Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Test OnePlus 9 Smartphone - Starkes OnePlus-Handy ohne große Fortschritte

Das bessere Xiaomi Mi 11? Auf dem Papier bietet das OnePlus 9 eine sehr gute technische Ausstattung, aber lohnt sich ein Umstieg vom OnePlus 8T? Und können die Kameras des OnePlus-Handys dem Hype über die Kooperation mit schwedischer Traditionshersteller Hasselblad gerecht werden? Unser Testbericht zum OnePlus 9 wird es zeigen.
Test OnePlus 9 Smartphone

Nachdem bereits Xiaomi mit dem Mi 11 den günstigsten Einstieg in die 2021er-Flagship-Serie definiert hatte zieht nun OnePlus mit dem 9er-Modell nach. Das OnePlus 9 ist eine ganze Ecke günstiger als der große Bruder, dennoch bietet es eine interessante technische Ausstattung. Folgende Modelle stehen zur Auswahl:

OnePlus 9 (128 GB Massenspeicher / 8 GB RAM): 699 Euro

OnePlus 9 (256 GB Massenspeicher / 12 GB RAM): 799 Euro

Das Oberklasse-Smartphone setzt auf ein 6,55 Zoll großes OLED-Panel mit einer nativen Bildwiederholungsrate von 120 Hz. Wie auch das diesjährige Pro-Modell greift das OnePlus 9 auf ein Hasselblad gebrandetes, rückseitiges Kamera-Setup zurück sowie auf eine im Punch-Hole integrierte 16-MP-Fontcam.      

Ab dem 26. April wird das OnePlus 9 in Deutschland erhältlich sein. Die Frage ist natürlich, ob es sich lohnt, mindestens 699 Euro in das 2021er-Modell zu investieren. Unser Test wird das klären. 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
OnePlus 9 (9 Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 888 5G 8 x 1.8 - 2.8 GHz, Cortex-X1 / A78 / A55 (Kryo 680)
Hauptspeicher
12288 MB 
Bildschirm
6.55 Zoll 20:9, 2400 x 1080 Pixel 402 PPI, capacitive Touchscreen, AMOLED, HDR, 120 Hz
Massenspeicher
256 GB UFS 3.1 Flash, 256 GB 
, 221 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, USB-C Power Delivery (PD), Audio Anschlüsse: USB-C, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Accelerometer, Electronic Compass, Gyroscope, Ambient Light Sensor, Proximity Sensor, Sensor Core, Flicker-detect Sensor, Front RGB Sensor, OTG, Miracast, Alert Slider
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac/ax (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.2, GSM:B2, 3, 5, 8; WCDMA:B1, 2, 4, 5, 8, 9, 19; LTE-FDD:B1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 25, 26, 28, 32, 66; LTE-TDD:B38, 39, 40, 41; 5G NSA:N1, 3, 5, 7, 8, 20, 28, 38, 40, 41, 66, 78; 5G SA:N1, 3, 7, 28, 41, 78, Dual SIM, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.7 x 160 x 74.2
Akku
4500 mAh
Laden
Drahtloses Laden (Wireless Charging), Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 11
Kamera
Primary Camera: 48 MPix (Sony IMX689, 1/1.43", 1.12µm, 23mm equivalent, ƒ/1,8) + 50 MP (Sony IMX766, 1/1.56", 14mm equivalent, ƒ/2,2) + 2 MP (Monochrom)
Secondary Camera: 16 MPix (Sony IMX471,1,0 µm, ƒ/2,4)
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Onscreen, Warp Charge 65 Power Adapter, Warp Charge Type-C to Type-C Cable, Quick Start Guide, Information and Warranty Card, OnePlus Sticker, Screen Protector (Pre-applied), SIM Tray Ejector, Oxygen 11, 24 Monate Garantie, SAR: Body: 1.18 kg/g; head:1.20kg/g , Lüfterlos
Gewicht
192 g, Netzteil: 143 g
Preis
799 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
87 %
04.2021
OnePlus 9
SD 888 5G, Adreno 660
192 g256 GB UFS 3.1 Flash6.55"2400x1080
88 %
10.2020
OnePlus 8T
SD 865, Adreno 650
188 g128 GB UFS 3.1 Flash6.55"2400x1080
87 %
02.2021
Xiaomi Mi 11
SD 888 5G, Adreno 660
196 g128 GB UFS 3.1 Flash6.81"3200x1440
89 %
02.2021
Samsung Galaxy S21+
Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14
200 g128 GB UFS 3.1 Flash6.70"2400x1080
84 %
10.2020
Google Pixel 5
SD 765G, Adreno 620
151 g128 GB UFS 2.1 Flash6.00"2340x1080
88 %
03.2021
OnePlus 9 Pro
SD 888 5G, Adreno 660
197 g256 GB UFS 3.1 Flash6.70"3216x1440

Gehäuse - OnePlus 9 mit Punch-Hole

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
OnePlus 9 in Arctic Sky
OnePlus 9 in Arctic Sky
OnePlus 9 in Astral Black
OnePlus 9 in Astral Black

Mit Winter Mist, Arctic Sky und Astral Black stehen dem OnePlus 9 drei verschiede Farbenoptionen zur Verfügung. Letztere besitzen eine mattiere Rückseite, die aus Gorilla Glas 5 besteht, und sehen unserer Meinung nach recht schick aus. Unser Test-Sample in Winter Mist ist im Bereich des Kameramoduls ebenfalls "matt" gehalten, während der untere Gehäuseteil eher als eine Art Spiegel fungiert. Durch das matt wirkende Finish unterhalb des Glases sind Fingerabdrücke in oberen Bereich natürlich deutlich weniger präsent als bei der Hochglanzoptik im unteren Drittel. 

Die leicht gebogene Glasführung auf der Rückseite fühlt sich angenehm in den Händen an. Insgesamt ist die Verarbeitungsqualität und Haptik auf einem sehr hohem Niveau, wobei der Rahmen wohl nur aus Kunststoff und nicht aus Metall gefertigt wurde, was auch durchaus fühlbar ist. Auch die verbauten Tasten sitzen fest im Rahmen und die Druckpunkte sind angenehm straff gewählt. Mit an Bord ist auch wieder der OnePlus-typische Alert Slider. 

Das Gorilla Glas auf der Front ist, im Gegensatz zum Pro-Modell, flach gehalten. Ob das gefällt oder nicht ist Geschmackssache. Was allerdings durch die flache Bauweise negativ auffällt sind die Ränder an der Ober- und Unterseite des 6,55 Zoll großen Displays. Diese sind zwar relativ dünn gehalten, aber nicht sehr dünn, wie zum Beispiel bei einem Xiaomi Mi 11. Dies führt nur zu einem guten Verhältnis zwischen Display und Gerätevorderseite von 87,5 Prozent. 

Eine offizielle IP-Zertifizierung besitzt das Gehäuse des OnePlus 9 nicht. Auf Anfrage bei unserem Leihsteller wird allerdings bestätigt, dass auch das OnePlus 9 über die gleichen Dichtungen wie auch das OnePlus 9 Pro verfügt, sodass (theoretisch) nicht nur das Pro-Modell wasserfest ist. Jedoch wurde das OnePlus 9 nicht zur offiziellen Zertifizierung eingereicht. 

Test OnePlus 9 Smartphone
Test OnePlus 9 Smartphone
Test OnePlus 9 Smartphone
Test OnePlus 9 Smartphone
Test OnePlus 9 Smartphone
Test OnePlus 9 Smartphone
Test OnePlus 9 Smartphone
Test OnePlus 9 Smartphone
Test OnePlus 9 Smartphone
Test OnePlus 9 Smartphone
Test OnePlus 9 Smartphone

Größenvergleich

164.3 mm 74.6 mm 8.06 mm 196 g163.2 mm 73.6 mm 8.7 mm 197 g161.5 mm 75.6 mm 7.8 mm 200 g160.7 mm 74.1 mm 8.4 mm 188 g160 mm 74.2 mm 8.7 mm 192 g144.7 mm 70.4 mm 8 mm 151 g

Ausstattung - OnePlus-Smartphone mit USB 3.1

Zur Ausstattung der OnePlus 9 gehören ein In-Display-Fingerabdrucksensor, Dual-SIM sowie USB-OTG für den schnellen Anschluss von externem Zubehör. Die kabellose Bildübertragung von Bildschirminhalten (Miracast) funktioniert im Test ebenfalls ohne Probleme. Für die kabelgebundene Datenübertragung steht ein USB-Typ-C-Anschluss bereit, der den USB.3.1-Gen1-Standard unterstützt. Über den USB-C-Anschluss an der Unterseite des Gehäuses wird der 4.500 mAh starke Akku via Warp Charge 65T ebenfalls geladen. 

