Notebookcheck

Xiaomi Mi 9 Lite Smartphone im Test: Viel Ausstattung für wenig Geld

Mike Wobker, 👁 Daniel Schmidt, T. Hinum, 03.12.2019

Mit In-Screen-Fingerprint. Xiaomi packt jede Menge Technik in das neue Mi 9 Lite und weitet damit die Ausstattung deutlich aus, die Käufer zukünftig in einem 250-Euro-Smartphone erwarten. Ob sich die Investition in das Smartphone aus China auch bei der Leistung lohnt, zeigen wir in unserem Testbericht.

Xiaomi Mi 9 Lite

Xiaomi treibt die Konkurrenz vor sich her und durfte zuletzt in unserem Test zum Mi A3 den Titel "Preis-Leistungs-König" tragen. Und auch das Xiaomi Redmi Note 8 konnte mit einem starken Gesamtkonzept überzeugen. Dass die Preise dabei die 200-Euro-Marke nur ankratzten, bringt auch die Konkurrenz in Zugzwang, ihre Budget-Phones mit guter Technik auszustatten.

Mit dem Mi 9 Lite nimmt nun wieder eine Xiaomi-Modell Anlauf, um mit einem Preis von circa 250 Euro die Käufer für sich zu gewinnen. Als Hardware kommen ein Qualcomm Snapdragon 710 mit Adreno-616-Grafikeinheit, 6 GB Arbeits- und ein 128 GB großer UFS-2.1-Speicher zum Einsatz. Dieser Ausstattung müssen sich die unten aufgelisteten Konkurrenzgeräte gegenüberstellen lassen. Unter jeder Tabelle lassen sich aber auch weitere Geräte aus unserer Datenbank zum Vergleich hinzufügen.

Xiaomi Mi 9 Lite (Mi 9 Serie)
Hauptspeicher
6144 MB 
, DDR4x, 2.133 MHz, Dual-Channel
Bildschirm
6.39 Zoll 19.5:9, 2340 x 1080 Pixel 403 PPI, kapazitiv, AMOLED, Corning Gorilla Glass 5, spiegelnd: ja, HDR
Massenspeicher
128 GB UFS 2.0 Flash, 128 GB 
, , 115 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, 1 Infrared, Audio Anschlüsse: 3,5-mm-Klinkenanschluss, USB-Typ-C, Card Reader: microSD (FAT, FAT32, exFAT, bis 256GB), 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungssensor, Gyroskop, Näherungssensor, Kompass, USB-C
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5, 2G GSM (B2/B3/B5/B8), 3G WCDMA (B1/B2/B4/B5/B8), 4G LTE FDD/TDE (B1/B2/B3/B4/B5/B7/B8/B20/B28/B38/B40), Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.67 x 156.8 x 74.5
Akku
4030 mAh Lithium-Polymer
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 9.0 Pie
Kamera
Primary Camera: 48 MPix (f/1.8, 1/2", 0.8µm) + 8MP + 2MP
Secondary Camera: 32 MPix (f/2.0, 0.8 µm)
Sonstiges
Lautsprecher: 2 Lautsprecher, Tastatur: onscreen, Tastatur-Beleuchtung: ja, USB-Steckernetzteil, USB-Typ-C-Kabel, SIM-Needle, Schutzhülle, MIUI Global 10.3.6 Stable, 12 Monate Garantie, SAR-Wert (Kopf): 1,42 W/kg, SAR-Wert (Körper): 1,4 W/kg, Lüfterlos
Gewicht
179 g, Netzteil: 80 g
Preis
250 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Vergleichsgeräte

Bew.DatumModellGewichtLaufwerkGrößeAuflösungPreis ab
80%12.2019Xiaomi Mi 9 Lite
710, Adreno 616
179 g128 GB UFS 2.0 Flash6.39"2340x1080
80%04.2019Samsung Galaxy A50
Exynos 9610, Mali-G72 MP3
166 g128 GB UFS 2.1 Flash6.4"2340x1080
79%11.2019Nokia 7.2
660, Adreno 512
180 g64 GB eMMC Flash6.3"2340x1080
77%10.2019HTC Desire 19+
Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320
170 g64 GB eMMC Flash6.2"1520x720
78%11.2019Motorola Moto G8 Plus
665, Adreno 610
188 g64 GB eMMC Flash6.3"2280x1080

Gehäuse - Buntes Xiaomi-Smartphone

Xiaomi fertigt das Mi 9 Lite mit einem stabilen Rahmen aus Metall und einer Rückseite aus Glas. Letztere bietet außerdem eine schillernde Musterung, die sich aus verschiedenen Blickwinkeln mit einer wellenförmigen Struktur zeigt. Die Verarbeitung ist sehr hochwertig und gibt an keiner Stelle Anlass zur Kritik. Unser Testmodell ist in der Farbe Aurora Blue gestaltet, Käufer können aber auch auf Onyx Grey und Pearl White zurückgreifen.

Im Vergleich mit den von uns gewählten Konkurrenzgeräten fallen sowohl die Abmessungen als auch das Gewicht des Xiaomi Mi 9 Lite durchschnittlich aus.

Xiaomi Mi 9 Lite
Xiaomi Mi 9 Lite
Xiaomi Mi 9 Lite
Xiaomi Mi 9 Lite
Xiaomi Mi 9 Lite
Xiaomi Mi 9 Lite
Xiaomi Mi 9 Lite

Größenvergleich

159.92 mm 75.15 mm 8.25 mm 180 g158.4 mm 75.8 mm 9.1 mm 188 g158.5 mm 74.7 mm 7.7 mm 166 g156.8 mm 74.5 mm 8.67 mm 179 g156.2 mm 74.8 mm 8.5 mm 170 g

Ausstattung - Günstiges Handy mit Klinkenanschluss

In Xiaomis Mi 9 Lite sorgen ein Qualcomm Snapdragon 710 und 6 GB RAM für einen flüssigen Systembetrieb. Hinzu kommen eine Qualcomm-Adreno-616-Grafikeinheit für die Darstellung von Bildinhalten und ein 128 GB fassender UFS-2.1-Speicher. Letzterer lässt sich mit einer microSD-Karte laut Hersteller um bis zu 256 GB erweitern. Dadurch geht allerdings die DualSIM-Funktion verloren, da Xiaomi nur einen Hybrid-Schacht verbaut. Beide SIM-Slots unterstützen LTE, die Funktionen VoLTE und VoWLAN standen uns im Menü allerdings nicht zur Verfügung.

Neben einer Benachrichtigungs-LED verbaut Xiaomi auch einen Infrarot-Port im Mi 9 Lite. Die Camera2 API steht mit "Full" zur Verfügung und Video-Streams, beispielsweise von Amazon Prime, Netflix oder Maxdome, können dank DRM Widevine L1 auch in FullHD genossen werden. Für die kabelgebunden Datenübertragung können Anwender auf einen USB-Typ-C-Port zurückgreifen, der intern mit USB-2.0-Standard angeschlossen ist. Außerdem lassen sich Kopfhörer und externe Lautsprecher über einen 3,5-mm-Klinkenanschluss mit dem Xiaomi Mi 9 Lite verbinden.

