Notebookcheck Logo

Test Xiaomi Poco F4 Smartphone - Tolles Smartphone, fehlende Innovation

Dezentes Upgrade. Poco Smartphones stehen für ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Doch das neue Poco F4 ähnelt seinem Vorgänger F3 enorm, sogar der Prozessor ist identisch. Außerdem erschien mit dem F4 GT in diesem Jahr schon ein Flagschiff des Herstellers. Wo das F4 seinen Platz findet klärt unser Test.

Poco F4? Das hatten wir doch schonmal. Das stimmt nur fast, denn im Sommer brachte Poco bereits das F4 GT auf den Markt mit Snapdragon 8 Gen 1 Prozessor. Das F4 ohne GT ist dagegen der Nachfolger des Vorjahresmodells F3. Das Gerät gibt es in zwei Ausstattungsvarianten, das Kleinere kommt mit 6 GB RAM und 128 GB Speicherplatz, das Große bietet 8 GB RAM und 256 GB Speicher. Drei Farben stehen zur Wahl: silber, schwarz und grün. Unser Testgerät ist schwarz und hat die kleine Speicherausstattung. Wir klären, ob das F4 in Poco-Tradition einen Spitzenplatz in Sachen Preis-Leistung bekommt.

Xiaomi Poco F4 (Poco F Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 870 5G 8 x 2.4 - 3.2 GHz, Cortex-A77 / A55 (Kryo 585)
Hauptspeicher
6 GB 
, LPDDR5
Bildschirm
6.67 Zoll 20:9, 2400 x 1080 Pixel 395 PPI, Capacitive, AMOLED, spiegelnd: ja, HDR, 120 Hz
Massenspeicher
128 GB UFS 3.1 Flash, 128 GB 
, 104 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, USB-C Power Delivery (PD), Audio Anschlüsse: USB-C, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: accelerometer, gyro, compass, proximity, OTG, IR-Blaster
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac/ax (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.2, GSM (850, 900, 1800, 1900 MHz), UMTS (Band 1, 2, 4, 5, 6, 8, 19), LTE FDD (Band 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 17, 18, 19, 20, 26, 28), LTE TDD (Band 38, 40, 41), 5G Sub-6G (Band 1, 3, 5, 7, 8, 20, 28, 38, 40, 41, 77, 78), Dual SIM, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 7.7 x 163.2 x 75.95
Akku
4500 mAh Lithium-Polymer
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 12
Kamera
Primary Camera: 64 MPix (f/1.79) + 8 MPix (f/2.2) Ultrawide + 2 MPix (f/2.4) Macro
Secondary Camera: 20 MPix (f/2.45)
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Onscreen, 67W-Charger, USB-Cabel (Type-A to Type-C), SIM-Needle, Case, USB-C to 3,5 Millimeter jack adapter, MIUI 13, 12 Monate Garantie, Dual-Band GNSS: GPS (L1, L5), Galileo (E1, E5a), QZSS (L1, L5), Glonass (L1), Beidou (B1l, B2a), NavIC, Lüfterlos
Gewicht
195 g, Netzteil: 137 g
Preis
350 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
86.4 %
09.2022
Xiaomi Poco F4
SD 870, Adreno 650
195 g128 GB UFS 3.1 Flash6.67"2400x1080
83.4 %
06.2022
Samsung Galaxy A53
Exynos 1280, Mali-G68 MP4
189 g128 GB UFS 2.1 Flash6.50"2400x1080
88.1 %
03.2022
Xiaomi 12X
SD 870, Adreno 650
176 g256 GB UFS 3.1 Flash6.28"2400x1080
86 %
05.2021
Xiaomi Poco F3
SD 870, Adreno 650
196 g128 GB UFS 3.1 Flash6.67"2400x1080
86.4 %
07.2022
Motorola Edge 30
SD 778G+ 5G, Adreno 642L
155 g128 GB UFS 3.1 Flash6.50"2400x1080
85.4 %
06.2022
OnePlus Nord 2T
Dimensity 1300, Mali-G77 MP9
190 g256 GB UFS 3.1 Flash6.43"2400x1080
85.5 %
12.2021
Honor 50
SD 778G 5G, Adreno 642L
175 g256 GB UFS 2.1 Flash6.57"2340x1080

Gehäuse - F4 mit Plastikrahmen und Glasrückseite

Das Poco F4 hat eine Glasrückseite und Xiaomi betont eine geringe Dicke von 7,7 Millimetern, allerdings wird das herausstehende Kamera-Modul nicht mitgerechnet. Obwohl die Kameras deutlich aus dem Gehäuse ragen, wackelt das Smartphone nicht, wenn es auf einer geraden Fläche liegt. Der Rahmen besteht aus Kunststoff und sorgt dennoch für eine große Steifigkeit. Die Ränder sind gerade gehalten, wodurch das Smartphone recht kantig wirkt. Das Display wird von Corning Gorilla Glas 5 geschützt.

Im Testzeitraum bekam das Gerät keine Kratzer oder andere Abnutzungserscheinungen. Mit Kraft lässt sich das Smartphone etwas verwinden, dabei treten keine Geräusche auf. Der SIM-Kartenschacht hat eine Gummidichtung, daher kann davon ausgegangen werden, dass ein Spritzwasserschutz besteht, auch wenn keine IP-Zertifizierung vorliegt. Die Verarbeitung ist insgesamt sehr gut, die Spaltmaße sind sehr gering und gleichmäßig.

Größenvergleich

163.7 mm 76.4 mm 7.8 mm 196 g163.2 mm 75.95 mm 7.7 mm 195 g159.96 mm 73.76 mm 7.78 mm 175 g159.6 mm 74.8 mm 8.1 mm 189 g159.1 mm 73.2 mm 8.2 mm 190 g159.4 mm 74.2 mm 6.8 mm 155 g152.7 mm 69.9 mm 8.16 mm 176 g

Ausstattung - Poco mit Dual-SIM und Stereo-Sound

Das Poco F4 ist Dual-SIM-fähig. Es nimmt zwei Nano-SIM-Karten auf, eSIM wird hingegen nicht unterstützt. Auch eine Erweiterung des internen Speichers durch eine microSD-Karte unterstützt das Smartphone nicht. Daher sollte die Wahl zwischen den beiden Speichervarianten mit 128 bzw. 256 GB wohl überlegt sein. Auch auf einen Klinkenanschluss verzichtet das F4, immerhin legt Poco einen Adapter von Klinke auf USB-C bei. Dafür bietet das Smartphone Stereo-Lautsprecher, die sogar Dolby-Atmos zertifiziert sind. Auf der Oberseite ist zudem ein Infrarotsender platziert, dadurch kann das Smartphone als Fernbedienung für viele Geräte genutzt werden.

Der Powerbutton sowie die Lautstärkewippe sind auf der rechten Geräteseite verbaut. An- und Ausschalten ist als Rechtshänder kein Problem, auch die Leisertaste kann der Daumen des Testers gut erreichen. Für die Lautertaste muss der Daumen allerdings stark gestreckt werden. Auf eine Benachrichtigungs-LED hat Poco verzichtet. Dafür hat das F4 ein Always-On-Display. Zudem kann das Panel durch Anheben oder Doppeltippen aktiviert werden, um eingegangene Nachrichten zu prüfen.

Kopfseite: IR-Blaster, Lautsprecher, Mikrofon
Kopfseite: IR-Blaster, Lautsprecher, Mikrofon
Rechts: Lautstärke, Power mit Fingerabdrucksensor
Rechts: Lautstärke, Power mit Fingerabdrucksensor
Links: keine Tasten
Links: keine Tasten
Kinn: SIM, Mikrofon, USB, Lautsprecher
Kinn: SIM, Mikrofon, USB, Lautsprecher

Software - F4 läuft mit MIUI 13

Die Zugehörigkeit zum Xiaomi-Konzern wird bei der Software deutlich, denn auf dem F4 läuft MIUI 13, das auf Android 12 basiert. Zum Zeitpunkt des Tests ist der Sicherheitspatch vom August 2022. Die UI hat einen App-Launcher und es sind im Werkszustand einige Drittanbieter-Apps wie Netflix, Audible, Amazon, Booking, Genshin Impact, Goboo, Joom, Lords Mobile, Spotify, TikTok und WPS Office installiert, die sich aber alle deinstallieren lassen. Außerdem sind noch viele Google Apps und Programme aus dem Xiaomi-Universum wie Mi Video, ShareMe, und die Mi Fernbedienung installiert. Somit sind im Werkszustand 24 GB an Speicherplatz belegt.

