Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Test Xiaomi 11T Pro - Oberklasse-Smartphone mit rasanten Ladezeiten & langjährigen Updates

Auch ohne "Mi" endlich auf Samsung-Level. Eines der interessantesten Neuerungen der 11T-Reihe ist abseits des Datenblattes zu finden - nämlich in dem relativ langen Software-Support. Dennoch kann uns auch die verbaute Hardware des Oberklasse-Handys im Test überzeugen...
Test Xiaomi 11T Pro

Nachdem wir uns bereits das Xiaomi 11T angesehen haben, durchläuft nun auch die Pro-Variante der 11T-Reihe unseren Testparcours. Das 11T Pro ist seinem Schwestermodell sehr ähnlich, allerdings besitzt Oberklasse-Handy aus dem Hause Xiaomi zwei nennenswerte Vorteile gegenüber der "Standard"-Version. Zum einen kann das 11T Pro auf einen 2021er-Flaghship-SoC, dem Snapdragon 888, zurückgreifen, zum anderen kann der 5.000 mAh starke Akku mit bis zu 120 Watt sehr schnell aufgeladen werden. Darüber hinaus ermöglicht der Qualcomm-Chipsatz eine Videoaufnahme mit einer 8K-Auflösung.

Bei den restlichen Komponenten unterscheiden sich die beiden 11T-Modelle, zumindest auf dem Datenblatt, kaum. Auch die Pro-Variante setzt auf ein 6,67 Zoll großes 1.080p+-AMOLED-Display mit einer Bildrate von 120 Hz, einen UFS-3.1-Speicher samt 8 GB RAM und auf eine Triple-Cam-Lösung auf der Rückseite.

Wer in den Genuss des Qualcomm-SoCs sowie der hauseigenen HyperCharge-Technologie kommen möchte, muss im Vergleich zum 11T einen Aufpreis von 100 Euro zahlen - das Xiaomi 11T Pro beginnt in der 128-GB-Version in Deutschland bei einer UVP von 649,90 Euro.

Xiaomi 11T Pro (11 Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 888 5G 8 x 1.8 - 2.8 GHz, Cortex-X1 / A78 / A55 (Kryo 680)
Hauptspeicher
8192 MB 
Bildschirm
6.67 Zoll 20:9, 2400 x 1080 Pixel 395 PPI, Capacitive Touchscreen, AMOLED, spiegelnd: ja, HDR, 120 Hz
Massenspeicher
256 GB UFS 3.1 Flash, 256 GB 
, 224 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, USB-C Power Delivery (PD), Audio Anschlüsse: USB-C, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: acceleration sensor, gyroscope, proximity sensor, compass, barometer, OTG, Miracast, infrared port
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac/ax (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.2, 2G (850/​900/​1800/​1900), 3G (B1/​B2/​B4/​B5/​B6/​B8/​B19), 4G (B1/​B2/​B3/​B4/​B5/​B7/​B8/​B12/​B13/​B17/​B18/​B19/​B20/​B26/​B28/​B32/​B38/​B40/​B41/​B42/​B66), 5G (n1/​n3/​n5/​n7/​n8/​n20/​n28/​n38/​n40/​n41/​n66/​n77/​n78), Dual SIM, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.8 x 164.1 x 76.9
Akku
5000 mAh Lithium-Polymer
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 11
Kamera
Primary Camera: 108 MPix (f/1.8, 26mm, 1/1.52", 0.7µm) + 8MP (f/2.2, 120˚, 1/4", 1.12µm) + 5MP (f/2.4, 50mm, 1/5.0", 1.12µm)
Secondary Camera: 16 MPix (f/2.5, 1/3.06", 1.0µm)
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Virtual, charger, case, USB cable, MIUI 12.5, 12 Monate Garantie, widevine L1, Camera2 API: Level 3, Lüfterlos
Gewicht
204 g, Netzteil: 121 g
Preis
700 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
87.4 %
12.2021
Xiaomi 11T Pro
SD 888 5G, Adreno 660
204 g256 GB UFS 3.1 Flash6.67"2400x1080
86.4 %
10.2021
Xiaomi 11T
Dimensity 1200, Mali-G77 MP9
203 g128 GB UFS 3.1 Flash6.67"2400x1080
87.1 %
04.2021
OnePlus 9
SD 888 5G, Adreno 660
192 g256 GB UFS 3.1 Flash6.55"2400x1080
86.7 %
10.2021
Motorola Edge 20 Pro
SD 870, Adreno 650
185 g256 GB UFS 3.1 Flash6.70"2400x1080
89.4 %
02.2021
Samsung Galaxy S21
Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14
169 g128 GB UFS 3.1 Flash6.20"2400x1080
87.1 %
02.2021
Xiaomi Mi 11
SD 888 5G, Adreno 660
196 g128 GB UFS 3.1 Flash6.81"3200x1440

Gehäuse - Xiaomi-Smartphone mit Punch-Hole

Xiaomi 11T Pro in Moonlight White
Xiaomi 11T Pro in Moonlight White
Xiaomi 11T Pro in Celestial Blue
Xiaomi 11T Pro in Celestial Blue

Das Gehäuse des 11T Pro unterscheidet sich, zumindest äußerlich, nicht von dem des Xiaomi 11T. Sogar die Farbvarianten sind mit „Meteorite Gray“, „Moonlight White“ und „Celestial Blue“ identisch, was allerdings nicht weiter tragisch ist, denn optisch gefällt uns das Xiaomi-Handy sehr gut. Während die weiße und blaue Farboption mattiert gehalten sind, fungiert die graue Rückseite unseres Test-Samples eher als eine Art Spiegel. Durch das matte Finish sind Fingerabdrücke natürlich deutlich weniger präsent als bei der Hochglanzoptik der Meteorite Gray-Variante. 

Die leicht gebogene Glasführung auf der Rückseite fühlt sich angenehm in den Händen an. Insgesamt ist die Verarbeitungsqualität und Haptik auf einem sehr hohen Niveau. Auch die verbauten Tasten sitzen fest im Rahmen und die Druckpunkte sind angenehm straff gewählt. Wasserdicht ist das 11T Pro nicht, allerdings weist es eine IP-Zertifizierung nach IP53 auf. Damit ist das Gehäuse zumindest vor Regen oder Spritzwasser geschützt. 

Das Gorilla Glass Victus auf der Front ist flach in den Rahmen eingelassen. Ob das gefällt oder nicht ist Geschmackssache. Was allerdings durch die flache Bauweise etwas negativ auffällt sind die etwas breiten Ränder an der Ober- und Unterseite des 6,67 Zoll großen Displays. Diese sind bei einem Xiaomi Mi 11 deutlich dünner gehalten. Dies führt nur zu einem soliden Verhältnis zwischen Display und Gerätevorderseite von 85,2 Prozent. 

Test Xiaomi 11T Pro
Test Xiaomi 11T Pro
Test Xiaomi 11T Pro
Test Xiaomi 11T Pro
Test Xiaomi 11T Pro
Test Xiaomi 11T Pro
Test Xiaomi 11T Pro

Größenvergleich

164.1 mm 76.9 mm 8.8 mm 204 g164.1 mm 76.9 mm 8.8 mm 203 g164.3 mm 74.6 mm 8.06 mm 196 g163 mm 76 mm 8 mm 185 g160 mm 74.2 mm 8.7 mm 192 g151.7 mm 71.2 mm 7.9 mm 169 g

Ausstattung - 11T Pro mit UFS-Speicher

Wahlweise verbaut der chinesische Hersteller 128 GB oder 256 GB UFS 3.1 Flash-Speicher. Im Gegensatz zum 11T verbaut Xiaomi beim Pro-Modell LPDDR5- anstatt LPDDR4x-RAM. Eine Version mit mehr als 8 GB Arbeitsspeicher bietet aber auch das 11T Pro nicht. Der interne UFS-Speicher umfasst in unserem Testgerät eine Kapazität von 256 GB, wobei dem Nutzer im Auslieferungszustand nur noch 224 GB zur freien Verfügung stehen. Eine Speichererweiterung ist nicht möglich.