Oberseite: 3,5-mm-Klinkenanschluss, Mikrofon, Infrarot-Port
Oberseite: 3,5-mm-Klinkenanschluss, Mikrofon, Infrarot-Port
Linke Seite: NanoSIM-/microSD-Kartenschacht
Linke Seite: NanoSIM-/microSD-Kartenschacht
Unterseite: Lautsprecher, USB Typ-C, Mikrofon
Unterseite: Lautsprecher, USB Typ-C, Mikrofon
Rechte Seite: Lautstärkewippe, Power-Knopf
Rechte Seite: Lautstärkewippe, Power-Knopf

Software - Mi 9 Lite mit MIUI Global

Nutzer des Xiaomi Mi 9 Lite blicken auf ein Androidsystem in der Version 9 und mit Sicherheitspatches auf dem Stand vom 1. September 2019. Als Benutzeroberfläche kommt das herstellereigene MIUI Global 10.3.6 zum Einsatz, dessen Gestaltung sich an einem herkömmlichen Android orientiert. Die wesentlichen Anpassungen beziehen sich auf geänderte Symbole sowie eine Umstrukturierung des Einstellungsmenüs. Vorinstallierte Drittanbieter-Apps von beispielsweise AliExpress oder Facebook lassen sich problemlos deinstallieren. Das Verschieben von Anwendungen auf die Speicherkarte ist nicht möglich.

Es gilt allerdings zu beachten, dass für die Änderung von einigen Systemeinstellungen ein Mi-Konto sowie eine Online-Verbindung verlangt wird. Dies betrifft Funktionen, die sich bei anderen Herstellern auch offline und ohne Benutzerkonto problemlos ändern lassen.

Software Xiaomi Mi 9 Lite
Software Xiaomi Mi 9 Lite
Software Xiaomi Mi 9 Lite
Software Xiaomi Mi 9 Lite
Software Xiaomi Mi 9 Lite
Software Xiaomi Mi 9 Lite

Kommunikation und GPS - Schnelles WLAN im Xiaomi-Smartphone

Das Xiaomi Mi 9 Lite kann Mobilfunkverbindungen in GSM-, 3G- und LTE-Netzen herstellen. Letzteres ist mit LTE der Kategorie 12 möglich, wodurch Uploadgeschwindigkeiten von bis zu 100 MBit/s und Downloadraten von bis zu 600 MBit/s erreicht werden können. Im Nahbereich stehen Nutzern zudem NFC, Bluetooth 5.0 und WiFi 5, also WLAN mit den Standards 802.11 a, b, g, n und ac, zur Verfügung.

In unserem WLAN-Test erreicht das Mi 9 Lite mit dem Referenzrouter Linksys EA8500 sehr gute Geschwindigkeiten von durchschnittlich 347 MB/s beim Datenempfang und 296 MB/s bei der Übertragung von Daten. Mit diesem Ergebnis kann das Xiaomi-Smartphone im Wechsel mit dem Nokia 7.2 die beiden obersten Plätze in unserem Testfeld belegen.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Xiaomi Mi 9 Lite
Adreno 616, 710, 128 GB UFS 2.0 Flash
347 (min: 338, max: 351) MBit/s ∼100%
Nokia 7.2
Adreno 512, 660, 64 GB eMMC Flash
344 (min: 336, max: 352) MBit/s ∼99% -1%
Samsung Galaxy A50
Mali-G72 MP3, Exynos 9610, 128 GB UFS 2.1 Flash
294 (min: 278, max: 302) MBit/s ∼85% -15%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.9 - 939, n=461)
230 MBit/s ∼66% -34%
HTC Desire 19+
PowerVR GE8320, Helio P35 MT6765, 64 GB eMMC Flash
186 (min: 115, max: 228) MBit/s ∼54% -46%
Motorola Moto G8 Plus
Adreno 610, 665, 64 GB eMMC Flash
182 (min: 11, max: 259) MBit/s ∼52% -48%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Nokia 7.2
Adreno 512, 660, 64 GB eMMC Flash
296 (min: 223, max: 308) MBit/s ∼100% 0%
Xiaomi Mi 9 Lite
Adreno 616, 710, 128 GB UFS 2.0 Flash
296 (min: 228, max: 370) MBit/s ∼100%
Samsung Galaxy A50
Mali-G72 MP3, Exynos 9610, 128 GB UFS 2.1 Flash
272 (min: 250, max: 285) MBit/s ∼92% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9.4 - 703, n=461)
219 MBit/s ∼74% -26%
Motorola Moto G8 Plus
Adreno 610, 665, 64 GB eMMC Flash
152 (min: 1, max: 254) MBit/s ∼51% -49%
HTC Desire 19+
PowerVR GE8320, Helio P35 MT6765, 64 GB eMMC Flash
84 (min: 22, max: 191) MBit/s ∼28% -72%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330340350360370Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø347 (338-351)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø296 (228-370)
GPS-Test im Innenraum
GPS-Test im Innenraum
GPS-Test im Freien
GPS-Test im Freien

Mit der App "GPS Test" überprüfen wir, wie gut das Xiaomi Mi 9 Lite seinen Standort bestimmen kann. Dabei stehen dem Android-Smartphone GPS, GLONASS, Galileo und Beidou zur Verfügung. Damit erreichen wir im Freien eine Genauigkeit von bis zu vier Metern und auch in geschlossenen Räumen ist noch eine Positionsbestimmung auf bis zu sieben Meter genau möglich.

Auf unserer obligatorischen Fahrradtour zeigt das Mi 9 Lite im Vergleich mit unserem Referenzgerät Garmin Edge 500 nur geringe Abweichungen. Kurven werden relativ gut mitgeschnitten und auf langen Geraden zeigen sich nur kleine Abweichungen. Damit ist das Smartphone von Xiaomi gut für alltägliche Navigationsaufgaben geeignet.

GNSS - Xiaomi Mi 9 Lite
GNSS - Xiaomi Mi 9 Lite
GNSS - Xiaomi Mi 9 Lite
GNSS - Xiaomi Mi 9 Lite
GNSS - Xiaomi Mi 9 Lite
GNSS - Xiaomi Mi 9 Lite
GNSS - Garmin Edge 500
GNSS - Garmin Edge 500
GNSS - Garmin Edge 500
GNSS - Garmin Edge 500
GNSS - Garmin Edge 500
GNSS - Garmin Edge 500

Telefonfunktionen und Sprachqualität - Gute Verbindung mit dem Mi 9 Lite

Xiaomi setzt auf Googles Standard-App für Telefonie. Diese bietet den schnellen Zugriff auf eine Zifferntastatur für die Eingabe von Rufnummern und erlaubt in zwei weiteren Tabs die Anzeige von Favoriten und den gespeicherten Kontakten. Im Gespräch kann das Mi 9 Lite Teilnehmer mit einer recht hohen Lautstärke wiedergeben. Nebengeräusche werden zuverlässig herausgefiltert, wodurch eine Verständigung auch in unruhigen Umgebungen möglich ist.

