Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Vom Amazfit-Hersteller: Timex zeigt zwei Smartwatches, Metropolitan S mimt eine günstige Apple Watch

Vom Amazfit-Hersteller: Timex zeigt zwei Smartwatches (Bild: Metropolitan R)
Vom Amazfit-Hersteller: Timex zeigt zwei Smartwatches (Bild: Metropolitan R)
Timex hat zwei neue Smartwatches angekündigt. Beide werden von Huami hergestellt und sind gut ausgestattet. Eines der beiden Modelle erinnert frappierend an die Apple Watch, ist dabei aber deutlich günstiger.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Der Hersteller Timex hat zwei neue Smartwatches angekündigt, welche in Zusammenarbeit mit Huami entstanden sind. Huami dürfte aufmerksamen Lesern als Hersteller der günstigen Amazfit-Modellen bekannt sein, wobei die beiden Metropolitan-Modelle ihre Herkunft nicht wirklich verbergen können.

Konkret wurde die Timex Metropolitan R und die Timex Metropolitan S angekündigt. Die Metropolitan R erinnert optisch sehr stark an die Amazfit GTR, die Metropolitan S wiederum ist optisch stark an die Apple Watch respektive die Amazfit GTS angelehnt. Die Metropolitan wirkt dabei wesentlich stärker wie eine handelsübliche Uhr, die Metropolitan S gibt sich mit dem grundsätzlich rechteckigen, aber abgerundeten Gehäuse deutlich mehr als Smartwatch.

Beide Modelle unterstützen verschiedene Watchfaces, konkret sollen mehr als 20 Ziffernblätter zur Auswahl stehen. Dem aktuellen Standard entsprechend wird die optische Aufzeichnung der Herzfrequenz unterstützt. Der integrierte GPS-Empfänger dürfte sportliche Aktivitäten auch ohne angebundenes Smartphone aufnehmen können. Die Aktivität kann den ganzen Tag gespeichert werden und auch der Schlaf kann Herstellerangaben zufolge überwacht werden. Timex spricht von einer Widerstandsfähigkeit gegenüber Wasser. Dabei soll die Uhr 30 Meter Tiefe aushalten können.

Die Metropolitan R ist mit einem 1,2 Zoll großen AMOLED-Display ausstattet und soll bis zu 12 Tage mit einer einzelnen Akkuladung durchhalten, die Metropolitan S soll es auf bis zu 14 Tage bringen. Beide Modelle sollen in je zwei Farbvarianten für 179 Dollar auf den Markt kommen, wobei für Europa noch keine konkreten Informationen zum Preis oder dem Veröffentlichungstermin gibt.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Metropolitan S
Metropolitan S
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3934 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-06 > Vom Amazfit-Hersteller: Timex zeigt zwei Smartwatches, Metropolitan S mimt eine günstige Apple Watch
Autor: Silvio Werner,  5.06.2020 (Update:  5.06.2020)