Zur Ausstattung des Oberklasse-Handys gehören eine Dual-SIM-Funktion sowie USB-OTG für den schnellen Anschluss von externem Zubehör. Die kabellose Bildübertragung von Bildschirminhalten (Miracast) funktioniert im Test ebenfalls ohne Probleme. Für die kabelgebundene Datenübertragung steht ein USB-Typ-C-Anschluss bereit, der den USB-2.0-Standard unterstützt. 

Die Camera2 API des Xiaomi 11T Pro steht mit Level 3 zur Verfügung und dank DRM Widevine L1 können Streaming-Inhalte in HD-Qualität angesehen werden.

Untere Gehäuseseite (Lautsprecher, USB-Port, Mikrofon, Kartenschacht)
Untere Gehäuseseite (Lautsprecher, USB-Port, Mikrofon, Kartenschacht)
Linke Gehäuseseite
Linke Gehäuseseite
Rechte Gehäuseseite (Tasten)
Rechte Gehäuseseite (Tasten)
Obere Gehäuseseite (Mikrofon, Lautsprecher)
Obere Gehäuseseite (Mikrofon, Lautsprecher)

Software - Xiaomi-Smartphone mit langen Updates

In puncto Update-Politik kann der chinesische Hersteller nunmehr einige Pluspunkte sammeln. Nachdem Samsung den Anfang gemacht hat, bekennt sich nun auch Xiaomi endlich zu einem langjährigen Software-Support für seine Premium-Smartphones. Für das Xiaomi 11T Pro heißt dies konkret drei große Android-Upgrades und vier Jahre lang Sicherheitsupdates. Zum Testzeitpunkt ist das Oberklasse-Handy der Chinesen auf dem Stand vom August aber etwas veraltet, sodass wir auch in der Zukunft nicht vom monatlichen Updates ausgehen. In welchem Intervall die Software-Aktualisierungen erfolgen sollen ist nicht bekannt.  

Als Betriebssystem kommt Googles Android in der Version 11 zum Einsatz. Über die Stock-Android-Oberfläche stülpt der Hersteller die hauseigene Benutzeroberfläche MiUI in der Version 12.5.7. Das User-Interface der MiUI 12 orientiert sich in bei der Designsprache, mit dem separaten Nachrichtenzentrum, App-Switcher und dem Kontrollzentrums, eher an Apples iOS als an das zugrunde liegende Android-Betriebssystem, bietet jedoch eine Vielzahl an Individualisierungsmöglichkeiten und eine gut optimierte Systemoberfläche. Mittlerweile implementiert Xiaomi bei seiner MiUI auch eine echte Always-On-Funktion.  

Kurze Werbeeinblendungen in Form von Werbebannern, die MSA (MIUI System Ads), verzeichnen wir im Test an wenigen Stellen (zum Beispiel nach der Installation einer Anwendung). Die Vielzahl an Drittanbieter-Apps ist dagegen auffällig hoch, jedoch ist diese Bloatware ebenso wieder deinstallierbar. 

Test Xiaomi 11T Pro
Test Xiaomi 11T Pro
Test Xiaomi 11T Pro
Test Xiaomi 11T Pro

Kommunikation und GNSS - Xiaomi 11T Pro mit 5G

Im Bereich Kommunikation greift das Xiaomi-Handy auf Bluetooth 5.2, Dual-SIM und 5G, jedoch ohne mmWave-Support, sowie auf einem NFC-Chip zur Nahfeldkommunikation zurück. Neben dem 5G-Standard unterstützt das Oberklasse-Smartphone ebenso den Zugang zu insgesamt 21 LTE-Bändern - alle für den deutschsprachigen Raum relevanten LTE-Frequenzen, inklusive Band 28, werden dabei abgedeckt. Auch für Reisen, zum Bespiel in die USA, ist das 11T Pro bestens gerüstet.  

Innerhalb des heimischen WLANs bietet das Xiaomi-Handy mit WiFi 6 den schnellen 802.11ax-Standard, was in unseren Messungen für hohe Übertragungsraten sorgt. Das 6-GHz-Frequenzband als Standardergänzung mittels WiFi 6E steht allerdings für die WLAN-Nutzung nicht zur Verfügung. Im Zusammenspiel mit unserem Referenzrouter Netgear Nighthawk AX12 verhält sich das Xiaomi-Handy sowohl beim Empfang als auch beim Senden von Daten konstant. 

Networking
iperf3 Client (transmit) 1 m 4M x10 Netgear AX12
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
884 (817min - 939max) MBit/s ∼100% +7%
Xiaomi 11T Pro
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
827 (420min - 893max) MBit/s ∼94%
Samsung Galaxy S21
Mali-G78 MP14, Exynos 2100 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
789 (613min - 870max) MBit/s ∼89% -5%
Samsung Galaxy S21
Mali-G78 MP14, Exynos 2100 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
500 (390min - 572max) MBit/s ∼57% -40%
OnePlus 9
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
685 (654min - 709max) MBit/s ∼77% -17%
Motorola Edge 20 Pro
Adreno 650, SD 870, 256 GB UFS 3.1 Flash
655 (597min - 675max) MBit/s ∼74% -21%
Xiaomi Mi 11
Adreno 660, SD 888 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
519 (391min - 604max) MBit/s ∼59% -37%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.59 - 1395, n=232, der letzten 2 Jahre)
482 MBit/s ∼55% -42%
iperf3 Client (receive) 1 m 4M x10 Netgear AX12
Xiaomi Mi 11
Adreno 660, SD 888 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
842 (329min - 976max) MBit/s ∼100% +2%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
836 (737min - 887max) MBit/s ∼99% +1%
Xiaomi 11T Pro
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
825 (762min - 872max) MBit/s ∼98%
Samsung Galaxy S21
Mali-G78 MP14, Exynos 2100 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
778 (678min - 837max) MBit/s ∼92% -6%
Samsung Galaxy S21
Mali-G78 MP14, Exynos 2100 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
650 (249min - 792max) MBit/s ∼77% -21%
OnePlus 9
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
777 (623min - 829max) MBit/s ∼92% -6%
Motorola Edge 20 Pro
Adreno 650, SD 870, 256 GB UFS 3.1 Flash
731 (565min - 819max) MBit/s ∼87% -11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (15.5 - 1348, n=232, der letzten 2 Jahre)
471 MBit/s ∼56% -43%
04590135180225270315360405450495540585630675720765810855Tooltip
; iperf3 Client (receive) 1 m 4M x10 Netgear AX12; iperf 3.1.3: Ø823 (762-872)
; iperf3 Client (transmit) 1 m 4M x10 Netgear AX12; iperf 3.1.3: Ø813 (420-893)
GPS-Test im Freien
GPS-Test im Freien
GPS-Test im Gebäude
GPS-Test im Gebäude

Um die Ortungsgenauigkeit in der alltäglichen Nutzung besser einschätzen zu können, nehmen wir das 11T Pro mit auf einen kleinen Ausflug und zeichnen parallel die Wegstrecke zu Vergleichszwecken mit einem Garmin Venue 2 auf. Nur 50 Meter liegen zwischen dem Smartphone-GPS-Modul und der Smartwatch am Ende der knapp 8 Kilometer langen Teststrecke.

Die Ortungsfähigkeiten des Xiaomi-Handys sind zwar nicht immer perfekt, Abweichungen in der Detailansicht der GPS-Aufzeichnung fallen allerdings gering aus, sodass sich kaum nennenswerte Ungenauigkeiten im Streckenverlauf ergeben. An machen Passagen ist die Genauigkeit des 11T Pro sogar ansprechender als beim Garmin-Navi. Zur Positionsbestimmung nutzt das GPS-Modul des Oberklasse-Handys die Hauptsatellitensysteme GPS (L1+L5), GLONASS, QZSS und Galileo (E1+E5). Das satellitenbasierte Ergänzungssystem SBAS wurde nicht genutzt.

