Notebookcheck

Hacker manipulieren Fernseher von Ministerin

Hacker manipulieren Fernseher von Ministerin (Symbolfoto)
Hacker manipulieren Fernseher von Ministerin (Symbolfoto)
Christina Schulze Föcking, die Ministerin für für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Bundeslands Nordrein-Westpfalens wurde offenbar Opfer eines Hackerangriffs, bei welchem ihr TV-Gerät manipuliert wurde.

Wie mehrere Medien berichten, haben Hacker die NRW-Ministerin Christina Schulze Föcking angegriffen. So lief am Donnerstag auf einem TV in ihrem privaten Wohnhaus plötzlich ein Ausschnitt aus einer parlamentarischen Fragestunde, in der die Schweinehaltung in einem von Föcking zum Teil besessenen Betrieb thematisiert wurde.

Während das Landeskriminalamt die Ermittlungen übernommen hat, verurteilten CDU, SPD, FDP und Grüne den Vorfall, wobei die Ministerin kurz vor der Tat auch massiv über soziale Netzwerke beleidigt wurde. 

Grundsätzlich dürfte ein solcher Angriff vergleichsweise einfach zu realisieren sein: So lässt sich eine YouTube-Wiedergabe in den meisten Fällen bereits dann von einem Smartphone auf ein Fernseher spiegeln, wenn sich beide Geräte nur im selben WLAN befinden - und WLAN-Router weisen bisweilen eklatante Sicherheitslücken auf, mit denen sich einfach Zugriff auf das Netzwerk beschaffen lässt.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-03 > Hacker manipulieren Fernseher von Ministerin
Autor: Silvio Werner, 18.03.2018 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.