Notebookcheck

Test HTC Desire 19+ Smartphone – 2,5 Kameras und freches Design

Blaupunkt. HTC versucht sich an einem Smartphone mit großem Akku und spendiert sogar eine Triple-Kamera an der Rückseite. Für knapp 300 Euro klingt das nach einem fairen Angebot. Im Test schauen wir genauer hin.

HTC Desire 19 Plus
HTC Desire 19+ (Desire Serie)
Grafikkarte
Hauptspeicher
4096 MB 
Bildschirm
6.2 Zoll 19:9, 1520 x 720 Pixel 271 PPI, kapazitiver Touchscreen, IPS, spiegelnd: ja
Massenspeicher
64 GB eMMC Flash, 64 GB 
, 57 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3.5mm, Card Reader: microSD, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungssensor, Annäherungssensor, Kompass,, USB-C
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0, 2G (850/​900/​1800/​1900), 3G (B1/​B2/​B5/​B8), 4G (B1/​B2/​B3/​B5/​B7/​B8/​B20/​B28/​B38/​B40/​B41), Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.5 x 156.2 x 74.8
Akku
3850 mAh Lithium-Ion
Betriebssystem
Android 9.0 Pie
Kamera
Primary Camera: 13 MPix f/​1.85, Phasenvergleich-AF, LED-Blitz, Videos @1080p/​30fps (Kamera 1); 8.0MP, f/​2.4, Weitwinkelobjektiv (Kamera 2); 5.0MP, f/​2.2, Tiefenschärfe (Kamera 3)
Secondary Camera: 16 MPix f/​2.0, Videos @1080p/​30fps
Sonstiges
Lautsprecher: Monolautsprecher an der Unterkante, Tastatur: virtuelles Keyboard, Ladegerät, USB-Kabel, Headset, 24 Monate Garantie, LTE Cat-7 (Download) / Cat-13 (Upload);Benachrichtigungs-LED, Lüfterlos
Gewicht
170 g, Netzteil: 49 g
Preis
299 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Vergleichsgeräte

BewertungRating VersionDatumModellGewichtLaufwerkGroesseAufloesungPreis ab
77%710.2019HTC Desire 19+
Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320
170 g64 GB eMMC Flash6.2"1520x720
85%607.2019Honor 20 Lite
Kirin 710, Mali-G51 MP4
164 g128 GB eMMC Flash6.21"2340x1080
82%607.2019LG Q60
Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320
172 g6.26"1520x720
78%709.2019Motorola One Action
Exynos 9609, Mali-G72 MP3
176 g128 GB UFS 2.0 Flash6.3"2520x1080

Gehäuse, Ausstattung und Bedienung

Beim Gehäuse setzt HTC auf ein Ausrufezeichen: Zumindest das blaue Modell ist ein echter Hingucker mit spiegelnder Rückseite und blauem Punktmuster, das sich von den Ränder hereinzieht. Das Desire 19+ sieht dadurch richtig sportlich aus. Die weiße Variante ist gediegener. Das Gehäuse ist stabil, Druck auf die Vorderseite kommt aber zum Bildschirm durch.

Mit 64 GB Massenspeicher ist das Smartphone weniger gut ausgestattet als Honor 20 Lite oder Motorola One Action im selben Preisbereich. Das Internet ist erfreulich flott, kommt aber an das sehr schnelle WLAN des  Motorola One Action nicht heran und hat in unserem Test auch mit starken Schwankungen zu kämpfen. LTE ist vorhanden, ebenso ein NFC-Chip, über den man beispielsweise Zahlungen abwickeln kann.

Der Touchscreen lässt sich fein und recht flüssig bedienen. An der Rückseite findet sich ein Fingerabdrucksensor, der das Smartphone flott und zuverlässig entsperrt. Was uns auffällt: Der Lagesensor agiert entweder sehr hektisch oder verzögert. Das kann sich in Games negativ auswirken.