Der interne UFS-Speicher umfasst in unserem Testgerät eine Kapazität von 256 GB, wobei dem Nutzer im Auslieferungszustand nur noch 221 GB zur freien Verfügung stehen. Eine Speichererweiterung des OnePlus 9 ist nicht möglich.

Die Camera2 API des OnePlus 9 steht mit Level 3 zur Verfügung und dank DRM Widevine L1 können Streaming-Inhalte in HD-Qualität angesehen werden.

Linke Gehäuseseite (Lautstärketasten)
Linke Gehäuseseite (Lautstärketasten)
Obere Gehäuseseite (Mikrofon)
Obere Gehäuseseite (Mikrofon)
Untere Gehäuseseite (Lautsprecher, USB-Port, Mikrofon, SIM-Schacht)
Untere Gehäuseseite (Lautsprecher, USB-Port, Mikrofon, SIM-Schacht)
Rechte Gehäuseseite (An/Aus-Taste, Alert Slider)
Rechte Gehäuseseite (An/Aus-Taste, Alert Slider)

Software - OnePlus-Handy mit Android 11

Das OnePlus 9 kommt ab Werk mit Android 11 und der Softwareoberfläche OxygenOS. In der Version 11 besitzt die hauseigene UI eine neue Turbo-Boost-3.0-Speicheroptimierung, die durch RAM-Kompression und Virtual-RAM, bei dem Telefonspeicher in RAM umwandelt wird, mehr Apps im Hintergrund aktiv halten soll. 

OnePlus bietet mit Oxygen OS 11 ein sauberes und gut optimiertes Betriebssystem. Nur Netflix ist, neben den Google-Anwendungen, von Drittanbietern vorinstalliert. Die Oberfläche bietet viele Einstellmöglichkeiten, was wir vermissen ist ein Ein-Hand-Modus.

Auf unserem OnePlus 9 läuft während des Tests das Oxygen OS in der Version 11.2.11 mit Sicherheitspatches auf dem Stand vom Februar 2021.

Test OnePlus 9 Smartphone
Test OnePlus 9 Smartphone
Test OnePlus 9 Smartphone
Test OnePlus 9 Smartphone
Test OnePlus 9 Smartphone

Kommunikation und GPS - OnePlus 9 mit 5G

Innerhalb des heimischen WLANs bietet das OnePlus 9 mit WiFi 6 und Multi-User-MIMO eine sehr gute Ausstattung, was in unseren Messungen für hohe Übertragungsraten sorgt. Im Zusammenspiel mit unserem Referenzrouter Netgear Nighthawk AX12 zeigt sich das OnePlus-Handy zudem recht konstant. Beim Senden liegen die Übertragungsraten aber „nur“ bei etwa 685 MBit/s im Mittel, was immer noch gut ist, ein OnePlus 8T schnitt in unserem Test aber besser ab.  

Bei den Kommunikationsmodulen greift das OnePlus 9 zudem auf Dual-SIM, 5G sowie NFC zur Nahfeldkommunikation zurück. Während der Snapdragon 865 des OnePlus 8T noch auf ein separates 5G-Modem angewiesen war, hat der Chipsatz im 2021er-Modell das neue auf der 5-Nanometer-Fertigungstechnologie basierende X60-Modem-RF-System integriert. Damit wird auch die Bluetooth-5.2-Funktionalität, über welche das OnePlus 9 verfügt, ermöglicht.

Neben dem 5G-Standard unterstützt das Oberklasse-Smartphone aus dem Hause OnePlus den Zugang zu insgesamt 22 LTE-Bändern - alle für Deutschland relevanten LTE-Frequenzen, inklusive LTE-Band-20 und Band 28, werden dabei abgedeckt. 

Networking
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Samsung Galaxy S21+
Mali-G78 MP14, Exynos 2100 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
747 (650min - 862max) MBit/s ∼100% +9%
Samsung Galaxy S21+
Mali-G78 MP14, Exynos 2100 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
600 (305min - 657max) MBit/s ∼80% -12%
OnePlus 8T
Adreno 650, SD 865, 128 GB UFS 3.1 Flash
716 (679min - 724max) MBit/s ∼96% +5%
OnePlus 9
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
685 (654min - 709max) MBit/s ∼92%
OnePlus 9 Pro
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
680 (649min - 703max) MBit/s ∼91% -1%
Xiaomi Mi 11
Adreno 660, SD 888 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
519 (391min - 604max) MBit/s ∼69% -24%
Google Pixel 5
Adreno 620, SD 765G, 128 GB UFS 2.1 Flash
483 (479min - 493max) MBit/s ∼65% -29%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.59 - 1599, n=303, der letzten 2 Jahre)
438 MBit/s ∼59% -36%
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Samsung Galaxy S21+
Mali-G78 MP14, Exynos 2100 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
855 (827min - 886max) MBit/s ∼100% +10%
Samsung Galaxy S21+
Mali-G78 MP14, Exynos 2100 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
854 (804min - 879max) MBit/s ∼100% +10%
Xiaomi Mi 11
Adreno 660, SD 888 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
842 (329min - 976max) MBit/s ∼98% +8%
OnePlus 9 Pro
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
799 (635min - 854max) MBit/s ∼93% +3%
OnePlus 9
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
777 (623min - 829max) MBit/s ∼91%
OnePlus 8T
Adreno 650, SD 865, 128 GB UFS 3.1 Flash
767 (611min - 837max) MBit/s ∼90% -1%
Google Pixel 5
Adreno 620, SD 765G, 128 GB UFS 2.1 Flash
625 (521min - 652max) MBit/s ∼73% -20%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (15.5 - 1414, n=303, der letzten 2 Jahre)
435 MBit/s ∼51% -44%
04590135180225270315360405450495540585630675720765810762623693642692786813808811729791806762795781829814794791750783796808820818780805797818799762623693642692786813808811729791806762795781829814794791750783796808820818780805797818799654690665709678688678691694689691684682698679673686691687686691690681691680675701694677688Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø777 (623-829)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø685 (654-709)
GPS-Test im Freien
GPS-Test im Freien
GPS-Test im Gebäude
GPS-Test im Gebäude

Um die Ortungsgenauigkeit in der Praxis einschätzen zu können nehmen wir das OnePlus 9 mit auf einen kleinen Ausflug und zeichnen parallel die Wegstrecke zu Vergleichszwecken mit einem Garmin Edge 520 auf. Nur 50 Meter liegen zwischen dem Smartphone-GPS-Modul und dem Navigationsgerät am Ende der knapp 4,5 Kilometer langen Teststrecke. Die Abweichungen sind daher gering und wird die Detailansicht der GPS-Aufzeichnung betrachtet, so ergeben sich kaum nennenswerte Ungenauigkeiten des OnePlus-Handys im Streckenverlauf.  

Zur Positionsbestimmung nutzt das OnePlus 9 die Hauptsatellitensysteme GPS (L1+L5), GLONASS, BeiDou und Galileo (E1+E5a). Die Ortung erfolgt zügig mit einer Genauigkeit von 4 Metern, selbst in Gebäuden gelingt die Positionsbestimmung recht schnell, aber etwas ungenauer.

Ortung Garmin Edge 520
Ortung Garmin Edge 520
Ortung Garmin Edge 520
Ortung Garmin Edge 520
Ortung Garmin Edge 520
Ortung Garmin Edge 520
Ortung OnePlus 9
Ortung OnePlus 9
Ortung OnePlus 9
Ortung OnePlus 9
Ortung OnePlus 9
Ortung OnePlus 9

Telefonfunktionen und Sprachqualität - OnePlus 9 mit VoLTE

Test OnePlus 9 Smartphone

Das OnePlus 9 besitzt eine gute Sprachqualität. Im Lautsprecher-Modus wird die Sprache aber etwas leise und auch dumpf wiedergegeben. Videoanrufe über die eingebaute Frontkamera funktionieren ebenfalls problemlos. Die Gesprächsqualität mit den zwei eingebauten Mikrofonen ermöglicht im Test eine gute Verständigung via Skype.

Das Oberklasse-Handy beherrscht, wie auch sein Vorgänger, Dual-SIM mit zwei physischen SIM-Karten – eine eSIM kann nicht genutzt werden. Funktionen wie WLAN-Calling und VoLTE werden allerdings unterstützt.

Kameras - OnePlus-Smartphone mit Triple-Cam

Portrait-Aufnahme mit der Frontcam des OnePlus 9
Portrait-Aufnahme mit der Frontcam des OnePlus 9
Foto-Aufnahme mit der Frontcam des OnePlus 9
Foto-Aufnahme mit der Frontcam des OnePlus 9

Einen großen Schritt will der chinesische Hersteller bei den Kameramodulen erzielt haben. Der Fokus beim OnePlus 9 wird insbesondere auf die Ultraweitwinkel-Kamera gelegt, da hier der neue Sony-Sensor, wie im Pro-Modell, Anwendung findet. Der 1/1,56 Zoll große IMX766 besitzt eine „Freeform“-Linse, die in der Lage sein soll, die Kantenverzerrung auf etwa ein Prozent zu reduzieren. 