Die Software unterstützt einige Gesten und Kurzbefehle für die Tasten. So ist es möglich, einen Screenshot mittels Drei-Finger-Wischgeste zu erstellen oder mit einem Doppeltipp auf die Powertaste die Taschenlampe zu starten. Die Gesten können im Menü individuell angepasst werden. Poco verbaut außerdem einen Einhandmodus, der es tatsächlich ermöglicht, dass beinahe der gesamte angezeigte Bereich mit dem Daumen erreicht wird, ohne umgreifen zu müssen.

Außerdem bietet die Software die Möglichkeit für Seitenmenüs, über die entweder einzelne Programme gestartert werden können, oder aber besondere Funktionen in besonderen Nutzungsszenarien. Beim Spielen öffnet die Seitenleiste etwa den "Game Turbo". Mit diesem Untermenü kann schnell der Arbeitsspeicher bereinigt oder Speicherplatz freigegeben werden. Auch ein Schnellzugriff auf Bildschirmaufzeichnungen ist darüber möglich. Zudem gibt es die Möglichkeit zwei Benutzerkonton auf dem Gerät zu implementieren, die parallel genutzt werden können.

Die Poco-Software trennt die Benachrichtigungen von den Schnelleinstellungen. Ein Wisch links von der Selfiekamera nach unten zeigt die aktuellen Benachrichtigungen an, wischt der Benutzer rechts von der Kamera, werden die Schnelleinstellungen geöffnet. Ein Wisch von unten nach Oben öffnet den App-Launcher, der die Apps auch nach Kategorien, wie Kommunikation, Unterhaltung, Fotografie etc. filtern kann. Infos zu einem Updatefahrplan gibt Poco bzw. Xiaomi aktuell nicht an, man sei aber bemüht, die Geräte langfristig mit Updates zu versorgen.

 
 
 

Kommunikation und GNSS - F4 hat 5G und Wi-Fi 6 an Bord

Das Poco F4 unterstützt alle für Europa relevanten Frequenzbänder, auch im LTE- und 5G-Mobilfunk. Im Test war der Empfang mit dem Smartphone unauffällig. Das Poco-Gerät nimmt zwei Nano-SIM-Karten auf, eSIM wird nicht unterstützt. Auch den mmWave-Standard beherrscht das Gerät nicht.

Im Heimnetzt überzeugt das Poco F4 mit Wi-Fi 6 unterstützung. Die Übertragungsraten mit dem Referenzrouter Asus ROG Rapture GT-AXE11000 überzeugen. Zwar deklassiert das Smartphone die Vergleichsgeräte nicht - mit Ausnahme des Samsung A53 -, es besetzt jedoch jeweils die Spitzenplätze. Ähnlich wie beim Vorgänger sind die Übertragungsraten zudem sehr stabil und es kommt zu keinen Einbrüchen.

Networking
Xiaomi Poco F4
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
iperf3 receive AXE11000
677 (min: 331) MBit/s ∼92%
iperf3 transmit AXE11000
960 (min: 480) MBit/s ∼100%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
iperf3 receive AXE11000
345 (min: 328) MBit/s ∼47%
iperf3 transmit AXE11000
269 (min: 255) MBit/s ∼28%
Xiaomi 12X
Adreno 650, SD 870, 256 GB UFS 3.1 Flash
iperf3 receive AXE11000
736 (min: 644) MBit/s ∼100%
iperf3 transmit AXE11000
745 (min: 391) MBit/s ∼78%
Xiaomi Poco F3
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
iperf3 transmit AX12
884 (min: 444) MBit/s ∼100%
iperf3 receive AX12
654 (min: 311) MBit/s ∼85%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
946 (min: 876) MBit/s ∼68%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
946 (min: 884) MBit/s ∼75%
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
iperf3 receive AXE11000
451 (min: 397) MBit/s ∼61%
iperf3 transmit AXE11000
884 (min: 867) MBit/s ∼92%
Honor 50
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.1 Flash
iperf3 transmit AX12
852 (min: 384) MBit/s ∼96%
iperf3 receive AX12
769 (min: 725) MBit/s ∼100%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
iperf3 receive AXE11000
631 (min: 44.3) MBit/s ∼86%
iperf3 transmit AXE11000
666 (min: 57.7) MBit/s ∼69%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1393 (min: 853) MBit/s ∼100%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
1263 (min: 598) MBit/s ∼100%
iperf3 transmit AX12
490 (min: 5.59) MBit/s ∼55%
iperf3 receive AX12
467 (min: 15.5) MBit/s ∼61%
050100150200250300350400450500550600650700750800850900950Tooltip
Xiaomi Poco F4 Qualcomm Snapdragon 870 5G, Qualcomm Adreno 650; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø665 (331-713)
Xiaomi Poco F3 Qualcomm Snapdragon 870 5G, Qualcomm Adreno 650; iperf3 receive AX12; iperf 3.1.3: Ø644 (311-702)
Xiaomi Poco F4 Qualcomm Snapdragon 870 5G, Qualcomm Adreno 650; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø944 (480-997)
Xiaomi Poco F3 Qualcomm Snapdragon 870 5G, Qualcomm Adreno 650; iperf3 transmit AX12; iperf 3.1.3: Ø869 (444-914)
im Gebäude
im Gebäude
GNSS
GNSS

Im Test überzeugt das Poco F4 mit einem zügigen Aufbau zu Sattelitensystemen. GNSS unterstützt das F4 mit mehreren Bändern und nach einer anfänglichen Kalibrierung überzeugte auch die alltägliche Navigation mit Google Maps. Der Sat-Fix gelang sowohl in geschlossenen Räumen als auch Outdoor innerhalb von wenigen Sekunden.

Bei einer Fahrrad-Vergleichsfahrt mit unserem Referenzgerät, der Garmin Venu 2, überzeugt das Poco F4 mit einer guten Darstellung der gefahrenen Route. Die aufgezeichnete Gesamtstrecke weicht kaum ab und die aufgezeichnete Strecke stimmt mit der Sattelitendarstellung überein, auch bei Abbiegungen und Kurven.

GNSS-Testfahrt: Seeumrundung
GNSS-Testfahrt: Seeumrundung
GNSS-Testfahrt: Wendepunkt
GNSS-Testfahrt: Wendepunkt
GNSS-Testfahrt: Zusammenfassung
GNSS-Testfahrt: Zusammenfassung

Telefonfunktionen und Sprachqualität

Die Gesprächsqualität des Poco F4 ist unauffällig. Das Gegenüber wird klar wiedergegeben, die Hörmuschel wird laut genug. Auch der Benutzer des F4 wird gut verstanden, allerdings könnten Nebengeräusche besser herausgefiltert werden. Bei der Telefon-App setzt Poco auf Software von Google. Die Benutzeroberfläche ist aufgeräumt und übersichtlich.

Das Poco F4 unterstützt sowohl VoLTE als auch Anrufe via WLAN. Beim Telefonieren über Lautsprecher profitiert das F4 von der klaren Wiedergabe, gerade in den Mitten und Höhen. Stimmen werden natürlich wiedergegeben und werden auch bei großer Lautstärke nicht blechern. 

Kameras - Poco mit 64 MPix-Update

Das Poco F4 bietet auf der Rückseite drei verschiedene Kameras, zwei davon sind aus dem Vorgänger bekannt. Neu ist die 64 MPix-Hauptkamera, die den 48 MPix-Sensor aus dem F3 ersetzt. Der neue Sensor überzeugt mit einem großen Dynamikumfang. Die Verarbeitung der Bilder gelingt zügig, wobei die Software kräftig nachschärft. Die Kamera bietet auch einen manuellen Pro-Modus, in dem ISO, Weißabgleich, Verschlusszeit, Blende und Fokus von Hand eingestellt werden können.