Ortungsvergleich
Ortungsvergleich
Xiaomi 11T Pro vs. Garmin Venue 2
Xiaomi 11T Pro vs. Garmin Venue 2
Ortungsvergleich
Ortungsvergleich

Telefonfunktionen und Sprachqualität - 11T Pro mit VoLTE

Test Xiaomi 11T Pro
Test Xiaomi 11T Pro

Die Sprachqualität des 11T Pro gefällt uns im Test gut. Durch die beiden ansprechend funktionierenden Mikrofone sind auch die Kommunikationsfähigkeiten via Skype überzeugend. Störende Aussetzer oder Empfangsprobleme treten bei unseren Anrufen mit dem Xiaomi-Handy nicht auf. Stimmen werden klar wiedergegeben und auch von unserem Gesprächspartner als sehr deutlich charakterisiert. 

Die SAR-Werte des Xiaomi-Handys fallen mit 0,554 W/kg (Kopf) und 0,954 W/kg (Körper) relativ niedrig aus. Standards, wie VoLTE oder WLAN-Anrufe, unterstützt das 11T Pro ebenfalls.

Kameras - Xiaomi-Handy mit Triple-Cam

Selfie mit dem Xiaomi 11T Pro
Selfie mit dem Xiaomi 11T Pro
Portrait-Modus des Xiaomi 11T Pro
Portrait-Modus des Xiaomi 11T Pro

Die 16-MP-Frontkamera mit dem Omnivision OV16A1 erstellt ansprechende Selfie-Aufnahmen. Die Fotos könnten für unseren Geschmack aber mehr etwas Schärfe aufweisen. Zudem vermissen wir eine UHD-Option bei der Videoaufnahme.

Der Fokus bei der 11T-Reihe wird klar auf die Weitwinkel-Kamera gelegt. Hier findet (sehr wahrscheinlich) der Samsung-Sensor S5KHM2, wie auch beim Mi 11 oder Mi 11i, Anwendung. Der 1/1,52 Zoll große 108-MP-Sensor besitzt eine f/1.75-Offenblende und fängt damit auch bei Dunkelheit relativ viel Licht ein, zumal mittels Pixel-Binning-Verfahren jeweils 9 Pixel zu einem riesigen „Super Pixel“ zusammengerechnet werden.

In dunkler Umgebung sind die Aufnahmen zwar gut ausgeleuchtet, das Rausch-Niveau ist aber recht hoch und die Bildschärfe nicht sehr ausgeprägt – hier kommt auch das fehlende OIS negativ zum Tragen. Bei Tageslicht gibt sich das 11T Pro aber keine Blöße und liefert gute bis sehr gute Ergebnisse. Fotos mit dem 108-MP-Sensor punkten mit einem guten Dynamikumfang und ansprechender Schärfe. Auch in den Randbereichen ist die Unschärfe nur wenig ausgeprägt.

Im Bereich der Zoom- und Ultraweitwinkel müssen mit dem Oberklasse-Handy jedoch Kompromisse eingegangen werden. Neben der geringen Auflösung von nur 8 MP überzeugt uns die Ultraweitwinkel-Kamera weder bei der Dynamik noch beim Schärfeniveau. Außerdem greift die Kameraoptik, wie auch das Weitwinkelobjektiv, nur auf einen EIS zurück. Die Vergrößerungsaufnahmen weisen durch das fehlende Teleobjektiv einen geringen Detailgrad auf, selbst der 2x-Zoombereich überzeugt uns da wenig. 

Die Hauptkamera des 11T Pro kann bewegte Bilder mit maximal 8K bei 30 fps aufzeichnen. Wer jedoch eine höhere Bildwiederholrate nutzen möchte, muss sich weiterhin mit Ultra HD (bis 60 FPS) begnügen. Bei einer laufenden Video-Aufnahme kann zwischen den beiden Optiken gewechselt werden, Motive mit der Hauptkamera sind aber deutlich wärmer dargestellt. 

Ultraweitwinkel
Ultraweitwinkel
Weitwinkel
2x-Zoom
5x-Zoom
10x-Zoom
108-MP-Modus
Test Xiaomi 11T Pro
Test Xiaomi 11T Pro
Test Xiaomi 11T Pro
Test Xiaomi 11T Pro

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

WeitwinkelWeitwinkelLow Light5x-Zoom Ultraweitwinkel

Unter kontrollierten Lichtbedingungen unterziehen wir der rückseitigen 108-MP-Hauptkamera mit dem ColorChecker-Passport und unserem Testchart weitere Tests. Dabei analysieren wir die Farbdarstellung im Vergleich zu den tatsächlichen Referenzfarben sowie das Schärfeniveau unter standardisierten Bedingungen – einmal bei voller Studiobeleuchtung und einmal bei 1 Lux Lichtstärke.

Die Farben werden mit dem Oberklasse-Smartphone ganz gut getroffen, gravierende Schwächen offenbaren sich mit DeltaE-Abweichungen von 10,2 im Vergleich zu Konkurrenz-Modellen in diesem Preissegment nicht wirklich. Allerdings weist ein OnePlus 9 oder Samsung Galaxy S21 geringere DeltaE-Abweichungen auf. Zudem sind die Unterschiede im ColorChecker-Passport gerade bei Blautönen deutlich erkennbar. Im Vergleich zu den Referenzfarben zeigen sich auch die Smartphone-typische Aufhellung und der etwas zu warme Weißabgleich. 

Die Bildschärfe in unserem Testchart ist auf einem guten Niveau. Die Randbereiche der Abbildung sind jedoch nicht ganz scharf und weisen mitunter Bildfehler auf.

ColorChecker
15.3 ∆E
7.4 ∆E
17.1 ∆E
19.4 ∆E
12.4 ∆E
8.2 ∆E
7.9 ∆E
20 ∆E
11.2 ∆E
7.5 ∆E
7.2 ∆E
4.7 ∆E
16 ∆E
15 ∆E
12.6 ∆E
3.3 ∆E
9.2 ∆E
13.9 ∆E
4.6 ∆E
2.5 ∆E
8.5 ∆E
12 ∆E
5.7 ∆E
2.3 ∆E
ColorChecker Xiaomi 11T Pro: 10.16 ∆E min: 2.31 - max: 19.97 ∆E
ColorChecker
29.6 ∆E
55 ∆E
39.4 ∆E
35.3 ∆E
44.4 ∆E
63.3 ∆E
54.2 ∆E
35.7 ∆E
43.8 ∆E
28.2 ∆E
64.7 ∆E
63.9 ∆E
29.4 ∆E
47.7 ∆E
37.6 ∆E
76.8 ∆E
43.5 ∆E
43.4 ∆E
93.7 ∆E
71 ∆E
52 ∆E
37 ∆E
23.9 ∆E
13.4 ∆E
ColorChecker Xiaomi 11T Pro: 46.94 ∆E min: 13.38 - max: 93.69 ∆E

Zubehör und Garantie - Xiaomi 11T Pro mit Netzteil

Netzteil des 11T Pro mit HyperCharge-Technologie
Netzteil des 11T Pro mit HyperCharge-Technologie

Lob von uns erntet Xiaomi für seinen Lieferumfang. In den Karton befindet sich nämlich neben einem USB-Ladekabel sowie einer Schutzhülle gleich das passende modulare Netzteil für die hauseigene HyperCharge-Technologie mit einer Nennleistung von 120 Watt. Ab Werk ist bei unserem Testgerät auch eine Schutzfolie angebracht. 

Das Xiaomi-Smartphone verfügt über eine einjährige eingeschränkte Garantie. Einen optionalen Versicherungs- oder Unfallschutz bietet der chinesische Hersteller nicht an.

Eingabegeräte & Bedienung - Xiaomi-Handy mit 480 Hz

Der kapazitive Touchscreen erkennt Eingaben mit dem Finger zuverlässig und die Gleiteigenschaften des Gorilla Glas sind ausgezeichnet. Die Bedienung profitiert außerdem von der hohen Bildwiederholrate von 120 Hz, die Bildwechsel und das Scrollen durch die Menüs oder im Browser butterweich darstellen lassen. Der kapazitive Multi-Touchscreen weist außerdem eine sehr geringe Berührungslatenz auf. Bis zu 480 Mal in der Sekunde kontrolliert das 11T Pro bei bestimmten Anwendungen (wie Spielen) mögliche Berührungen durch den Nutzer. 