Kameras - Android-Handy bietet Dreifachkamera

Frontkameraaufnahme
Frontkameraaufnahme

Die Hauptkamera des Xiaomi Mi 9 Lite bietet drei Sensoren mit 48, 8 und 2 MP, wobei der stärkste Sensor eine f/1.8-Blende mit 1/2" und 0,8 µm breiten Pixeln hat. Die Frontkamera bietet 32 MP mit f/2.0-Blende und 0,8 µm Pixelbreite. Mit letzterer gelingen Porträtaufnahmen in einer guten Qualität, wobei Farben etwas blass wirken. Feine Details und Strukturen werden gut voneinander abgegrenzt. Nutzer können in der Kamera-App nur wenig Einfluss auf die Bildqualität nehmen. So lassen sich zum Beispiel verschiedene Beleuchtungsmodi simulieren, die Blendenzahl einstellen und Filter- sowie Verschönerungsoptionen anwenden. Ein Profi-Modus steht für die Frontkamera nicht zur Verfügung.

Mit der Hauptkamera des Mi 9 Lite gelingen detailreiche Aufnahmen mit kräftigen Farben. Objekte im Bild werden auch auf höheren Zoomstufen noch gut voneinander abgegrenzt und Oberflächenstrukturen zeigen sich gleichmäßig. Dabei wird allerdings auch eine ganz leichte Körnung sichtbar. Im Nahbereich ist unser Testmotiv sehr scharf zu erkennen und wirkt trotz Gegenlicht nicht zu hell. Feine Details und Strukturen bleiben gut zu erkennen und sind klar voneinander abgegrenzt. Unter schlechten Lichtbedingungen kann die Kamera unser Testmotiv einfangen, ohne dass größere schwarze Bereiche im Bild auftreten. Das Testmotiv ist dabei aber nur unscharf zu erkennen und Details gehen verloren. In der Kamera-App lässt sich das gewünschte Motiv mit zweifachem optischen Zoom oder im Ultraweitwinkelformat aufnehmen. Neben einem speziellen Nachtmodus wird auch eine Pro-Funktion geboten, in der sich der Weißabgleich, der Fokus, die Belichtungszeit und der ISO-Wert einstellen lassen.

Videoaufnahmen gelingen in einer ähnlichen Qualität wie unsere Testfotografien. Ein Bildstabilisator sorgt für den Ausgleich leichter Verwackelungen und das Menü bietet die Wahl zwischen H.264- und H.265-Komprimierung. Die Qualität lässt sich mit folgenden Stufen festlegen:

  • 4K mit 30 fps
  • 1080p mit 60 fps
  • 1080p mit 30 fps
  • 720p mit 30 fps

Hinzu kommen ein Zeitraffer- und Zeitlupenmodus sowie die Aufnahme von Kurzvideos mit einer maximalen Länge von 15 Sekunden.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3

Mit dem ColorChecker-Passport überprüfen wir, wie gut die Kamera Farben wiedergeben kann. Dabei zeigt sich, dass diese zu einem großen Teil heller wirken als sie sein sollten. Gelb- und Schwarztöne geraten hingegen etwas zu dunkel. Unter einer kontrollierten Beleuchtungsstärke von einem Lux ist der ColorChecker-Passport nicht mehr zu erkennen.

Unter kontrollierten Lichtbedingungen kann das Xiaomi Mi 9 Lite unseren Testchart gut abbilden. Feine Details und Strukturen bleiben gut zu erkennen und in den unteren Ecken stellt sich nur eine ganz leichte Blässe ein. Mit einer Beleuchtungsstärke von einem Lux wird der Chart nur noch schlecht wiedergegeben.

ColorChecker Photo
29 ∆E
52.1 ∆E
37.8 ∆E
35 ∆E
43.1 ∆E
61.1 ∆E
52.3 ∆E
33.9 ∆E
37.9 ∆E
27 ∆E
62 ∆E
63 ∆E
29.9 ∆E
46.8 ∆E
32.9 ∆E
71.8 ∆E
39.4 ∆E
42.5 ∆E
82.3 ∆E
68.6 ∆E
50.5 ∆E
35.9 ∆E
23.3 ∆E
12.9 ∆E
ColorChecker Xiaomi Mi 9 Lite: 44.62 ∆E min: 12.89 - max: 82.34 ∆E
ColorChecker Photo
12.6 ∆E
4.4 ∆E
10.6 ∆E
17.1 ∆E
8.4 ∆E
4 ∆E
6.2 ∆E
10.1 ∆E
6.4 ∆E
3.5 ∆E
3.6 ∆E
3.2 ∆E
8.6 ∆E
7.8 ∆E
6.3 ∆E
5.5 ∆E
3.2 ∆E
6.8 ∆E
8.7 ∆E
3.4 ∆E
3.1 ∆E
5.4 ∆E
1.9 ∆E
5 ∆E
ColorChecker Xiaomi Mi 9 Lite: 6.48 ∆E min: 1.91 - max: 17.11 ∆E
Xiaomi Mi 9 Lite - Testchart
Xiaomi Mi 9 Lite - Testchart (Detail)
Xiaomi Mi 9 Lite - Testchart (1 Lux)

Zubehör und Garantie - Schutzhülle im Lieferumfang

Im Lieferumfang des Xiaomi Mi 9 Lite befinden sich neben dem Smartphone ein USB-Steckernetzteil mit passendem USB-Typ-C-Kabel, eine SIM-Needle und eine Schutzhülle aus Silikon. Weiteres Zubehör, das speziell auf das Mi 9 Lite zugeschnitten wurde, hat der Hersteller nicht im Angebot. Xiaomi bietet aber Produkte, wie smarte Armbänder, Bluetooth-Kopfhörer und mehr an, die auch mit dem Mi 9 Lite kompatibel sind.

Xiaomi gewährt Käufern einen Garantiezeitraum von 12 Monaten. Mehr Informationen dazu finden sich in unserem FAQ: Garantie, Gewährleistung, Rückgaberecht.

Eingabegeräte & Bedienung - In-Screen-Fingerprint

Für die Eingabe von Texten steht Nutzer des Mi 9 Lite Googles Standard-Tastaur zur Verfügung. Diese erlaubt schnelles Tippen auch bei längeren Sätzen und lässt sich individueller anpassen. Der Touchscreen reagiert auf jede Eingabe sehr direkt und bietet den Fingerkuppen lediglich bei Drag-and-Drop-Bewegungen einen etwas zu hohen Widerstand. Auf Bewegungen des Smartphones reagiert der Lagesensor ebenfalls gut.

Xiaomi verbaut zudem einen In-Screen-Fingerabdrucksensor. Dieser reagiert mit einer leichten Verzögerung auf gespeicherte Abdrücke und benötigt circa eine Sekunde, um den Nutzer auf den Startbildschirm zu leiten.

