Notebookcheck

Vivo stellt Mittelklasse-Modell Y71 vor

Das Vivo Y71 besitzt ein 6 Zoll großes HD+-Display (Foto: hub.91mobiles)
Das Vivo Y71 besitzt ein 6 Zoll großes HD+-Display (Foto: hub.91mobiles)
Der Start des preisgünstigen Mittelklasse-Modells Vivo Y71 steht unmittelbar bevor. In Indien hat der chinesische Hersteller bereits Fotos und Unterlagen an die Händler verschickt. Sie verraten: Das umgerechnet 136 Euro teure Modell hat ein 6-Zoll-HD+-Display, einen Snapdragon 450 als Antrieb, 3 GB RAM, Android 8 (Oreo) sowie eine 5-MP-Frontkamera und eine 13-MP-Hauptkamera. Der Fingerabdruck-Scanner fehlt, stattdessen setzt das Y71 auf Gesichtserkennung per Frontkamera.

Ende März tauchte das neue Mittelklasse-Smartphone Y71 von Vivo bei der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA auf. Jetzt hat Vivo ohne großes Medienspektakel in Indien sämtliche Informationen und Produktfotos zum Y71 an Einzelhändler verschickt. Wie die Specs verraten ist das Y71 ein Smartphone aus dem unteren Midrange-Segment, das über ein langgestrecktes 5,99 Zoll großes LCD-Display im aktuellen 18:9-Format verfügt. Der Bildschirm bietet die mäßige, aber klassentypische HD+-Auflösung von 1440 x 720 Pixel. Auch der Octa-Core-Systemprozessor stammt aus der unteren Mittelklasse. Eingebaut ist der recht neue, in der 14nm-Technologie gefertigte Snapdragon 450, dessen acht Cortex-A53-Kerne auf maximal 1,8 GHz beschleunigt werden können. Für die Grafik ist eine Adreno 506-GPU zuständig und das integrierte X9 LTE-Modem erlaubt Datendownloads bis zu 300 Mbit/s. 3 GB RAM unterstützten den Qualcomm-SoC. Außerdem ist ein etwas knapp bemessener 16-GB-Speicher eingebaut, der per MicroSD-Karte ergänzt werden kann. Als Betriebssystem ist Android 8.0 vorinstalliert.

In Indien kostet das Vivo Y71 umgerechnet 136 Euro

Die Kamera-Ausstattung fällt beim Y71 recht einfach aus. Vorne ist eine 5-Megapixel-Kamera installiert, hinten eine Cam mit 13-Megapixel-Sensor. Auf Dual-Kameras verzichtet Vivo bei diesem Modell. Ebenso auf einen separaten Fingerabdruck-Scanner. Stattdessen setzt der chinesische Hersteller auf einen Scanner zur Gesichtserkennung, der in die Frontkamera integriert ist. In Indien soll das mit einem 3.360 mAh Akku ausgestattete Vivo Y71 in einigen Tagen für 10.990 INR (rund 136 Euro) in den Handel kommen.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-04 > Vivo stellt Mittelklasse-Modell Y71 vor
Autor: Arnulf Schäfer, 11.04.2018 (Update: 11.04.2018)
Arnulf Schäfer
Arnulf Schäfer - News Editor - @ArnulfS1993
Ich bin ein diplomierter Politikwissenschaftler und gelernter Zeitschriften-Redakteur mit einem ausgeprägten Hang zu Technikthemen. Zunächst habe ich über die Themen Audio, Fotografie und Video geschrieben. Seit 1990 beschäftige ich mich intensiv mit Festnetz und Mobilfunk. Nach vielen Stationen in diversen Print- und Online-Redaktionen arbeitet ich inzwischen als freier Autor für die Newsredaktion von Notebookcheck. Mein Fokus gilt dem Thema Mobile. Den Blick über den Tellerrand gönne ich mir aber auch.