Mittels der Gesichtserkennung kann das Xiaomi-Handy per Gesichtsdaten entsperrt werden, was jedoch per 2D-Verfahren durchgeführt wird und wenig sicher ist. Für eine sichere biometrische Entsperrmöglichkeit wurde ein Fingerabdruckscanner in den Power-Button integriert, welcher mit einer sehr hohen Erkennungsrate überzeugt. Auch die Positionierung wurde für unseren Geschmack gut gewählt.    

Test Xiaomi 11T Pro
Test Xiaomi 11T Pro
Test Xiaomi 11T Pro

Display - 11T Pro mit OLED

Darstellung der Sub-Pixel
Darstellung der Sub-Pixel
PWM beim DC-Dimming-Modus
PWM beim DC-Dimming-Modus

Xiaomi setzt bei seinem Pro-Modell der 11T-Serie auf ein 6,67 Zoll großes, HDR10+-zertifiziertes AMOLED-Panel mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixel und einer Bildwiederholungsfrequenz von 120 Hz. Beachtet werden sollte, dass der Bildschirm standardmäßig auf 60 Hz eingestellt ist und in den Anzeigeeinstellungen manuell auf eine Bildwiederholfrequenz von 120 Hz geändert werden muss. Eine adaptive Bildwiederholrate, wie bei einem Xiaomi Mi 11, bietet das Pro-Modell nicht. 

Der chinesische Hersteller gibt für das 11T Pro eine Spitzenhelligkeit von 800 Nits und für HDR-Inhalte 1.000 Nits an, welche wir durch unsere Messungen auch so bestätigen können. Beim APL50 messen wir eine Luminanz von 980 cd/m² – der APL10 lässt da aber durchaus noch Spielraum nach oben. 

Zur Helligkeitssteuerung nutzt das Oberklasse-Handy die Pulsweitenmodulation (PWM) bei einer recht hohen Frequenz von 253 bis 490 Hz, sobald die Leuchtkraft auf unter 59 Prozent gedimmt wird. Darüber messen wir eine Frequenz von 120 Hz, allerdings sind hier die Schwankungen im Amplitudenverlauf wesentlich geringer. Einen DC-Dimming-Mode finden wir in den Einstellungsmenü ebenso wieder. Allerdings kann dieser nur mit 60 Hz betrieben werden.

765
cd/m²
780
cd/m²
795
cd/m²
778
cd/m²
778
cd/m²
791
cd/m²
774
cd/m²
778
cd/m²
798
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 3
Maximal: 798 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 781.9 cd/m² Minimum: 2.63 cd/m²
Ausleuchtung: 96 %
Helligkeit Akku: 778 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 1.6 | 0.59-29.43 Ø5.4
ΔE Greyscale 2.9 | 0.64-98 Ø5.6
97.5% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.2
Xiaomi 11T Pro
AMOLED, 2400x1080, 6.67
Xiaomi 11T
AMOLED, 2400x1080, 6.67
OnePlus 9
AMOLED, 2400x1080, 6.55
Motorola Edge 20 Pro
OLED, 2400x1080, 6.70
Samsung Galaxy S21
Dynamic AMOLED 2X, 2400x1080, 6.20
Xiaomi Mi 11
LED DotDisplay, 3200x1440, 6.81
Bildschirm
5%
32%
9%
3%
19%
Helligkeit Bildmitte
778
781
0%
731
-6%
666
-14%
790
2%
840
8%
Brightness
782
782
0%
739
-5%
644
-18%
793
1%
845
8%
Brightness Distribution
96
94
-2%
96
0%
93
-3%
97
1%
98
2%
Schwarzwert *
Delta E Colorchecker *
1.6
2
-25%
0.59
63%
1.4
12%
2.2
-38%
1.2
25%
Colorchecker dE 2000 max. *
4.5
2.9
36%
1.3
71%
2.65
41%
4.2
7%
2.7
40%
Delta E Graustufen *
2.9
2.3
21%
0.9
69%
1.9
34%
1.6
45%
2
31%
Gamma
2.2 100%
2.28 96%
2.243 98%
2.209 100%
2.13 103%
2.26 97%
CCT
6537 99%
6852 95%
6573 99%
6646 98%
6497 100%
6492 100%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 490.2 Hz ≤ 59 % Helligkeit

Das Display flackert mit 490.2 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 59 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 490.2 Hz ist relativ hoch und sollte daher auch bei den meisten Personen zu keinen Problemen führen. Empfindliche User sollen laut Berichten aber sogar noch bei 500 Hz und darüber ein Flackern wahrnehmen.

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 21941 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

Xiaomi verbaut, wie beim 11T-Modell, ein OLED-Display, bei dem einzelne Pixel vollständig abgeschaltet werden können und dadurch ein „absolutes“ Schwarz entsteht. Der Kontrast tendiert deswegen (theoretisch) gegen unendlich. In unseren Tests mit der Software CalMAN und einem Spekatralfotometer zeigt sich das Display des Xiaomi-Handys gut kalibriert und liefert niedrige Farbabweichungen (im Profil: Standard). 

Zudem bietet das Oberklasse-Handy sehr viele Einstellungsmöglichkeiten, die neben verschieden Profilen auch einzelne Darstellungsparameter, wie Sättigung oder Gamma, betrifft. Mit der True-Display-Funktion kann sich das die Farbtemperatur des Panels auch automatisch an das Umgebungslicht anpassen.

Farbgenauigkeit (Zielfarbraum: sRGB, Profil: Standard, Normal)
Farbgenauigkeit (Zielfarbraum: sRGB, Profil: Standard, Normal)
Farbraum (Zielfarbraum: sRGB, Profil: Standard, Normal)
Farbraum (Zielfarbraum: sRGB, Profil: Standard, Normal)
Graustufen (Zielfarbraum: sRGB, Profil: Standard, Normal)
Graustufen (Zielfarbraum: sRGB, Profil: Standard, Normal)
Farbsättigung (Zielfarbraum: sRGB, Profil: Standard, Normal)
Farbsättigung (Zielfarbraum: sRGB, Profil: Standard, Normal)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
2.4 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 1.2 ms steigend
↘ 1.2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 2 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23.4 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
2.4 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 1.2 ms steigend
↘ 1.2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.692 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 1 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (37 ms).

Die Blickwinkelstabilität ist aufgrund der OLED-Technologie sehr gut und lediglich bei sehr flachen Betrachtungswinkeln ist ein leichter Helligkeitsverlust wahrnehmbar.

Das Oberklasse-Smartphone zeigt sich in der alltäglichen Anwendung im Freien bestens gerüstet. Auch bei direkter Sonneneinstrahlung und einhergehenden Reflexionen auf der Glasoberfläche sollten aufgrund der hohen Leuchtkraft und starken Kontrasten Inhalte gut ablesbar bleiben. Beachtet werden sollte, dass die maximale Luminanz ohne Helligkeitssensor nur 485 cd/m² beträgt. 

Test Xiaomi 11T Pro
Test Xiaomi 11T Pro
Test Xiaomi 11T Pro

Leistung - Xiaomi 11T Pro mit Snapdragon 888

Das 11T Pro setzt im Gegensatz zum Xiaomi 11T auf einen Qualcomm-SoC anstatt auf den MediaTek Dimensity 1200. Der Snapdragon 888 integriert einen schnellen, auf der ARM Cortex-X1-Architekur basierenden "Prime Core" mit bis zu 2,84 GHz, drei schnelle Cortex-A78 basierende Performance-Kerne (2,42 GHz) sowie vier ARM Cortex-A55-Kerne mit einer Taktrate von maximal 1,8 GHz. Dazu gesellt sich eine Adreno 660 als Grafikeinheit. 