Der Qualitätssprung von der Haupt- zur Weitwinkelkamera ist enorm. Die Farbdarstellung weicht voneinander ab, die Bilder wirken blasser, auch fehlt es an Schärfe. Die Makro-Linse ist eher eine Spielerei, bei ausreichend Licht gelingen Aufnahmen aus nächster Nähe, ihnen fehlt jedoch ebenfalls Schärfe. Videoaufnahmen sind bis zu einer Auflösung von 4K und 60 FPS möglich, ab Werk sind allerdings 1080p und 30 FPS aktiviert. Positiv aufgefallen ist der schnelle Autofokus bei den Videoaufnahmen, allerdings fehlt den Aufnahmen eine gute Stabilisierung, sie werden schnell wackelig.

Auf der Vorderseite kommt wie beim Vorgänger eine 20 MPix-Kamera zum Einsatz, das Loch im Display gibt Poco mit nur 2,67 Millimeter Durchmesser an. Bei guten Lichtbedingungen gelingen schöne Selfies, bei Gegenlicht kommt es jedoch zu Lens Flares. Der Porträt-Modus arbeitet zügig und zuverlässig, auch Haare stellen für die Kamera kein Problem dar. Videoaufnahmen sind mit einer maximalen Auflösung von 1080p und 30 FPS möglich.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

HauptkameraHauptkameraWeitwinkel5-facher ZoomLow-Light
Zum Laden anklicken

Bei der Farbgenauigkeit muss die Kamera des Poco F4 Federn lassen. Die meisten Farben werden bei Tageslicht stark aufgehellt, wirken aber für sich genommen kräftig. Unter kontrollierten Lichtbedingungen bei nur einem Lux Helligkeit fallen die Unterschiede erwartungsgemäß deutlich größer aus. Im Klassenvergleich schlägt sich die Kamera des F4 beachtlich, wenngleich etwa das Samsung A53 bei gleichen Bedingungen Farben realistischer darstellt.

Die Schärfe der Aufnahmen ist gut, allerdings fällt auf dem Testchart auf, dass sie zu den Rändern hin abnimmt. Zudem ist die Belichtung der Aufnahmen nicht gleichmäßig, der untere Rand des Bildes wird heller dargestellt als der obere. Bei wenig Licht sind auf den Poco-Bildern noch Gegenstände und sogar Details erkennbar, die Gesamtdarstellung könnte allerdings heller sein.

ColorChecker
15.7 ∆E
9.6 ∆E
17 ∆E
24.8 ∆E
12.8 ∆E
8.7 ∆E
9 ∆E
12.5 ∆E
10 ∆E
9.2 ∆E
10.6 ∆E
11.9 ∆E
8.3 ∆E
18.9 ∆E
10.6 ∆E
6.6 ∆E
8.6 ∆E
13 ∆E
6.3 ∆E
4.1 ∆E
9.9 ∆E
12.8 ∆E
5.5 ∆E
3.2 ∆E
ColorChecker Xiaomi Poco F4: 10.82 ∆E min: 3.2 - max: 24.83 ∆E
ColorChecker
29.3 ∆E
48.3 ∆E
35.8 ∆E
35.6 ∆E
41 ∆E
59.6 ∆E
48.8 ∆E
30.1 ∆E
37.7 ∆E
27.3 ∆E
59.9 ∆E
62.2 ∆E
27.8 ∆E
46.6 ∆E
35 ∆E
64.8 ∆E
40.8 ∆E
43.2 ∆E
57.3 ∆E
58.9 ∆E
47.3 ∆E
35.6 ∆E
24 ∆E
13.4 ∆E
ColorChecker Xiaomi Poco F4: 42.09 ∆E min: 13.38 - max: 64.8 ∆E

Zubehör und Garantie - Das F4 kommt mit Case und Schnelllader

Das Poco F4 wird mit einem 67 Watt-Schnelllader samt passendem USB-A auf USB-C Kabel geliefert. Außerdem liegt dem Smartphone ein transparentes Kunststoff-Case, ein USB-C auf Klinken-Adapter, eine Displayschutzfolie und ein SIM-Karten-Tool bei. Xiaomi gewährt auf Poco-Smartphones in Deutschland eine Garantie von 24 Monaten.

Der 67-Watt-Schnellader ist Teil des Lieferumfangs
Der 67-Watt-Schnellader ist Teil des Lieferumfangs

Eingabegeräte & Bedienung - Das F4 wird schnell entsperrt

Poco setzt ab Werk auf Googles Gboard-Tastatur, damit gelingen Eingaben im Hoch- wie im Querformat flüssig und meist ohne Fehleingaben. Das kapazitive Panel unterstützt Eingaben von bis zu zehn Fingern gleichzeitig. Die Abtastrate beträgt bis zu 360 Hz und die Gleiteigenschaften des Displays sind sehr gut.

Das Smartphone kann mittels Fingerabdruck und Gesichtserkennung entsperrt werden. Der  Fingerabdrucksensor ist im Powerknopf untergebracht, er arbeitet zügig und ohne Fehleingaben. Meist ist das Gerät aber während des Aufrichtens schon durch die unsicherere 2D-Gesichtserkennung entsperrt, die äußerst schnell arbeitet.

Display - Das OLED-Panel des F4 wird richtig hell

Subpixelstruktur
Subpixelstruktur

Poco verbaut im F4 ein OLED-Display mit einer Bildwiederholrate von bis zu 120 Hz. Der Wert kann entweder bei 60 oder 120 Hz fixiert werden, oder die Software passt die Wiederholungen dynamisch an die aktuellen Inhalte an, dann ist auch ein Mittelwert von 90 Hz möglich. 

Das 6,67 Zoll (16,94 cm) große Panel hat eine hohe Leuchtkraft. Wir haben im Test einen Maximalwert von 1274 cd/m² mit aktiviertem Umgebungslichtsensor ermittelt, das entspricht beinahe den von Poco versprochenen 1300 Nits. Mit deaktiviertem Sensor erreicht das Display maximal 502 cd/m². Auch die Ausleuchtung des Panels ist gut, die Unterschiede zwischen den einzelnen Bereichen fallen gering aus und sind im Alltag nicht wahrnehmbar.

Es handelt sich um ein gerades Display ohne Wölbung. Die Displayränder sind nicht besonders schmal, dafür fallen sie aber recht gleichmäßig aus. Poco bietet im F4 ein Always-On-Display. Die Funktion kann in verschiedenen Stilen angepasst werden. Zudem kann die Funktion in bestimmten Zeiträumen deaktiviert werden, damit das leuchtende Panel etwa nachts nicht stört.

Im Test haben wir PWM beim Poco-Panel gemessen. Die Frequenz bei niedrigster Helligkeit liegt bei 443 Hz. Sobald die Helligkeit 51 Prozent übersteigt liegt die Frequenz bei 120 Hz, was der Bildwiederholrate des Displays entspricht. Temporal Dithering konnten wir dagegen nicht feststellen.

910
cd/m²
918
cd/m²
943
cd/m²
901
cd/m²
917
cd/m²
939
cd/m²
917
cd/m²
920
cd/m²
939
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 3
Maximal: 943 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 922.7 cd/m² Minimum: 2.8 cd/m²
Ausleuchtung: 96 %
Helligkeit Akku: 917 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 2 | 0.59-29.43 Ø5.3
ΔE Greyscale 3.5 | 0.57-98 Ø5.5
97.3% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.23
Xiaomi Poco F4
AMOLED, 2400x1080, 6.67
Samsung Galaxy A53
AMOLED, 2400x1080, 6.50
Xiaomi 12X
OLED, 2400x1080, 6.28
Xiaomi Poco F3
AMOLED, 2400x1080, 6.67
Motorola Edge 30
AMOLED, 2400x1080, 6.50
OnePlus Nord 2T
AMOLED, 2400x1080, 6.43
Honor 50
OLED, 2340x1080, 6.57
Bildschirm
6%
31%
29%
4%
-24%
-21%
Helligkeit Bildmitte
917
718
-22%
910
-1%
889
-3%
632
-31%
561
-39%
731
-20%
Brightness
923
730
-21%
908
-2%
902
-2%
630
-32%
573
-38%
722
-22%
Brightness Distribution
96
92
-4%
97
1%
95
-1%
92
-4%
96
0%
97
1%
Schwarzwert *
Delta E Colorchecker *
2
1.62
19%
0.8
60%
0.9
55%
1.46
27%
2.67
-34%
3.1
-55%
Colorchecker dE 2000 max. *
5.2
4.21
19%
1.8
65%
1.9
63%
3.32
36%
6.15
-18%
5.8
-12%
Delta E Graustufen *
3.5
2
43%
1.3
63%
1.3
63%
2.6
26%
4.1
-17%
4.2
-20%
Gamma
2.23 99%
2.156 102%
2.25 98%
2.26 97%
2.209 100%
2.245 98%
2.19 100%
CCT
6447 101%
6545 99%
6414 101%
6614 98%
6755 96%
7104 91%
6818 95%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 443 Hz

Das Display flackert mit 443 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 443 Hz ist relativ hoch und sollte daher auch bei den meisten Personen zu keinen Problemen führen. Empfindliche User sollen laut Berichten aber sogar noch bei 500 Hz und darüber ein Flackern wahrnehmen.

