Notebookcheck

Whistleblower: Motorola Razr Falt-Klapp-Handy wird noch 2019 starten

Motorolas Falt-Handy-Vision Moto Razr kommt noch in diesem Jahr, verriet ein Informant.
Motorolas Falt-Handy-Vision Moto Razr kommt noch in diesem Jahr, verriet ein Informant.
Eigentlich sollte der Relaunch des Klapphandys Moto Razr bereits im Sommer erfolgen, möglicherweise haben die Verzögerungen bei Samsung und Huawei aber dazu beigetragen, dass Motorolas Falt-Handy-Vision gar nicht erst offiziell angekündigt wurde. In den nächsten 3 Monaten soll das aber nachgeholt werden, hat ein Informant verraten.

Anfang des Jahres noch der Hype schlechthin, werden die ersten faltbaren Smartphones mittlerweile deutlich kritischer gesehen, nachdem insbesondere mit dem Samsung Galaxy Fold vor allem negative Erfahrungen gemacht wurden. Selbst die über den Sommer überarbeitete Version des 2.100 Euro teuren Foldables hat sich im Alltag und beim Durability-Test bisher nicht als sonderlich haltbar erwiesen, praktische Erfahrungen mit dem Huawei-Pendent Mate X sind mangels Verfügbarkeit noch ausständig, auch hier hatte der Prototyp im Frühjahr aber bereits potentielle Problembereiche beim flexiblen Display aufgezeigt.

Auch zu Beginn des vierten Quartals 2019 sind faltbare Smartphones also keine echte Alternative für die meisten Menschen, was die Lenovo-Tochter Motorola wohl bewogen haben wird, den geplanten Relaunch des Motorola Razr mit flexiblem Innendisplay noch etwas aufzuschieben. Ursprünglich für eine Präsentation im Sommer geplant, hat das Moto-Team die heiße Jahreszeit verstreichen lassen, ohne das runderneuerte Klapphandy anzukündigen. Ein Informant hat CNet nun allerdings geflüstert, dass die Pläne offenbar nur ein wenig aufgeschoben wurden, das Motorola Razr 2019 werde auf jeden Fall noch in diesem Jahr offiziell präsentiert.

Die bereits verfügbaren Renderbilder und Videos sind zwar nur Konzeptdesigns, wurden von Motorola aber selbst in einer geleakten Präsentation verwendet und dürften das Design des zusammenklappbaren Moto-Handys recht akkurat visualisieren. Im Gegensatz zu Huaweis Mate X und Samsungs Galaxy Fold setzt Motorola, laut bisherigen Leaks eher auf Premium-Midrange-Specs, was den Preis drücken dürfte. Nichtsdestotrotz wird das neue Motorola Razr des Jahres 2019 wohl etwa 1.500 US-Dollar kosten, womit es wie die aktuelle Falt-Handy-Konkurrenz nicht zum Massenprodukt werden wird, wenn es dann auch mal in Europa zu haben sein wird.

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-09 > Whistleblower: Motorola Razr Falt-Klapp-Handy wird noch 2019 starten
Autor: Alexander Fagot, 28.09.2019 (Update: 28.09.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.