HTC Desire 19+
HTC Desire 19+
HTC Desire 19+

Größenvergleich

161.3 mm 77 mm 8.7 mm 172 g160.1 mm 71.2 mm 9.2 mm 176 g156.2 mm 74.8 mm 8.5 mm 170 g154.8 mm 73.6 mm 8 mm 164 g
Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Motorola One Action
802.11 a/b/g/n/ac
310 (min: 251, max: 328) MBit/s ∼100% +67%
HTC Desire 19+
802.11 a/b/g/n/ac
186 (min: 115, max: 228) MBit/s ∼60%
LG Q60
802.11 a/b/g/n/ac
55.4 (min: 44, max: 68) MBit/s ∼18% -70%
Honor 20 Lite
802.11 b/g/n
53.6 (min: 44, max: 57) MBit/s ∼17% -71%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Motorola One Action
802.11 a/b/g/n/ac
295 (min: 275, max: 312) MBit/s ∼100% +251%
HTC Desire 19+
802.11 a/b/g/n/ac
84 (min: 22, max: 191) MBit/s ∼28%
LG Q60
802.11 a/b/g/n/ac
53.4 (min: 34, max: 59) MBit/s ∼18% -36%
Honor 20 Lite
802.11 b/g/n
53.2 (min: 47, max: 58) MBit/s ∼18% -37%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø186 (115-228)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø82.3 (22-191)

Kameras – Keine echte Triple-Cam

Aufnahme Frontkamera
Aufnahme Frontkamera

Die Triple-Kamera an der Rückseite besteht aus einem Objektiv mit 13 Megapixel, einer Weitwinkelkamera mit 8 Megapixel und einem unterstützenden Objektiv für die Tiefenschärfe mit 5 Megapixel. Es ist also möglich, sowohl mit dem normalen als auch mit dem Weitwinkelobjektiv Fotos zu machen, so sorgen die beiden Linsen für mehr Flexibilität.

Die Bildqualität der Hauptkamera ist OK, in hellen und dunklen Bereichen sind viele Details erkennbar. Die Schärfe bei der Aufnahme im Freien lässt im Detail aber zu Wünschen übrig. Im Dunkeln sind einige Objekte erkennbar, die Detailschärfe ist auch hier nicht sonderlich hoch, aber für ein günstiges Mittelklasse-Smartphone akzeptabel. Videos lassen sich in Full HD mit 30 fps aufzeichnen. Der Autofokus ist hier etwas langsam und die Belichtung nicht ganz stufenlos in den Übergängen, aber insgesamt bietet das HTC Desire 19+ ordentliche Videoqualität für die Preisklasse.

Die Selfie-Kamera ist mit 16 Megapixel sehr hochauflösend und macht gute Fotos, die im Detail etwas kriselig wirken.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3
Zum Laden anklicken
ColorChecker Photo
11.2 ∆E
15.2 ∆E
18.6 ∆E
17.8 ∆E
25.4 ∆E
31.6 ∆E
8.2 ∆E
12.3 ∆E
12.1 ∆E
12.6 ∆E
20.5 ∆E
24.6 ∆E
8.4 ∆E
8.1 ∆E
7.3 ∆E
13.2 ∆E
17.2 ∆E
23.7 ∆E
8.1 ∆E
7.9 ∆E
8.4 ∆E
13.5 ∆E
15 ∆E
11.8 ∆E
ColorChecker HTC Desire 19+: 14.69 ∆E min: 7.28 - max: 31.61 ∆E
ColorChecker Photo
4 ∆E
4.6 ∆E
6.3 ∆E
5.2 ∆E
4.2 ∆E
6.7 ∆E
7.1 ∆E
7.4 ∆E
8.5 ∆E
5.7 ∆E
5.4 ∆E
5.4 ∆E
4.7 ∆E
7.3 ∆E
9.9 ∆E
4.8 ∆E
8.7 ∆E
8 ∆E
2.3 ∆E
5.8 ∆E
7.3 ∆E
7.3 ∆E
5.9 ∆E
4.1 ∆E
ColorChecker HTC Desire 19+: 6.11 ∆E min: 2.33 - max: 9.9 ∆E
Testchart abfotografiert
Testchart abfotografiert