In unserem Benchmark-Paket offenbart der Snapdragon 888 auch im 11T Pro sein großes Leistungsvermögen. Allerdings schneidet das Xiaomi-Handy in manchen Test, insbesondere in den Browser-Anwendungen, relativ schlecht ab. Außerdem beobachten wir beim GFXBench-Benchmark eine deutliche Reduzierung der Grafikleistung bei Onscreen-Werten auf 60 fps infolge von thermischen Problemen (siehe Abschnitt "Emissionen"). Problematisch kann dies bei langen HFR-Gaming-Sessions werden, da hier das 11T Pro nicht die vollen 120 Hz ausreizen kann. Aber generell fallen die Onscreen-Werte teilweise schwach aus.   

Im Alltag läuft das Xiaomi-Handy sehr schön flüssig und nahezu ohne Verzögerungen. Die Systemperformance ist erstklassig und die Ladezeiten von Applikationen sehr kurz. Dies liegt auch an den schnellen Schreib- und Leseraten des UFS-Speichers. Allerdings sind diese für den 3.1-Standard relativ gering, da der Snapdragon 888 (theoretisch) die volle Bandbreite des UFS-Speichers erreichen sollte.   

Geekbench 5.3
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
976 Points ∼86%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
857 Points ∼75% -12%
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
1124 Points ∼99% +15%
Motorola Edge 20 Pro
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
974 Points ∼86% 0%
Samsung Galaxy S21
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
1003 Points ∼88% +3%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
1136 Points ∼100% +16%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (976 - 1198, n=27)
1118 Points ∼98% +15%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (58 - 1755, n=261, der letzten 2 Jahre)
654 Points ∼58% -33%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
3598 Points ∼95%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
2916 Points ∼77% -19%
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
3653 Points ∼97% +2%
Motorola Edge 20 Pro
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
2986 Points ∼79% -17%
Samsung Galaxy S21
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
3228 Points ∼85% -10%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
3784 Points ∼100% +5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (3204 - 3810, n=27)
3571 Points ∼94% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (248 - 4914, n=261, der letzten 2 Jahre)
2152 Points ∼57% -40%
Vulkan Score 5.3 (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
4367 Points ∼67%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
5078 Points ∼78% +16%
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
3894 Points ∼60% -11%
Motorola Edge 20 Pro
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
3159 Points ∼48% -28%
Samsung Galaxy S21
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
6524 Points ∼100% +49%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
4279 Points ∼66% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (3894 - 6176, n=26)
4711 Points ∼72% +8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (72 - 8702, n=200, der letzten 2 Jahre)
2485 Points ∼38% -43%
OpenCL Score 5.3 (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
4786 Points ∼64%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
5037 Points ∼68% +5%
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
4566 Points ∼61% -5%
Motorola Edge 20 Pro
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
3482 Points ∼47% -27%
Samsung Galaxy S21
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
7433 Points ∼100% +55%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
4674 Points ∼63% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (3100 - 4786, n=26)
4617 Points ∼62% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (255 - 9069, n=199, der letzten 2 Jahre)
2476 Points ∼33% -48%
PCMark for Android - Work 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
13865 Points ∼97%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
12120 Points ∼85% -13%
Motorola Edge 20 Pro
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
11986 Points ∼84% -14%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (11435 - 17085, n=21)
14307 Points ∼100% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4436 - 18567, n=134, der letzten 2 Jahre)
10135 Points ∼71% -27%
3DMark
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
8065 Points ∼80%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
8041 Points ∼79% 0%
Samsung Galaxy S21
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
7933 Points ∼78% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (8065 - 11534, n=20)
10135 Points ∼100% +26%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (149 - 13121, n=238, der letzten 2 Jahre)
4824 Points ∼48% -40%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
15764 Points ∼100%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
11770 Points ∼75% -25%
Samsung Galaxy S21
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
9889 Points ∼63% -37%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (10491 - 17179, n=20)
15130 Points ∼96% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (122 - 31940, n=238, der letzten 2 Jahre)
6638 Points ∼42% -58%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
2975 Points ∼63%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
3813 Points ∼80% +28%
Samsung Galaxy S21
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
4688 Points ∼98% +58%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (2975 - 5434, n=20)
4760 Points ∼100% +60%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (651 - 6394, n=236, der letzten 2 Jahre)
3206 Points ∼67% +8%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
7176 Points ∼77%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
7256 Points ∼78% +1%
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
0 Points ∼0% -100%
Samsung Galaxy S21
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
6717 Points ∼72% -6%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
9343 Points ∼100% +30%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (6110 - 9839, n=21)
8532 Points ∼91% +19%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (91 - 11528, n=242, der letzten 2 Jahre)
3950 Points ∼42% -45%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
11753 Points ∼98%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
8353 Points ∼69% -29%
Samsung Galaxy S21
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
7680 Points ∼64% -35%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
12023 Points ∼100% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (7930 - 12914, n=21)
11629 Points ∼97% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (73 - 19364, n=242, der letzten 2 Jahre)
4860 Points ∼40% -59%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
3065 Points ∼58%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
4971 Points ∼95% +62%
Samsung Galaxy S21
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
4668 Points ∼89% +52%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
5249 Points ∼100% +71%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (2579 - 5366, n=21)
4511 Points ∼86% +47%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (635 - 5793, n=242, der letzten 2 Jahre)
3216 Points ∼61% +5%
Wild Life Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
5805 Points ∼100%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
4179 Points ∼72% -28%
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
5786 Points ∼100% 0%
Motorola Edge 20 Pro
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
4274 Points ∼73% -26%
Samsung Galaxy S21
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
5815 Points ∼100% 0%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
5599 Points ∼96% -4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (3958 - 5942, n=26)
5674 Points ∼98% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (216 - 10062, n=173, der letzten 2 Jahre)
3275 Points ∼56% -44%
Wild Life Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
5803 Points ∼97%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
4194 Points ∼70% -28%
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
5751 Points ∼96% -1%
Motorola Edge 20 Pro
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
4233 Points ∼71% -27%
Samsung Galaxy S21
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
5966 Points ∼100% +3%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
5678 Points ∼95% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (3959 - 5925, n=26)
5617 Points ∼94% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (174 - 11700, n=171, der letzten 2 Jahre)
3362 Points ∼56% -42%
Wild Life Extreme (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
1537 Points ∼100%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
1291 Points ∼84% -16%
Motorola Edge 20 Pro
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
1243 Points ∼81% -19%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (1236 - 1602, n=21)
1516 Points ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (102 - 3080, n=125, der letzten 2 Jahre)
997 Points ∼65% -35%
Wild Life Extreme Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
1483 Points ∼100%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
1205 Points ∼81% -19%
Motorola Edge 20 Pro
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
1223 Points ∼82% -18%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (974 - 1564, n=21)
1421 Points ∼96% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (101 - 2864, n=122, der letzten 2 Jahre)
975 Points ∼66% -34%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
T-Rex Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
121 fps ∼85%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
116 fps ∼82% -4%
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
61 fps ∼43% -50%
Motorola Edge 20 Pro
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
142 fps ∼100% +17%
Samsung Galaxy S21
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
110 fps ∼77% -9%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
120 fps ∼85% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (60 - 143, n=20)
102.5 fps ∼72% -15%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9.5 - 143, n=203, der letzten 2 Jahre)
67.4 fps ∼47% -44%
1920x1080 T-Rex Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
262 fps ∼95%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
185 fps ∼67% -29%
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
275 fps ∼100% +5%
Motorola Edge 20 Pro
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
223 fps ∼81% -15%
Samsung Galaxy S21
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
137 fps ∼50% -48%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
268 fps ∼97% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (173 - 294, n=20)
247 fps ∼90% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (6 - 428, n=203, der letzten 2 Jahre)
133.8 fps ∼49% -49%
GFXBench 3.0
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
121 fps ∼100%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
106 fps ∼88% -12%
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
60 fps ∼50% -50%
Motorola Edge 20 Pro
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
116 fps ∼96% -4%
Samsung Galaxy S21
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
119 fps ∼98% -2%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
91 fps ∼75% -25%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (55 - 121, n=20)
93.9 fps ∼78% -22%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4.5 - 121, n=202, der letzten 2 Jahre)
54.6 fps ∼45% -55%
1920x1080 1080p Manhattan Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
130 fps ∼82%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
122 fps ∼77% -6%
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
101 fps ∼64% -22%
Motorola Edge 20 Pro
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
132 fps ∼84% +2%
Samsung Galaxy S21
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
143 fps ∼91% +10%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
158 fps ∼100% +22%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (101 - 180, n=20)
141.7 fps ∼90% +9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2.4 - 251, n=203, der letzten 2 Jahre)
76.9 fps ∼49% -41%
GFXBench 3.1
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
101 fps ∼95%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
75 fps ∼71% -26%
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
57 fps ∼54% -44%
Motorola Edge 20 Pro
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
80 fps ∼75% -21%
Samsung Galaxy S21
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
106 fps ∼100% +5%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
59 fps ∼56% -42%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (36 - 105, n=20)
71.5 fps ∼67% -29%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (3.1 - 121, n=202, der letzten 2 Jahre)
42.1 fps ∼40% -58%
1920x1080 Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
109 fps ∼98%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