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 19681 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

minimale Displayhelligkeit
min.
25 % Displayhelligkeit
25 %
50 % Displayhelligkeit
50 %
75 % Displayhelligkeit
75 %
maximale manuelle Displayhelligkeit
100 %

Messreihe mit fixer Zoomstufe und unterschiedlichen Helligkeitseinstellungen

Bauartbedingt überzeugt das OLED-Display des Poco F4 mit einem perfekten Schwarzwert und entsprechend hervorragenden Kontrasten. Auch die Farbdarstellung insgesamt gefällt, die Abweichungen liegt bei fast allen Tönen im nicht wahrnehmbaren Bereich.

Lediglich die Graustufen und Weißwerte fallen im Test aus der Reihe und bieten eine erhöhte Abweichung. Der 2D-CalMAN-Test ergibt eine Abdeckung des sRGB-Farbraums von bis zu 97,3 Prozent. Im Alltag überzeugt das Panel mit einer knackigen Farbdarstellung.

Graustufen (Modus: Natur, Farbtemperatur: angepasst; Zielfarbraum: sRGB)
Graustufen (Modus: Natur, Farbtemperatur: angepasst; Zielfarbraum: sRGB)
Farben (Modus: Natur, Farbtemperatur: angepasst; Zielfarbraum: sRGB)
Farben (Modus: Natur, Farbtemperatur: angepasst; Zielfarbraum: sRGB)
Farbraum (Modus: Natur, Farbtemperatur: angepasst; Zielfarbraum: sRGB)
Farbraum (Modus: Natur, Farbtemperatur: angepasst; Zielfarbraum: sRGB)
Sättigung (Modus: Natur, Farbtemperatur: angepasst; Zielfarbraum: sRGB)
Sättigung (Modus: Natur, Farbtemperatur: angepasst; Zielfarbraum: sRGB)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
1.06 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 0.534 ms steigend
↘ 0.523 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.4 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 0 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (22.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
1.01 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 0.521 ms steigend
↘ 0.4865 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.25 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 0 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (36.2 ms).

Im Menü kann eigens ein "Sonnenlicht-Modus" aktiviert werden, der die Helligkeit des Panels an Sonnentagen weiter erhöht. Damit ist das Gerät jederzeit gut Ablesbar und setzt sich an die Spitze der Vergleichsgeräte.

Das Poco F4 ist jederzeit gut ablesbar, auch bei Sonneneinstrahlung
Das Poco F4 ist jederzeit gut ablesbar

Die Blickwinkelstabilität des Poco-Displays ist sehr gut. Inhalte sind auch aus extremen Winkeln gut zu erkennen. Die Helligkeitsregulierung des Smartphones arbeitet schnell und zuverlässig, damit ist in allen Beleuchtungsszenarien eine gute Ablesbarkeit gewährleistet.

Blickwinkelstabilität des Xiaomi Poco F4
Blickwinkelstabilität des Xiaomi Poco F4

Leistung - Das F4 performt langsamer als der Vorgänger

Poco setzt im F4 - wie beim Vorgänger F3 - auf eine Kombination aus Snapdragon 870 und Adreno 650. Auch wenn mittlerweile neuere Prozessoren auf dem Markt sind, ist das Poco F4 mit dem verbauten SoC sehr perfomant. Bei den CPU-Benchmarks wird jedoch auch deutlich, dass das Poco F4 leicht hinter dem Durchschnitt der Smartphones mit diesem Prozessor liegt und auch hinter dem Vorgänger F3 landet.

Auch wenn sich das Poco F4 dem Vorgänger geschlagen geben muss und auch das Xiaomi 12X mit gleichem Prozessor schneller ist, die anderen Vergleichsgeräte haben in den Benchmarks keine Chance. Der Snapdragon 778G(+) im Honor 50 und dem Motorola Edge 30 spielt ebenso in einer anderen Leistungsklasse wie der MediaTek Dimensity 1300 im OnePlus Nord 2T und der der Exynos 1280 im Samsung Galaxy A53.

Im Alltag ist das Poco F4 kaum an seine Grenzen zu bringen. Apps starten zügig und laufen ohne Ruckler. Das Wechseln zwischen verschiedenen Apps bringt das Gerät ebenso wenig ins Schwitzen wie das gleichzeitige Öffnen mehrerer Apps in schwebenden Fenstern.