Display - AMOLED-Panel im Xiaomi Mi 9 Lite

Subpixel
Subpixel

Der Bildschirm des Xiaomi Mi 9 Lite besteht aus einem 6,39 Zoll großen AMOLED-Panel und bietet eine Auflösung von 2.340 x 1.080 Bildpunkten. Die Helligkeit liegt mit durchschnittlich 626 cd/m² nur knapp unter dem erstplatzierten Samsung Galaxy A50 in unserem Testfeld. Im APL50-Test werden sehr gute 766 cd/m² erreicht, bei deaktiviertem Sensor sinkt die Helligkeit aber auf eher mäßige 411 cd/m². Auf der niedrigsten Stufe leuchtet das Display noch mit einem Wert von 2,51 cd/m².

Wie für OLED-Panels typisch, flackert auch das Display des Mi 9 Lite ab einer Helligkeitsstufe von unter 99 Prozent in einem Bereich zwischen 125 und 240 Hz. Dies könnte für Nutzer mit empfindlichen Augen zu Schwierigkeiten bei der Verwendung des Xiaomi-Smartphones führen.

623
cd/m²
627
cd/m²
630
cd/m²
625
cd/m²
618
cd/m²
624
cd/m²
627
cd/m²
625
cd/m²
638
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 638 cd/m² Durchschnitt: 626.3 cd/m² Minimum: 2.51 cd/m²
Ausleuchtung: 97 %
Helligkeit Akku: 618 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 1 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 1.6 | 0.64-98 Ø6.2
95.8% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.24
Xiaomi Mi 9 Lite
AMOLED, 2340x1080, 6.39
Samsung Galaxy A50
AMOLED, 2340x1080, 6.4
Nokia 7.2
IPS, 2340x1080, 6.3
HTC Desire 19+
IPS, 1520x720, 6.2
Motorola Moto G8 Plus
IPS, 2280x1080, 6.3
Bildschirm
-85%
-175%
-134%
-172%
Helligkeit Bildmitte
618
644
4%
604
-2%
491
-21%
597
-3%
Brightness
626
628
0%
593
-5%
470
-25%
596
-5%
Brightness Distribution
97
91
-6%
92
-5%
84
-13%
93
-4%
Schwarzwert *
0.4
0.33
0.52
DeltaE Colorchecker *
1
2.64
-164%
5.1
-410%
4.34
-334%
5.93
-493%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
2.4
9.23
-285%
10.3
-329%
8.17
-240%
9.42
-293%
DeltaE Graustufen *
1.6
2.5
-56%
6.4
-300%
4.3
-169%
5.3
-231%
Gamma
2.24 98%
2.024 109%
2.23 99%
2.302 96%
2.232 99%
CCT
6389 102%
6649 98%
8149 80%
7214 90%
7632 85%
Kontrast
1510
1488
1148

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 240.4 Hz ≤ 99 % Helligkeit

Das Display flackert mit 240.4 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 99 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 240.4 Hz ist relativ gering und daher sollte es bei sensiblen Personen zu Problemen wie Flackern oder Augenbeschwerden führen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9331 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Das hervorragende Kontrastverhältnis und der nicht mehr messbare Schwarzwert sind ebenfalls typische Eigenschaften von OLED-Panels. Dadurch werden Farben sehr gut voneinander abgegrenzt und schwarze Bildinhalte wirken tief und satt.

Nutzer haben beim Xiaomi Mi 9 Lite die Möglichkeit, die Farbdarstellung im Menü anzupassen. Dies ist aber nicht unbedingt nötig, da der Bildschirm Farben bereits auf der Stufen "Standard" im sRGB-Farbraum sehr ausgeglichen anzeigt. Nutzer sollten allerdings das Verhalten des Bildschirms bei unterschiedlichen Helligkeitsstufen beachten. Damit die PWM-Frequenz weniger schwankt, setzt Xiaomi auf DC Dimming. Ist diese Technik aktiv, fällt die Sättigung deutlich stärker aus.

CalMAN - Farbtreue (Standard, sRGB)
CalMAN - Farbtreue (Standard, sRGB)
CalMAN - Farbtreue (sRGB, mit DCD)
CalMAN - Farbtreue (sRGB, mit DCD)
CalMAN - Farbtreue (P3)
CalMAN - Farbtreue (P3)
CalMAN - Farbraum (Standard, sRGB)
CalMAN - Farbraum (Standard, sRGB)
CalMAN - Farbraum (sRGB, mit DCD)
CalMAN - Farbraum (sRGB, mit DCD)
CalMAN - Farbraum (P3)
CalMAN - Farbraum (P3)
CalMAN - Graustufen (Standard, sRGB)
CalMAN - Graustufen (Standard, sRGB)
CalMAN - Graustufen (sRGB, mit DCD)
CalMAN - Graustufen (sRGB, mit DCD)
CalMAN - Graustufen (P3)
CalMAN - Graustufen (P3)
CalMAN - Sättigung (Standard, sRGB)
CalMAN - Sättigung (Standard, sRGB)
CalMAN - Sättigung (sRGB, mit DCD)
CalMAN - Sättigung (sRGB, mit DCD)
CalMAN - Sättigung (P3)
CalMAN - Sättigung (P3)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
2.8 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 1.6 ms steigend
↘ 1.2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 1 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.8 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
4 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 2 ms steigend
↘ 2 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 1 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (39.5 ms).

Im Freien lässt sich das Xiaomi Mi 9 Lite gut verwenden. Die Helligkeit reicht dabei aus, um Bildinhalte jederzeit lesbar darzustellen. Bei schrägen Blickwinkeln kommt es allerdings zu mäßigen Reflexionen und Spiegelungen von Objekten in der Umgebung, weshalb ein gerader Blick auf das Smartphone bevorzugt werden sollte.

Außeneinsatz
Außeneinsatz
Außeneinsatz
Außeneinsatz

Das AMOLED-Panel des Xiaomi Mi 9 Lite ist sehr blickwinkelstabil. Bildinhalte lassen sich aus nahezu jedem Winkel betrachten, ohne dass diese verzerrt angezeigt werden. Aus sehr steilen Blickwinkeln stellt sich aber ein für OLEDs typischer und nur leichter Grünstich ein.

Blickwinkelstabilität
Blickwinkelstabilität

Leistung - Mittelklasse-Leistung mit Reserven

Der im Mi 9 Lite verbaute Qualcomm Snapdragon 710 ist ein Mittelklasse-Soc, das sich für viele alltägliche Anwendungen eignet, ohne dabei an seine Grenzen zu stoßen. In Verbindung mit 6 GB Arbeitsspeicher sollten dem Xiaomi-Smartphone die meisten Apps keine Schwierigkeiten bereiten.

In unseren Benchmarks kann Mi 9 Lite bei der Systemleistung unser Testfeld anführen und platziert sich ganz knapp vor dem Motorola Moto G8 Plus. In grafiklastigen Tests zeigen sich nur in wenigen Einzeldisziplinen kleinere Schwächen.