In der Praxis liefert das Ultraweitwinkel-Modul sehr gute Ergebnisse, gerade vor dem Hintergrund der UVP von unter 700 Euro. Fotos mit dem 50-MP-Sensor punkten mit einem guten Dynamikumfang und ansprechender Schärfe. Auch in den Randbereichen ist die Unschärfe nur wenig ausgeprägt. Bei Dunkelheit bekommt die 50-MP-Optik aber Probleme mit der Ausleuchtung und auch das Rauschniveau steigt schnell an. Mit der Ultraweitwinkelkamera können zudem Makroaufnahmen in solider Qualität aufgezeichnet werden. 

Die 48-MP-Hauptkamera des OnePlus 9 setzt auf einen altbekannten Sony-Sensor, dem IMX689. Letztere liefert bereits im OnePlus 8 Pro gute bis sehr Ergebnisse bei Tageslicht – so auch beim 2021er-Modell. Doch spätestens bei schwachen Lichtbedingungen sind auch beim OnePlus 9 Defizite in puncto Bildschärfe erkennbar. Außerdem greift der die Kameraoptik, wie auch das Weitwinkelobjektiv, nur auf einen EIS zurück. 

Die Haupt- und Weitwinkelkamera des OnePlus 9 können nun bewegte Bilder auch in 8K bei 30 fps aufzeichnen. Wer jedoch eine höhere Bildwiederholrate nutzen möchte, muss sich weiterhin mit Ultra HD (bis 60 FPS) begnügen. Durch den Nightscape Video 2.0 ist auch ein spezieller Modus für wenig Licht vorhanden, allerdings nur in 1080p mit 30 fps. Bei einer laufenden Video-Aufnahme kann zwischen den beiden Optiken gewechselt werden, Motive mit der Hauptkamera sind aber deutlich kälter dargestellt. 

Neben dem Nachtmodus für Videos besitzt das OnePlus 9 auch einen Tilt-Shift-Modus  sowie einen Hasselblad-Pro-Modus mit u.a. einer Sensor-Kalibrierung, manuellen ISO und Belichtungszeit. Zudem ist durch 12-Bit-RAW-Aufnahmen eine sehr viel größere Farbtiefe möglich. 

Die 16-MP-Frontkamera mit dem Sony IMX471 erstellt ordentliche Selfie-Aufnahmen. Die Fotos könnten für unseren Geschmack aber mehr Schärfe und Kontrast aufweisen. Zudem vermissen wir eine UHD-Option bei der Videoaufnahme. 

Weitwinkelkamera
Weitwinkelkamera
Hauptkamera
10x-Zoom (max)
Weitwinkelkamera
Hauptkamera
Weitwinkelkamera (Nacht-Modus)
Hauptkamera (Nacht-Modus)
Test OnePlus 9 Smartphone
Test OnePlus 9 Smartphone
Test OnePlus 9 Smartphone
Test OnePlus 9 Smartphone

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

HauptkameraLow LightWeitwinkel
Zum Laden anklicken

Unter kontrollierten Lichtbedingungen unterziehen wir der rückseitigen Hauptkamera des OnePlus 9 weitere Tests. Mit dem ColorChecker-Passport analysieren wir die Farbdarstellung der 48-MP-Optik im Vergleich zu den tatsächlichen Referenzfarben. Wir messen einmal bei voller Studiobeleuchtung und einmal bei 1 Lux Lichtstärke.

Die Farben werden mit dem Oberklasse-Smartphone gut getroffen, wirkliche Schwächen offenbaren sich nicht. Allerdings bewirbt der chinesische Hersteller seine Fotoqualität mit „unglaublich authentischen Farben“ – dafür sind die Abweichungen des ColorChecker jedoch etwas zu hoch. Im Vergleich zu den Referenzfarben zeigt sich auch die Smartphone-typische Aufhellung. 

Die Bildschärfe in unserem Testchart ist auf einem guten Niveau. Die Randbereiche der Abbildung sind jedoch nicht ganz scharf.

ColorChecker
17 ∆E
7.3 ∆E
13.2 ∆E
19.1 ∆E
10.4 ∆E
7.4 ∆E
8.3 ∆E
8.6 ∆E
4.7 ∆E
7.6 ∆E
7.6 ∆E
8.8 ∆E
7.3 ∆E
11.4 ∆E
5.7 ∆E
5.4 ∆E
5.6 ∆E
13 ∆E
7.1 ∆E
4.8 ∆E
8.5 ∆E
13.2 ∆E
11.5 ∆E
1.2 ∆E
ColorChecker OnePlus 9: 8.95 ∆E min: 1.2 - max: 19.12 ∆E
ColorChecker
26.9 ∆E
45.4 ∆E
35.6 ∆E
34.5 ∆E
39.8 ∆E
52.8 ∆E
43.8 ∆E
30.9 ∆E
32.4 ∆E
25.7 ∆E
52.5 ∆E
55.8 ∆E
28.7 ∆E
40.5 ∆E
29.3 ∆E
58.4 ∆E
36.4 ∆E
39.5 ∆E
52 ∆E
55.2 ∆E
45.9 ∆E
35.1 ∆E
23 ∆E
13.2 ∆E
ColorChecker OnePlus 9: 38.89 ∆E min: 13.2 - max: 58.41 ∆E

Zubehör und Garantie - OnePlus 9 mit 65-Watt-Netzteil

OnePlus bietet auch in diesem Jahr wieder optionales Zubehör an, was aber nicht günstig ist.
OnePlus bietet auch in diesem Jahr wieder optionales Zubehör an, was aber nicht günstig ist.

Dem OnePlus 9 liegt ein rotes USB-Kabel mit weißen Steckern (USB-C-zu-USB-C), ein modulares Warp-Charge-Netzteil mit 65 Watt, ein Bildschirmschutz und SIM-Fach-Auswerfer bei. Auch ein Silikon-Bumper ist ab Werk mit an Bord. 

Darüber hinaus bietet OnePlus auch in diesem Jahr optionales Zubehör an. Hierzu gehören Bumper Cases mit Karbon- und Sandstone-Optik, ein 3D Tempered Glass Screen Protector sowie einen Warp Charge 50 Wireless Charger. Die Preise hierfür beginnen ab etwa 25 Euro.   

24 Monate Garantie bietet der chinesische Hersteller für sein Smartphone.

Eingabegeräte & Bedienung - OnePlus-Smartphone mit 120 Hz

Position des Fingerabdrucksensors des OnePlus 9 im Vergleich zum OnePlus 8 Pro
Position des Fingerabdrucksensors des OnePlus 9 im Vergleich zum OnePlus 8 Pro

OnePlus verbaut in seinem Oberklasse-Handy einen neuen Vibrationsmotor, der ein schönes haptisches Feedback liefert. Das Tippen auf dem OnePlus 9 gestaltet sich daher sehr angenehm. Im Gegensatz zum Pro-Modell sind die Vibrationen aber deutlich weniger kraftvoll. 

Die Bedienung profitiert aber nicht nur von dem guten Vibrationsmotor, sondern auch von der hohen Bildwiederholrate von 120 Hz sowie von der Abtastrate von 360 Hz. Der kapazitive Multi-Touchscreen wird somit bis zu 360 Mal in der Sekunde auf Berührungen (u.a. bei Spielen) kontrolliert. Entsprechend exakt lässt sich das OnePlus 9 auch bedienen.

Der optische Fingerabdrucksensor unter dem Display des OnePlus 9 reagiert schnell und erkennt den Finger auch meist präzise. Die Positionierung ist jedoch sehr tief und daher etwas unkomfortabel gewählt. Wer für die Entsperrung des Bildschirmes Gesichtsdaten nutzen möchte, kann dies über die Frontkamera realisieren. Die biometrische Identifikation mit dem Gesicht ist allerdings durch das 2D-Verfahren wenig sicher.  

Test OnePlus 9 Smartphone
Test OnePlus 9 Smartphone
Test OnePlus 9 Smartphone

Display - OnePlus 9 mit 1080p-OLED-Panel

Darstellung der Sub-Pixel
Darstellung der Sub-Pixel

Während OnePlus bei seinen Flagship-Smartphones bei der Auflösung auf WQHD+ setzt, muss sich der kleine Modell-Bruder weiterhin mit 1080p begnügen. Ob jeder Nutzer die 3.216 x 1.440 Pixel benötigt, sei dahingestellt, digitale Inhalte werden mit dem OnePlus 9 aber nicht so scharf dargestellt, wie bei dem Pro-Modell. Die Bildwiederholungsfrequenz ist zwar mit 120 Hz auf Flagship-Niveau, allerdings verfügt das Oberklasse-Handy nicht über eine adaptive Framerate, wodurch entweder 120 Hz oder „normale“ 60 Hz anliegen. Um Akku einzusparen wird der Wechsel (je nach App) automatisch vollzogen.          