Geekbench 5.4
Single-Core
Xiaomi 12X
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 8192
1000 Points ∼100% +4%
Xiaomi Poco F3
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 6144
998 Points ∼100% +4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 870 5G
  (955 - 1046, n=14)
991 Points ∼99% +3%
Xiaomi Poco F4
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 6144
963 Points ∼96%
Motorola Edge 30
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
826 Points ∼83% -14%
Honor 50
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
788 Points ∼79% -18%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
740 Points ∼74% -23%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (58 - 1885, n=264, der letzten 2 Jahre)
728 Points ∼73% -24%
OnePlus Nord 2T
MediaTek Dimensity 1300, Mali-G77 MP9, 12288
415 Points ∼42% -57%
Multi-Core
Xiaomi 12X
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 8192
3377 Points ∼100% +12%
Xiaomi Poco F3
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 6144
3368 Points ∼100% +12%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 870 5G
  (2725 - 4455, n=14)
3231 Points ∼96% +7%
Xiaomi Poco F4
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 6144
3007 Points ∼89%
Honor 50
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
2889 Points ∼86% -4%
Motorola Edge 30
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
2872 Points ∼85% -4%
OnePlus Nord 2T
MediaTek Dimensity 1300, Mali-G77 MP9, 12288
2700 Points ∼80% -10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (248 - 5538, n=264, der letzten 2 Jahre)
2344 Points ∼69% -22%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
1878 Points ∼56% -38%
Antutu v9 - Total Score
Xiaomi 12X
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 8192
714406 Points ∼100% +8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 870 5G
  (662980 - 716502, n=11)
692527 Points ∼97% +4%
Xiaomi Poco F3
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 6144
680139 Points ∼95% +3%
Xiaomi Poco F4
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 6144
662980 Points ∼93%
OnePlus Nord 2T
MediaTek Dimensity 1300, Mali-G77 MP9, 12288
600384 Points ∼84% -9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (111952 - 1119358, n=138, der letzten 2 Jahre)
576834 Points ∼81% -13%
Motorola Edge 30
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
553328 Points ∼77% -17%
Honor 50
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
519177 Points ∼73% -22%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
409976 Points ∼57% -38%
PCMark for Android - Work 3.0
Motorola Edge 30
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
15194 Points ∼100% +18%
Xiaomi Poco F3
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 6144
13610 Points ∼90% +6%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 870 5G
  (10829 - 16054, n=13)
13115 Points ∼86% +2%
Xiaomi Poco F4
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 6144
12866 Points ∼85%
Honor 50
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
12076 Points ∼79% -6%
Xiaomi 12X
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 8192
11778 Points ∼78% -8%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
11470 Points ∼75% -11%
OnePlus Nord 2T
MediaTek Dimensity 1300, Mali-G77 MP9, 12288
10678 Points ∼70% -17%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4436 - 18567, n=188, der letzten 2 Jahre)
10394 Points ∼68% -19%
CrossMark - Overall
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 870 5G
  (719 - 844, n=6)
768 Points ∼100% +5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (226 - 1178, n=79, der letzten 2 Jahre)
765 Points ∼100% +4%
Xiaomi Poco F4
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 6144
734 Points ∼96%
Motorola Edge 30
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
732 Points ∼95% 0%
Xiaomi 12X
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 8192
719 Points ∼94% -2%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
579 Points ∼75% -21%
BaseMark OS II
Overall
Xiaomi Poco F3
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 6144
6356 Points ∼100% +13%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 870 5G
  (5448 - 6369, n=11)
5973 Points ∼94% +6%
Xiaomi Poco F4
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 6144
5616 Points ∼88%
Xiaomi 12X
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 8192
5551 Points ∼87% -1%
Honor 50
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
5002 Points ∼79% -11%
Motorola Edge 30
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
4932 Points ∼78% -12%
OnePlus Nord 2T
MediaTek Dimensity 1300, Mali-G77 MP9, 12288
4856 Points ∼76% -14%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1223 - 8753, n=174, der letzten 2 Jahre)
4565 Points ∼72% -19%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
3626 Points ∼57% -35%
System
Motorola Edge 30
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
10940 Points ∼100% +22%
Xiaomi Poco F3
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 6144
9997 Points ∼91% +12%
OnePlus Nord 2T
MediaTek Dimensity 1300, Mali-G77 MP9, 12288
9996 Points ∼91% +12%
Honor 50
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
9880 Points ∼90% +10%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 870 5G
  (8563 - 10489, n=11)
9482 Points ∼87% +6%
Xiaomi 12X
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 8192
9002 Points ∼82% 0%
Xiaomi Poco F4
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 6144
8962 Points ∼82%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2083 - 19657, n=174, der letzten 2 Jahre)
8055 Points ∼74% -10%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
7157 Points ∼65% -20%
Memory
Xiaomi Poco F3
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 6144
7692 Points ∼100% +18%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 870 5G
  (5689 - 8167, n=11)
7213 Points ∼94% +11%
Xiaomi 12X
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 8192
6683 Points ∼87% +3%
Xiaomi Poco F4
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 6144
6506 Points ∼85%
Honor 50
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
6307 Points ∼82% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (670 - 9044, n=174, der letzten 2 Jahre)
5149 Points ∼67% -21%
Motorola Edge 30
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
4762 Points ∼62% -27%
OnePlus Nord 2T
MediaTek Dimensity 1300, Mali-G77 MP9, 12288
4699 Points ∼61% -28%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
3855 Points ∼50% -41%
Graphics
Xiaomi Poco F3
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 6144
12801 Points ∼100% +1%
Xiaomi Poco F4
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 6144
12630 Points ∼99%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 870 5G
  (10386 - 12801, n=11)
12045 Points ∼94% -5%
Xiaomi 12X
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 8192
10386 Points ∼81% -18%
OnePlus Nord 2T
MediaTek Dimensity 1300, Mali-G77 MP9, 12288
8672 Points ∼68% -31%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (697 - 26660, n=174, der letzten 2 Jahre)
8604 Points ∼67% -32%
Motorola Edge 30
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
7516 Points ∼59% -40%
Honor 50
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
6659 Points ∼52% -47%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
5178 Points ∼40% -59%
Web
Xiaomi Poco F3
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 6144
1658 Points ∼100% +26%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 870 5G
  (1315 - 1791, n=11)
1549 Points ∼93% +18%
Xiaomi 12X
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 8192
1519 Points ∼92% +16%
Motorola Edge 30
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
1511 Points ∼91% +15%
Honor 50
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642L, 8192
1509 Points ∼91% +15%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (718 - 2392, n=174, der letzten 2 Jahre)
1407 Points ∼85% +7%
OnePlus Nord 2T
MediaTek Dimensity 1300, Mali-G77 MP9, 12288
1365 Points ∼82% +4%
Xiaomi Poco F4
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 6144
1315 Points ∼79%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
1210 Points ∼73% -8%
AImark - Score v2.x
Xiaomi 12X
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 8192
123847 Points ∼100% +8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 870 5G
  (111838 - 123847, n=9)
117183 Points ∼95% +3%
Xiaomi Poco F4
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 6144
114168 Points ∼92%
Xiaomi Poco F3
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 6144
111838 Points ∼90% -2%
OnePlus Nord 2T
MediaTek Dimensity 1300, Mali-G77 MP9, 12288
58244 Points ∼47% -49%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4293 - 286905, n=157, der letzten 2 Jahre)
54225 Points ∼44% -53%
Motorola Edge 30
Qualcomm Snapdragon 778G+ 5G, Adreno 642L, 8192
5777 Points ∼5% -95%
Samsung Galaxy A53
Samsung Exynos 1280, Mali-G68 MP4, 6144
4714 Points ∼4% -96%

Bei den GPU-Benchmarks hinterlässt das Poco F4 ein gemischtes Bild. In einigen GFX-Messungen führt es das Feld der Mitbewerber an, meist ist es aber in der Mitte zu finden. Für einige Onscreentests, wie den Sling Shot Etreme OpenGL ES 3.1, ist das Smartphone zu schnell, daher werden keine Ergebnisse eingeblendet. 