Geekbench 5
Vulkan Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
680 Points ∼44%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
183 Points ∼12% -73%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
 
680 Points ∼44% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (183 - 3222, n=30)
1539 Points ∼100% +126%
OpenCL Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
830 Points ∼41%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
601 Points ∼30% -28%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
370 Points ∼18% -55%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
 
830 Points ∼41% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (183 - 4593, n=36)
2015 Points ∼100% +143%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
1515 Points ∼76%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
1483 Points ∼74% -2%
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
1031 Points ∼52% -32%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
1379 Points ∼69% -9%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
 
1515 Points ∼76% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (807 - 3575, n=47)
1995 Points ∼100% +32%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
394 Points ∼69%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
313 Points ∼54% -21%
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
165 Points ∼29% -58%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
315 Points ∼55% -20%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
 
394 Points ∼69% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (155 - 1344, n=47)
575 Points ∼100% +46%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
6719 Points ∼100%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
5827 Points ∼87% -13%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
5917 Points ∼88% -12%
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
5703 Points ∼85% -15%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
6534 Points ∼97% -3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (6453 - 6887, n=5)
6696 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2630 - 11690, n=399)
5379 Points ∼80% -20%
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
8093 Points ∼99%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
7029 Points ∼86% -13%
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
7753 Points ∼95% -4%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
8186 Points ∼100% +1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (7041 - 8414, n=5)
7895 Points ∼96% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1077 - 15193, n=566)
5844 Points ∼71% -28%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2337 Points ∼87%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
2207 Points ∼82% -6%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
2268 Points ∼84% -3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (2129 - 2337, n=2)
2233 Points ∼83% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1740 - 15735, n=76)
2691 Points ∼100% +15%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
1630 Points ∼58%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
1141 Points ∼41% -30%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
901 Points ∼32% -45%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (1579 - 1630, n=2)
1605 Points ∼57% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (203 - 14536, n=76)
2807 Points ∼100% +72%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
1747 Points ∼69%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
1278 Points ∼50% -27%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
1040 Points ∼41% -40%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (1675 - 1747, n=2)
1711 Points ∼67% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (253 - 14786, n=76)
2550 Points ∼100% +46%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2462 Points ∼91%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
2266 Points ∼84% -8%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
2693 Points ∼100% +9%
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
1221 Points ∼45% -50%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
2341 Points ∼87% -5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (1840 - 2534, n=5)
2252 Points ∼84% -9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (573 - 5576, n=406)
2002 Points ∼74% -19%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
1842 Points ∼99%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
1188 Points ∼64% -36%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
1256 Points ∼68% -32%
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
489 Points ∼26% -73%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
981 Points ∼53% -47%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (1842 - 1875, n=5)
1859 Points ∼100% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (75 - 8374, n=406)
1824 Points ∼98% -1%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
1951 Points ∼100%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
1328 Points ∼68% -32%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
1425 Points ∼73% -27%
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
564 Points ∼29% -71%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
1126 Points ∼58% -42%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (1867 - 1981, n=5)
1928 Points ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (93 - 6916, n=407)
1693 Points ∼87% -13%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2447 Points ∼93%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
2241 Points ∼85% -8%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
2640 Points ∼100% +8%
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
1213 Points ∼46% -50%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
2393 Points ∼91% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (1862 - 2526, n=5)
2307 Points ∼87% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (375 - 5133, n=435)
1910 Points ∼72% -22%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2853 Points ∼100%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
1553 Points ∼54% -46%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
2007 Points ∼70% -30%
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
817 Points ∼29% -71%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
1670 Points ∼58% -41%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (2841 - 2887, n=5)
2864 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (70 - 20154, n=435)
2432 Points ∼85% -15%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2752 Points ∼100%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
1667 Points ∼61% -39%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
2120 Points ∼77% -23%
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
881 Points ∼32% -68%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
1790 Points ∼65% -35%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (2544 - 2798, n=5)
2711 Points ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (88 - 10427, n=435)
2040 Points ∼74% -26%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2435 Points ∼92%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
2351 Points ∼89% -3%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
2649 Points ∼100% +9%
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
1183 Points ∼45% -51%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
2424 Points ∼92% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (2054 - 2514, n=5)
2379 Points ∼90% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (486 - 4909, n=486)
1907 Points ∼72% -22%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
1698 Points ∼100%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
1149 Points ∼67% -32%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
1181 Points ∼69% -30%
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
441 Points ∼26% -74%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
979 Points ∼57% -42%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (1698 - 1714, n=5)
1706 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53 - 7150, n=486)
1510 Points ∼89% -11%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
1820 Points ∼100%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
1296 Points ∼71% -29%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
1347 Points ∼74% -26%
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
512 Points ∼28% -72%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
1128 Points ∼62% -38%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (1774 - 1836, n=5)
1819 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 6319, n=487)
1453 Points ∼80% -20%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2441 Points ∼93%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
2432 Points ∼92% 0%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
2632 Points ∼100% +8%
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
1177 Points ∼45% -52%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
2452 Points ∼93% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (1878 - 2495, n=5)
2336 Points ∼89% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (293 - 4900, n=527)
1770 Points ∼67% -27%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2730 Points ∼99%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
1279 Points ∼47% -53%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
1913 Points ∼70% -30%
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
733 Points ∼27% -73%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
1634 Points ∼59% -40%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (2725 - 2767, n=5)
2748 Points ∼100% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (43 - 11302, n=526)
1982 Points ∼72% -27%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2660 Points ∼100%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
1430 Points ∼54% -46%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
2037 Points ∼77% -23%
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
800 Points ∼30% -70%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
1765 Points ∼66% -34%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (2490 - 2694, n=5)
2636 Points ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (55 - 8338, n=529)
1708 Points ∼64% -36%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
13595 Points ∼73%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
14353 Points ∼77% +6%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
18094 Points ∼97% +33%
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
17468 Points ∼93% +28%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
18698 Points ∼100% +38%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (13595 - 14820, n=5)
14273 Points ∼76% +5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (735 - 45072, n=687)
14357 Points ∼77% +6%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
39745 Points ∼100%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
16593 Points ∼42% -58%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
28898 Points ∼73% -27%
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
12205 Points ∼31% -69%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
24992 Points ∼63% -37%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (37157 - 39745, n=5)
38928 Points ∼98% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (536 - 209204, n=685)
22559 Points ∼57% -43%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
27843 Points ∼99%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
16037 Points ∼57% -42%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
25513 Points ∼91% -8%
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
13081 Points ∼47% -53%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
23253 Points ∼83% -16%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (26967 - 28895, n=5)
28116 Points ∼100% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (662 - 97276, n=685)
18200 Points ∼65% -35%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
56 fps ∼89%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
39 fps ∼62% -30%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
50 fps ∼79% -11%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
36 fps ∼57% -36%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (56 - 65, n=5)
63.2 fps ∼100% +13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.5 - 322, n=705)
38.5 fps ∼61% -31%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
65 fps ∼100%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
36 fps ∼55% -45%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
46 fps ∼71% -29%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
34 fps ∼52% -48%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (54 - 65, n=5)
57.4 fps ∼88% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 120, n=714)
28.3 fps ∼44% -56%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
32 fps ∼99%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
23 fps ∼71% -28%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
23 fps ∼71% -28%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
20 fps ∼62% -37%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (32 - 33, n=5)
32.4 fps ∼100% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.8 - 175, n=610)
22.3 fps ∼69% -30%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
20 fps ∼72%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
21 fps ∼76% +5%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
21 fps ∼76% +5%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
18 fps ∼65% -10%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (20 - 31, n=5)
27.6 fps ∼100% +38%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 115, n=619)
19.6 fps ∼71% -2%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
23 fps ∼100%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
14 fps ∼61% -39%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
15 fps ∼65% -35%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
13 fps ∼57% -43%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (23 - 23, n=5)
23 fps ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.87 - 117, n=475)
18.2 fps ∼79% -21%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
21 fps ∼100%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
13 fps ∼62% -38%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
13 fps ∼62% -38%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
12 fps ∼57% -43%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (19 - 22, n=5)
20.8 fps ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 110, n=477)
17 fps ∼81% -19%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
7.8 fps ∼76%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
4.9 fps ∼48% -37%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
4.9 fps ∼48% -37%
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
4.7 fps ∼46% -40%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
4.5 fps ∼44% -42%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (5.9 - 8.4, n=5)
7.44 fps ∼73% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.61 - 60, n=198)
10.2 fps ∼100% +31%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
5.1 fps ∼72%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
3.1 fps ∼44% -39%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
3.2 fps ∼45% -37%
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
1.5 fps ∼21% -71%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
2.8 fps ∼40% -45%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (4.9 - 7.8, n=5)
5.6 fps ∼79% +10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.21 - 33, n=197)
7.08 fps ∼100% +39%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
12 fps ∼80%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
8.2 fps ∼55% -32%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
7.7 fps ∼51% -36%
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
7.3 fps ∼49% -39%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
7.6 fps ∼51% -37%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (11 - 13, n=5)
12.2 fps ∼81% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.4 - 60, n=202)
15 fps ∼100% +25%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
14 fps ∼83%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
9 fps ∼54% -36%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
8.7 fps ∼52% -38%
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
3.9 fps ∼23% -72%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
8.2 fps ∼49% -41%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (13 - 14, n=5)
13.8 fps ∼82% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 87, n=202)
16.8 fps ∼100% +20%
off screen Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
13 fps ∼100%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
8.9 fps ∼68% -32%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
9 fps ∼69% -31%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
7.2 fps ∼55% -45%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (13 - 13, n=5)
13 fps ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 73, n=400)
12.4 fps ∼95% -5%
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
12 fps ∼100%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
8.1 fps ∼68% -32%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
8.2 fps ∼68% -32%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
6.6 fps ∼55% -45%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (11 - 13, n=5)
12 fps ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.1 - 60, n=404)
11.1 fps ∼93% -7%
AnTuTu v8 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
172068 Points ∼67%
Nokia 7.2
Qualcomm Snapdragon 660, Adreno 512, 4096
157877 Points ∼61% -8%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
169222 Points ∼66% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
 
