Notebookcheck

Security: Vorsicht, Hacker! Das müssen Unternehmen unbedingt beachten

Security: Vorsicht, Hacker! Das müssen Unternehmen unbedingt beachten
Security: Vorsicht, Hacker! Das müssen Unternehmen unbedingt beachten
Die Deutschen sehen ein sehr hohes Risiko, dass Unternehmen heutzutage das Ziel einer Hacker-oder Cyber-Attacke werden können. Wegen der Flut an Hackerangriffen steigt auch die Verunsicherung. Zeit zu handeln!

Die Anzahl von Hackerangriffen auf Computer und Netzwerke nimmt stetig zu. Nicht zuletzt die oft reißerische Berichterstattung darüber in den Medien sorgt bei Verbrauchern zunehmend für große Verunsicherung und lässt das Informationsbedürfnis steigen. In Zeiten zunehmender Cyber-Angriffe müssen Unternehmen mit einer individuellen Strategie auf die Bedrohung durch Hackerattacken reagieren.

YouGov-Studie "Vorsicht, Hacker"

YouGov hat zu dem Themenkomplex, wie Firmen mit Cyber-Angriffen bei ihrer Kommunikation umgehen sollten, einen umfangreichen Report erstellt. In der Studie "Vorsicht, Hacker" hat das internationale Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov herausgefunden, dass sich die Deutschen mit ihren Ängsten und Sorgen hinsichtlich Attacken wie Wannacry oder Petya häufig alleingelassen fühlen.

Verbraucher fordern Informationen und Tipps

Gemäß der YouGov-Studie fühlt sich nur jeder Fünfte über die Folgen von Cyber-Attacken auf Unternehmen und deren Auswirkungen auf Kunden grundsätzlich gut informiert. Viele haben außerdem den Eindruck, dass es immer neue Attacken, aber keine sinnvollen Gegenmaßnahmen gibt. Am häufigsten (49 Prozent) wünschen sich die Deutschen von Unternehmen Tipps zum zusätzlichen Selbstschutz, gefolgt von Updates über Sicherheitsmaßnahmen (43 Prozent) und Informationen über entstandene Schäden im Ernstfall (42 Prozent).

Deutsche fürchten vor allem Datendiebstahl

Gemäß YouGov fürchten die Deutschen vor allem eines: Datendiebstahl (80 Prozent). Erst danach wurden finanzielle Schäden (55 Prozent) genannt. Zwar hat der Studie zufolge nur jeder Vierte mitbekommen, wie ein Unternehmen, bei dem er oder sie selbst Kunde ist, Opfer von Cyber-Kriminalität geworden ist. Allerdings sind genau diese Kunden dann besonders verunsichert: So gaben 55 Prozent von ihnen an, dass sich das Vertrauen in Unternehmen bei häufigen Attacken verringert. 38 Prozent könnten sich eher vorstellen, infolge von Cyber-Attacken die Marke oder das Produkt zu wechseln.

Deutsche erwarten klare Ansagen

Aus dem Report geht zudem hervor, dass die Deutschen zwar auch medial über die Risiken von Cyber-Attacken informiert werden wollen, aber in erster Linie direkt von den Branchen, Unternehmen und Einrichtungen klare Ansagen erwarten. 45 Prozent erklärten, dass sie künftig mehr Informationen von der Regierung und Regierungsorganisationen erwarten. Ebenfalls mehr Auskunft geben sollen Internet- und Telekommunikationsanbieter (44 Prozent) gefolgt von Banken (41 Prozent) sowie E-Mail- und anderen Service-Anbietern (33 Prozent).

Der umfangreiche, vollständige Report kann kostenfrei unter der Angabe von Kontaktdaten hier heruntergeladen werden: http://yougov.de/reports/vorsichthacker/

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-08 > Security: Vorsicht, Hacker! Das müssen Unternehmen unbedingt beachten
Autor: Ronald Matta,  3.08.2017 (Update:  4.08.2017)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.