3DMark / Wild Life Extreme Unlimited
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
1295 Points ∼100% +6%
Xiaomi 12X
Adreno 650, SD 870, 256 GB UFS 3.1 Flash
1232 Points ∼95% +1%
Xiaomi Poco F3
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
1222 Points ∼94% 0%
Xiaomi Poco F4
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
1218 Points ∼94%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
768 Points ∼59% -37%
Honor 50
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.1 Flash
689 Points ∼53% -43%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
621 Points ∼48% -49%
3DMark / Wild Life Extreme
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
1324 Points ∼100% +10%
Xiaomi 12X
Adreno 650, SD 870, 256 GB UFS 3.1 Flash
1237 Points ∼93% +2%
Xiaomi Poco F3
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
1223 Points ∼92% +1%
Xiaomi Poco F4
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
1207 Points ∼91%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
764 Points ∼58% -37%
Honor 50
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.1 Flash
694 Points ∼52% -43%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
636 Points ∼48% -47%
3DMark / Wild Life Unlimited Score
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
4548 Points ∼100% +6%
Xiaomi 12X
Adreno 650, SD 870, 256 GB UFS 3.1 Flash
4304 Points ∼95% +1%
Xiaomi Poco F4
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
4273 Points ∼94%
Xiaomi Poco F3
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
4271 Points ∼94% 0%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
2831 Points ∼62% -34%
Honor 50
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.1 Flash
2501 Points ∼55% -41%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
2275 Points ∼50% -47%
3DMark / Wild Life Score
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
4623 Points ∼100% +8%
Xiaomi 12X
Adreno 650, SD 870, 256 GB UFS 3.1 Flash
4309 Points ∼93% +1%
Xiaomi Poco F3
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
4288 Points ∼93% +1%
Xiaomi Poco F4
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
4262 Points ∼92%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
2814 Points ∼61% -34%
Honor 50
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.1 Flash
2492 Points ∼54% -42%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
2293 Points ∼50% -46%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics
Xiaomi 12X
Adreno 650, SD 870, 256 GB UFS 3.1 Flash
5281 Points ∼100% +25%
Honor 50
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.1 Flash
4677 Points ∼89% +11%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
4547 Points ∼86% +8%
Xiaomi Poco F4
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
4211 Points ∼80%
Xiaomi Poco F3
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
4140 Points ∼78% -2%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
3097 Points ∼59% -26%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics
Xiaomi 12X
Adreno 650, SD 870, 256 GB UFS 3.1 Flash
10436 Points ∼100% +1%
Xiaomi Poco F4
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
10287 Points ∼99%
Xiaomi Poco F3
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
9498 Points ∼91% -8%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
6240 Points ∼60% -39%
Honor 50
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.1 Flash
5614 Points ∼54% -45%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
3982 Points ∼38% -61%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited
Xiaomi 12X
Adreno 650, SD 870, 256 GB UFS 3.1 Flash
8576 Points ∼100% +10%
Xiaomi Poco F4
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
7789 Points ∼91%
Xiaomi Poco F3
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
7377 Points ∼86% -5%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
5763 Points ∼67% -26%
Honor 50
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.1 Flash
5375 Points ∼63% -31%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
3746 Points ∼44% -52%
3DMark / Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited
Xiaomi 12X
Adreno 650, SD 870, 256 GB UFS 3.1 Flash
10277 Points ∼100% +16%
Xiaomi Poco F4
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
8891 Points ∼87%
Xiaomi Poco F3
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
7970 Points ∼78% -10%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
7281 Points ∼71% -18%
Honor 50
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.1 Flash
6638 Points ∼65% -25%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
4645 Points ∼45% -48%
3DMark / Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics
Xiaomi 12X
Adreno 650, SD 870, 256 GB UFS 3.1 Flash
14028 Points ∼100% +1%
Xiaomi Poco F4
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
13857 Points ∼99%
Xiaomi Poco F3
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
12033 Points ∼86% -13%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
8605 Points ∼61% -38%
Honor 50
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.1 Flash
7536 Points ∼54% -46%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
5510 Points ∼39% -60%
3DMark / Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics
Xiaomi 12X
Adreno 650, SD 870, 256 GB UFS 3.1 Flash
5309 Points ∼100% +35%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
4732 Points ∼89% +20%
Honor 50
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.1 Flash
4684 Points ∼88% +19%
Xiaomi Poco F4
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
3944 Points ∼74%
Xiaomi Poco F3
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
3653 Points ∼69% -7%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
2997 Points ∼56% -24%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Onscreen
Xiaomi 12X
Adreno 650, SD 870, 256 GB UFS 3.1 Flash
101 fps ∼100% +66%
Honor 50
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.1 Flash
99 fps ∼98% +62%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
90 fps ∼89% +48%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
81 fps ∼80% +33%
Xiaomi Poco F3
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
71 fps ∼70% +16%
Xiaomi Poco F4
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
61 fps ∼60%
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
60 fps ∼59% -2%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Offscreen
Xiaomi Poco F3
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
200 fps ∼100% +10%
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
200 fps ∼100% +10%
Xiaomi Poco F4
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
182 fps ∼91%
Xiaomi 12X
Adreno 650, SD 870, 256 GB UFS 3.1 Flash
171 fps ∼86% -6%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
148 fps ∼74% -19%
Honor 50
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.1 Flash
133 fps ∼67% -27%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
92 fps ∼46% -49%
GFXBench 3.0 / Manhattan Onscreen OGL
Xiaomi 12X
Adreno 650, SD 870, 256 GB UFS 3.1 Flash
102 fps ∼100% +70%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
85 fps ∼83% +42%
Honor 50
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.1 Flash
68 fps ∼67% +13%
Xiaomi Poco F3
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
60 fps ∼59% 0%
Xiaomi Poco F4
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
60 fps ∼59%
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
57 fps ∼56% -5%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
56 fps ∼55% -7%
GFXBench 3.0 / 1080p Manhattan Offscreen
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
129 fps ∼100% +34%
Xiaomi Poco F3
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
119 fps ∼92% +24%
Xiaomi 12X
Adreno 650, SD 870, 256 GB UFS 3.1 Flash
104 fps ∼81% +8%
Xiaomi Poco F4
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
96 fps ∼74%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
89 fps ∼69% -7%
Honor 50
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.1 Flash
77 fps ∼60% -20%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
61 fps ∼47% -36%
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Onscreen
Xiaomi 12X
Adreno 650, SD 870, 256 GB UFS 3.1 Flash
74 fps ∼100% +25%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
67 fps ∼91% +14%
Xiaomi Poco F3
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
59 fps ∼80% 0%
Xiaomi Poco F4
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
59 fps ∼80%
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
54 fps ∼73% -8%
Honor 50
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.1 Flash
48 fps ∼65% -19%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
35 fps ∼47% -41%
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Offscreen
Xiaomi Poco F3
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
81 fps ∼100% +5%
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
79 fps ∼98% +3%
Xiaomi Poco F4
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
77 fps ∼95%
Xiaomi 12X
Adreno 650, SD 870, 256 GB UFS 3.1 Flash
72 fps ∼89% -6%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
63 fps ∼78% -18%
Honor 50
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.1 Flash
56 fps ∼69% -27%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
38 fps ∼47% -51%
GFXBench / Car Chase Onscreen
Xiaomi 12X
Adreno 650, SD 870, 256 GB UFS 3.1 Flash
45 fps ∼100% +7%
Xiaomi Poco F3
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
44 fps ∼98% +5%
Xiaomi Poco F4
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
42 fps ∼93%
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
41 fps ∼91% -2%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
39 fps ∼87% -7%
Honor 50
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.1 Flash
28 fps ∼62% -33%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
20 fps ∼44% -52%
GFXBench / Car Chase Offscreen
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
50 fps ∼100% +2%
Xiaomi Poco F4
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
49 fps ∼98%
Xiaomi Poco F3
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
48 fps ∼96% -2%
Xiaomi 12X
Adreno 650, SD 870, 256 GB UFS 3.1 Flash
43 fps ∼86% -12%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
37 fps ∼74% -24%
Honor 50
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.1 Flash
33 fps ∼66% -33%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
23 fps ∼46% -53%
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Onscreen
Xiaomi Poco F3
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
33 fps ∼100% +6%
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
31 fps ∼94% 0%
Xiaomi Poco F4
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
31 fps ∼94%
Xiaomi 12X
Adreno 650, SD 870, 256 GB UFS 3.1 Flash
30 fps ∼91% -3%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
26 fps ∼79% -16%
Honor 50
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.1 Flash
20 fps ∼61% -35%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
15 fps ∼45% -52%
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Offscreen
Xiaomi Poco F3
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
22 fps ∼100% 0%
Xiaomi Poco F4
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
22 fps ∼100%
Xiaomi 12X
Adreno 650, SD 870, 256 GB UFS 3.1 Flash
18 fps ∼82% -18%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
15 fps ∼68% -32%
Honor 50
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.1 Flash
14 fps ∼64% -36%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
10 fps ∼45% -55%
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
9.7 fps ∼44% -56%
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
Xiaomi Poco F4
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
50 fps ∼100%
Xiaomi Poco F3
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
49 fps ∼98% -2%
Xiaomi 12X
Adreno 650, SD 870, 256 GB UFS 3.1 Flash
49 fps ∼98% -2%
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
47 fps ∼94% -6%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
40 fps ∼80% -20%
Honor 50
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.1 Flash
32 fps ∼64% -36%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
23 fps ∼46% -54%
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
Xiaomi Poco F4
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
59 fps ∼100%
Xiaomi Poco F3
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
57 fps ∼97% -3%
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
56 fps ∼95% -5%
Xiaomi 12X
Adreno 650, SD 870, 256 GB UFS 3.1 Flash
50 fps ∼85% -15%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
39 fps ∼66% -34%
Honor 50
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.1 Flash
38 fps ∼64% -36%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
26 fps ∼44% -56%

Bei den Browserbenchmarks ist die Einordnung der Ergebnisse schwierig, weil die erzielten Ergebnisse je nach gewähltem Browser stark schwanken. Unter Chrome fährt das Poco F4 bei Octane 2.0 und Jetstream 2 den letzten oder einen der letzten Plätze im Vergleichsfeld ein. Unter Edge hingegen sind die Werte des Smartphones im obersten Bereich der Kontrahenten. Die Poco-UI scheint mit der aktuellen Chrome-Verion nicht besonders gut zu harmonieren, wenn es um Spitzenleistung geht. Die Werte im Speedometer 2.0-Benchmark sind hingegen in beiden Browsern ähnlich und auf einem niedrigen Niveau. Im Alltag gibt es keinerlei Probleme mit der Performance beim Surfen, egal welcher Browser gewählt wird. Seiten laden flüssig, auch viele gleichzeitig geöffnete Browser-Tabs bringen das System nicht zum Ruckeln oder Abstürzen.