172068 Points ∼67% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (84645 - 501784, n=17)
258152 Points ∼100% +50%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
1155 Points ∼100%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
927 Points ∼80% -20%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
926 Points ∼80% -20%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (1070 - 1155, n=5)
1107 Points ∼96% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (7 - 1745, n=643)
765 Points ∼66% -34%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
3100 Points ∼100%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
1957 Points ∼63% -37%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
1916 Points ∼62% -38%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (2906 - 3102, n=5)
3050 Points ∼98% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (18 - 16996, n=643)
2116 Points ∼68% -32%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2872 Points ∼93%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
2492 Points ∼81% -13%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
2835 Points ∼92% -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (2872 - 3575, n=5)
3092 Points ∼100% +8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (21 - 7500, n=643)
1558 Points ∼50% -46%
System (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
5813 Points ∼100%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
5112 Points ∼88% -12%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
5000 Points ∼86% -14%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (5603 - 5813, n=5)
5702 Points ∼98% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (369 - 14189, n=643)
3039 Points ∼52% -48%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Mi 9 Lite
Qualcomm Snapdragon 710, Adreno 616, 6144
2780 Points ∼100%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
2193 Points ∼79% -21%
Motorola Moto G8 Plus
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
2240 Points ∼81% -19%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
  (2731 - 2855, n=5)
2775 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 6097, n=643)
1526 Points ∼55% -45%

Die Browser-Benchmarks kann das Xiaomi Mi 9 Lite ebenfalls für sich entscheiden. In den von uns durchgeführten Tests belegt das Android-Smartphone jeweils den ersten Platz in unserem Testfeld. Im Alltag äußern sich diese Werte durch schnell scrollende Webseiten und zügig bereitgestellte Medieninhalte.

Jetstream 2 - Total Score
Xiaomi Mi 9 Lite (Chrome 78)
36.478 Points ∼100%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (9.13 - 133, n=115)
36.4 Points ∼100% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710 (29 - 36.5, n=2)
32.7 Points ∼90% -10%
Motorola Moto G8 Plus (Chrome 78)
30.531 Points ∼84% -16%
JetStream 1.1 - Total Score
Xiaomi Mi 9 Lite (Chrome 78)
66.615 Points ∼100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710 (50.5 - 66.6, n=5)
62.9 Points ∼94% -6%
Motorola Moto G8 Plus (Chrome 78)
49.754 Points ∼75% -25%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (10 - 302, n=540)
42.5 Points ∼64% -36%
Speedometer 2.0 - Result
Durchschnitt der Klasse Smartphone (6.42 - 157, n=103)
40.2 runs/min ∼100% +4%
Xiaomi Mi 9 Lite (Chrome 78)
38.7 runs/min ∼96%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710 (36.7 - 38.7, n=2)
37.7 runs/min ∼94% -3%
Samsung Galaxy A50 (Chome 73)
33.07 runs/min ∼82% -15%
Motorola Moto G8 Plus (Chrome 78)
30.5 runs/min ∼76% -21%
WebXPRT 3 - ---
Xiaomi Mi 9 Lite (Chrome 78)
69 Points ∼100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710 (58 - 72, n=5)
68 Points ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (19 - 184, n=173)
67.4 Points ∼98% -2%
Samsung Galaxy A50 (Chrome 73)
62 Points ∼90% -10%
Motorola Moto G8 Plus (Chrome 78)
51 Points ∼74% -26%
Octane V2 - Total Score
Xiaomi Mi 9 Lite (Chrome 78)
12520 Points ∼100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710 (10885 - 12802, n=5)
12227 Points ∼98% -2%
Samsung Galaxy A50 (Chrome 73)
10322 Points ∼82% -18%
Motorola Moto G8 Plus (Chrome 78)
9107 Points ∼73% -27%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (894 - 49388, n=701)
6908 Points ∼55% -45%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (571 - 59466, n=726)
10451 ms * ∼100% -191%
Motorola Moto G8 Plus (Chrome 78)
4504 ms * ∼43% -25%
Samsung Galaxy A50 (Chrome 73)
3897 ms * ∼37% -8%
Xiaomi Mi 9 Lite (Chrome 78)
3593.7 ms * ∼34%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710 (3035 - 3800, n=5)
3333 ms * ∼32% +7%

* ... kleinere Werte sind besser

Xiaomi verbaut im Mi 9 Lite einen 128 GB großen UFS-2.1-Speicher, von dem circa 115 GB für die Installation von Apps und das Speichern eigener Daten zur Verfügung stehen. Im Speicherbenchmark schneidet der interne Speicher des Mi 9 Lite besser ab als die der übrigen Geräte in unserem Testfeld. Die erreichten Werte entsprechen aber lediglich einem UFS-2.0-Speicher.