Display – Kein Full HD

Beim Display sollte man für knapp 300 Euro mehr erwarten können: Eine 720p-Auflösung ist in dieser Preisklasse zu wenig, hier bieten Honor 20 Lite und Motorola One Action jeweils ein Full-HD-Display. Die Helligkeit ist ordentlich, die Ausleuchtung hingegen etwas ungleichmäßig. Dafür gefällt uns der niedrige Schwarzwert von 0,33 cd/m² gut, dadurch wirken Farben auf dem Screen etwas kräftiger. An ein OLED-Display kommt das Display in Sachen Farbbrillanz aber nicht heran.

Ein Blaustich ist bei unseren Messungen mit dem Spektralfotometer erkennbar, allerdings fällt er nicht so schlimm aus. Die Farbtreue ab Werk ist auf einem recht hohen Niveau. Die Reaktionszeiten des Displays sind recht langsam, was man beim schnellen Scrollen wahrnehmen kann.

502
cd/m²
470
cd/m²
425
cd/m²
500
cd/m²
491
cd/m²
424
cd/m²
478
cd/m²
485
cd/m²
456
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 502 cd/m² Durchschnitt: 470.1 cd/m² Minimum: 5.3 cd/m²
Ausleuchtung: 84 %
Helligkeit Akku: 491 cd/m²
Kontrast: 1488:1 (Schwarzwert: 0.33 cd/m²)
ΔE Color 4.34 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 4.3 | 0.64-98 Ø6.2
94.6% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.302
HTC Desire 19+
IPS, 1520x720, 6.2
Honor 20 Lite
IPS, 2340x1080, 6.21
LG Q60
IPS, 1520x720, 6.26
Motorola One Action
IPS LCD, 2520x1080, 6.3
Response Times
-9%
3069%
19%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
48 (23, 25)
58 (27, 31)
-21%
38 (19, 19)
21%
45.2 (20.8, 24.4)
6%
Response Time Black / White *
30 (17, 13)
32 (16, 16)
-7%
22 (11, 11)
27%
20.4 (8, 12.4)
32%
PWM Frequency
100
100 (15)
0%
9259 (20)
9159%
Bildschirm
-17%
-26%
-17%
Helligkeit Bildmitte
491
455
-7%
477
-3%
564
15%
Brightness
470
456
-3%
437
-7%
540
15%
Brightness Distribution
84
94
12%
87
4%
93
11%
Schwarzwert *
0.33
0.58
-76%
0.7
-112%
0.43
-30%
Kontrast
1488
784
-47%
681
-54%
1312
-12%
DeltaE Colorchecker *
4.34
4.43
-2%
4.84
-12%
5.5
-27%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
8.17
6.81
17%
8.32
-2%
10.4
-27%
DeltaE Graustufen *
4.3
5.4
-26%
5.2
-21%
7.7
-79%
Gamma
2.302 96%
2.248 98%
2.144 103%
2.12 104%
CCT
7214 90%
7336 89%
7376 88%
8465 77%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-13% / -15%
1522% / 818%
1% / -10%

* ... kleinere Werte sind besser

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
30 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 17 ms steigend
↘ 13 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 73 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
48 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 23 ms steigend
↘ 25 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 78 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (39.6 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 100 Hz

Das Display flackert mit 100 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 100 Hz ist sehr gering und daher kann es bei allen Usern zu sichtbaren Flackern, brennenden Augen oder Kopfweh kommen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9266 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.


CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbraum
CalMAN Farbraum
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung

Leistung, Emissionen und Akkulaufzeit

Der Mediatek Helio P35 MT6765 kommt als SoC zum Einsatz. Dass er recht passend gewählt ist, zeigen unsere Benchmarks, in denen das Testgerät auf ähnlichem Niveau liegt wie das Honor 20 Lite und deutlich vor dem LG Q60. Einzig die Grafikleistung kann nicht mithalten, hier bieten Motorola One Action und Honor 20 Lite bei absoluter Betrachtung bessere Werte. Allerdings: Da das HTC Desire 19+ einen niedriger auflösenden Screen bietet, braucht die Grafikkarte im Alltag auch nicht soviel zu leisten und liegt in den On-Screen-Tests meist gleichauf.

