.4 (Huawei Browser 10.1.4.303)
16604 Points ∼87% +71%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020) (Chrome 86.0.4240.185)
9737 Points ∼51%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (8893 - 9879, n=9)
9305 Points ∼49% -4%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 (Samsung Browser 9.2)
8696 Points ∼46% -11%
Amazon Fire HD 10 2019 (Silk Browser 75.3.60)
8665 Points ∼46% -11%
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F (Chrome 79)
4817 Points ∼25% -51%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F (Chrome 79)
9928.9 ms * ∼100% -121%
Durchschnitt der Klasse Tablet (464 - 19212, n=36, der letzten 2 Jahre)
5505 ms * ∼55% -22%
Amazon Fire HD 10 2019 (Silk Browser 75.3.60)
4979.3 ms * ∼50% -11%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 662 (4322 - 4650, n=9)
4508 ms * ∼45% -0%
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020) (Chrome 86.0.4240.185)
4498 ms * ∼45%
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019 (Samsung Browser 9.2)
4054.8 ms * ∼41% +10%
Huawei MatePad 10.4 (Huawei Browser 10.1.4.303)
2646.3 ms * ∼27% +41%

* ... kleinere Werte sind besser

Der eMMC-Flashspeicher des Galaxy Tab A7 LTE sorgt für relativ kurze Ladezeiten und hat gegenüber dem Galaxy Tab A 10.1 etwas an Tempo zugelegt. Das Lesen und Schreiben von unserer Referenz-microSD-Karte Toshiba Exceria Pro M501 schafft das Galaxy Tab A7 LTE mit bis zu 85 MByte/s, was auch High-End-Tablets nicht besser hinbekommen.

Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)Amazon Fire HD 10 2019Huawei MatePad 10.4Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705FSamsung Galaxy Tab A 10.1 2019Durchschnittliche 32 GB eMMC FlashDurchschnitt der Klasse Tablet
AndroBench 3-5
-5%
-3%
10%
-20%
-29%
33%
Sequential Read 256KB
298.03
266.16
-11%
286.03
-4%
295.63
-1%
300.03
1%
240 (25.8 - 452, n=227)
-19%
502 (123 - 1789, n=33, der letzten 2 Jahre)
68%
Sequential Write 256KB
89.89
180.1
100%
97.2
8%
238.93
166%
90.71
1%
97.9 (14.8 - 189, n=227)
9%
230 (53.1 - 732, n=33, der letzten 2 Jahre)
156%
Random Read 4KB
81.96
74.99
-9%
67.76
-17%
64.84
-21%
62.56
-24%
42 (3.59 - 117, n=227)
-49%
93.3 (25.4 - 230, n=33, der letzten 2 Jahre)
14%
Random Write 4KB
83.62
23.28
-72%
81.56
-2%
16.76
-80%
11.37
-86%
20 (0.75 - 89.5, n=227)
-76%
67.7 (4.27 - 262, n=33, der letzten 2 Jahre)
-19%
Sequential Read 256KB SDCard
85.42 (Toshiba Exceria Pro M501)
77.2 (Toshiba Exceria Pro M401)
-10%
81.42 (Toshiba Exceria Pro M501)
-5%
86.54 (Toshiba Exceria Pro M501)
1%
81.16 (Toshiba Exceria Pro M501)
-5%
71.8 (8.2 - 96.5, n=178)
-16%
79.7 (39 - 86.6, n=24, der letzten 2 Jahre)
-7%
Sequential Write 256KB SDCard
70.04 (Toshiba Exceria Pro M501)
51.96 (Toshiba Exceria Pro M401)
-26%
70.66 (Toshiba Exceria Pro M501)
1%
65.44 (Toshiba Exceria Pro M501)
-7%
65.59 (Toshiba Exceria Pro M501)
-6%
52.9 (3.4 - 87.1, n=178)
-24%
61 (35.2 - 71.7, n=24, der letzten 2 Jahre)
-13%

Spiele - Laufen meist nur bei reduzierten Details flüssig

Spiele untermalt das Galaxy Tab A7 LTE mit einer tollen Klangkulisse aus vier Dolby-Atmos-Lautsprechern. Ältere Games laufen flüssig, aktuelle dagegen meistens nur dann, wenn man ein ausgewogenes Grafiksetting wählt. Beispiel PUBG Mobile: Das „HD“-Preset kann man beim beliebten Shooter nicht auswählen, sondern nur maximal die Grafikoption „Ausgeglichen“. Die Messungen mit dem Tool Gamebench ergeben, dass aber selbst dann im Mittel nicht mehr als 25 FPS drin sind. Die grafisch einfacheren Armajet und Dead Trigger 2 stellt das Galaxy Tab A7 LTE dafür mit 30 FPS beziehungsweise 60 FPS dar.