Das 6,55 Zoll große AMOLED-Display schafft es in unseren Messungen auf eine hohe Luminanz von 758 cd/m² bei einer homogenen Ausleuchtung. Zudem überprüfen wir im Test die Helligkeit bei einem gleichmäßig verteilten Anteil von dunklen zu hellen Flächen (APL50). Hierbei können wir ebenfalls eine hohe Helligkeit von 914 cd/m² ermitteln, was für HDR-Inhalte ausreichend sein sollte. Ein Xiaomi Mi 11 bietet in dieser Disziplin aber über 200 cd/m² mehr. Und auch im Vergleich zum Vorgänger herrscht hier eher Stillstand.        

Zur Helligkeitssteuerung nutzt das OnePlus 9 eine Pulsweitenmodulation (PWM) bei einer hohen Frequenz von 324 Hz. 

740
cd/m²
735
cd/m²
730
cd/m²
733
cd/m²
731
cd/m²
732
cd/m²
758
cd/m²
745
cd/m²
743
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 758 cd/m² Durchschnitt: 738.6 cd/m² Minimum: 2.71 cd/m²
Ausleuchtung: 96 %
Helligkeit Akku: 731 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 0.59 | 0.59-29.43 Ø5.5
ΔE Greyscale 0.9 | 0.64-98 Ø5.7
98.9% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.243
OnePlus 9
AMOLED, 2400x1080, 6.55
OnePlus 8T
AMOLED, 2400x1080, 6.55
Xiaomi Mi 11
LED DotDisplay, 3200x1440, 6.81
Samsung Galaxy S21+
Dynamic AMOLED 2X, 2400x1080, 6.70
Google Pixel 5
OLED, 2340x1080, 6.00
OnePlus 9 Pro
AMOLED, 3216x1440, 6.70
Bildschirm
-24%
-50%
-75%
-37%
-34%
Helligkeit Bildmitte
731
743
2%
840
15%
814
11%
635
-13%
733
0%
Brightness
739
734
-1%
845
14%
814
10%
636
-14%
746
1%
Brightness Distribution
96
91
-5%
98
2%
97
1%
97
1%
97
1%
Schwarzwert *
DeltaE Colorchecker *
0.59
0.89
-51%
1.2
-103%
2
-239%
0.8
-36%
0.95
-61%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
1.3
1.69
-30%
2.7
-108%
3.6
-177%
2.2
-69%
2.01
-55%
DeltaE Graustufen *
0.9
1.4
-56%
2
-122%
1.4
-56%
1.7
-89%
1.7
-89%
Gamma
2.243 98%
2.199 100%
2.26 97%
2.12 104%
2.23 99%
2.21 100%
CCT
6573 99%
6423 101%
6492 100%
6568 99%
6492 100%
6591 99%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 323.6 Hz

Das Display flackert mit 323.6 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 323.6 Hz ist relativ hoch und sollte daher auch bei den meisten Personen zu keinen Problemen führen. Empfindliche User sollen laut Berichten aber sogar noch bei 500 Hz und darüber ein Flackern wahrnehmen.

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 15366 (Minimum 5, Maximum 2500000) Hz.

OnePlus verbaut, wie schon beim 8T, ein AMOLED-Display, bei dem sich einzelne Pixel vollständig abgeschaltet werden können und dadurch ein „absolutes“ Schwarz entsteht, sodass der Kontrast theoretisch gegen unendlich tendiert und sich Käufer diesbezüglich keine Gedanken machen müssen. In unseren Tests mit der Software CalMAN und einem Spekatralfotometer zeigt sich das Display des OnePlus-Smartphones sehr gut kalibriert und liefert sehr niedrige Farbabweichungen (im Profil: Natürlich).

Farbgenauigkeit (Zielfarbraum: sRGB, Profil: Natürlich)
Farbgenauigkeit (Zielfarbraum: sRGB, Profil: Natürlich)
Farbraum (Zielfarbraum: AdobeRGB, Profil: Natürlich)
Farbraum (Zielfarbraum: AdobeRGB, Profil: Natürlich)
Farbraum (Zielfarbraum: P3, Profil: Natürlich)
Farbraum (Zielfarbraum: P3, Profil: Natürlich)
Farbraum (Zielfarbraum: sRGB, Profil: Natürlich)
Farbraum (Zielfarbraum: sRGB, Profil: Natürlich)
Graustufen (Zielfarbraum: sRGB, Profil: Natürlich)
Graustufen (Zielfarbraum: sRGB, Profil: Natürlich)
Farbsättigung (Zielfarbraum: sRGB, Profil: Natürlich)
Farbsättigung (Zielfarbraum: sRGB, Profil: Natürlich)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 3 ms steigend
↘ 3 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 7 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
20 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 11 ms steigend
↘ 9 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 18 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (37.8 ms).

Tageslicht stellt das OnePlus 9 vor keine Probleme. Das Oberklasse-Smartphone zeigt sich in der alltäglichen Anwendung bestens gerüstet für den Einsatz im Freien. Bei direkter Sonneneinstrahlung und einhergehenden Reflexionen auf der Glasoberfläche sind aber Unterschiede zu den aktuellen Flagship-Panels mit deutlich über 1000 nits erkennbar. 

Die Blickwinkel sind dank der verbauten OLED-Technologie auf einem sehr guten Niveau. Selbst bei sehr flachen Betrachtungswinkeln werden Displayinhalte farbtreu und plastisch dargestellt.

 

Leistung - OnePlus 9 mit dem Snapdragon 888

Der im OnePlus 9 verbaute aktuelle High-End-Chipsatz aus dem Hause Qualcomm basiert auf der neuen Kryo-680-CPU-Einheit. Diese integriert einen schnellen, auf der ARM Cortex-X1-Architekur basierenden "Prime Core" mit bis zu 2,84 GHz, drei schnelle Cortex-A78 basierende Performance-Kerne (2,42 GHz) sowie vier ARM Cortex-A55-Kerne mit einer Taktrate von maximal 1,8 GHz. Neben der CPU-Einheit besitzt der Chipsatz eine Qualcomm Adreno 660 als Grafikprozessor sowie eine Hexagon-780-Recheneinheit und den Qualcomm Sensing Hub für AI-Applikationen.

In unserem Benchmark-Paket offenbart der Snapdragon 888 auch im OnePlus 9 sein großes Leistungsvermögen. Im Gegensatz zum Xiaomi Mi 11, bei die Benchmarks wegen eines Überhitzungsschutzes teilweise abbrechen, laufen bei dem OnePlus-Handy die Tests ohne Probleme durch. Allerdings gibt der chinesische Hersteller auch im GFX Bench nur 60 Hz für sein Oberklasse-Handy frei – trotz ausgewählter 120 Hz in dem Einstellungsmenü. Und auch Benchmarks, wie der UL Procyon AI Inference, fallen vergleichsweise gering aus.

Im Alltag läuft das OnePlus 9 aber sehr schön flüssig und nahezu ohne Verzögerungen. Die Systemperformance ist erstklassig und die Ladezeiten von Applikationen sehr kurz. Dies liegt auch an den schnellen Schreib- und Leseraten des UFS-Speichers. Allerdings sind diese für den 3.1-Standard relativ gering, da der Snapdragon 888 (theoretisch) die volle Bandbreite unterstützen sollte.