Jetstream 2 - Total Score
Xiaomi 12X (Chrome 98.0.4758.101)
97.5 Points ∼100% +1%
Xiaomi Poco F4 (Edge 105)
96.94 Points ∼99%
Motorola Edge 30 (Chrome 102.0.5005.125)
90.283 Points ∼93% -7%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 870 5G (60.7 - 108.3, n=10)
90.1 Points ∼92% -7%
Honor 50 (Chrome 96)
76.1 Points ∼78% -21%
Xiaomi Poco F3 (Chrome 90)
75.1 Points ∼77% -23%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (14.8 - 282, n=175, der letzten 2 Jahre)
70.1 Points ∼72% -28%
OnePlus Nord 2T (Chrome 102)
66.955 Points ∼69% -31%
Samsung Galaxy A53 (Chrome 101)
63.5 Points ∼65% -34%
Speedometer 2.0 - Result
Xiaomi Poco F3 (Chrome 90)
74.8 runs/min ∼100% +38%
Xiaomi 12X (Chrome 98.0.4758.101)
72 runs/min ∼96% +32%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 870 5G (51.4 - 77, n=10)
68.4 runs/min ∼91% +26%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (12.5 - 375, n=164, der letzten 2 Jahre)
67 runs/min ∼90% +23%
Motorola Edge 30 (Chrome 102.0.5005.125)
66.48 runs/min ∼89% +22%
OnePlus Nord 2T (Chome 102)
59.7 runs/min ∼80% +10%
Xiaomi Poco F4 (Edge 105)
54.4 runs/min ∼73%
Samsung Galaxy A53 (Chome 101)
51.24 runs/min ∼69% -6%
WebXPRT 3 - ---
Xiaomi 12X (Chrome 98.0.4758.101)
151 Points ∼100% +45%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 870 5G (99 - 155, n=11)
129.9 Points ∼86% +25%
Xiaomi Poco F3 (Chrome 90)
125 Points ∼83% +20%
Motorola Edge 30 (Chrome 102.0.5005.125)
116 Points ∼77% +12%
Xiaomi Poco F4 (chrome 103)
104 Points ∼69%
Honor 50 (Chrome 96)
102 Points ∼68% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (27 - 292, n=178, der letzten 2 Jahre)
99.5 Points ∼66% -4%
Samsung Galaxy A53 (Chrome 101)
69 Points ∼46% -34%
OnePlus Nord 2T (Chrome 102)
65 Points ∼43% -37%
Octane V2 - Total Score
Xiaomi 12X (Chrome 98.0.4758.101)
40652 Points ∼100% +17%
Xiaomi Poco F4 (Edge 105)
34767 Points ∼86%
OnePlus Nord 2T (Chrome 102)
33879 Points ∼83% -3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 870 5G (20543 - 41256, n=11)
33492 Points ∼82% -4%
Motorola Edge 30 (Chrome 102.0.5005.125)
32109 Points ∼79% -8%
Honor 50 (Chrome 96)
31134 Points ∼77% -10%
Xiaomi Poco F3 (Chrome 90)
26577 Points ∼65% -24%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (3905 - 74261, n=188, der letzten 2 Jahre)
26185 Points ∼64% -25%
Samsung Galaxy A53 (Chrome 101)
24159 Points ∼59% -31%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (414 - 12437, n=185, der letzten 2 Jahre)
2696 ms * ∼100% -50%
Samsung Galaxy A53 (Chrome 101)
1920.3 ms * ∼71% -7%
Xiaomi Poco F4 (chrome 103)
1792.1 ms * ∼66%
Xiaomi Poco F3 (Chrome 90)
1744 ms * ∼65% +3%
Honor 50 (Chrome 96)
1427 ms * ∼53% +20%
OnePlus Nord 2T (Chrome 102)
1406.4 ms * ∼52% +22%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 870 5G (1055 - 1792, n=11)
1394 ms * ∼52% +22%
Motorola Edge 30 (Chrome 102.0.5005.125)
1335 ms * ∼50% +26%
Xiaomi 12X (Chrome 98.0.4758.101)
1069 ms * ∼40% +40%

* ... kleinere Werte sind besser

Das Poco F4 gibt es in zwei Speichervarianten mit 128 und 256 GB Speichererweiterung mittels mircroSD-Karte ist nicht möglich. Das Testgerät ist die kleine Version, im Werkszustand stehen 104 GB zu Verfügung. Poco verbaut einen UFS 3.1 Speicher, der aber im Testfeld deutlich hinter den Ergebnissen des Xiaomi 12X und des OnePlus Nord 2T bleibt. Das F4 scheint den gleichen Speicher zu haben wie der Vorgänger F3, denn die Messwerte ähneln sich sehr. Im sequentiellen Lesen und Schreiben liegt das Poco F4 leicht unter dem Durchschnitt der Geräte mit UFS 3.1-Speicher, bei den Random-Werten liegt es hingegen leicht über dem Schnitt.

Xiaomi Poco F4Samsung Galaxy A53Xiaomi 12XXiaomi Poco F3Motorola Edge 30OnePlus Nord 2THonor 50Durchschnittliche 128 GB UFS 3.1 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-16%
35%
-1%
26%
46%
8%
19%
-16%
Sequential Read 256KB
1371.56
510.1
-63%
1732
26%
1378
0%
1514.62
10%
1891.3
38%
984
-28%
1570 ?(1030 - 1898, n=40)
14%
990 ?(45.6 - 2037, n=254, der letzten 2 Jahre)
-28%
Sequential Write 256KB
701.06
486.7
-31%
795
13%
684
-2%
965.35
38%
1300.6
86%
609
-13%
783 ?(233 - 1284, n=40)
12%
540 ?(11.9 - 1776, n=254, der letzten 2 Jahre)
-23%
Random Read 4KB
183.61
229.9
25%
291.9
59%
208
13%
241.72
32%
235.8
28%
245.7
34%
240 ?(126.2 - 390, n=40)
31%
178.6 ?(13.5 - 390, n=254, der letzten 2 Jahre)
-3%
Random Write 4KB
200.41
210.8
5%
279.9
40%
170.6
-15%
249.14
24%
262.2
31%
280.2
40%
241 ?(121.4 - 503, n=40)
20%
177.6 ?(30.3 - 503, n=255, der letzten 2 Jahre)
-11%

Spiele - Das F4 bietet ausreichend Leistung für aktuelle Titel

Die Kombination aus Snapdragon 870 und Adreno 650 macht das Poco F4 zu einem perfomanten Smartphone für Spiele. Aktuelle Titel wie PUBG Mobile oder League of Legends Wild Rift können in den höchsten bzw. sehr hohen Einstellungen gespielt werden. Bei einfacheren Titel wie Deag Trigger 2 erreicht das F4 auch hohe Framerates, die allerdings bei hohen Grafikeinstellungen teils stark schwanken, was die Messungen mit Gamebench zeigen. Die Framedrops sind jedoch im Spiel nicht störend, die Rate fällt nicht unter 70 FPS. Wird PUBG Mobile in den höchsten Einstellungen gespielt, liegt die Framerate bei lediglich 40 FPS, sie bleibt jedoch sehr stabil, das Spiel jederzeit flüssig. Gelungen ist die Positionierung der Stereo-Lautsprecher, die beim Spielen nicht verdeckt werden.

Dead Trigger 2
Dead Trigger 2
PUBG Mobile
PUBG Mobile
0102030405060708090100110Tooltip
; Dead Trigger 2; 1.8.18: Ø103.4 (76-117)
; League of Legends: Wild Rift; 3.3.0.5735: Ø59.9 (54-61)
; PUBG Mobile; HD; 2.2.0: Ø59.8 (56-61)
; PUBG Mobile; Ultra HD; 2.2.0: Ø39.9 (38-41)

Emissionen - Poco hat den Snapdragon im Griff

Temperatur - Poco bleibt auch unter Last kühl

Das Poco F4 bleibt in der alltäglichen Nutzung sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite angenehm kühl. Selbst unter Last wie beim Spielen oder bei Stresstests werden nur einzelne Bereiche des Smartphones etwas wärmer, vor allem im Bereich neben der Kamera. Dabei wird das Poco nie heiß, sondern lässt sich gut halten. Der Hersteller gibt an, dass eine siebenlagige Graphitstruktur im Zusammenspiel mit einer 3,1 mm² großen Verdunstungs-Kühlkammer für das Temperaturmanagement des Chips verantwortlich sind, das System überzeugt in der Praxis und kühlt den Snapdragon 870 zuverlässig.