Armajet
Armajet
PUBG Mobile
PUBG Mobile
Dead Trigger 2
Dead Trigger 2
PUBG Compare
0510152025303540455055603030303030303030303030303030303030303030302630303030303030303029313030303030303030303030303029303030303030292925303129312931303030303030303030303030303030303030303029312930303030303030303030303030303030302931303030303030303030303030303030303030303030292930303030303030303030303030303030303030303030303029313030303030303030303030303030303030303030303030303026303030303030303030293130303030303030303030303030293030303030302929253031293129313030303030303030303030303030303030303030293129303030303030303030303030303030303029313030303030303030303030303030303030303030302929303030303030303030303030303030303030303030303030293130303030222526242321252525252525252525242625252524262525242625252525252524262422242524262525252426252524262426252525242625252525242525252525252525252525252525252525222321252524252425252425252525242424252525252525252525242525252425252525242525252525252525242625252426252525232625252525252525252524252525252525252525252525252525303030303030303030303030303030303030303030263030303030303030302931303030303030303030303030302930303030303029292530312931293130303030303030303030303030303030303030302931293030303030303030303030303030303030293130303030303030303030303030303030303030303029293030303030303030303030303030303030303030303030302931303030302225262423212525252525252525252426252525242625252426252525252525242624222425242625252524262525242624262525252426252525252425252525252525252525252525252525252223212525242524252524252525252424242525252525252525252425252524252525252425252525252525252426252524262525252326252525252525252525242525252525252525252525252525255660606060606060606060606060606060606060606060606060606060606060606060606060606060606060596058606060606060606060606060606060596060606060606060606060606060606060606060606060606060606060606060606060606060606060606060606060606060606060606060606060606060606060606060606060606060606060606060606060606060606060Tooltip
; Armajet; 1.55.5: Ø29.9 (25-31)
; PUBG Mobile; 1.1.0: Ø24.8 (21-26)
; Dead Trigger 2; 1.6.10: Ø59.9 (56-60)

Emissionen - 4 Lautsprecher für eine gute Klangkulisse

Temperatur

Im Betrieb wird das Galaxy Tab A7 LTE maximal handwarm und bleibt auch unter der Oberfläche kühl. Wie der Akkutest von GFXBench zeigt, wird die SoC-Leistung auch bei starker Auslastung nicht gedrosselt. Sowohl beim grafisch einfacheren T-Rex-Szenario als auch beim anspruchsvollen Manhattan-Testszenario, bei dem jeweils eine Szene 30-mal gerendert wird, sind die Frameraten beim letzten Durchlauf so hoch wie zu Beginn.

GFXBench T-Rex
GFXBench T-Rex
GFXBench Manhattan
GFXBench Manhattan
Max. Last
 33.8 °C33.6 °C31.1 °C 
 35.4 °C32.4 °C30.1 °C 
 32.7 °C31.6 °C29.9 °C 
Maximal: 35.4 °C
Durchschnitt: 32.3 °C
30.1 °C32.6 °C33.1 °C
28.9 °C31.1 °C32.9 °C
28.2 °C30.9 °C32.1 °C
Maximal: 33.1 °C
Durchschnitt: 31.1 °C
Netzteil (max.)  31.6 °C | Raumtemperatur 22 °C | Fluke t3000FC (calibrated) & Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 32.3 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Tablet v7 auf 30.5 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 35.4 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 34.5 °C (von 22.2 bis 53.2 °C für die Klasse Tablet v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 33.1 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.9 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 29.9 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.5 °C.

Lautsprecher

Lautsprecher Pink Noise
Lautsprecher Pink Noise

Das Galaxy Tab A7 LTE ist mit vier Dolby-Atmos-Lautsprechen ausgerüstet, von denen jeweils zwei an den kurzen Seiten sitzen. Stereosound bekommt man also immer zu hören, egal ob man das Tablet im Hoch- oder Querformat hält.

Das Lautsprecherquartett erzeugt einen kräftigen Klang, der im Vergleich zu teureren Tablets zwar etwas dünner ausfällt, weil es dann doch an Bass mangelt, in dieser Preisklasse sind vier Lautsprecher und das damit verbundene Klangerlebnis allerdings die große Ausnahme.

