Notebookcheck

Vivo iQoo Neo 855: Teaser bestätigen UFS 3.0 Speicher und 33 Watt Quick Charge

Vivo iQoo Neo 855: Teaser bestätigen UFS 3.0 Speicher und 33 Watt Quick Charge.
Vivo iQoo Neo 855: Teaser bestätigen UFS 3.0 Speicher und 33 Watt Quick Charge.
Mit dem iQoo Neo hat das chinesische Handylabel ein preiswertes Gaming-Smartphone am Start, das in China für umgerechnet rund 240 Euro über die Ladentheke geht. Jetzt erhält das Zocker-Handy ein Upgrade, mit dem das iQoo Neo deutlich aufgewertet wird. Die neuesten Teaser verraten Details.

Am 24. Oktober stellen Vivo und das Handy-Label iQoo das neue Gaming-Smartphone Vivo iQoo Neo 855 vor. Nachdem viele technische Details und Informationen zur Hardware des iQoo Neo 855 schon durch die Tenaa verraten wurden, ergreift iQoo nun offenbar die Flucht nach vorne und teasert das neue Gamer-Handy gleich selbst in mehreren Teasern an.

Der Refresh beschert dem Vivo iQoo Neo 855 nicht nur einen starken Qualcomm Snapdragon 855 als System-on-a-Chip (SoC), sondern in der 256-GB-Variante auch schnellen UFS-3.0-Speicher. Das Vivo iQoo Neo 855 mit 64 GB arbeitet laut den bislang verfügbaren Informationen weiter mit langsameren UFS 2.1.

Außerdem verraten die bunten iQoo-Teaser, dass das Zocker-Smartphone in der Modellvariante iQoo Neo 855 tatsächlich mit einem 4.500 mAh starken Akku ausgerüstet ist, der Quick Charging mit bis zu 33 Watt unterstützt. In einem Video demonstriert iQoo, dass sich der Neo 855-Akku in nur 10 Minuten auf rund 25 Prozent aufladen lässt.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-10 > Vivo iQoo Neo 855: Teaser bestätigen UFS 3.0 Speicher und 33 Watt Quick Charge
Autor: Ronald Matta, 22.10.2019 (Update: 22.10.2019)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.