Notebookcheck

Samsung: Stromausfall sorgt für Millionenschaden

Samsung: Stromausfall sorgt für Millionenschaden Bild: Samsung
Samsung: Stromausfall sorgt für Millionenschaden Bild: Samsung
Ein vergleichsweise kurzer Stromausfall hat in einer südkoreanischen NAND-Fabrik des Herstellers Samsung für einen Millionenschaden gesorgt, der einen nicht vernachlässigbaren Teil der NAND-Produktion zunichte machte.

Wie mehrere Medien übereinstimmend berichten, kam es am 9. März im Samsungs NAND-Fabrik in der südkoreanischen Stadt Pyeongtaek zu einem Stromausfall. Dieser dauerte 40 Minuten, wobei die vorgehaltene Notstromversorgung lediglich 20 Minuten abdecken konnte. 

Durch den resultierenden Komplettausfall der Versorgung mit elektrischer Energie wurden 60.000 Wafer zerstört, was ungefähr vier Prozent der monatlichen NAND-Weltproduktion entspricht, wobei der Lagerbestand von Samsung eine ganz akute Knappheit verhindern soll - aktuell sind Auswirkungen auf den Markt aber durchaus denkbar, auch wenn der Markt aktuell leicht überversorgt ist. Der Schaden liegt Samsung zufolge bei rund 38 Millionen Euro.

Auch in Deutschland gibt es bisweilen größere Schäden aufgrund von Stromausfällen: So gab der Glashersteller Schott bekannt, durch einen Stromausfall im November 2017 rund eine Million Euro verloren zu haben, weil durch den fehlenden Strom die Temperierung während des Produktionsprozesses entsprechendes Spezialglas nicht mehr verwendbar war.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-03 > Samsung: Stromausfall sorgt für Millionenschaden
Autor: Silvio Werner, 16.03.2018 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.