Geekbench 5.3
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
1124 Points ∼99%
OnePlus 8T
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
889 Points ∼78% -21%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
1136 Points ∼100% +1%
Samsung Galaxy S21+
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
1100 Points ∼97% -2%
Google Pixel 5
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
598 Points ∼53% -47%
OnePlus 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
1129 Points ∼99% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (989 - 1156, n=20)
1120 Points ∼99% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (58 - 1604, n=244, der letzten 2 Jahre)
578 Points ∼51% -49%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
3653 Points ∼97%
OnePlus 8T
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
3164 Points ∼84% -13%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
3784 Points ∼100% +4%
Samsung Galaxy S21+
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
3364 Points ∼89% -8%
Google Pixel 5
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
1635 Points ∼43% -55%
OnePlus 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
3666 Points ∼97% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (3379 - 3810, n=20)
3600 Points ∼95% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (248 - 4455, n=244, der letzten 2 Jahre)
1981 Points ∼52% -46%
Vulkan Score 5.3 (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
3894 Points ∼62%
OnePlus 8T
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
3494 Points ∼56% -10%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
4279 Points ∼68% +10%
Samsung Galaxy S21+
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
6259 Points ∼100% +61%
Google Pixel 5
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
923 Points ∼15% -76%
OnePlus 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
4544 Points ∼73% +17%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (3894 - 6176, n=19)
4796 Points ∼77% +23%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (72 - 6524, n=139, der letzten 2 Jahre)
2179 Points ∼35% -44%
OpenCL Score 5.3 (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
4566 Points ∼61%
OnePlus 8T
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
3214 Points ∼43% -30%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
4674 Points ∼62% +2%
Samsung Galaxy S21+
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
7514 Points ∼100% +65%
OnePlus 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
4604 Points ∼61% +1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (3100 - 4764, n=19)
4577 Points ∼61% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (255 - 7514, n=142, der letzten 2 Jahre)
2252 Points ∼30% -51%
PCMark for Android
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
11823 Points ∼75%
OnePlus 8T
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
10990 Points ∼70% -7%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
14586 Points ∼93% +23%
Samsung Galaxy S21+
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
15718 Points ∼100% +33%
Google Pixel 5
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
10007 Points ∼64% -15%
OnePlus 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
12703 Points ∼81% +7%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (11823 - 18942, n=7)
14555 Points ∼93% +23%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2689 - 19989, n=213, der letzten 2 Jahre)
10002 Points ∼64% -15%
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
10438 Points ∼81%
OnePlus 8T
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
9202 Points ∼71% -12%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
12876 Points ∼100% +23%
Samsung Galaxy S21+
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
12255 Points ∼95% +17%
Google Pixel 5
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
8954 Points ∼70% -14%
OnePlus 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
10740 Points ∼83% +3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (10231 - 15027, n=9)
12332 Points ∼96% +18%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (82 - 15299, n=260, der letzten 2 Jahre)
7923 Points ∼62% -24%
3DMark
Wild Life Score (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
5786 Points ∼100%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
5599 Points ∼97% -3%
Samsung Galaxy S21+
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
5668 Points ∼98% -2%
Google Pixel 5
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
1015 Points ∼18% -82%
OnePlus 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
5736 Points ∼99% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (3958 - 5942, n=19)
5646 Points ∼98% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (153 - 7275, n=103, der letzten 2 Jahre)
2850 Points ∼49% -51%
Wild Life Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
5751 Points ∼96%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
5678 Points ∼94% -1%
Samsung Galaxy S21+
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
6010 Points ∼100% +5%
Google Pixel 5
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
1022 Points ∼17% -82%
OnePlus 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
5737 Points ∼95% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (3959 - 5925, n=19)
5600 Points ∼93% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (174 - 8672, n=99, der letzten 2 Jahre)
2964 Points ∼49% -48%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
61 fps ∼51%
OnePlus 8T
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
60 fps ∼50% -2%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
120 fps ∼100% +97%
Samsung Galaxy S21+
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
119 fps ∼99% +95%
Google Pixel 5
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
45 fps ∼38% -26%
OnePlus 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
60 fps ∼50% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (60 - 143, n=14)
102 fps ∼85% +67%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (8.2 - 143, n=216, der letzten 2 Jahre)
58.8 fps ∼49% -4%
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
275 fps ∼100%
OnePlus 8T
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
207 fps ∼75% -25%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
268 fps ∼97% -3%
Samsung Galaxy S21+
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
242 fps ∼88% -12%
Google Pixel 5
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
48 fps ∼17% -83%
OnePlus 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
258 fps ∼94% -6%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (173 - 290, n=14)
251 fps ∼91% -9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4.3 - 319, n=216, der letzten 2 Jahre)
107 fps ∼39% -61%
GFXBench 3.0
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
60 fps ∼50%
OnePlus 8T
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
60 fps ∼50% 0%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
91 fps ∼76% +52%
Samsung Galaxy S21+
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
119 fps ∼100% +98%
Google Pixel 5
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
30 fps ∼25% -50%
OnePlus 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
60 fps ∼50% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (55 - 120, n=14)
90.9 fps ∼76% +52%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4.5 - 120, n=214, der letzten 2 Jahre)
46.4 fps ∼39% -23%
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
101 fps ∼63%
OnePlus 8T
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
127 fps ∼79% +26%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
158 fps ∼98% +56%
Samsung Galaxy S21+
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
161 fps ∼100% +59%
Google Pixel 5
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
31 fps ∼19% -69%
OnePlus 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
151 fps ∼94% +50%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (101 - 177, n=14)
144 fps ∼89% +43%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 180, n=215, der letzten 2 Jahre)
62.8 fps ∼39% -38%
GFXBench 3.1
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
57 fps ∼55%
OnePlus 8T
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
60 fps ∼58% +5%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
59 fps ∼57% +4%
Samsung Galaxy S21+
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
103 fps ∼100% +81%
Google Pixel 5
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
21 fps ∼20% -63%
OnePlus 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
57 fps ∼55% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (36 - 105, n=14)
71.9 fps ∼70% +26%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (3.1 - 106, n=213, der letzten 2 Jahre)
36.4 fps ∼35% -36%
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
96 fps ∼86%
OnePlus 8T
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
88 fps ∼79% -8%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
111 fps ∼100% +16%
Samsung Galaxy S21+
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
107 fps ∼96% +11%
Google Pixel 5
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
22 fps ∼20% -77%
OnePlus 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
69 fps ∼62% -28%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (69 - 121, n=14)
101 fps ∼91% +5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.4 - 121, n=213, der letzten 2 Jahre)
43.1 fps ∼39% -55%
GFXBench
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
48 fps ∼86%
OnePlus 8T
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
46 fps ∼82% -4%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
33 fps ∼59% -31%
Samsung Galaxy S21+
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
56 fps ∼100% +17%
Google Pixel 5
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
13 fps ∼23% -73%
OnePlus 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
36 fps ∼64% -25%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (26 - 61, n=14)
45.4 fps ∼81% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.5 - 61, n=212, der letzten 2 Jahre)
22.5 fps ∼40% -53%
off screen Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
42 fps ∼63%
OnePlus 8T
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
53 fps ∼79% +26%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
67 fps ∼100% +60%
Samsung Galaxy S21+
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
62 fps ∼93% +48%
Google Pixel 5
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
12 fps ∼18% -71%
OnePlus 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
59 fps ∼88% +40%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (42 - 72, n=14)
60.4 fps ∼90% +44%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.8 - 75, n=212, der letzten 2 Jahre)
25.9 fps ∼39% -38%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
58 fps ∼91%
OnePlus 8T
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
47 fps ∼73% -19%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
41 fps ∼64% -29%
Samsung Galaxy S21+
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
64 fps ∼100% +10%
Google Pixel 5
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
13 fps ∼20% -78%
OnePlus 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
55 fps ∼86% -5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (32 - 73, n=19)
55.6 fps ∼87% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.5 - 73, n=281, der letzten 2 Jahre)
22.9 fps ∼36% -61%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
57 fps ∼72%
OnePlus 8T
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
55 fps ∼70% -4%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
79 fps ∼100% +39%
Samsung Galaxy S21+
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
64 fps ∼81% +12%
Google Pixel 5
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
13 fps ∼16% -77%
OnePlus 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
63 fps ∼80% +11%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (46 - 87, n=20)
71.7 fps ∼91% +26%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.95 - 257, n=280, der letzten 2 Jahre)
26.4 fps ∼33% -54%
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
41 fps ∼93%
OnePlus 8T
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
30 fps ∼68% -27%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
25 fps ∼57% -39%
Samsung Galaxy S21+
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
44 fps ∼100% +7%
Google Pixel 5
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
8.8 fps ∼20% -79%
OnePlus 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
42 fps ∼95% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (25 - 46, n=19)
37.4 fps ∼85% -9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 60, n=281, der letzten 2 Jahre)
15.1 fps ∼34% -63%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
28 fps ∼97%
OnePlus 8T
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
20 fps ∼69% -29%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
29 fps ∼100% +4%
Samsung Galaxy S21+
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
27 fps ∼93% -4%
Google Pixel 5
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
5.3 fps ∼18% -81%
OnePlus 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
28 fps ∼97% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (19 - 32, n=19)
27.9 fps ∼96% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.35 - 101, n=281, der letzten 2 Jahre)
10.3 fps ∼36% -63%
AnTuTu v8 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
713309 Points ∼99%
OnePlus 8T
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
576457 Points ∼80% -19%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
700592 Points ∼97% -2%
Samsung Galaxy S21+
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
617805 Points ∼86% -13%
Google Pixel 5
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
288970 Points ∼40% -59%
OnePlus 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
718779 Points ∼100% +1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (569595 - 740847, n=11)
683568 Points ∼95% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53335 - 727247, n=193, der letzten 2 Jahre)
336601 Points ∼47% -53%
AImark - Score v2.x (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
Points ∼0%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
209984 Points ∼88%
Samsung Galaxy S21+
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
226728 Points ∼95%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (171404 - 264766, n=10)
237952 Points ∼100%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4293 - 273221, n=71, der letzten 2 Jahre)
65178 Points ∼27%
BaseMark OS II
Overall (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
6537 Points ∼94%
OnePlus 8T
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
6083 Points ∼87% -7%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
6361 Points ∼91% -3%
Samsung Galaxy S21+
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
6144 Points ∼88% -6%
Google Pixel 5
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
3290 Points ∼47% -50%
OnePlus 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
6959 Points ∼100% +6%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (5908 - 6959, n=14)
6517 Points ∼94% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (323 - 7123, n=201, der letzten 2 Jahre)
3712 Points ∼53% -43%
System (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
11627 Points ∼99%
OnePlus 8T
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
10029 Points ∼85% -14%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
10377 Points ∼88% -11%
Samsung Galaxy S21+
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
10492 Points ∼89% -10%
Google Pixel 5
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
5960 Points ∼51% -49%
OnePlus 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
11774 Points ∼100% +1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (9696 - 11774, n=14)
10885 Points ∼92% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1160 - 11774, n=201, der letzten 2 Jahre)
6771 Points ∼58% -42%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
7526 Points ∼83%
OnePlus 8T
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
7899 Points ∼87% +5%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
8789 Points ∼97% +17%
Samsung Galaxy S21+
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
6246 Points ∼69% -17%
Google Pixel 5
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
5381 Points ∼59% -29%
OnePlus 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
9044 Points ∼100% +20%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (5352 - 9044, n=14)
7467 Points ∼83% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (522 - 9044, n=201, der letzten 2 Jahre)
4373 Points ∼48% -42%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
12938 Points ∼88%
OnePlus 8T
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
11790 Points ∼81% -9%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
12732 Points ∼87% -2%
Samsung Galaxy S21+
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
14636 Points ∼100% +13%
Google Pixel 5
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
2560 Points ∼17% -80%
OnePlus 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
13463 Points ∼92% +4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (9399 - 15628, n=14)
13427 Points ∼92% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (349 - 15628, n=201, der letzten 2 Jahre)
5775 Points ∼39% -55%
Web (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
1627 Points ∼96%
OnePlus 8T
Qualcomm Snapdragon 865, Adreno 650, 8192
1466 Points ∼87% -10%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
1434 Points ∼85% -12%
Samsung Galaxy S21+
Samsung Exynos 2100 5G, Mali-G78 MP14, 8192
1486 Points ∼88% -9%
Google Pixel 5
Qualcomm Snapdragon 765G, Adreno 620, 8192
1428 Points ∼84% -12%
OnePlus 9 Pro
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
1633 Points ∼97% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (1434 - 1983, n=14)
1690 Points ∼100% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (10 - 2169, n=201, der letzten 2 Jahre)
1280 Points ∼76% -21%
UL Procyon AI Inference - Overall Score (nach Ergebnis sortieren)
OnePlus 9
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 12288
9372 Points ∼49%
Xiaomi Mi 11
Qualcomm Snapdragon 888 5G, Adreno 660, 8192
16688 Points ∼87% +78%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
  (9372 - 32288, n=5)
19116 Points ∼100% +104%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1555 - 27949, n=32, der letzten 2 Jahre)
8807 Points ∼46% -6%
Jetstream 2 - Total Score
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G (61.3 - 116, n=9)
91.7 Points ∼100% +49%
Xiaomi Mi 11 (Chrome 88)
83.152 Points ∼91% +36%
OnePlus 8T (Chrome 86)
69.401 Points ∼76% +13%
Samsung Galaxy S21+ (Chrome 88.0.4324.152)
66.27 Points ∼72% +8%
OnePlus 9 Pro (Microsoft Edge 46)
63.192 Points ∼69% +3%
OnePlus 9 (MS Edge)
61.34 Points ∼67%
Google Pixel 5 (Chrome 86.0.4240.110)
50.811 Points ∼55% -17%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (12.4 - 161, n=183, der letzten 2 Jahre)
49.7 Points ∼54% -19%
JetStream 1.1 - Total Score
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G (119 - 210, n=13)
164 Points ∼100% +38%
Xiaomi Mi 11 (Chrome 88)
137.89 Points ∼84% +16%
OnePlus 9 Pro (Microsoft Edge 46)
124.52 Points ∼76% +4%
OnePlus 9 (MS Edge)
119.23 Points ∼73%
OnePlus 8T (Chrome 86)
118.7 Points ∼72% 0%
Samsung Galaxy S21+ (Chrome 88.0.4324.152)
117.78 Points ∼72% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (10.8 - 375, n=195, der letzten 2 Jahre)
89.5 Points ∼55% -25%
Google Pixel 5 (Chrome 86.0.4240.110)
88.938 Points ∼54% -25%
Speedometer 2.0 - Result
Samsung Galaxy S21+ (Chrome 88.0.4324.152)
85.8 runs/min ∼100% +57%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G (54.7 - 114, n=9)
84 runs/min ∼98% +54%
OnePlus 8T (Chome 86)
71.3 runs/min ∼83% +30%
Xiaomi Mi 11 (Chrome 88)
62.8 runs/min ∼73% +15%
OnePlus 9 Pro (Microsoft Edge 46)
56 runs/min ∼65% +2%
OnePlus 9 (MS Edge)
54.65 runs/min ∼64%
Google Pixel 5 (Chrome 86.0.4240.110)
49.2 runs/min ∼57% -10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (9 - 196, n=168, der letzten 2 Jahre)
49.1 runs/min ∼57% -10%
WebXPRT 3 - ---
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G (103 - 166, n=13)
140 Points ∼100% +18%
Xiaomi Mi 11 (Chrome 88)
124 Points ∼89% +4%
OnePlus 9 (MS Edge)
119 Points ∼85%
OnePlus 8T (Chrome 86)
108 Points ∼77% -9%
OnePlus 9 Pro (Microsoft Edge 4689)
103 Points ∼74% -13%
Samsung Galaxy S21+ (Chrome 88.0.4324.152)
102 Points ∼73% -14%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (20 - 194, n=203, der letzten 2 Jahre)
78.2 Points ∼56% -34%
Google Pixel 5 (Chrome 86.0.4240.110)
77 Points ∼55% -35%
Octane V2 - Total Score
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G (23491 - 46075, n=14)
34017 Points ∼100% +43%
Samsung Galaxy S21+ (Chrome 88.0.4324.152)
28247 Points ∼83% +18%
Xiaomi Mi 11 (Chrome 88)
27539 Points ∼81% +16%
OnePlus 9 Pro (Microsoft Edge 46)
26829 Points ∼79% +13%
OnePlus 9 (Chrome89)
23843 Points ∼70%
OnePlus 8T (Chrome 86)
19915 Points ∼59% -16%
Google Pixel 5 (Chrome 86.0.4240.110)
18629 Points ∼55% -22%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (1986 - 58632, n=210, der letzten 2 Jahre)
17634 Points ∼52% -26%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (460 - 29635, n=212, der letzten 2 Jahre)
3929 ms * ∼100% -132%
Google Pixel 5 (Chrome 86.0.4240.110)
2469.8 ms * ∼63% -46%
OnePlus 8T (Chrome 86)
1860.1 ms * ∼47% -10%
OnePlus 9 Pro (Microsoft Edge 46)
1808 ms * ∼46% -7%
Samsung Galaxy S21+ (Chrome 88.0.4324.152)
1743.6 ms * ∼44% -3%
Xiaomi Mi 11 (Chrome 88)
1721.5 ms * ∼44% -2%
OnePlus 9 (Chrome89)
1692.34 ms * ∼43%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G (924 - 1841, n=14)
1400 ms * ∼36% +17%

