Notebookcheck

Massiver Angriff: Hacker sind in Regierungsnetz eingedrungen

Massiver Angriff: Hacker sind in Regierungsnetz eingedrungen (Symbolfoto)
Massiver Angriff: Hacker sind in Regierungsnetz eingedrungen (Symbolfoto)
Übereinstimmenden Medienberichten zufolge ist möglicherweise russischen Hackern ein umfangreicher Angriff auf sensible, staatliche Netzwerke der Bundesrepublik gelungen, wobei die Attacke unter Umständen sogar ein ganzes Jahr lang lief. Ein Datenabfluss wird befürchtet.

Wie unter anderem die Süddeutsche Zeitung und die dpa berichten, wurden staatliche Stellen in Deutschland von Hackern attackiert. Konkret sollen sowohl das Auswärtige Amt als auch das Verteidigungsministerium betroffen sein.

So soll es Angreifern gelungen sein, eine Schadsoftware in die Systeme einzuschleusen, welche auch Daten kopiert hat. Daten sollen den Berichten zufolge auch an die Angreifer geflossen sein.

Der Angriff wurde von den Sicherheitsbehörden bereits im Dezember des vergangenen Jahres erkannt, die Attacke könnte womöglich bereits ein ganzes Jahr gelaufen sein. Aktuell sind die Behörden damit beschäftigt, das Ausmaß des unlegitimierten Zugriffs zu erfassen.

Sicherheitskreisen zufolge soll es sich bei den Angreifern um Mitglieder der Gruppe APT28 handeln, die in die Nähe staatlicher russischer Stellen gerückt wird. Bereits der im Jahr 2015 auf den Bundestag durchgeführte Angriff soll auf das Konto dieser Gruppe gehen, wobei einige Experten diese Theorie scharf zurückweisen.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-02 > Massiver Angriff: Hacker sind in Regierungsnetz eingedrungen
Autor: Silvio Werner, 28.02.2018 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.