Über einen microSD-Kartenleser können Nutzer des Mi 9 Lite den internen Speicher laut Hersteller um bis zu 256 GB erweitern. Mit unserer Referenzspeicherkarte Toshiba Excerie Pro M501 werden Schreib- und Leseraten erreicht, die leicht über dem Niveau unseres Testfelds liegen.

Xiaomi Mi 9 LiteSamsung Galaxy A50Nokia 7.2HTC Desire 19+Motorola Moto G8 PlusDurchschnittliche 128 GB UFS 2.0 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-20%
-32%
-29%
-19%
-14%
-46%
Sequential Write 256KB SDCard
63.89 (Toshiba Exceria Pro M501)
60.7 (Toshiba Exceria Pro M501)
-5%
63.99 (Toshiba Exceria Pro M501)
0%
61.75 (Toshiba Exceria Pro M501)
-3%
52.2 (Toshiba Exceria Pro M501)
-18%
57 (33.6 - 70.2, n=7)
-11%
49.5 (1.7 - 87.1, n=437)
-23%
Sequential Read 256KB SDCard
86.02 (Toshiba Exceria Pro M501)
73.9 (Toshiba Exceria Pro M501)
-14%
83.3 (Toshiba Exceria Pro M501)
-3%
81.85 (Toshiba Exceria Pro M501)
-5%
72.6 (Toshiba Exceria Pro M501)
-16%
75 (54 - 86, n=7)
-13%
67.7 (8.1 - 96.5, n=437)
-21%
Random Write 4KB
116.6
18.2
-84%
13.38
-89%
20.4
-83%
124.9
7%
60.8 (13.5 - 150, n=10)
-48%
23.1 (0.14 - 259, n=762)
-80%
Random Read 4KB
113.5
98.9
-13%
79.64
-30%
76.5
-33%
59.9
-47%
116 (88.4 - 173, n=10)
2%
48.5 (1.59 - 226, n=762)
-57%
Sequential Write 256KB
252.1
192.1
-24%
161.4
-36%
210.8
-16%
217.4
-14%
189 (143 - 257, n=10)
-25%
99.5 (2.99 - 590, n=762)
-61%
Sequential Read 256KB
421.5
507.3
20%
290.83
-31%
288
-32%
302.5
-28%
482 (409 - 733, n=10)
14%
280 (12.1 - 1781, n=762)
-34%

Spiele - Auf mittlerem Niveau gamingtauglich

Die im Mi 9 Lite verbaute Qualcomm-Adreno-616-Grafikeinheit kann moderne Smartphone-Spiele flüssig darstellen. Dabei müssen Nutzer je nach Anspruch des Titels gelegentlich mit mittleren Grafikstufen vorliebnehmen. Die von uns mit Gamebench getesteten Spiele "Arena of Valor" und "Asphalt 9: Legends" konnten problemlos ausgeführt werden. Während Arena of Valor auch auf hohen Grafikstufen mit hohen Bildwiederholraten flüssig lief, zeigten sich bei Asphalt 9 gelegentlich Framedrops.

Die Steuerung über den Touchscreen funktionierte dabei auch über einen längeren Zeitraum ohne Schwierigkeiten und auch der Lagesensor übermittelte Bewegungen des Telefons zuverlässig als Steuerungssignale.

Asphalt 9: Legends
Asphalt 9: Legends
Arena of Valor
Arena of Valor
Asphalt 9: Legends
010203040Tooltip
; High Quality: Ø29.4 (21-31)
; Standard / low: Ø29.7 (23-31)
Arena of Valor
010203040506070Tooltip
; min: Ø60 (58-61)
; high HD: Ø60 (56-61)

Emissionen - Gute Lautsprecher

Temperatur

GFXBench -  Manhatten 3.1
GFXBench - Manhatten 3.1
GFXBench - ES 2.0
GFXBench - ES 2.0

Unsere Messungen bescheinigen dem Xiaomi Mi 9 Lite Oberflächentemperaturen von circa 28 °C im Leerlauf und bis zu 40,8 °C unter Last. Dabei fühlt sich das Smartphone auch sehr warm an, wird aber nie zu heiß, um es in der Hand halten zu können. Die anspruchsvollen GFXBench-Dauerlasttests Manhatten 3.1 und ES 2.0 zeigen zudem, dass das Mi 9 Lite seine Leistung auch über einen längeren Zeitraum aufrechterhalten kann. Nutzer müssen daher nicht mit Performanceeinbrüchen wegen zu hoher Temperaturen rechnen.

Max. Last
 40.8 °C37.2 °C34 °C 
 40.5 °C37 °C34 °C 
 39.4 °C36.9 °C33.8 °C 
Maximal: 40.8 °C
Durchschnitt: 37.1 °C
32.6 °C35.7 °C39.7 °C
32.9 °C35.3 °C39.3 °C
33.4 °C35.8 °C38.3 °C
Maximal: 39.7 °C
Durchschnitt: 35.9 °C
Netzteil (max.)  39.9 °C | Raumtemperatur 21.7 °C | Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 37.1 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 33.1 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 40.8 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.5 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 39.7 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 27.9 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33.1 °C.
Wärmebildaufnahme - Oberseite
Wärmebildaufnahme - Oberseite
Wärmebildaufnahme - Unterseite
Wärmebildaufnahme - Unterseite

Lautsprecher

Lautsprechercharakteristik
Lautsprechercharakteristik

Die Lautsprecher des Mi 9 Lite bieten eine recht hohe Lautstärke mit einem auf die Mitten und Höhen ausgeprägten Klangspektrum. Damit eignet sich das Smartphone von Xiaomi zwar für die gelegentliche Wiedergabe von Medieninhalten und Sprache, für anspruchsvollere Audioinhalte sollten aber externen Lautsprecher oder Kopfhörer bevorzugt werden. Diese lassen sich neben Bluetooth 5.0 auch über den vorhandenen 3,5-mm-Klinkenanschluss mit dem Mi 9 Lite verbinden. Der Port nimmt entsprechende Stecker fest auf und beeinflusst die Klangqualität nicht negativ.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2034.935.12529.132.53125.426.94029.426.95039.441.56327.326.88021.626.61002424.512520.732.816019.945.52001848.625016.851.931516.256.240015.959.250013.564.763013.967.180012.973.810001476.6125014.775.6160014.174.4200014.274.2250014.575.8315015.475.1400014.979.2500014.879.163001575.5800015.373.41000015.363.21250015.661.41600015.568.7SPL2787.4N0.970.1median 15.3median 68.7Delta1.311.141.239.237.53630.528.43329.237.635.928.624.523.923.222.823.421.925.820.336.6204519.152.71754.316.555.916.863.316.270.315.571.114.87014.171.715.572.715.574.114.572.913.871.813.771.213.871.61468.31464.814.163.514.257.714.351.862.127.18314.70.954.1median 15.5median 64.81.911.1hearing rangehide median Pink NoiseXiaomi Mi 9 LiteMotorola Moto G8 Plus
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Xiaomi Mi 9 Lite Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (87.4 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 25.5% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5.8% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.3% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 7.3% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (21% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 20% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 12% vergleichbar, 68% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 48% aller getesteten Geräte waren besser, 9% vergleichbar, 43% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Motorola Moto G8 Plus Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 25.2% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 6.4% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.7% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (22.5% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 33% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 11% vergleichbar, 56% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 58% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 34% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Akkulaufzeit - Mi 9 Lite bietet Schnellladefunktion

Energieaufnahme

Laut unseren Messungen ist das Mi 9 Lite mit einer Leistungsaufnahme von mindestens 0,8 Watt im Leerlauf und bis zu 4,5 Watt unter Last das sparsamste Gerät in unserem Testfeld.