Das Gehäuse erwärmt sich spürbar, allerdings nicht bis in den kritischen Bereich.

HTC hat zumindest in seinen Spitzenmodellen seit jeher großen Wert auf gute Lautsprecher gelegt.  Der Monolautsprecher an der Unterkante des HTC Desire 19+ kann schon mal recht laut tönen. Tatsächlich gefällt uns auch der Klang recht gut: Nicht zu höhenlastig, recht warm und ohne Dröhnen. Per 3,5mm-Anschluss und Bluetooth lassen sich externe Audioquellen anschließen, die ein sauberes Signal bekommen.

Mit seinem 3.850-mAh-Akku ist das HTC Desire 19+ gut gewappnet und bringt es in unserem WLAN-Test auf gute 13:15 Stunden Laufzeit. Damit liegt es zwar hinter dem LG Q60, aber immer noch auf einem sehr hohen Niveau. Zwei Tage Nutzung ohne Steckdose sollten problemlos möglich sein, wer sein Smartphone selten nutzt, sollte auch noch deutlich länger ohne Ladevorgang auskommen. Apropos Ladevorgang: Das Ladegerät liefert maximal 10 Watt Leistung und schafft es damit in unter 3 Stunden, das Gerät wieder aufzuladen.

Geekbench 5
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
1031 Points ∼51%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
 
1031 Points ∼51% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (807 - 3575, n=39)
2004 Points ∼100% +94%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
165 Points ∼28%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
 