* ... kleinere Werte sind besser

OnePlus 9OnePlus 8TXiaomi Mi 11Samsung Galaxy S21+Google Pixel 5OnePlus 9 ProDurchschnittliche 256 GB UFS 3.1 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-25%
11%
23%
-49%
10%
7%
-48%
Sequential Read 256KB
1872.3
1659.3
-11%
1614.92
-14%
1623.02
-13%
851.37
-55%
1995
7%
1753 (1330 - 2037, n=23)
-6%
781 (41.9 - 2037, n=289, der letzten 2 Jahre)
-58%
Sequential Write 256KB
739.39
728
-2%
754.41
2%
1037.14
40%
189.99
-74%
769
4%
797 (552 - 1321, n=23)
8%
346 (11.9 - 1321, n=289, der letzten 2 Jahre)
-53%
Random Read 4KB
225.38
132.6
-41%
278.54
24%
309.61
37%
138.93
-38%
258.7
15%
251 (181 - 325, n=23)
11%
139 (13.5 - 325, n=289, der letzten 2 Jahre)
-38%
Random Write 4KB
221.45
121.4
-45%
289.32
31%
283.31
28%
155.87
-30%
254.3
15%
257 (196 - 330, n=23)
16%
125 (5.2 - 330, n=289, der letzten 2 Jahre)
-44%

Spiele - OnePlus 9 nur mit 60 fps

Die Spiele-Performance des OnePlus 9 schauen wir mit unserem Partner GameBench anhand von anspruchsvollen Spieletiteln aus dem Play Store näher an. Der chinesische Hersteller stellt hierfür einen neuen Pro Gaming Mode zur Verfügung, welcher die Benachrichtigungen pausiert und Leistungsfähigkeit des SoCs für das jeweilige Spiel abgestellt wird. Allerdings ist dieser Modus (zumindest in der aktuellen Software-Version) immer noch als Fnatic-Modus betitelt.    