Das mit gelieferte USB-Steckernetzteil bietet eine Ausgangsleistung von 18 Watt und ist damit ausreichend hoch dimensioniert, um das Mi 9 Lite jederzeit mit Energie versorgen zu können.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0 / 0.1 Watt
Idledarkmidlight 0.8 / 1.2 / 1.6 Watt
Last midlight 2.6 / 4.5 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Xiaomi Mi 9 Lite
4030 mAh
Samsung Galaxy A50
4000 mAh
Nokia 7.2
3500 mAh
HTC Desire 19+
3850 mAh
Motorola Moto G8 Plus
4000 mAh
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 710
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
-48%
-61%
-52%
-94%
-19%
-34%
Idle min *
0.8
0.8
-0%
0.77
4%
1.3
-63%
1.7
-113%
0.79 (0.76 - 0.8, n=4)
1%
0.882 (0.2 - 3.4, n=791)
-10%
Idle avg *
1.2
1.5
-25%
2.32
-93%
2
-67%
2.3
-92%
1.543 (1.2 - 2.07, n=4)
-29%
1.74 (0.6 - 6.2, n=790)
-45%
Idle max *
1.6
1.7
-6%
2.41
-51%
2.9
-81%
3.5
-119%
1.903 (1.6 - 2.31, n=4)
-19%
2.03 (0.74 - 6.6, n=791)
-27%
Last avg *
2.6
5.9
-127%
4.44
-71%
3.6
-38%
4.7
-81%
3.37 (2.6 - 3.97, n=4)
-30%
4.07 (0.8 - 10.8, n=785)
-57%
Last max *
4.5
8.3
-84%
8.79
-95%
5
-11%
7.5
-67%
5.21 (4.5 - 5.82, n=4)
-16%
5.94 (1.2 - 14.2, n=785)
-32%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

In unserem praxisnahen WLAN-Test erreicht das Mi 9 Lite eine Laufzeit von über 12 Stunden. Damit erreicht es zwar einen sehr guten Wert, Smartphones wie das Motorola Moto G8 Plus halten aber mit einem ähnliche dimensionierten Akku noch etwas länger durch.

Mit dem mitgelieferten Schnellladegerät ist das Xiaomi Mi 9 Lite nach etwas mehr als eineinhalb Stunden wieder vollständig aufgeladen.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
49h 17min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
12h 14min
Big Buck Bunny H.264 1080p
14h 51min
Last (volle Helligkeit)
4h 14min
Xiaomi Mi 9 Lite
4030 mAh
Samsung Galaxy A50
4000 mAh
Nokia 7.2
3500 mAh
HTC Desire 19+
3850 mAh
Motorola Moto G8 Plus
4000 mAh
Akkulaufzeit
-11%
-22%
8%
8%
Idle
2957
1587
-46%
2002
-32%
H.264
891
869
-2%
996
12%
WLAN
734
701
-4%
570
-22%
795
8%
980
34%
Last
254
275
8%
302
19%

Pro

+ Gute Systemperformance
+ In-Screen-Fingerprint-Sensor
+ Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Contra

- Bestimmte Einstellungen nur Online und mit Mi-Konto änderbar
- Mäßige Low-Light-Leistung der Kamera
- Fingerabdrucksensor reagiert etwas träge

Fazit - Gutes Smartphone mit nur kleinen Kritikpunkten

Im Test: Xiaomi Mi 9 Lite. Testgerät zur Verfügung gestellt von:
Im Test: Xiaomi Mi 9 Lite. Testgerät zur Verfügung gestellt von:

In unserem Test zeigt Xiaomi wieder einmal, dass viel Technik und eine gute Systemleistung nicht teuer sein müssen. Das Mi 9 Lite kann die Konkurrenten in unserem Testfeld häufig hinter sich lassen. Mit In-Screen-Fingerprintsensor und 2-fachem optischen Zoom halten zudem Features in diese Geräteklasse Einzug, die sonst den höherpreisigen Modellen vorbehalten waren.



Xiaomi macht mit dem Mi 9 Lite fast alles richtig, nur der Online-Zwang für das Ändern von Systemeinstellungen stört gewaltig.

Da lässt es sich auch verschmerzen, dass die Akkulaufzeit zwar gut ist, aber ruhig noch etwas besser hätte sein dürfen. Den größten Kritikpunkt verdient aus unserer Sicht die Software. Hier leistet sich Xiaomi zwar keine Schwächen bei der Lokalisierung, dass sich bestimmte Systemeinstellungen aber nur bei aktiver Online-Verbindung und mit einem Xiaomi-Konto ändern lassen, bleibt aber bei einem Android-Gerät unverständlich.

Xiaomi Mi 9 Lite - 02.12.2019 v7
Mike Wobker

Gehäuse
84%
Tastatur
67 / 75 → 89%
Pointing Device
94%
Konnektivität
48 / 70 → 68%
Gewicht
90%
Akkulaufzeit
89%
Display
90%
Leistung Spiele
21 / 64 → 33%
Leistung Anwendungen
62 / 86 → 72%
Temperatur
90%
Lautstärke
100%
Audio
72 / 90 → 80%
Kamera
58%
Durchschnitt
74%
80%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 16 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Xiaomi Mi 9 Lite Smartphone im Test: Viel Ausstattung für wenig Geld
Autor: Mike Wobker,  3.12.2019 (Update:  3.12.2019)
Mike Wobker
Mike Wobker - Editor
Meine ersten IT-Gehversuche habe ich auf einem 386er mit ganzen 4 MB Arbeitsspeicher gemacht. Danach folgten diverse PCs und Notebooks, die ich im Freundes- und Bekanntenkreis betreut und repariert habe. Nach einer Ausbildung zum Fernmeldeanlagentroniker und einigen Jahren Berufserfahrung, folgte der Bachelorabschluss zum Wirtschaftsingenieur. Heute lebe ich meine Faszination für IT, Technik und mobile Geräte über das Schreiben von Testberichten aus. In meiner Freizeit widme ich mich gerne der veganen Küche und verbringe Zeit mit meiner Familie, zu der auch eine ganze Reihe tierischer Mitbewohner zählen.