Max. Last
 31.4 °C31.5 °C29.9 °C 
 31.4 °C31.4 °C30.4 °C 
 31.3 °C31.7 °C30.2 °C 
Maximal: 31.7 °C
Durchschnitt: 31 °C
29.2 °C30.6 °C30.9 °C
28.9 °C30.2 °C31 °C
29.8 °C30.8 °C31.6 °C
Maximal: 31.6 °C
Durchschnitt: 30.3 °C
Netzteil (max.)  26.5 °C | Raumtemperatur 21.8 °C | Fluke t3000FC (calibrated) & Voltcraft IR-260
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 31 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.8 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 31.7 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.1 °C (von 22 bis 52.9 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 31.6 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.7 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 27 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.8 °C.

3DMark Wild Life Stress Test

3DMark
Wild Life Stress Test Stability
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
99.6 % ∼100% +9%
Honor 50
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.1 Flash
99.4 % ∼100% +9%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
98.8 % ∼99% +8%
Xiaomi Poco F4
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
91.5 % ∼92%
Xiaomi Poco F3
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
82.2 % ∼83% -10%
Xiaomi 12X
Adreno 650, SD 870, 256 GB UFS 3.1 Flash
67.8 % ∼68% -26%
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
59.1 % ∼59% -35%
Wild Life Extreme Stress Test
Honor 50
Adreno 642L, SD 778G 5G, 256 GB UFS 2.1 Flash
99.8 % ∼100% +14%
Motorola Edge 30
Adreno 642L, SD 778G+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
99.1 % ∼99% +13%
Samsung Galaxy A53
Mali-G68 MP4, Exynos 1280, 128 GB UFS 2.1 Flash
97.8 % ∼98% +11%
Xiaomi Poco F4
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
87.8 % ∼88%
Xiaomi Poco F3
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
82.2 % ∼82% -6%
Xiaomi 12X
Adreno 650, SD 870, 256 GB UFS 3.1 Flash
67.5 % ∼68% -23%
OnePlus Nord 2T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1300, 256 GB UFS 3.1 Flash
65.9 % ∼66% -25%
0510152025Tooltip
Xiaomi Poco F4 Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.9.1: Ø6.11 (6-6.84)
Xiaomi 12X Adreno 650, SD 870, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.8.1: Ø6.78 (5-7.42)
Xiaomi Poco F4 Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø21.9 (21.2-23.2)
Xiaomi 12X Adreno 650, SD 870, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø23.3 (17.5-25.8)

Lautsprecher

Das Poco F4 hat Stereolautsprecher, die Dolby-Atmos zertifiziert sind. Die Speaker sitzen jeweils an den Stirnseiten des Geräts. Die maximale Lautsärke des Smartphones liegt bei 86,2 dB, damit wird das F4 ziemlich Laut und taugt auch für Unterhaltung bei lauter Umgebung. Auch bei großer Lautstärke wird der Klang nicht blechern, außerdem gibt es nur leichte Vibrationen im untersten Drittel des Geräts. Die Mitten und Höhen geben die Lautsprecher recht linear wieder, es fehlt jedoch an Bässen bzw. oder überhaupt unteren Frequenzen.

Einen Klinkenanschluss bietet das F4 nicht, allerdings legt Poco dem Smartphone einen Adapter von USB-C auf Audio-Klinke bei. Die Audio-Ausgabe vie Bluetooth funktionierte im Test mit merheren Kopfhörern einwandfrei. Das Smartphone unterstützt einige Audio-Codecs wie SBC, AAC, aptX (HD / Adaptive Audio / TWS+), LDAC und LHDC (V1-4).

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs204339.62530.434.13123.230.84023.327.55036.439.16324.123.68020.325.410017.625.412515.73316013.84820016.252.225015.157.131512.660.440013.16050013.16563012.768.480014.772.1100013.472.5125012.874.5160012.876.8200012.876250013.277.1315013.775.9400013.976.4500013.173630013.969.4800013.366.1100001471.11250014.263.91600013.652.2SPL25.686.2N0.765.1median 13.6median 68.4Delta0.9928.323.923.320.520.3241926.529.835.717.225.712.926.219.426.112.139.51149.99.548.812.655.313.660.210.562.31167.99.768.411.174.811.576.812.778.913.479.112.775.813.676.314.180.41380.113.276.813.978.613.475.213.773.214.467.816.76525.189.40.679.5median 13median 73.20.99.8hearing rangehide median Pink NoiseXiaomi Poco F4Xiaomi Poco F3
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Xiaomi Poco F4 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (86.2 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 22.4% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.6% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5.2% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.1% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.9% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.7% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (18.4% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 13% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 8% vergleichbar, 79% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 39% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 53% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Xiaomi Poco F3 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (89.4 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 26.6% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 5.1% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (17.4% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 7% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 6% vergleichbar, 87% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 33% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 60% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit - F4 schöpft das Potenzial nicht aus

Energieaufnahme

Bei der Leistungsaufnahme überzeugt das Poco F4 auf ganzer Linie und spielt im Klassenvergleich ganz vorne mit. Sowohl unter Last als auch im Normalbetrieb überzeugt das Smartphone mit niedrigen Werten. Auffällig ist, dass die Werte unter Last deutlich unter denen des Vorgängers F3 und denen des Xiaomi 12X liegen, die beide das gleiche SoC verbauen.

Mit dem 67-Watt-Netzteil lädt das Poco-Smartphone in 45 Minuten von 10 auf 100 Prozent. Nur 10 Minuten dauert es, bis das Gerät von 10 auf 50 Prozent geladen ist, dabei wird es nur handwarm. Kabelloses Laden unterstützt das F4 nicht.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.12 / 0.17 Watt
Idledarkmidlight 0.8 / 1.29 / 1.38 Watt
Last midlight 3.78 / 6.71 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
Xiaomi Poco F4
4500 mAh
Samsung Galaxy A53
5000 mAh
Xiaomi 12X
4500 mAh
Xiaomi Poco F3
4520 mAh
Motorola Edge 30
4020 mAh
OnePlus Nord 2T
4500 mAh
Honor 50
4300 mAh
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 870 5G
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
-18%
-28%
-11%
-3%
-9%
-57%
-50%
-17%
Idle min *
0.8
0.9
-13%
0.75
6%
0.76
5%
0.9
-13%
0.9
-13%
1.02
-28%
1.194 ?(0.7 - 3, n=11)
-49%
0.879 ?(0.12 - 2.5, n=194, der letzten 2 Jahre)
-10%
Idle avg *
1.29
1.3
-1%
1.88
-46%
1.29
-0%
1.2
7%
1.3
-1%
2.98
-131%
1.919 ?(0.9 - 4.3, n=11)
-49%
1.605 ?(0.65 - 3.6, n=194, der letzten 2 Jahre)
-24%
Idle max *
1.38
1.6
-16%
1.94
-41%
1.45
-5%
1.5
-9%
1.7
-23%
3.11
-125%
2.21 ?(1.2 - 4.31, n=11)
-60%
1.81 ?(0.69 - 3.7, n=194, der letzten 2 Jahre)
-31%
Last avg *
3.78
5.7
-51%
4.99
-32%
4.6
-22%
3.6
5%
4
-6%
3.59
5%
5.82 ?(3.78 - 9.9, n=11)
-54%
4.35 ?(2.1 - 7.74, n=194, der letzten 2 Jahre)
-15%
Last max *
6.71
7.3
-9%
8.66
-29%
8.87
-32%
7.1
-6%
6.8
-1%
7.12
-6%
9.15 ?(5.5 - 13.8, n=11)
-36%
7.18 ?(3.56 - 11.7, n=194, der letzten 2 Jahre)
-7%

* ... kleinere Werte sind besser

Leistungsaufnahme: Geekbench (150 cd/m²)

012345678910Tooltip
Xiaomi Poco F4 Qualcomm Snapdragon 870 5G: Ø5.05 (1.054-9.75)
Xiaomi 12X Qualcomm Snapdragon 870 5G: Ø5.14 (1.004-10.4)

Leistungsaufnahme: GFXBench (150 cd/m²)

012345678Tooltip
Xiaomi Poco F4 Qualcomm Snapdragon 870 5G; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø7.89 (7.01-8.31)
Xiaomi 12X Qualcomm Snapdragon 870 5G; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø5.18 (4-6.32)
Xiaomi Poco F4 Qualcomm Snapdragon 870 5G; Idle 1min: Ø0.987 (0.869-1.276)
Xiaomi 12X Qualcomm Snapdragon 870 5G; Idle 1min: Ø1.237 (1.126-1.787)

Akkulaufzeit