Der Shooter PUBG mobile, bei dem das Ultra-HD-Setting auswählbar ist, wird auch bei höchsten Details bei 40 fps flüssig wiedergegeben. Allerdings sind die vollen 120 Hz des OLED-Panels weder bei hoher noch bei niedriger Grafik verfügbar. Hier schafft das Oberklasse-Handy maximal 60 fps. Das CPU-intensive Rennspiel Asphalt 9 Legends kommt ebenfalls nicht über die 60-fps-Grenze hinaus. Sichtbare Einbrüche in der Framerate zeigen unsere Messungen nicht.   

Asphalt 9 Legends
Asphalt 9 Legends
PUBG mobile
PUBG mobile
0510152025303540455055606061586059586160605960596060596059605959606160596160594160596160586159616058605961566058605961595959596060606059596061605960596160595960596061586059606059605960605959616060596059605960605960605959616060606060606056606058586049576160606158605958616060596059606059605960595960616059616059416059616058615961605860596156605860596159595959606060605959606160596059616059596059606158605960605960596060595961606059605960596060596060595961606060606060605660605858604957616060546061596159615960606060605960606060606059596061596060615960606060606059606159615961596061596159596159606061605960596160606060605961596060606159615960615961606060596159615860615860595861606059605960605960596059596061605961605941605961605861596160586059615660586059615959595960606060595960616059605961605959605960615860596060596059606059596160605960596059606059606059596160606060606060566060585860495761606054606159615961596060606060596060606060605959606159606061596060606060605960615961596159606159615959615960606160596059616060606060596159606060615961596061596160606059615961586160605961566060605960595959606159605960606060606159615960606060606060606060605960606159615961596060606060615961596159596160605961606060615960606060606060606059615961596160605960615961606060596159615861586160615860595861606059605960605960596059596061605961605941605961605861596160586059615660586059615959595960606060595960616059605961605959605960615860596060596059606059596160605960596059606059606059596160606060606060566060585860495761606054606159615961596060606060596060606060605959606159606061596060606060605960615961596159606159615959615960606160596059616060606060596159606060615961596061596160606059615961586160605961566060605960595959606159605960606060606159615960606060606060606060605960606159615961596060606060615961596159596160605961606060615960606060606060606059615961596160605960615961606060596159615861586159615961586160605961596159615959606059595961576060596061596159615961596057615861595960615960605961596159615961596158615960605960615961596159596060606061596159596061596159615961596159596059606159615961596060605961596059616060605961596160606060606060605960606060596060605961596061586059586160605960596060596059605959606160596160594160596160586159616058605961566058605961595959596060606059596061605960596160595960596061586059606059605960605959616060596059605960605960605959616060606060606056606058586049576160605460615961596159606060606059606060606060595960615960606159606060606060596061596159615960615961595961596060616059605961606060606059615960606061596159606159616060605961596158616060596156606060596059595960615960596060606060615961596060606060606060606060596060615961596159606060606061596159615959616060596160606061596060606060606060605961596159616060596061596160606059615961586158615961596158616060596159615961595960605959596157606059606159615961596159605761586159596061596060596159615961596159615861596060596061596159615959606060606159615959606159615961596159615959605960615961596159606060596159605961606060596159616060606060606060596060606059606060596159394139414040403941394138404040403941384038394040393839413940404040394139404040404040393941394038404040403941404040404040404040403941394140394139414039413940404139404040404040404040404040404040394140404040404040404040394040404040404040404040404040404040404040404039414039414040403941394139404139404040404040403941404040394040404040404040404040404040404040404040404040404040394140403940404040394041394140394139404040404040394040404040404139413940Tooltip
; Asphalt 9: Legends: Ø59.3 (41-61)
; PUBG Mobile; Smooth: Ø59.9 (54-61)
; PUBG Mobile; Balanced: Ø59.9 (56-61)
; PUBG Mobile; HD: Ø59.8 (57-61)
; PUBG Mobile; Ultra HD: Ø39.9 (38-41)

Emissionen - OnePlus-Smartphone mit hoher Abwärme

Temperatur

Die hohe Abwärme des Snapdragon 888 bekommt das das hauseigene Cool-Play-Kühlsystem, dass die Wärmeableitung auch bei intensivem Gaming durch eine Dampfkammer und Schichten aus Graphit und Kupfer gewährleisten soll, besser in den Griff. Beim Xiaomi Mi 11 hatten wir das Problem, dass unter längerer Last das System überhitzt. Das passiert nun beim Oberklasse-Handy aus dem Hause OnePlus nicht. Das OnePlus 9 wird unter längerer Last aber auch recht heiß, wir messen hier einen Maximalwert von knapp 46 °C. Im Idle-Betrieb hingegen ist die Erwärmung völlig im Rahmen und problemlos.

Den Akkutest des GFXBench beendet das Oberklasse-Handy aus dem Hause OnePlus auch beim anspruchsvollen Manhattan Test (OpenGL ES 3.1) ohne Probleme. Auch der Wild Life Stress Test Stability läuft problemlos durch, allerdings überraschend inkonstant. Das OnePlus 9 drosselt hier fast um 50 Prozent, obwohl sich die Abwärme des Gehäuses in Grenzen hält.  

3DMark - Wild Life Stress Test Stability
Google Pixel 5
Adreno 620, SD 765G, 128 GB UFS 2.1 Flash
94.7 % ∼100% +69%
Xiaomi Mi 11
Adreno 660, SD 888 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
90.2 (5064min - 5613max) % ∼95% +60%
Samsung Galaxy S21+
Mali-G78 MP14, Exynos 2100 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
65.8 (3805min - 5781max) % ∼69% +17%
OnePlus 9 Pro
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
60.3 (3461min - 5740max) % ∼64% +7%
OnePlus 9
Adreno 660, SD 888 5G, 256 GB UFS 3.1 Flash
56.2 (3203min - 5696max) % ∼59%
Max. Last
 44.9 °C44.2 °C41 °C 
 45.3 °C44 °C41.3 °C 
 45.6 °C44.2 °C41.3 °C 
Maximal: 45.6 °C
Durchschnitt: 43.5 °C
37.5 °C39.6 °C39.3 °C
36.5 °C39.8 °C41.5 °C
37 °C40 °C40.6 °C
Maximal: 41.5 °C
Durchschnitt: 39.1 °C
Netzteil (max.)  41.3 °C | Raumtemperatur 21.8 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 43.5 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.9 °C.
(-) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 45.6 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.2 °C (von 22.4 bis 52.9 °C für die Klasse Smartphone v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 41.5 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 24.8 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.9 °C.

Lautsprecher

Lautsprechertest
Lautsprechertest

Das OnePlus 9 nutzt zwei Lautsprecher, von denen einer sich im Bereich der Ohrmuschel und der andere an der Gehäuseunterkante befindet. Das Dolby Atmos zertifizierte System wird mit 83 d(B) ausreichend laut, aber nicht sehr laut. Das Klangerlebnis gefällt uns gut, auch wenn die tiefen Klangbereiche etwas zu dünn wiedergeben werden. Zudem brechen die Superhochtöne deutlich ein.

Einen Audioklinkenanschluss bietet das Oberklasse-Handy nicht und OnePlus legt auch keinen Adapter für den USB-Port bei. Kabellos kann Bluetooth für die Wiedergabe von Medien genutzt werden, unterstützt werden die Audio-Codecs SBC, AAC, aptX, aptX HD und LDAC. Der LHDC-Codec kann mit dem OnePlus 9 immer noch genutzt werden. 

