Notebookcheck

Hacker attackieren deutsches Stromnetz

Hacker attackieren deutsches Stromnetz (Symbolfoto)
Hacker attackieren deutsches Stromnetz (Symbolfoto)
Einer offiziellen Mitteilung des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zufolge greifen Hacker aktuell das deutsche Stromnetz an. Infektionen seien bereits gelungen, allerdings nicht in sensiblen Bereichen.

Spätestens seit 2015 ist klar: Stromnetze sind auch von Hackern angreifbar. Damals fiel in der Ukraine stundenlang der Strom aus, nachdem es Hackern gelungen war, netzrelevante Infrastruktur zu infiltrieren

Nun gibt das BSI bekannt, dass aktuell deutsche Unternehmen aus der Energiebranche Ziel einer „weltweiten und großangelegten Cyber-Angriffskampagne“ sind. Der Mitteilung zufolge versuchen die Angreifer aktuell auf verschiedenen Methoden entsprechende Geräte zu attackieren, wobei in einigen Fällen auch Angriffsvorbereitungen zur späteren Ausnutzung identifiziert wurden konnten.

Dem Bericht nach sei es den Angreifern in einigen Fällen tatsächlich gelungen, in die Unternehmen vorzudringen - allerdings nur auf Büro-Netzwerke. Das BSI betont, dass aktuell keine Hinweise auf erfolgreiche Angriffe auf „Produktions- oder Steuerungsnetzwerke“ vorliegen.

Völlig unvorbereitet dürfte die Energiewirtschaft nicht gewesen sein: Bereits vor einem Jahr hatte das BSI eigenen Angaben nach mehrere hundert Unternehmen gewarnt und Handlungsempfehlungen gegeben.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-06 > Hacker attackieren deutsches Stromnetz
Autor: Silvio Werner, 15.06.2018 (Update: 15.06.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.