Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Huami Amazfit Pop: Günstige Smartwatch mit SpO2-Sensor und NFC vollständig vorgestellt

Die Amazfit Pop kostet in China umerechnet nur 44 Euro (Bild: Huami)
Die Amazfit Pop kostet in China umerechnet nur 44 Euro (Bild: Huami)
Huami hat heute in China mit der Amazfit Pop eine neue Smartwatch für umgerechnet gerade einmal 44 Euro veröffentlicht. Hierfür erhält man eine Akkulaufzeit von bis zu 9 Tagen, einen Sensor zur Messung des Sauerstoffgehaltes im Blut und die Möglichkeit per NFC kontaktlos zu bezahlen.
Cornelius Wolff,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Nachdem Huami letzte Woche die neue Amazfit Pop angeteasert hat, wurde die Smartwatch heute endlich offiziell in China vorgestellt. Dort kostet die Smartwatch umgerechnet gerade einmal 44 Euro, wofür man einiges geboten bekommt. Leider ist derzeit noch unklar, ob und wann das Modell hierzulande in den Handel kommt. Man kann aber davon ausgehen, dass die Uhr in Europa wieder etwas teurer sein dürfte.

Mit der Amazfit Pop bekommt man ein 1,43 Zoll großes Display, das mit 320 x 302 Pixeln auflöst. Dabei orientiert sich die Uhr wieder deutlich an dem bekannten Design der Apple Watch. Mit seinen Sensoren kann die Smartwatch ganze 60 verschiedene Sportarten tracken, wobei sich hiermit auch der Puls permanent verfolgen und der Sauerstoffgehalt des Blutes messen lässt. Weiterhin kann die Uhr den eigenen Schlaf oder das Stresslevel überwachen und bei Atemübungen unterstützen. Da NFC mit an Bord ist, wird auch das kontaktlose Bezahlen mit der Smartwatch unterstützt.

Die Amazfit Pop wird es in drei verschiedenen Farben geben (Bild: Huami)
Die Amazfit Pop wird es in drei verschiedenen Farben geben (Bild: Huami)

Natürlich bringt die Amazfit Pop auch die üblichen Smartwatch-Features mit, wie das Empfangen von Benachrichtigungen, dem Setzen von Alarmen und Erinnerungen, der Musikkontrolle und der Möglichkeit, die eigene Smartphone-Kamera über die Uhr auszulösen. Des weiteren hat man die Auswahl zwischen 50 verschiedenen Zifferblättern. Der integrierte Akku mit einer Kapazität von 225mAh soll für eine Laufzeit von bis zu 9 Tagen sorgen und kann innerhalb von 2 Stunden vollständig aufgeladen werden.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - Senior Tech Writer - 1351 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Nachdem ich mich schon von klein auf (teilweise sehr zum Leidwesen meiner Eltern) für das Innere von Desktop-PCs und Notebooks interessiert habe, begann ich im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck für das Newssegment zu schreiben. Seitdem bin ich mit dabei und studiere parallel dazu derzeit Wirtschaftsinformatik an der Universität Osnabrück.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-10 > Huami Amazfit Pop: Günstige Smartwatch mit SpO2-Sensor und NFC vollständig vorgestellt
Autor: Cornelius Wolff, 21.10.2020 (Update: 21.10.2020)