165 Points ∼28% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (155 - 1344, n=39)
585 Points ∼100% +255%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
5703 Points ∼87%
Honor 20 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
5829 Points ∼89% +2%
LG Q60
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
4076 Points ∼62% -29%
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
6578 Points ∼100% +15%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (4886 - 5703, n=3)
5312 Points ∼81% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2630 - 11440, n=388)
5333 Points ∼81% -6%
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
7753 Points ∼95%
Honor 20 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
7388 Points ∼90% -5%
LG Q60
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
4643 Points ∼57% -40%
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
8188 Points ∼100% +6%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (4045 - 7753, n=3)
6439 Points ∼79% -17%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1077 - 14946, n=556)
5785 Points ∼71% -25%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
1221 Points ∼53%
Honor 20 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
2109 Points ∼92% +73%
LG Q60
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
949 Points ∼41% -22%
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
2296 Points ∼100% +88%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (1021 - 1221, n=3)
1143 Points ∼50% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (573 - 4683, n=396)
1981 Points ∼86% +62%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
489 Points ∼27%
Honor 20 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
829 Points ∼46% +70%
LG Q60
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
432 Points ∼24% -12%
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
1241 Points ∼69% +154%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (432 - 489, n=3)
462 Points ∼26% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (75 - 8374, n=396)
1787 Points ∼100% +265%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
564 Points ∼34%
Honor 20 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
958 Points ∼58% +70%
LG Q60
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
492 Points ∼30% -13%
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
1357 Points ∼82% +141%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (496 - 564, n=3)
532 Points ∼32% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (93 - 6916, n=397)
1658 Points ∼100% +194%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
1213 Points ∼57%
Honor 20 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
2124 Points ∼99% +75%
LG Q60
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
900 Points ∼42% -26%
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
2145 Points ∼100% +77%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (961 - 1213, n=3)
1121 Points ∼52% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (375 - 4703, n=424)
1893 Points ∼88% +56%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
817 Points ∼34%
Honor 20 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
1233 Points ∼52% +51%
LG Q60
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
699 Points ∼29% -14%
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
1734 Points ∼73% +112%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (695 - 817, n=3)
758 Points ∼32% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (70 - 20154, n=424)
2386 Points ∼100% +192%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
881 Points ∼44%
Honor 20 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
1360 Points ∼68% +54%
LG Q60
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
736 Points ∼37% -16%
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
1814 Points ∼91% +106%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (741 - 881, n=3)
816 Points ∼41% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (88 - 10427, n=424)
2004 Points ∼100% +127%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
1183 Points ∼50%
Honor 20 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
2378 Points ∼100% +101%
LG Q60
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
860 Points ∼36% -27%
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
2368 Points ∼100% +100%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (998 - 1183, n=3)
1103 Points ∼46% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (486 - 4519, n=476)
1888 Points ∼79% +60%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
441 Points ∼30%
Honor 20 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
710 Points ∼48% +61%
LG Q60
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
261 Points ∼18% -41%
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
1200 Points ∼81% +172%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (223 - 441, n=3)
359 Points ∼24% -19%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53 - 7150, n=476)
1478 Points ∼100% +235%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
512 Points ∼36%
Honor 20 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
841 Points ∼59% +64%
LG Q60
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
309 Points ∼22% -40%
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
1348 Points ∼95% +163%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (270 - 512, n=3)
421 Points ∼30% -18%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 6319, n=477)
1423 Points ∼100% +178%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
1177 Points ∼48%
Honor 20 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
2441 Points ∼100% +107%
LG Q60
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
854 Points ∼35% -27%
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
2421 Points ∼99% +106%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (997 - 1177, n=3)
1098 Points ∼45% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (293 - 4540, n=516)
1754 Points ∼72% +49%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
733 Points ∼38%
Honor 20 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
667 Points ∼34% -9%
LG Q60
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
454 Points ∼23% -38%
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
1725 Points ∼89% +135%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (429 - 733, n=3)
606 Points ∼31% -17%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (43 - 11302, n=515)
1936 Points ∼100% +164%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
800 Points ∼44%
Honor 20 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
795 Points ∼43% -1%
LG Q60
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
507 Points ∼28% -37%
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
1830 Points ∼100% +129%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (491 - 800, n=3)
671 Points ∼37% -16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (55 - 8165, n=518)
1674 Points ∼91% +109%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
17468 Points ∼76%
LG Q60
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
9680 Points ∼42% -45%
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
22995 Points ∼100% +32%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (10689 - 17468, n=3)
14873 Points ∼65% -15%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (735 - 45072, n=676)
14217 Points ∼62% -19%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
12205 Points ∼52%
LG Q60
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
10728 Points ∼46% -12%
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
23539 Points ∼100% +93%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (7061 - 12205, n=3)
10208 Points ∼43% -16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (536 - 209204, n=674)
22183 Points ∼94% +82%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
13081 Points ∼56%
LG Q60
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
10476 Points ∼45% -20%
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
23415 Points ∼100% +79%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (7637 - 13081, n=3)
10972 Points ∼47% -16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (662 - 97276, n=674)
17924 Points ∼77% +37%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
4.7 fps ∼47%
Honor 20 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
4.2 fps ∼42% -11%
LG Q60
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
4.3 fps ∼43% -9%
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
3.2 fps ∼32% -32%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (2.3 - 4.7, n=2)
3.5 fps ∼35% -26%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.61 - 60, n=189)
9.99 fps ∼100% +113%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
1.5 fps ∼21%
Honor 20 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
2.6 fps ∼37% +73%
LG Q60
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
1.4 fps ∼20% -7%
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
4.9 (min: 3.2) fps ∼70% +227%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (1.4 - 1.5, n=2)
1.45 fps ∼21% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.21 - 33, n=188)
6.98 fps ∼100% +365%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
7.3 fps ∼50%
Honor 20 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
6.4 fps ∼44% -12%
LG Q60
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
6.8 fps ∼46% -7%
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
8.1 fps ∼55% +11%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (3.6 - 7.3, n=3)
5.9 fps ∼40% -19%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.4 - 60, n=193)
14.7 fps ∼100% +101%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 19+
Mediatek Helio P35 MT6765, PowerVR GE8320, 4096
3.9 fps ∼24%
Honor 20 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
7 fps ∼43% +79%
LG Q60
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
3.7 fps ∼23% -5%
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
9.3 fps ∼57% +138%
Durchschnittliche Mediatek Helio P35 MT6765
  (3.8 - 3.9, n=3)
3.83 fps ∼23% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 87, n=193)
16.4 fps ∼100% +321%
HTC Desire 19+Honor 20 LiteLG Q60Motorola One ActionDurchschnittliche 64 GB eMMC FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
34%
-22%
108%
-7%
-21%
Sequential Write 256KB SDCard
61.75 (Toshiba Exceria Pro M501)
66.9 (Toshiba Exceria Pro M501)
8%
58.65 (Toshiba Exceria Pro M501)
-5%
70.15 (Toshiba Exceria Pro M501)
14%
57.4 (11.2 - 74.7, n=103)
-7%
49.2 (1.7 - 87.1, n=428)
-20%
Sequential Read 256KB SDCard
81.85 (Toshiba Exceria Pro M501)
75.7 (Toshiba Exceria Pro M501)
-8%
79.52 (Toshiba Exceria Pro M501)
-3%
78.09 (Toshiba Exceria Pro M501)
-5%
76.4 (21.1 - 87.2, n=103)
-7%
67.5 (8.1 - 96.5, n=428)
-18%
Random Write 4KB
20.4
73.1
258%
13.94
-32%
128.54
530%
25 (3.4 - 125, n=116)
23%
22.3 (0.14 - 250, n=752)
9%
Random Read 4KB
76.5
38.7
-49%
53.92
-30%
108.4
42%
54.8 (11.4 - 149, n=116)
-28%
47.6 (1.59 - 196, n=752)
-38%
Sequential Write 256KB
210.8
200.9
-5%
97.88
-54%
189.34
-10%
172 (40 - 246, n=116)
-18%
97.6 (2.99 - 590, n=752)
-54%
Sequential Read 256KB
288
288.1
0%
266.19
-8%
500.98
74%
273 (95.6 - 704, n=116)
-5%
275 (12.1 - 1504, n=752)
-5%

