Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

TicWatch Pro 3: LTE-Version der Smartwatch naht

Die TicWatch Pro 3 wird es in Kürze wohl auch mit LTE geben. (Bild: Mobvoi)
Die TicWatch Pro 3 wird es in Kürze wohl auch mit LTE geben. (Bild: Mobvoi)
Mobvoi bereitet offensichtlich den Release der neuen TicWatch Pro 3 mit LTE vor. Vor wenigen Wochen war die neue Smartwatch bereits ohne eigenen Zugang zum Mobilfunknetz vorgestellt worden.
Marcus Schwarten,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Erst vor wenigen Wochen hat Mobvoi seine neue Smartwatch TicWatch Pro 3 vorgestellt. Nun scheint, ähnlich wie bei Fossil, eine Version mit LTE zu folgen. Diese wurde mit dem Codenamen "rover" in der Google Play Console entdeckt, wie @MishaalRahman in einem Tweet berichtet.

Im Zusammenspiel mit einer eSIM kann sich die LTE-Version der TicWatch Pro 3 direkt mit dem Mobilfunknetz verbinden. Somit erfordert sie kein Smartphone mehr in der Nähe, um zum Telefonieren oder für den Zugang zum mobilen Internet genutzt zu werden.

Ansonsten dürfte sich im Vergleich zur bereits kürzlich enthüllten TicWatch Pro 3 ohne LTE nicht viel ändern. Im Inneren werkelt der neue Snapdragon Wear 4100. Die TicWatch Pro 3 ist die erste Smartwatch, die diesen neuen Chip von Qualcomm nutzt. Und man wird nun auch der erste Anbieter sein, der eine LTE-Smartwatch mit dem neuen Snapdragon Wear 4100 offeriert.

Zur weiteren Ausstattung dürften ebenfalls 1 GB RAM, 8 GB Speicher sowie NFC für das kontaktlose Bezahlen zählen. Die Akkulaufzeit der mit Wear OS von Google laufenden Smartwatch dürfte aufgrund der LTE-Konnektivität aber etwas geringer ausfallen. Weitere Merkmale derTicWatch Pro 3 haben wir in diesem Artikel zusammengefasst.

Wann Mobvoi die neue TicWatch Pro 3 in den Handel bringen wird, ist noch nicht bekannt. Bisher fehlt es auch noch an der offiziellen Bestätigung bzw. Ankündigung. Dass diese in Kürze folgt, dürfte aber recht wahrscheindlich sein. Zum einen wird man bei Mobvoi sicherlich bemüht sein, die neue LTE-Version vor dem Weihnachtsgeschäft in den Handel zu bringen. Im vergangenen Jahr folgte die 4G/LTE-Version der TicWatch Pro im November, was auch in diesem Jahr ein realistischer Zeitraum sein dürfte. Ohne LTE kostet die TicWatch Pro 3 rund 300 Euro. Die LTE-Version dürfte etwas teurer ausfallen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Marcus Schwarten
Marcus Schwarten - Senior Tech Writer - 548 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2020
Technik begeistert mich seit rund 25 Jahren – vor allem dann, wenn sie das Leben leichter statt komplizierter macht. Besonders am Herzen liegen mir Mobile Devices wie Notebooks, Smartphones, Tablets und Smartwatches sowie der boomende Themenkomplex Smart Home. In diesen Bereichen arbeite ich seit vielen Jahren als Redakteur für Tests und News. Tätig war oder bin ich für verschiedene Webseiten, wie die Smart-Home-Blogs von homee, Nuki und siio sowie diverse Tech-Portale wie Giga und Techradar. Seit Frühling 2020 schreibe ich News und Laptop-Tests für Notebookcheck.
Kontakt: Facebook
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-10 > TicWatch Pro 3: LTE-Version der Smartwatch naht
Autor: Marcus Schwarten, 20.10.2020 (Update: 20.10.2020)