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs204346.22536.838.43136.8284030.630.2503435.5632931.78025.523.110029.322.412523.927.116014.237.420011.344.525011.752.23159.755.44009.357.550011.860.463013.760.780017.364.7100016.271.4125011.172.4160010.373.2200010.470.6250011.672.8315012.674.7400013.973.5500015.265.1630015.663.7800016.369.71000016.571.11250016.460.71600017.153SPL68.865.971.426.483N22.219.226.50.853.5median 13.9median 63.7Delta2.410.62634.528.328.623.329.224.328.833.936.422.527.722.525.923.925.617.23719.948.916.548.613.350.917.656.82055.919.66623.268.613.270.712.672.412.674.91473.512.776.512.777.513.278.613.774.613.773.913.974.113.473.31474.614.768.815.763.227.386.80.967.5median 14median 70.72.79.1hearing rangehide median Pink NoiseOnePlus 9Xiaomi Mi 11
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
OnePlus 9 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 23.9% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5.8% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.1% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 6.3% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6.4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (21.6% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 33% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 12% vergleichbar, 56% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 58% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 34% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Xiaomi Mi 11 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (86.8 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 26% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (9.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.5% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.3% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.5% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (2.3% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (17.9% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 8% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 6% vergleichbar, 87% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 33% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 59% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit - OnePlus 9 mit Dual-Cell-Akku

Energieaufnahme

Der im OnePlus-Smartphone vorhandene 4.500 mAh starke Akku im Dual-Cell-Design (2x 2.250 mAh) kann mit dem beiliegenden Warp-Charge-60W-Netzteil in gut 30 Minuten wieder voll aufgeladen werden. In der hierzulande erhältlichen europäischen Version wird zudem kabelloses Qi-Laden mit bis zu 15 Watt unterstützt.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0 / 0.1 Watt
Idledarkmidlight 0.9 / 1.7 / 2.7 Watt
Last midlight 5.4 / 11.1 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
OnePlus 9
4500 mAh
OnePlus 8T
4500 mAh
Xiaomi Mi 11
4600 mAh
Samsung Galaxy S21+
4800 mAh
Google Pixel 5
4080 mAh
OnePlus 9 Pro
4500 mAh
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 888 5G
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
11%
-16%
18%
51%
-20%
8%
13%
Idle min *
0.9
1.1
-22%
1.57
-74%
0.74
18%
0.69
23%
1.6
-78%
1.055 (0.46 - 1.8, n=18)
-17%
0.948 (0.37 - 2.5, n=233, der letzten 2 Jahre)
-5%
Idle avg *
1.7
1.5
12%
1.92
-13%
1.27
25%
0.82
52%
2
-18%
1.531 (0.74 - 2.6, n=18)
10%
1.812 (0.65 - 3.94, n=233, der letzten 2 Jahre)
-7%
Idle max *
2.7
1.7
37%
1.94
28%
1.33
51%
0.85
69%
2.4
11%
1.706 (0.78 - 3.1, n=18)
37%
2.06 (0.69 - 4.2, n=233, der letzten 2 Jahre)
24%
Last avg *
5.4
4.6
15%
6.32
-17%
6.32
-17%
2.73
49%
6.2
-15%
5.5 (4.21 - 6.44, n=18)
-2%
4.44 (2.1 - 8.4, n=233, der letzten 2 Jahre)
18%
Last max *
11.1
9.4
15%
11.65
-5%
9.61
13%
4.4
60%
11
1%
9.84 (5.89 - 11.7, n=18)
11%
7.27 (3.16 - 12.3, n=233, der letzten 2 Jahre)
35%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

In unserem WLAN-Test bei angepasster Displayhelligkeit von 150 cd/m² hält das OnePlus 9 mit 120 Hz gute 14 Stunden durch, was selbst Heavy-User durch den Tag bringen sollte. Bei unserer Dauervideowiedergabe mit deaktiviertem WLAN-Modul hält der Energiespeicher des 6,55 Zoll großen OLED-Panels noch einmal gut eine Stunde länger am Leben. Etwas enttäuschend fallen die Laufzeiten von deutlich unter 3 Stunden bei Volllast aus. 

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
27h 03min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
14h 14min
Big Buck Bunny H.264 1080p
15h 28min
Last (volle Helligkeit)
2h 48min
OnePlus 9
4500 mAh
OnePlus 8T
4500 mAh
Xiaomi Mi 11
4600 mAh
Samsung Galaxy S21+
4800 mAh
Google Pixel 5
4080 mAh
OnePlus 9 Pro
4500 mAh
Akkulaufzeit
14%
-9%
20%
47%
38%
Idle
1623
1539
-5%
1144
-30%
1780
10%
2245
38%
2113
30%
H.264
928
1103
19%
971
5%
1174
27%
1466
58%
1076
16%
WLAN
854
1023
20%
527
-38%
651
-24%
808
-5%
1002
17%
Last
168
203
21%
214
27%
282
68%
333
98%
316
88%

Pro

+ 120-Hz-OLED-Panel
+ Stereolautsprecher
+ schnelles & kabelloses Laden
+ Performance
+ USB 3.1
+ schneller Speicher
+ gute Kameras ...

Contra

- ... mit Schwächen im Zoom & ohne OIS
- Positionierung Fingerabdrucksensor
- kein 3,5 mm Klinke, SD-Karten-Support
- Spiele nur bis 60 fps
- WLAN könnte schneller sein
- Kunststoffrahmen

Fazit zum OnePlus 9 - Premium mit Abzügen in der B-Note

Im Test: OnePlus 9. Testgerät zur Verfügung gestellt von OnePlus Deutschland.
Im Test: OnePlus 9. Testgerät zur Verfügung gestellt von OnePlus Deutschland.

Das OnePlus 9 ist ein sehr schönes Smartphone, welches durch ein tolles OLED-Display, guten Laufzeiten und einer sehr flüssigen Performance überzeugt. Allerdings mangelt es dem Oberklasse-Smartphone aus unserer Sicht in letzter Konsequenz etwas an Fortschritt innerhalb der Modellreihe. 

Im Vergleich zum OnePlus 8T kostet der Einstieg in die 2021er-Serie nun 100 Euro mehr, was durch das hinzugekommene Wireless Charging und die verbesserten rückseitigen Kameras sicherlich gerechtfertigt wäre. Jedoch weist das OnePlus 9 immer noch kein IP-Rating auf und auch im direkten Vergleich zum Vorgänger können wir nicht nur Verbesserungen ausmachen. Die Positionierung des Fingerabdrucksensors finden wir unglücklich gewählt, der Rahmen fühlt sich nach Kunststoff an und die Kameras besitzen nur noch eine digitale Bildstabilisierung. In puncto Zoom-Qualitäten müssen ohne dediziertes Objektiv mit hoher äquivalenter Brennweite beim 2021er-Modell zudem immer noch Kompromisse eingegangen werden. 

Das OnePlus 9 ist ein klasse Smartphone. Durch das OnePlus 8T und dessen Preisgestaltung wird der Nachfolger allerdings in ein schlechteres Licht gerückt als es sein müsste. Vielleicht wäre OnePlus besser beraten von der halbjährigen Modellpflege zunehmend abzuweichen.  

Insgesamt bietet das OnePlus 9 ein starkes Gesamtpaket. Wer auf der Suche nach einem Oberklasse-Smartphone ist, kommt aktuell nicht an einem OnePlus 9 vorbei. Gerade im direkten Vergleich mit einem Xiaomi Mi 11 ist die unverbindliche Preisempfehlung der OnePlus-9-Serie auch in diesem Jahr recht attraktiv gewählt.   

Preis und Verfügbarkeit

Das OnePlus 9 ist ab 26.4 für eine UVP von 699 Euro in der 8-GB-Version, u. a. bei NBB und Amazon, erhältlich.  

OnePlus 9 - 31.03.2021 v7
Marcus Herbrich

Gehäuse
87%
Tastatur
69 / 75 → 92%
Pointing Device
96%
Konnektivität
52 / 70 → 75%
Gewicht
89%
Akkulaufzeit
90%
Display
92%
Leistung Spiele
54 / 64 → 85%
Leistung Anwendungen
83 / 86 → 97%
Temperatur
87%
Lautstärke
100%
Audio
72 / 90 → 80%
Kamera
77%
Durchschnitt
81%
87%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.

Preisvergleich

Alle 5 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Marcus Herbrich
Marcus Herbrich - Senior Tech Writer - 258 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Meine große Leidenschaft liegt seit jeher in den mobilen Technologien, insbesondere Smartphones. Als Technikenthusiast ist die Halbwertszeit meiner Geräte nicht gerade hoch und aktuellste Hardware gerade einmal gut genug – Hersteller oder Betriebssystem spielt dabei eine untergeordnete Rolle, Hauptsache State-of-the-Art. Nach anfänglichen Blog-Auftritten u.a. bei Mobi-Test, verwirkliche ich seit 2016 meine Begeisterung für Technik und teste für Notebookcheck.com die neusten Trends im Bereich der Smartphones, Tablets und Accessories.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test OnePlus 9 Smartphone - Starkes OnePlus-Handy ohne große Fortschritte
Autor: Marcus Herbrich,  1.04.2021 (Update:  1.04.2021)