Notebookcheck

Xiaomi Redmi Note 8: 10 Millionen Verkäufe in nur 3 Monaten

Xiaomi Redmi Note 8: 10 Millionen Verkäufe in nur 3 Monaten
Xiaomi Redmi Note 8: 10 Millionen Verkäufe in nur 3 Monaten
Redmi hat verkündet, dass vom Note 8 und der dazugehörigen Pro-Variante global bereits über 10 Millionen Stück über die Ladentheke gewandert sind. Somit ist die 10-Millionenmarke diesmal einen Monat früher gefallen als zuletzt beim Redmi Note 7. Jeden Tag werden etwa 110.000 Stück der Redmi-Note-8-Serie verkauft.

Das Tochterunternehmen Redmi des chinesischen Allround-Herstellers Xiaomi hatte die Redmi-Note-8-Serie am 29. August herausgebracht. Von September bis November konnte die Marke in nur drei Monaten über 10 Millionen Stück verkaufen.

Beim Vorgänger Redmi Note 7 hatte man für diese Anzahl noch einen Monat länger gebraucht. Und da man bei Redmi gerade in Feierlaune ist, gibt es momentan noch einen Rabatt auf das Note 8 (Redmi Note 8 Pro für 237 Euro auf Amazon) auf der Xiaomi-Webseite, allerdings nur in China.

Während sich also vom Redmi Note 8 jeden Tag bis zu 110.000 Stück verkaufen lassen, konzentriert sich Xiaomi derzeit auf die Vorstellung des Redmi K30, welche für morgen geplant ist. Uns erwartet mit dem K30 Pro wohl das erste Redmi-Smartphone mit 5G-Support.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-12 > Xiaomi Redmi Note 8: 10 Millionen Verkäufe in nur 3 Monaten
Autor: Christian Hintze,  2.12.2019 (Update:  2.12.2019)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).