Externe Lautsprecher und Kopfhörer lassen sich per 3,5-mm-Klinkenbuchse oder kabellos über Bluetooth 5.0 mit dem Tablet verbinden.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2030.4292523.332.1312624.54022.623.25034.537.86319.923.88014.716.510014.419.712514.931.316017.851.920018.952.225011.759.231513.967.24001370.550010.373.663010.474.480012.474.9100011.177.5125011.277.1160012.775.4200012.373.6250012.673.3315012.769.5400012.775.6500012.773.3630013.572.480001466.31000013.569.21250014.964.2160001655.8SPL24.886N0.669.1median 12.7median 70.5Delta18.639.540.127.633.120.731.32334.833.541.526.833.620.834.92239.118.246.317.861.914.761.415.16513.469.912.273.312.871.511.573.511.675.51277.911.479.611.378.711.978.512.477.212.573.513.175.513.577.313.177.813.973.313.171.81462.213.752.924.888.70.681.3median 13.1median 73.31.57.1hearing rangehide median Pink NoiseSamsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)Huawei MatePad 10.4
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020) Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (86 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 23.6% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (14.6% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.1% abweichend
(+) | lineare Mitten (3.1% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.7% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (16.1% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 31% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 4% vergleichbar, 65% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 22% aller getesteten Geräte waren besser, 5% vergleichbar, 73% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Huawei MatePad 10.4 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (88.7 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 16% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (9.9% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3.2% abweichend
(+) | lineare Mitten (3% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.3% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (12.3% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 14% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 3% vergleichbar, 83% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 8% aller getesteten Geräte waren besser, 2% vergleichbar, 90% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Energieverwaltung - Gute Akkulaufzeiten

Energieaufnahme

Bei der Leistungsaufnahme gibt sich das Samsung-Tablet so unauffällig wie das Galaxy Tab A 10.1. Huawei MatePad 10.4, Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F und Amazon Fire HD 10 2019 zeigen aber, dass es ohne Weiteres möglich ist, einen noch stromsparenderen Betrieb hinzulegen.

Aufgeladen wird das Galaxy Tab A7 LTE über das mitgelieferte 7,8-Watt-Netzteil, was etwas Geduld erfordert. Vollgetankt ist der 7.040 mAh große Akku im Test damit erst nach 4:20 Stunden. Zwar besitzt das Tablet eine 15-Watt-Schnellladefunktion, doch nutzen kann man sie erst in Verbindung mit dem optionalen 15-Watt-Netzteil.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.02 / 0.34 Watt
Idledarkmidlight 1.18 / 4.92 / 4.95 Watt
Last midlight 7.21 / 9.32 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
7040 mAh
Amazon Fire HD 10 2019
6300 mAh
Huawei MatePad 10.4
7250 mAh
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
7000 mAh
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
6150 mAh
Stromverbrauch
19%
7%
11%
-4%
Idle min *
1.18
1.14
3%
1.29
-9%
1.28
-8%
1.66
-41%
Idle avg *
4.92
3.71
25%
4.57
7%
4.5
9%
4.28
13%
Idle max *
4.95
3.74
24%
4.64
6%
4.59
7%
4.44
10%
Last avg *
7.21
5.26
27%
6.01
17%
5.71
21%
7.53
-4%
Last max *
9.32
7.68
18%
8.06
14%
6.99
25%
9.09
2%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Bei der Akkulaufzeit schlägt sich das Galaxy Tab A7 LTE ordentlich: Jeweils rund 12,5 Stunden beim simulierten Websurfen und der Videowiedergabe sind gute Werte. Die Vergleichsgeräte münzen ihre Akkukapazitäten jedoch in noch längere Laufzeiten um, besonders das Amazon Fire HD 10 2019 und das Huawei MatePad 10.4.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
53h 12min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
12h 37min
Big Buck Bunny H.264 1080p
12h 25min
Last (volle Helligkeit)
3h 55min
Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020)
7040 mAh
Amazon Fire HD 10 2019
6300 mAh
Huawei MatePad 10.4
7250 mAh
Lenovo Yoga Smart Tab YT-X705F
7000 mAh
Samsung Galaxy Tab A 10.1 2019
6150 mAh
Akkulaufzeit
19%
28%
4%
1%
Idle
3192
1691
-47%
2020
-37%
2083
-35%
1500
-53%
H.264
745
1480
99%
1003
35%
919
23%
838
12%
WLAN
757
950
25%
1190
57%
795
5%
723
-4%
Last
235
228
-3%
366
56%
288
23%
347
48%

Pro

+ schlankes und stabiles Metallgehäuse
+ 4 Lautsprecher mit Dolby Atmos
+ solide Performance
+ Kindermodus und Android 10
+ DRM Widevine L1
+ LTE, schnelles WLAN, Bluetooth 5.0
+ flüssige Bedienung
+ präzises GPS
+ kein PWM-Flackern
+ gute Akkulaufzeiten

Contra

- wenig freier Speicher
- passable Kamera nur bei Tageslicht
- kein Fingerabdrucksensor
- mäßige Gaming-Performance
- langes Aufladen mit 7,8-Watt-Netzteil

Fazit - Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Im Test: Samsung Galaxy Tab A7 LTE. Testgerät zur Verfügung gestellt von
Im Test: Samsung Galaxy Tab A7 LTE. Testgerät zur Verfügung gestellt von

Mit einem günstigen Tablet kauft man normalerweise auch jede Menge Kompromisse. Beim Samsung Galaxy Tab A7 LTE überwiegen aber die Vorteile. Klar, der 10,4-Zoll-Androide hat bei der Ausstattung gegenüber höherpreisigen Tablets natürlich das Nachsehen, denn ihm fehlen unter anderem ein Fingerabdrucksensor und Features wie eine Stift-Unterstützung und Samsung DeX. Zudem sind die Kamera und die Spieleperformance mau und das Laden mit dem Standard-Netzteil dauert fast 4,5 Stunden.

Für offiziell 290 Euro bietet das schlanke und stabile Galaxy Tab A7 LTE aber auch einiges an Gegenwert. Die Quad-Lautsprecher mit Dolby Atmos erzeugen eine gute Klangkulisse, der Akku hält auch im Dauereinsatz lange durch und die Power des Achtkern-SoC Snapdragon 662 reicht für den Multimediaeinsatz locker aus. Das kontraststarke WUXGA+-Display kann ebenfalls überzeugen, auch wenn es bei der Blickwinkelstabilität nicht ganz an teurere Tablets herankommt und bei der Farbbrillanz jedem OLED-Panel unterliegt.

Gelungene Vorstellung: In der Preisklasse bis 300 Euro gehört das Galaxy Tab A7 LTE zu den besten Android-Tablets, die dieses Jahr unser Testlabor durchlaufen haben.

Wer ein günstiges und leichtes Tablet zum Surfen sowie für Netflix und YouTube sucht, ist mit dem Galaxy Tab A7 LTE alles in allem aber wirklich gut bedient. Braucht es kein LTE-Modul, empfiehlt sich die ansonsten baugleiche WiFi-Version, die 230 Euro kostet.

Weitere Alternativen: Das Amazon Fire HD 2019 ist nochmal preiswerter, allerdings nicht ganz so schnell, lange nicht so gut verarbeitet und komplett auf das Amazon-Universum zugeschnitten. Stehen etwas über 300 Euro an Budget zur Verfügung, ist das Huawei MatePad 10.4 ebenfalls interessant. Es ist deutlich schneller als das Samsung-Tablet, kommt aber ohne Google-Dienste und besitzt auch keine Widevine-L1-Zertifizierung. Das Samsung Galaxy Tab S5e liegt inzwischen preislich nahe beim Galaxy Tab A7 LTE und hat ihm ein AMOLED-Display voraus.

Samsung Galaxy Tab A7 10.4 (2020) - 23.11.2020 v7
Manuel Masiero

Gehäuse
80 / 98 → 82%
Tastatur
69 / 80 → 87%
Pointing Device
89%
Konnektivität
45 / 70 → 64%
Gewicht
84 / 40-88 → 91%
Akkulaufzeit
89%
Display
82%
Leistung Spiele
13 / 78 → 17%
Leistung Anwendungen
58 / 92 → 63%
Temperatur
93%
Lautstärke
100%
Audio
81 / 91 → 89%
Kamera
46 / 85 → 54%
Durchschnitt
71%
82%
Tablet - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.

Preisvergleich

Alle 9 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Manuel Masiero
Manuel Masiero - Senior Tech Writer - 155 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2012
Mit dem C64 startete meine Faszination für Computer. Auf Herz und Nieren geprüft wird seitdem alles, was mir an Hardware unter die Finger kommt. Vom C64 über den Amiga 500 und den ersten PC mit 8088-CPU wurde die Liste der Projekte schließlich lang und länger. Seit mehr als 20 Jahren mache ich mein Hobby auch zum Beruf und bin bei Notebookcheck seit 2012 im Bereich Mobile aktiv. Davor war ich als Hardware-Redakteur unter anderem für IDG Media (tecChannel.de) und VNU Business Publications (PC Professionell) tätig.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Samsung Galaxy Tab A7 LTE Tablet: Eines der besten Tablets für unter 300 Euro
Autor: Manuel Masiero, 24.11.2020 (Update: 30.11.2020)