Notebookcheck

Thunderbolt 3: Gigabyte zeigt Unmengen an Peripherie

Fünf Peripheriegeräte für Thunderbolt 3-kompatible Notebooks, Desktops oder 2-in-1 Geräte.
Fünf Peripheriegeräte für Thunderbolt 3-kompatible Notebooks, Desktops oder 2-in-1 Geräte.
Noch hat sich Thunderbolt 3 nicht flächendeckend etabliert, aber zumindest ein Hersteller setzt voll auf den 40 Gbps schnellen USB-Type-C-Standard: Gigabyte zeigte eine eGPU-Lösung, 5 unterschiedliche Docks und einen Einschub für einen Desktop-PC.

Wer beim Kauf seines nächsten Notebooks oder 2-in-1-Gerätes auf eine Thunderbolt 3-kompatible USB Type-C-Buchse Wert legt, tut sicher nichts Falsches. Auch wenn Thunderbolt 3 bislang noch nicht flächendeckend eingesetzt wird und viel zu viele Hersteller darauf verzichten - der Standard setzt sich aufgrund seiner vielfältigen Einsatzmöglichkeiten langsam aber sicher durch. Vor allem externe GPU-Lösungen für Notebooks oder 2-in-1-Geräte wurden in letzter Zeit einige angekündigt. Neben dem Razer Core, der Asus ROG XG Station 2 und dem Acer External Graphics Dock will auch Gigabyte nicht zurückbleiben und zeigte auf der vergangenen Computex neben einer Unmenge von Thunderbolt 3-Peripherie auch seine Interpretation eines auf Thunderbolt 3 basierenden externen Gehäuses für Fullsize-Grafikkarten.

GP-T3GFx

Das an ein kleines Tower-Gehäuse erinnernde externe Dock wird zwar von Silverstone gefertigt, die Grafikkarte selbst sowie die Technik stammt von Gigabyte. Im Gegensatz zu anderen externen Grafik-Docks wird die Karte bei Gigabyte von oben eingeschoben und steckt vertikal im Gehäuse. Die Bilder unten verdeutlichen das Prinzip. Das Dock bietet Daisy-Chain-Support, das bedeutet also, dass weitere Thunderbolt 3-Geräte an das Dock angehängt werden können. 

GP-TBT3

Das Dock mit der Modellnummer GP-TBT3 wird wohl das bislang umfangreichste Schnittstellenangebot aller Thunderbolt 3-Docks bieten. Gigabyte zufolge sind folgende Schnittstellen integriert:

  • 9 x USB 3.0 Type-A
  • 1 x USB 3.0 Type-C
  • 1 x USB 3.1 Gen.2 Type-A
  • 1 x USB 3.1 Gen.2 Type-C
  • 1 x Gigabit LAN Port
  • 1 x SD-Card-Lesegerät
  • 1 x Micro-SD-Lesegerät
  • 1 x 3,5 mm Line-In
  • 1 x 3,5 mm Line-Out
  • 1 x PS/2 Port
  • 1 x Display Port
  • 1 x HDMI Port
  • 1 x PCIe x4 M.2 SSD Slots intern
  • 1 x PCIe x1 M.2 SSD Slots intern
  • 1 x M.2 Slot 2230 für Wifi

Insbesondere die internen SSD-Slots für M.2 Karten beziehungsweise für eine WLAN-Karte sind außergewöhnlich für eine Docking-Lösung, aber auch die Anschlussvielfalt sollte wohl alle möglichen Anwendungsbereiche abdecken können. Auch diese Docking-Lösung ist zudem Daisy-Chain-fähig.

Und noch mehr ...

Nicht genug damit, zeigte Gigabyte auch noch eine Docking-Lösung namens GP-T3X550-AT2, die eine 10 Gbit/s Netzwerkkarte extern via Thunderbolt 3 verfügbar macht, das werden derzeit aber wohl die wenigsten daheim benutzen können. Praktischer könnte sich da schon der Thunderbolt 3 USB Hub mit der Modellnummer GP T3U3.1x8 erweisen, welcher 4 x USB 3.1 Type-C Ports und 4 x USB 3.1 Type-C Ports via Thunderbolt 3 verfügbar macht. Last but not least zeigte Gigabyte auch noch die beiden externen SSD-Gehäuse GO-T3M.2 sowie GO-T3U.2 welche jeweils Platz für 3 x M.2 SSDs beziehungsweise 3 x U.2 SSDs bieten und via Thunderbolt 3 anbinden kann. 

Der Vollständigkeit halber sei noch ein 5,25 Zoll-Front-Einschub für einen Desktop-PC erwähnt, welcher auch dort, etwas vereinsamt, eine einzelne Thunderbolt 3 fähige Type C-Buchse und einen USB 3.1 Gen.2 Type-A Port zur Verfügung stellt. Preise und Verfügbarkeiten für alle erwähnten Geräte sind bislang unbekannt, die Graphics-Dock-Lösung von Gigabyte befindet sich dem Vernehmen nach noch in Entwicklung. Nichtsdestotrotz ist eine erfreuliche Tendenz der Zubehör-Hersteller zu erkennen, Thunderbolt 3 zu einem vielseitig einsetzbaren Standard zu machen. Jetzt müssen nur noch die Notebook-Hersteller mitmachen und auch wirklich überall Thunderbolt 3-fähige Ports verbauen.

 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-06 > Thunderbolt 3: Gigabyte zeigt Unmengen an Peripherie
Autor: Alexander Fagot,  7.06.2016 (Update: 28.06.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.