79 fps ∼71% -28%
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
96 fps ∼86% -12%
Motorola Edge 20 Pro
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
91 fps ∼82% -17%
Samsung Galaxy S21
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
83 fps ∼75% -24%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
111 fps ∼100% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (69 - 126, n=20)
98.9 fps ∼89% -9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.4 - 169, n=203, der letzten 2 Jahre)
52 fps ∼47% -52%
GFXBench
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
55 fps ∼95%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
44 fps ∼76% -20%
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
48 fps ∼83% -13%
Motorola Edge 20 Pro
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
50 fps ∼86% -9%
Samsung Galaxy S21
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
58 fps ∼100% +5%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
33 fps ∼57% -40%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (26 - 61, n=20)
47.2 fps ∼81% -14%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (3.3 - 81, n=202, der letzten 2 Jahre)
26.5 fps ∼46% -52%
1920x1080 Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
65 fps ∼97%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
46 fps ∼69% -29%
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
42 fps ∼63% -35%
Motorola Edge 20 Pro
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
58 fps ∼87% -11%
Samsung Galaxy S21
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
42 fps ∼63% -35%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
67 fps ∼100% +3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (42 - 74, n=20)
60.6 fps ∼90% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.8 - 96.6, n=202, der letzten 2 Jahre)
31.5 fps ∼47% -52%
on screen Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
63 fps ∼100%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
49 fps ∼78% -22%
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
58 fps ∼92% -8%
Motorola Edge 20 Pro
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
49 fps ∼78% -22%
Samsung Galaxy S21
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
46 fps ∼73% -27%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
41 fps ∼65% -35%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (32 - 73, n=26)
55.7 fps ∼88% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.5 - 98, n=258, der letzten 2 Jahre)
27.9 fps ∼44% -56%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
71 fps ∼90%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
53 fps ∼67% -25%
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
57 fps ∼72% -20%
Motorola Edge 20 Pro
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
57 fps ∼72% -20%
Samsung Galaxy S21
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
49 fps ∼62% -31%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
79 fps ∼100% +11%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (46 - 87, n=27)
70.4 fps ∼89% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2 - 257, n=259, der letzten 2 Jahre)
33.5 fps ∼42% -53%
on screen Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
42 fps ∼93%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
33 fps ∼73% -21%
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
41 fps ∼91% -2%
Motorola Edge 20 Pro
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
31 fps ∼69% -26%
Samsung Galaxy S21
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
45 fps ∼100% +7%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
25 fps ∼56% -40%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (25 - 51, n=26)
38.5 fps ∼86% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2.1 - 69, n=259, der letzten 2 Jahre)
19.1 fps ∼42% -55%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
27 fps ∼93%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
21 fps ∼72% -22%
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
28 fps ∼97% +4%
Motorola Edge 20 Pro
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
22 fps ∼76% -19%
Samsung Galaxy S21
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
25 fps ∼86% -7%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
29 fps ∼100% +7%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (19 - 32, n=26)
27.5 fps ∼95% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.7 - 101, n=259, der letzten 2 Jahre)
12.9 fps ∼44% -52%
Antutu v9 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
641033 Points ∼83%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
570375 Points ∼74% -11%
Motorola Edge 20 Pro
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
692521 Points ∼90% +8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (636471 - 824694, n=17)
767997 Points ∼100% +20%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (111952 - 1041980, n=103, der letzten 2 Jahre)
549502 Points ∼72% -14%
AnTuTu v8 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
613740 Points ∼86%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
540464 Points ∼76% -12%
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
713309 Points ∼100% +16%
Samsung Galaxy S21
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
600164 Points ∼84% -2%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
700592 Points ∼98% +14%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (569595 - 740847, n=12)
677749 Points ∼95% +10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (77514 - 727247, n=142, der letzten 2 Jahre)
359023 Points ∼50% -42%
AImark - Score v2.x (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
257549 Points ∼100%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
71546 Points ∼28% -72%
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
Points ∼0% -100%
Motorola Edge 20 Pro
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
Points ∼0% -100%
Samsung Galaxy S21
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
228879 Points ∼89% -11%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
209984 Points ∼82% -18%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (171404 - 264766, n=15)
243759 Points ∼95% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4293 - 286905, n=121, der letzten 2 Jahre)
63547 Points ∼25% -75%
BaseMark OS II
Overall (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
6201 Points ∼95%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
5319 Points ∼81% -14%
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
6537 Points ∼100% +5%
Motorola Edge 20 Pro
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
6031 Points ∼92% -3%
Samsung Galaxy S21
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
6030 Points ∼92% -3%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
6361 Points ∼97% +3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (5839 - 6985, n=20)
6495 Points ∼99% +5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (895 - 8124, n=179, der letzten 2 Jahre)
4156 Points ∼64% -33%
System (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
10254 Points ∼88%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
9292 Points ∼80% -9%
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
11627 Points ∼100% +13%
Motorola Edge 20 Pro
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
8976 Points ∼77% -12%
Samsung Galaxy S21
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
10530 Points ∼91% +3%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
10377 Points ∼89% +1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (9119 - 11774, n=20)
10766 Points ∼93% +5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1542 - 19657, n=179, der letzten 2 Jahre)
7375 Points ∼63% -28%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
6584 Points ∼75%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
7144 Points ∼81% +9%
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
7526 Points ∼86% +14%
Motorola Edge 20 Pro
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
7457 Points ∼85% +13%
Samsung Galaxy S21
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
5924 Points ∼67% -10%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
8789 Points ∼100% +33%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (5352 - 9044, n=20)
7316 Points ∼83% +11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1012 - 9044, n=179, der letzten 2 Jahre)
4800 Points ∼55% -27%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
13354 Points ∼91%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
7516 Points ∼51% -44%
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
12938 Points ∼88% -3%
Motorola Edge 20 Pro
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
12245 Points ∼84% -8%
Samsung Galaxy S21
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
14636 Points ∼100% +10%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
12732 Points ∼87% -5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (9399 - 15739, n=20)
13676 Points ∼93% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (478 - 25642, n=179, der letzten 2 Jahre)
7063 Points ∼48% -47%
Web (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi 11T Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
1658 Points ∼99%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
1604 Points ∼95% -3%
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
1627 Points ∼97% -2%
Motorola Edge 20 Pro
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
1654 Points ∼98% 0%
Samsung Galaxy S21
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
1448 Points ∼86% -13%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
1434 Points ∼85% -14%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (1434 - 1983, n=20)
1683 Points ∼100% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (718 - 2392, n=179, der letzten 2 Jahre)
1377 Points ∼82% -17%
Jetstream 2 - Total Score
Xiaomi 11T Pro (MS Edge)
116.3 Points ∼100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G (61.3 - 125.1, n=13)
96.1 Points ∼83% -17%
Motorola Edge 20 Pro (Chrome 94)
93.7 Points ∼81% -19%
Xiaomi Mi 11 (Chrome 88)
83.2 Points ∼72% -28%
Samsung Galaxy S21 (Chrome 88.0.4324.152)
65.1 Points ∼56% -44%
OnePlus 9 (MS Edge)
61.3 Points ∼53% -47%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (12.4 - 182.6, n=176, der letzten 2 Jahre)
60.4 Points ∼52% -48%
Xiaomi 11T (Chrome 94.0.4606.85)
51.8 Points ∼45% -55%
JetStream 1.1 - Total Score
Xiaomi 11T Pro (Chrome96)
203.6 Points ∼100%
Motorola Edge 20 Pro (Chrome 94)
170.6 Points ∼84% -16%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G (77 - 223, n=19)
168.8 Points ∼83% -17%
Xiaomi Mi 11 (Chrome 88)
137.9 Points ∼68% -32%
OnePlus 9 (MS Edge)
119.2 Points ∼59% -41%
Xiaomi 11T (Chrome 94.0.4606.85)
117.6 Points ∼58% -42%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (10.8 - 414, n=183, der letzten 2 Jahre)
111.9 Points ∼55% -45%
Samsung Galaxy S21 (Chrome 88.0.4324.152)
98.8 Points ∼49% -51%
Speedometer 2.0 - Result
Xiaomi 11T Pro (MS Edge)
85.4 runs/min ∼100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G (46.9 - 121, n=12)
84.1 runs/min ∼98% -2%
Samsung Galaxy S21 (Chrome 88.0.4324.152)
74.1 runs/min ∼87% -13%
Motorola Edge 20 Pro (Chrome 94)
71.9 runs/min ∼84% -16%
Xiaomi Mi 11 (Chrome 88)
62.8 runs/min ∼74% -26%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (9 - 244, n=161, der letzten 2 Jahre)
59.6 runs/min ∼70% -30%
OnePlus 9 (MS Edge)
54.7 runs/min ∼64% -36%
Xiaomi 11T (Chrome 94.0.4606.85)
54.1 runs/min ∼63% -37%
WebXPRT 3 - ---
Xiaomi 11T Pro (MS Edge)
147 Points ∼100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G (103 - 182, n=18)
143.1 Points ∼97% -3%
Motorola Edge 20 Pro (Chrome 94)
127 Points ∼86% -14%
Xiaomi Mi 11 (Chrome 88)
124 Points ∼84% -16%
OnePlus 9 (MS Edge)
119 Points ∼81% -19%
Samsung Galaxy S21 (Chrome 88.0.4324.152)
114 Points ∼78% -22%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (20 - 265, n=187, der letzten 2 Jahre)
90.2 Points ∼61% -39%
Xiaomi 11T (Chrome 94.0.4606.85)
70 Points ∼48% -52%
Octane V2 - Total Score
Motorola Edge 20 Pro (Chrome 94)
39985 Points ∼100% +18%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G (23491 - 47543, n=20)
35591 Points ∼89% +5%
Xiaomi 11T Pro (MS Edge)
34006 Points ∼85%
Xiaomi 11T (Chrome 94.0.4606.85)
29912 Points ∼75% -12%
Xiaomi Mi 11 (Chrome 88)
27539 Points ∼69% -19%
Samsung Galaxy S21 (Chrome 88.0.4324.152)
25656 Points ∼64% -25%
OnePlus 9 (Chrome89)
23843 Points ∼60% -30%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (3526 - 65969, n=192, der letzten 2 Jahre)
22392 Points ∼56% -34%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (414 - 15230, n=193, der letzten 2 Jahre)
3270 ms * ∼100% -165%
Samsung Galaxy S21 (Chrome 88.0.4324.152)
1810 ms * ∼55% -47%
Xiaomi Mi 11 (Chrome 88)
1722 ms * ∼53% -40%
OnePlus 9 (Chrome89)
1692 ms * ∼52% -37%
Xiaomi 11T (Chrome 94.0.4606.85)
1444 ms * ∼44% -17%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G (891 - 1841, n=20)
1319 ms * ∼40% -7%
Xiaomi 11T Pro (MS Edge)
1232 ms * ∼38%
Motorola Edge 20 Pro (Chrome 94)
1176 ms * ∼36% +5%

