Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Windows: Geleakter Code könnte für Angriffe ausgenutzt werden

Windows: Geleakter Code könnte für Angriffe ausgenutzt werden
Windows: Geleakter Code könnte für Angriffe ausgenutzt werden
Auf einem Internetportal waren zeitweise Teile des Quellcodes von Windows 10 zu finden.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Microsoft hat inzwischen offiziell bestätigt, dass der für mehrere Tage auf Beta Archive abrufbare Quellcode tatsächlich aus dem Shared Source Kit stammt. Über den genauen Umfang des Leaks gibt es widersprüchliche Informationen: Während The Register von 32 Terabyte berichtet, gibt Beta Archive-Gründer Andrew Whyman die Dateigröße mit 1,2 GByte an. Die entsprechenden Daten sind inzwischen von dem Portal entfernt. 

Konkret handelt es sich bei den geleakten Daten um vertraulichen Quelltext, die allerdings bestimmten Partnern und (größeren) Kunden offengelegt wird. Abrufbar waren somit unter anderem verschiedene Treiber, etwa für WiFi-, USB- und Storage-Geräte. 

Diese Code könnte potentiell von Cyberkriminelle auf ungepatchte Sicherheitslücken untersucht werden. Medienberichten zufolge sind bereits zwei Personen in Großbritannien im Zuge des Leaks verhaftet wurden. 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3951 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-06 > Windows: Geleakter Code könnte für Angriffe ausgenutzt werden
Autor: Silvio Werner, 25.06.2017 (Update: 15.05.2018)