Temperatur

Max. Last
 41.5 °C39.1 °C38 °C 
 41.4 °C38.2 °C38.3 °C 
 40.6 °C38.6 °C39.1 °C 
Maximal: 41.5 °C
Durchschnitt: 39.4 °C
38.5 °C39.1 °C42.2 °C
38.1 °C39.1 °C42.4 °C
37.8 °C39.3 °C41.6 °C
Maximal: 42.4 °C
Durchschnitt: 39.8 °C
Netzteil (max.)  43.2 °C | Raumtemperatur 21.5 °C | Voltcraft IR-260
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 39.4 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 33.1 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 41.5 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.5 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 42.4 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34.1 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 28 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33.1 °C.


Heatmap Rückseite
Heatmap Rückseite
Heatmap Front
Heatmap Front

Lautsprecher

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2046.842.92542.541.63134.232.64034.235.65039.237.5632928.68025.826.610024.232.412524.440.716022.648.720021.45625021.461.131519.959.940019.161.350019.459.563018.662.280017.867.1100019.171.2125017.874.8160019.277.720001877.1250017.477.1315016.976.6400016.971.4500016.970.8630016.970.9800017.271.11000017.268.91250017.256.21600017.352.6SPL72.930.186N27.71.362.2median 18median 67.1Delta1.87.443.949.143.643.738.343.538.344.541.244.534.140.22733.128.634.827.929.126.131.825.143.12245.120.554.720.559.320.661.418.666.318.170.818.574.417.970.418.670.317.869.817.568.816.967.116.866.51771.51771.817.269.517.17217.154.217.356.974.766.430.381.934.418.71.453median 18.1median 66.52.710.3hearing rangehide median Pink NoiseHTC Desire 19+Honor 20 Lite
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
HTC Desire 19+ Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (86 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 17.3% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (12.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 6.3% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.6% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.3% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (2.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (19.2% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 10% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 7% vergleichbar, 83% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 38% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 56% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Honor 20 Lite Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (81.9 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 26.7% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.3% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.5% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.3% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.1% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.9% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (21.5% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 24% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 12% vergleichbar, 64% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 52% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 40% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Akkulaufzeit

