Notebookcheck

Samsung Galaxy Note 10 Lite Specs auf Geekbench gelistet

Samsung Galaxy Note 10 Lite Specs auf Geekbench gelistet
Samsung Galaxy Note 10 Lite Specs auf Geekbench gelistet
Seitens Samsung existieren noch keine Informationen darüber, dass eine Lite-Variante des Galaxy Note 10 erscheinen soll. Allerdings wurde das Smartphone erst kürzlich auf der amerikanischen FCC entdeckt. Jetzt ist das Gerät mit der Modellnummer SM-N770F auf Geekbench gelistet und verrät ein paar Specs.
Christian Hintze,

Die Entdeckung des Geekbench-Eintrags erfolgte kurz nach der erstmaligen Sichtung auf der Seite der Federal Communications Commission (FCC) der USA. Bisher hält sich der südkoreanische Hersteller bedeckt, was die Existenz einer Lite-Variante des Galaxy Note 10 (für 870 Euro bei Amazon) angeht.

Im Benchmark Geekbench 5 hat das Samsung SM-N770F 667 Punkte im Single-Core-Test und 2030 Punkte im Multi-Core-Test erzielt. Angetrieben wird das Smartphone vom Samsung-Prozessor Exynos 9810, welcher im Galaxy Note 9 und der Galaxy-S9-Serie vom letzten Jahr zum Einsatz kam.

Als Betriebssystem ist Android 10 vermerkt. Der Chipsatz ist mit 6 GB Arbeitsspeicher verbunden. Darüber hinaus hatte die FCC einen S-Pen Stylus mit Bluetooth-Support für das Samsung SM-N770F zertifiziert, weshalb der Verdacht sehr nahe liegt, dass es sich um ein Gerät der neuen Note-Serie handelt. Auch die Abmaße des Smartphones entsprechen dem des Galaxy Note 10. Unklar ist hingegen der Erscheinungsstichtag. Allerdings ist davon auszugehen, dass es noch vor dem Galaxy S11 (Februar 2020) herauskommt.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-11 > Samsung Galaxy Note 10 Lite Specs auf Geekbench gelistet
Autor: Christian Hintze, 28.11.2019 (Update: 28.11.2019)
Christian Hintze
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).