* ... kleinere Werte sind besser

Xiaomi 11T ProXiaomi 11TOnePlus 9Motorola Edge 20 ProSamsung Galaxy S21Xiaomi Mi 11Durchschnittliche 256 GB UFS 3.1 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-14%
1%
-5%
25%
12%
13%
-38%
Sequential Read 256KB
1787
1790
0%
1872
5%
1699
-5%
1648
-8%
1615
-10%
1771 ?(1330 - 2037, n=42)
-1%
900 ?(45.6 - 2037, n=258, der letzten 2 Jahre)
-50%
Sequential Write 256KB
787
942
20%
739
-6%
723
-8%
1095
39%
754
-4%
899 ?(452 - 1559, n=42)
14%
437 ?(11.9 - 1465, n=258, der letzten 2 Jahre)
-44%
Random Read 4KB
231.6
139.3
-40%
225.4
-3%
245.7
6%
309.7
34%
278.5
20%
260 ?(181 - 325, n=42)
12%
160 ?(13.5 - 325, n=258, der letzten 2 Jahre)
-31%
Random Write 4KB
207.2
133.3
-36%
221.4
7%
179.6
-13%
282.6
36%
289.3
40%
264 ?(218 - 449, n=43)
27%
152.2 ?(221 - 449, n=259, der letzten 2 Jahre)
-27%

Spiele - Xiaomi-Smartphone kann Gaming

Die Spiele-Performance schauen wir mit unserem Partner GameBench anhand von Spieletiteln aus dem Play Store näher an. Der chinesische Hersteller stellt hierfür einen „Game Turbo“-Modus zur Verfügung, welcher viele Einstellmöglichkeiten bietet sowie die Leistungsfähigkeit des System und sogar die aktuelle FPS-Rate protokoliert.  

Der Shooter PUBG mobile, bei dem das Ultra-HD-Setting auswählbar ist, wird bei höchsten Details mit 40 fps flüssig wiedergegeben. Allerdings sind die vollen 120 Hz des OLED-Panels weder bei hoher noch bei niedriger Grafik verfügbar. Hier schafft das Oberklasse-Handy maximal 60 fps. Sichtbare Einbrüche in der Framerate zeigen unsere Messungen nicht.  

Bei Armajet erreicht das 11T Pro überraschenderweise auch "nur" 76 fps im Durchschnitt, obwohl der Arena-Shooter die vollen 120 Hz des OLED-Panels unterstützen sollte. 

05101520253035404550556065707580859095Tooltip
; Armajet: Ø75.6 (59-98)
; PUBG Mobile; Smooth: Ø59.7 (43-61)
; PUBG Mobile; Balanced: Ø59.5 (45-61)
; PUBG Mobile; HD: Ø59.7 (50-62)
; PUBG Mobile; Ultra HD: Ø40 (38-41)

Emissionen - Xiaomi 11T Pro bleibt nicht immer cool

Temperatur

Xiaomi 11T Pro überhitzt nach vielen Benchmark-Messungen
Xiaomi 11T Pro überhitzt nach vielen Benchmark-Messungen

Im Gegensatz zum Xiaomi Mi 11, bei welchem Benchmarks wegen eines Überhitzungsschutzes recht schnell abbrechen, laufen beim neusten Oberklasse-Handy aus der Xiaomi-Schmiede die Tests (theoretisch) ohne Probleme durch. Allerdings haben wir auch hier das System an die Grenze bringen können, indem wir das 11T Pro über einen Zeitraum von etwa 60 Minuten pausenlos mit dem GFXBench-Benchmarks und dem 3DMark Stress-Tests gequält haben. Überraschenderweise bleiben die  Oberflächentemperaturen des Gehäuses absolut im Rahmen. Selbst unter Last und bei einer längeren Spiele-Session wird das wird 11T Pro zwar merklich warm, mit maximal 35 °C jedoch vergleichsweise kühl für ein Snapdragon-888-Gerät.   

Den Akkutest des GFXBench beendet das Oberklasse-Handy aus dem Hause Xiaomi beim anspruchsvollen Manhattan Test (OpenGL ES 3.1) leider mit Problemen, sodass dieser nicht ausgewertet werden kann. Der Wild Life Stress Test läuft jedoch problemlos durch, insofern dieser nicht permanent (mehr als 3 Wiederholungen des gesamten Tests) durchgeführt wird.   

Mit 95 Prozent ist das 11T Pro ähnlich konstant wie das Schwestermodell 11T, allerdings insgesamt deutlich leistungsstärker. Auch im Wild Life Extreme Stress Test drosselt der Snapdragon 888 mit einer einem Stabilität von 91 Prozent nur geringfügig.

Max. Last
 34.4 °C34.1 °C31.9 °C 
 34.4 °C34.6 °C31.8 °C 
 34 °C33.7 °C30.9 °C 
Maximal: 34.6 °C
Durchschnitt: 33.3 °C
31 °C32.8 °C34.2 °C
30.1 °C31.6 °C34.1 °C
29.2 °C30.3 °C32.8 °C
Maximal: 34.2 °C
Durchschnitt: 31.8 °C
Netzteil (max.)  26.8 °C | Raumtemperatur 21.4 °C | Fluke t3000FC (calibrated) & Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 33.3 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.8 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 34.6 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.1 °C (von 22 bis 52.9 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 34.2 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 27.1 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.8 °C.

3DMark Wild Life Stress Test

3DMark
Wild Life Stress Test Stability
Motorola Edge 20 Pro
Adreno 650, SD 870, 256 GB UFS 3.1 Flash
99.4 (25.7min) % ∼100% +5%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
95.2 (23.7min) % ∼96% +1%
Xiaomi 11T Pro
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
94.4 (33.3min) % ∼95%
Xiaomi Mi 11
Adreno 660, SD 888 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
90.2 (5064min) % ∼91% -4%
Samsung Galaxy S21
Mali-G78 MP14, Exynos 2100 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
56.5 (3290min) % ∼57% -40%
OnePlus 9
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
56.2 (3203min) % ∼57% -40%
Wild Life Extreme Stress Test
Motorola Edge 20 Pro
Adreno 650, SD 870, 256 GB UFS 3.1 Flash
99.8 (7.49min) % ∼100% +10%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
91 (6.98min) % ∼91% +1%
Xiaomi 11T Pro
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
90.5 (8.3min) % ∼91%
05101520253035Tooltip
Xiaomi 11T Pro Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.5.1: Ø8.58 (8.3-9.17)
Xiaomi 11T Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.5.1: Ø7.08 (6.98-7.67)
Motorola Edge 20 Pro Adreno 650, SD 870, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.5.1: Ø7.5 (7.49-7.5)
Xiaomi 11T Pro Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø34.3 (33.3-35.2)
Xiaomi 11T Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø24.6 (23.7-24.8)
Motorola Edge 20 Pro Adreno 650, SD 870, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø25.8 (25.7-25.9)
Test Xiaomi 11T Pro
Test Xiaomi 11T Pro

Lautsprecher

Die Dual-Lautsprecher des 11T Pro liefern eine hohe maximale Lautstärke von über 88 dB und einen sehr ordentlichen Klang. Im Gegensatz zum Xiaomi 11T ist das Audiosystem des Pro-Modells durch Harman Kardon optimiert und unterstützt Dolby Vision.

Den beiden Lautsprechern des Pro-Modells fehlt es zwar etwas an Tiefe, das Klangerlebnis gefällt uns angesichts der linieren Höhen und recht präsenten Mitten gut, auch wenn die tiefen Klangbereiche etwas zu dünn wiedergeben werden.

Kopfhörer oder externe Lautsprecher lassen sich kabelgebunden über den USB-C-Anschluss verbinden. Wer lieber Bluetooth für die schnurlose Ausgabe nutzen möchte, kann auf die volle Audio-Codec-Palette zurückgreifen. Unterstützt wird SBC, AAC, aptX, aptXHD und aptX Adaptive sowie LDAC und LHDC.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2031.836.1252429.53116.124.84027.628.55032.331.16323.423.78022281002236.51252140.916017.948.820013.348.825015.253.231513.257.340011.560.550012.267.963012.369.480013.372100014.577.5125012.275.8160011.277.2200011.777.8250012.177.5315012.777.5400013.678500013.176.9630013.678.5800013.175.51000013.673.91250013.666.61600013.561.8SPL2588.4N0.675.8median 13.3median 72Delta1.210.24346.236.838.436.82830.630.23435.52931.725.523.129.322.423.927.114.237.411.344.511.752.29.755.49.357.511.860.413.760.717.364.716.271.411.172.410.373.210.470.611.672.812.674.713.973.515.265.115.663.716.369.716.571.116.460.717.15368.865.971.426.48322.219.226.50.853.5median 13.9median 63.72.410.6hearing rangehide median Pink NoiseXiaomi 11T ProOnePlus 9
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Xiaomi 11T Pro Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (88.4 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 24.4% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (8.3% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.8% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.1% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.8% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (2% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (17.4% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 6% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 6% vergleichbar, 88% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 31% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 61% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

OnePlus 9 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 23.9% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5.8% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.1% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 6.3% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6.4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (21.6% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 35% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 11% vergleichbar, 53% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 59% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 33% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit - Xiaomi-Handy lädt rasant

Energieaufnahme

Das 11T Pro offenbart, für ein Snapdragon-888-Smartphone, eine durchgehend unauffällige Leistungsaufnahme auf einem hohen Niveau. Gerade bei den Messungen des GFXBench mit angepasster Displayhelligkeit (150 cd/m²) zeigt sich der recht hohe Stromverbrauch des Qualcomm-SoCs im Vergleich zu einem Motorola Edge 20 Pro mit dem Snapdragon 870 aber deutlich.

Der Akku leistet 5.000 mAh und beherrscht kabelgebundenes, sehr schnelles Laden mit bis zu 120 Watt. Durch die MTW-Akkutechnologie (Multiple Tab Winding) soll beim 11T Pro der interne Widerstand des zwei Zellen-Akkus reduziert und eine bessere thermische Steuerung mit einer größeren Stromaufnahme ermöglicht werden. Laut Xiaomi sollen nach 800 Ladezyklen noch etwa 80 Prozent der ursprünglichen Kapazität beibehalten werden. 

Mit dem 120-Watt-Ladegerät ist das Pro-Modell der 11T-Reihe innerhalb von 21 Minuten wieder vollständig aufgeladen. Kabelloses Laden wird allerdings nicht unterstützt.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.04 / 0.19 Watt
Idledarkmidlight 0.81 / 1.92 / 1.96 Watt
Last midlight 4.29 / 9.93 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
Xiaomi 11T Pro
5000 mAh
Xiaomi 11T
5000 mAh
OnePlus 9
4500 mAh
Motorola Edge 20 Pro
4500 mAh
Samsung Galaxy S21
4000 mAh
Xiaomi Mi 11
4600 mAh
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
6%
-15%
29%
-13%
-31%
-6%
5%
Idle min *
0.81
0.78
4%
0.9
-11%
0.7
14%
1.1
-36%
1.57
-94%
1.066 ?(0.46 - 1.8, n=23)
-32%
0.915 ?(0.12 - 2.5, n=203, der letzten 2 Jahre)
-13%
Idle avg *
1.92
1.86
3%
1.7
11%
0.9
53%
1.61
16%
1.92
-0%
1.58 ?(0.74 - 2.6, n=23)
18%
1.698 ?(0.65 - 3.6, n=203, der letzten 2 Jahre)
12%
Idle max *
1.96
1.88
4%
2.7
-38%
1.2
39%
1.78
9%
1.94
1%
1.733 ?(0.78 - 3.1, n=23)
12%
1.925 ?(0.69 - 4, n=203, der letzten 2 Jahre)
2%
Last avg *
4.29
3.98
7%
5.4
-26%
4.6
-7%
6.47
-51%
6.32
-47%
5.46 ?(3.87 - 6.7, n=23)
-27%
4.47 ?(2.1 - 7.74, n=203, der letzten 2 Jahre)
-4%
Last max *
9.93
8.78
12%
11.1
-12%
5.5
45%
10.12
-2%
11.65
-17%
9.79 ?(5.89 - 11.7, n=23)
1%
7.34 ?(3.56 - 11.9, n=203, der letzten 2 Jahre)
26%

* ... kleinere Werte sind besser

Leistungsaufnahme: Geekbench (150 cd/m²)