HTC Desire 19+
3850 mAh
Honor 20 Lite
3400 mAh
LG Q60
3500 mAh
Motorola One Action
3500 mAh
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Battery Runtime
WiFi Websurfing 1.3
795
685
-14%
949
19%
697
-12%
658 (223 - 2636, n=617)
-17%
Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
13h 15min

Pro

+ flexible Kamera dank Weitwinkel
+ gute Systemleistung
+ heller und farbtreuer Bildschirm
+ zuverlässiger Fingerabdrucksensor
+ schickes Gehäuse
+ lange Laufzeiten
+ kräftiger Lautsprecher

Contra

- Blaustich im Display
- schwankende Übertragungsraten beim WLAN
- vergleichsweise wenig Massenspeicher
- mangelnde Detailschärfe der Kamerabilder

Fazit – Gut, trotz kleiner Defizite

Im Test: HTC Desire 19+. Testgerät zur Verfügung gestellt von HTC Deutschland.
Im Test: HTC Desire 19+. Testgerät zur Verfügung gestellt von HTC Deutschland.

Der Preis für das HTC Desire 19+ ist im Internet bereits deutlich gefallen. Kein Wunder, für 299 Euro wäre es im aktuellen Konkurrenzumfeld etwas zu teuer, obwohl es durchaus gute Argumente für seinen Preis liefert: Den großen Akku beispielsweise, das helle und recht farbtreue Display, den klanglich guten Lautsprecher und ordentliche Systemleistung. Die Dual-Kamera mit Zusatzlinse bietet Flexibilität und macht passable Bilder.

Das WLAN ist einigermaßen schnell und der Fingerabdrucksensor funktioniert gut. Dazu ist das Gehäuse für extravagantere Käufer in schickem Blau oder für etwas zurückhaltendere Naturen in klassischem Weiß erhältlich, es sollte also für jeden etwas dabei sein.

Für die aktuell knapp über 200 Euro, die das Smartphone im Internet noch kostet, ist es beinahe schon ein Schnäppchen: Abgesehen vom etwas ungleichmäßig ausgeleuchteten Bildschirm, der mangelnden Detailschärfe der Kameras und starken Schwankungen bei der WLAN-Signalqualität haben wir kaum etwas auszusetzen.

Das HTC Desire 19+ ist ein gutes Smartphone geworden, das auch durch sein extravagantes Äußeres gefällt.

Auch die 64 GB Massenspeicher sollten für viele Menschen ausreichen, fairerweise muss man aber erwähnen, dass so mancher Konkurrent hier mehr bietet.

HTC Desire 19+ - 26.10.2019 v7
Florian Schmitt

Gehäuse
77%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
95%
Konnektivität
40 / 70 → 57%
Gewicht
91%
Akkulaufzeit
90%
Display
84%
Leistung Spiele
8 / 64 → 12%
Leistung Anwendungen
57 / 86 → 67%
Temperatur
88%
Lautstärke
100%
Audio
73 / 90 → 81%
Kamera
58%
Durchschnitt
71%
77%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test HTC Desire 19+ Smartphone – 2,5 Kameras und freches Design
Autor: Florian Schmitt, 26.10.2019 (Update: 26.10.2019)
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile
Als ich 12 war, kam der erste Computer ins Haus und sofort fing ich an rumzubasteln, zu zerlegen, mir neue Teile zu besorgen und auszutauschen – schließlich musste immer genug Leistung für die aktuellen Games vorhanden sein. Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, testete ich mit Leidenschaft Gaming-Notebook, seit 2012 gilt meine Aufmerksamkeit vor allem Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien.