Notebookcheck

HTC Desire 12s: Handy mit Streifendesign im Test

Florian Schmitt 👁, T. Hinum, 01.07.2019

Mut zur Veränderung? Um HTC, den einstigen Pionier der Smartphones, wird es immer ruhiger. Der taiwanesische Hersteller hat nun aber immerhin eine Aktualisierung seiner Mittelklasse vorgenommen und bringt mit dem HTC Desire 12s ein Handy für unter 200 Euro. Kann sich der Hersteller damit zurück ins Gedächtnis bringen?

HTC Desire 12s

HTC hat sich in den letzten Jahren immer mehr auf seine hochpreisigen Modelle konzentriert, um hier mit Innovationen punkten zu können. Das heißt aber nicht, dass es keine günstigen Mittelklassegeräte vom Hersteller mehr gibt. Nun betritt das HTC Desire 12s die Bühne, ein Smartphone für knapp unter 200 Euro. Dafür gibt es auf Wunsch eine ordentliche Speicherausstatttung, einen Fingerabdrucksensor und Leistung der unteren Mittelklasse. Das klingt erstmal wenig spektakulär, ob uns das Gerät im Test überraschen kann, das wollen wir jetzt herausfinden.

In demselben Preisbereich liegen auch das Nokia 4.2, das LG K40, Sony Xperia L3 und Huawei Y7 2019.

HTC Desire 12s (Desire Serie)
Hauptspeicher
3072 MB 
Bildschirm
5.7 Zoll 18:9, 1440 x 720 Pixel 282 PPI, Capacitive, IPS, spiegelnd: ja
Massenspeicher
32 GB eMMC Flash, 32 GB 
, , 26 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3.5mm-Audioport, Card Reader: microSD bis 2 TB, 1 Fingerprint Reader, Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungssensor, Annäherungssensor, Kompass
Netzwerk
802.11 b/g/n (b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 4.2, 2G (850/​900/​1800/​1900), 3G (B1/​B2/​B5/​B8), 4G (B1/​B3/​B5/​B7/​B8/​B20/​B28/​B38/​B40/​B41), Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.3 x 154.2 x 72.7
Akku
3075 mAh Lithium-Ion
Betriebssystem
Android 8.1 Oreo
Kamera
Primary Camera: 13 MPix f/​2.0, Phasenvergleich-AF, LED-Blitz, Videos @1080p/​30fps
Secondary Camera: 13 MPix f/​2.2, LED-Blitz, Videos @1080p
Sonstiges
Lautsprecher: Monolautsprecher an der Unterkante, Tastatur: virtuelles Keyboard, Ladegerät, USB-Kabel, Headset, SIM-Tool, 24 Monate Garantie, LTE Cat 6 (300Mbps/​50Mbps); Benachrichtigungs-LED, Lüfterlos
Gewicht
150 g, Netzteil: 46 g
Preis
200 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse – Nicht innovativ, aber schick

Silbergrau und Schwarz sind keine wahnsinnig innovativen Farbvarianten für ein Smartphone, aber eine sichere Bank. Immerhin hat sich HTC für die Kunststoffrückseite ein kleines Designfeature einfallen lassen: Die unteren zwei Drittel sind mit einem horizontalen Streifenmuster verziert, das auch fühlbar ist und die Griffigkeit des Smartphones etwas erhöht. Generell ist das Gehäuse hochglänzend und auch etwas anfällig für Fingerabdrücke.

Die Stabilität ist nur durchschnittlich: Druck von vorne wird schnell im Bildschirm sichtbar, von hinten lässt sich das Gehäuse ebenfalls eindrücken, der Druck kommt aber nicht zum Bildschirm durch. Das Gehäuse lässt sich ein wenig verwinden, Druckstellen auf dem Bildschirm werden dann ebenfalls sichtbar.

Das Smartphone ist nicht sonderlich schwer und mittelgroß, also wohl nichts für sehr kleine Hände. Oben und unten gibt es recht breite Ränder am Bildschirm, ein modernes Notch-Design wie beim Nokia 4.2 sucht man vergebens.

HTC Desire 12s
HTC Desire 12s
HTC Desire 12s
HTC Desire 12s
HTC Desire 12s
HTC Desire 12s
HTC Desire 12s

Größenvergleich

158.92 mm 76.91 mm 8.1 mm 168 g154 mm 72 mm 8.9 mm 156 g154.2 mm 72.7 mm 8.3 mm 150 g153 mm 71.9 mm 8.3 mm 145 g148.95 mm 71.3 mm 8.39 mm 161 g

Ausstattung – Ohne dedizierten micro-SD-Slot

Mit 32 GB Massenspeicher ist das Desire 12s klassenüblich ausgestattet, eine Variante mit 64 GB gibt es, sie ist allerdings in Mitteleuropa aktuell nicht verfügbar. Auch die 3 GB RAM passen gut zur Ausstattung.

Dual-SIM ist ebenfalls verbaut, allerdings muss man einen Slot opfern, wenn man eine microSD nutzen möchte. Hier kann man auch microSD-Karten nutzen, die im ExFAT-Dateisystem formatiert sind, die Karte lässt sich nur als externer Speicher formatieren und Apps lassen sich nicht auslagern.

Software – HTC mit veralteten Patches

Obwohl HTC lange Zeit eine sehr enge Kooperation mit Google hatte, muss sich der Hersteller nun vorwerfen lassen, die Software seiner Geräte sehr stiefmütterlich zu behandeln: So warten viele Nutzer noch auf ein Update ihrer Flaggschiff-Geräte und auch beim Desire 12s ist die Lage aktuell eher nicht so gut: Android 8.1 ist nicht mehr die aktuellste Version des Betriebssystems und die Sicherheitspatches vom Februar 2019 sind zum Testzeitpunkt veraltet.

HTC Sense heißt HTCs eigene Oberfläche, die kleinere Veränderungen an Android vornimmt. So sind zahlreiche eigene Apps von HTC vorinstalliert, diese lassen sich nur deaktivieren und nicht deinstallieren, gleiches gilt leider auch für einige vorinstallierte Apps von sozialen Netzwerken. In HD streamen kann man von den etablierten Dienstleistern meist nicht, da die entsprechende Widevine-Zertifizierung fehlt.

Software HTC Desire 12s
Software HTC Desire 12s
Software HTC Desire 12s

Kommunikation und GPS – Kein 5-GHz-Band

Für Mitteleuropa sind alle nötigen LTE-Bänder vorhanden, es gibt auch noch ein paar zusätzliche Frequenzen, aber generell sollte man bei weiteren Reisen vorher recherchieren, ob man das HTC Desire 12s im Zielland im mobilen Internet auch verwenden kann.

In Sachen WLAN wird das 5-GHz-Band nicht unterstützt, der schnellste unterstützte Standard ist 802.11 n. Die Geschwindigkeit in unserem Test mit dem Referenzrouter Linksys EA8500 liegt auf Klassenniveau. Das Sony Xperia L3 liegt hier deutlich vorne, auch das LG K40 kann in Empfangsrichtung unser Testgerät deutlich übertrumpfen. Ab und an kam es zu Verbindungsabbrüchen in unserem Test, nach dem Standby musste ab und an neu verbunden werden.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.9 - 939, n=459)
230 MBit/s ∼100% +332%
LG K40
PowerVR GE8320, Helio P22 MT6762, 32 GB eMMC Flash
221 (min: 107, max: 246) MBit/s ∼96% +315%
Sony Xperia L3
PowerVR GE8320, Helio P22 MT6762, 32 GB eMMC Flash
128 (min: 81, max: 129) MBit/s ∼56% +140%
HTC Desire 12s
Adreno 505, 435, 32 GB eMMC Flash
53.3 (min: 52, max: 55) MBit/s ∼23%
Nokia 4.2
Adreno 505, 439, 32 GB eMMC Flash
52.6 (min: 35, max: 52) MBit/s ∼23% -1%
Huawei Y7 2019
Adreno 506, 450, 32 GB eMMC Flash
52.5 (min: 50, max: 54) MBit/s ∼23% -2%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9.4 - 703, n=459)
219 MBit/s ∼100% +300%
Sony Xperia L3
PowerVR GE8320, Helio P22 MT6762, 32 GB eMMC Flash
102 (min: 90, max: 111) MBit/s ∼47% +86%
HTC Desire 12s
Adreno 505, 435, 32 GB eMMC Flash
54.7 (min: 51, max: 58) MBit/s ∼25%
Huawei Y7 2019
Adreno 506, 450, 32 GB eMMC Flash
47.7 (min: 43, max: 52) MBit/s ∼22% -13%
LG K40
PowerVR GE8320, Helio P22 MT6762, 32 GB eMMC Flash
39.6 (min: 10, max: 54) MBit/s ∼18% -28%
Nokia 4.2
Adreno 505, 439, 32 GB eMMC Flash
35.2 (min: 24, max: 40) MBit/s ∼16% -36%
0102030405060Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø53.2 (52-55)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø54.7 (51-58)
GPS Test Innenraum
GPS Test Innenraum
GPS Test im Freien
GPS Test im Freien

Mit der App GPS Test überprüfen wir den Satellitenempfang des GPS-Moduls. In Innenräumen ist er nicht möglich, im Freien gibt es eine kurze Verzögerung, dann ist die Genauigkeit mit 3 Meter aber recht hoch.

In unserem Praxistest schlägt sich das HTC Desire 12s bei der Brückenquerung recht passabel, in den Altstadtgassen allerdings fehlt es an Genauigkeit, hier wird einfach nur der ungefähre Weg nachgezeichnet.

GPS Desire 12s – Überblick
GPS Desire 12s – Überblick
GPS Desire 12s – Brücke
GPS Desire 12s – Brücke
GPS Desire 12s – Gassen
GPS Desire 12s – Gassen
GPS Garmin Edge 520 – Überblick
GPS Garmin Edge 520 – Überblick
GPS Garmin Edge 520 – Brücke
GPS Garmin Edge 520 – Brücke
GPS Garmin Edge 520 – Gassen
GPS Garmin Edge 520 – Gassen

Telefonfunktionen und Sprachqualität – Gute Verständlichkeit

Bei der Telefon-App verlässt sich HTC auf das Original von Google. Keine schlechte Wahl, die App ist übersichtlich und gut zu bedienen. VoLTE und VoWiFi sind möglich, sofern der Netzanbieter mitspielt.

Die Sprachqualität des HTC Desire 12s gefällt uns generell gut: Das Gegenüber ist gut verständlich und recht laut, dröhnt aber nur auf maximaler Lautstärke minimal. Auch unsere Stimme wird vom Mikrofon gut aufgezeichnet, man sollte aber nicht zu laut sprechen, sonst übersteuert das Mikro. Auch via Lautsprecher ist das Gegenüber klar verständlich und auch unsere Stimme wird hier in fast allen Lautstärken gut wiedergegeben.

Kameras – Frontkamera mit mäßiger Qualität

Aufnahme Frontkamera
Aufnahme Frontkamera

Besonders mit der hohen Auflösung seiner Frontkamera kann das HTC Desire 12s punkten: 13 Megapixel bringt das Smartphone hier mit und damit genausoviele wie bei der Hauptkamera. Allerdings ist die Lichtstärke der Selfie-Kamera geringer. Dass die Auflösung kaum etwas über die Bildqualität aussagt, zeigt unser Testbild: Helle Flächen sind überbelichtet und farbverfälscht, Details wirken verwaschen. Nur die gute Aufhellung kann man der Kamera zugutehalten.

Die Hauptkamera macht im Detail wesentlich bessere Bilder als die Frontkamera. Hochwertige Kamera zeigen dann doch wesentlich mehr Farbnuancen und Details, aber insgesamt ist die Qualität bei Tageslicht durchaus brauchbar. Bei schwachem Licht hingegen reicht es oft nicht für eine Darstellung der dunkleren Bereiche und das Bild ist sehr verrauscht.

Videos kann man mit 1080p aufzeichnen, dabei reagiert die Belichtung recht zügig und auch ohne sichtbare Abstufungen auf sich ändernde Lichtverhältnisse. In dunkleren Umgebungen gibt es ein sichtbares Rauschen, im Hellen allerdings ist die Bildqualität durchaus in Ordnung.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3
Zum Laden anklicken

Unser Testchart, das wir unter festgelegten Lichtbedingungen in unserem Labor ablichten, zeigt eine sichtbare Unschärfe und leicht unsaubere Farbflächen, der Kontrast ist aber gut. Zu den Rändern hin nimmt die Schärfe nochmals leicht ab. Farben werden insgesamt etwas zu dunkel dargestellt.

Testchart abfotografiert
Testchart abfotografiert
Testchart Detail
Testchart Detail
Color Checker Farbchart. In der unteren Hälfte als Vergleich die Referenzfarbe.
Color Checker Farbchart. In der unteren Hälfte als Vergleich die Referenzfarbe.

Zubehör und Garantie – Kein Schnellladegerät beim Desire 12s

Mitgeliefert werden ein kleines Netzteil ohne Schnellladefunktion, ein USB-Kabel, ein SIM-Tool und ein kleines Headset mit passablem Klang.

HTC gibt 24 Monate Garantie auf seine Smartphones.

Eingabegeräte & Bedienung – Tastatur mit englischem Layout

Als Tastatur kommt TouchPal for HTC zum Einsatz, es handelt sich dabei allerdings nicht um die Premium-Version der App, die auch im Play Store zu haben ist. Auf Werbung wird augenscheinlich in dieser speziellen Version verzichtet und es gibt recht viele kostenlose Themes. Schreiben lässt es sich mit der App recht gut und man kann die Tastatur auch recht umfangreich anpassen. Ärgerlich: Trotz deutscher Spracheinstellung bleibt das englische Tastatur-Layout erhalten.

Der Touchscreen ist präzise bis in die Ecken und lässt sich dank glatter Oberfläche gut bedienen.

An der Rückseite findet sich ein Fingerabdrucksensor, das ist in dieser Preisklasse mittlerweile eine Selbstverständlichkeit. Der Sensor entsperrt unser Gerät zuverlässig, allerdings mit einer spürbaren Verzögerung.

Tastatur hochkant
Tastatur hochkant
Tastatur quer
Tastatur quer

Display – Recht hell, aber mit Blaustich

Aufnahme Subpixel
Aufnahme Subpixel

Der Bildschirm im 2:1-Format löst mit 1.440 x 720 Pixel auf und liegt damit auf Klassenstandard. Es gibt durchaus Bildschirme in Geräten um die 200 Euro, die heller leuchten können, für sich genommen ist die Helligkeit mit 447 cd/m² im Durchschnitt aber völlig OK. Auch die recht gleichmäßige Helligkeitsverteilung gefällt uns.

422
cd/m²
461
cd/m²
458
cd/m²
449
cd/m²
459
cd/m²
454
cd/m²
446
cd/m²
442
cd/m²
436
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 461 cd/m² Durchschnitt: 447.4 cd/m²
Ausleuchtung: 92 %
Helligkeit Akku: 459 cd/m²
Kontrast: 765:1 (Schwarzwert: 0.6 cd/m²)
ΔE Color 6.1 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 8.1 | 0.64-98 Ø6.2
99.7% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 1.918
HTC Desire 12s
IPS, 1440x720, 5.7
Nokia 4.2
IPS, 1520x720, 5.71
Huawei Y7 2019
IPS, 1520x720, 6.26
LG K40
IPS, 1440x720, 5.7
Sony Xperia L3
IPS, 1440x720, 5.7
Bildschirm
25%
24%
16%
56%
Helligkeit Bildmitte
459
445
-3%
547
19%
475
3%
533
16%
Brightness
447
424
-5%
543
21%
467
4%
533
19%
Brightness Distribution
92
91
-1%
94
2%
90
-2%
89
-3%
Schwarzwert *
0.6
0.26
57%
0.49
18%
0.32
47%
0.25
58%
Kontrast
765
1712
124%
1116
46%
1484
94%
2132
179%
DeltaE Colorchecker *
6.1
5.9
3%
4.5
26%
5.95
2%
2.8
54%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
10.5
9.3
11%
7.9
25%
12.62
-20%
5.1
51%
DeltaE Graustufen *
8.1
6.8
16%
5
38%
7.9
2%
1.9
77%
Gamma
1.918 115%
2.2 100%
2.35 94%
2.331 94%
2.11 104%
CCT
7821 83%
8443 77%
7400 88%
8202 79%
6149 106%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 100 Hz ≤ 20 % Helligkeit

Das Display flackert mit 100 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 20 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 100 Hz ist sehr gering und daher kann es bei allen Usern zu sichtbaren Flackern, brennenden Augen oder Kopfweh kommen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9338 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Wir stellen unter 20 % Helligkeit ein PWM-Flackern mit 100 Hz fest, die Frequenz ist recht gering, sodass es bei empfindlichen Personen durchaus zu Problemen wie Kopfschmerzen kommen könnte.

Der Schwarzwert ist mit 0,6 cd/m² nicht gut, sodass dunkle Flächen bei hoher Bildschirmhelligkeit eher grau wirken. So ergibt sich auch nur ein mäßiges Kontrastverhältnis von 765:1.

Ein deutlich sichtbarer Blaustich wird bei unseren Labortests mit dem Spektralfotometer und der Software CalMAN sichtbar. Die Farbabweichungen sind insgesamt OK, es gibt aber durchaus Smartphones in dieser Preisklasse, die exaktere Farben darstellen. Subjektiv ist die Farbwiedergabe auf dem HTC Desire 12s etwas blass.

CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Farbraum
CalMAN Farbraum
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
25 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 9 ms steigend
↘ 16 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind mittelmäßig und dadurch für Spieler eventuell zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 42 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (24.8 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
48 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 23 ms steigend
↘ 25 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 78 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (39.4 ms).

Dass sich bei seitlichen Blickwinkeln ein leichter Gelbstich über das Bild legt, wird auf unserem Bild gut sichtbar. Das Bild ist weiterhin gut zu erkennen, aber die Farben werden dadurch eben verändert. Im Freien kann man das Gerät durchaus verwenden, an sehr hellen Tagen muss man sich aber wohl in den Schatten zurückziehen, um noch etwas zu erkennen.

Blickwinkel
Blickwinkel
Außeneinsatz
Außeneinsatz

Leistung – Woanders gibt es mehr Power

Der Qualcomm Snapdragon 435 ist ein beliebtes SoC für günstige Mittelklasse-Geräte, allzuviel Leistung bietet er allerdings nicht, in den Benchmarks muss sich das HTC-Smartphone im Vergleich zu ähnlich teuren Geräten oft mit einem der hinteren Plätze begnügen.

Besonders das Nokia 4.2 und das Huawei Y7 2019 haben teils einen spürbaren Vorsprung. In der Praxis führt das beim HTC Desire 12s beispielsweise dazu, dass die Lautstärkeregelung in aufwändigen Apps oft nur sehr langsam funktioniert und auch andere Funktionen im System bei einer Doppelbelastung oft nur mit spürbarer Verzögerung funktionieren.

Geekbench 4.4
Compute RenderScript Score (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
2512 Points ∼54%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
3183 Points ∼68% +27%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
2940 Points ∼63% +17%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
2638 Points ∼56% +5%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
Points ∼0% -100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (1782 - 2512, n=8)
2115 Points ∼45% -16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (663 - 21070, n=328)
4681 Points ∼100% +86%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
2580 Points ∼55%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
3267 Points ∼69% +27%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
3870 Points ∼82% +50%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
3375 Points ∼71% +31%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
Points ∼0% -100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (2210 - 2889, n=10)
2610 Points ∼55% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (883 - 11598, n=387)
4727 Points ∼100% +83%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
691 Points ∼48%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
891 Points ∼62% +29%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
761 Points ∼53% +10%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
758 Points ∼53% +10%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
Points ∼0% -100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (637 - 691, n=10)
663 Points ∼46% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (390 - 4824, n=387)
1429 Points ∼100% +107%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
3538 Points ∼66%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
4623 Points ∼86% +31%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
4499 Points ∼84% +27%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
3805 Points ∼71% +8%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
4912 Points ∼92% +39%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (3538 - 3928, n=11)
3737 Points ∼70% +6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2630 - 11690, n=398)
5367 Points ∼100% +52%
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
4316 Points ∼68%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
6228 Points ∼98% +44%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
5431 Points ∼85% +26%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
4404 Points ∼69% +2%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
6385 Points ∼100% +48%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (4316 - 5438, n=10)
4876 Points ∼76% +13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1077 - 15193, n=565)
5831 Points ∼91% +35%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
1779 Points ∼66%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
2172 Points ∼81% +22%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
2096 Points ∼78% +18%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
Points ∼0% -100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
 
1779 Points ∼66% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1740 - 15735, n=75)
2683 Points ∼100% +51%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
317 Points ∼11%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
401 Points ∼14% +26%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
401 Points ∼14% +26%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
Points ∼0% -100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
 
317 Points ∼11% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (203 - 14536, n=75)
2769 Points ∼100% +774%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
388 Points ∼15%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
490 Points ∼19% +26%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
489 Points ∼19% +26%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
Points ∼0% -100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
 
388 Points ∼15% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (253 - 14786, n=75)
2518 Points ∼100% +549%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
1154 Points ∼58%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
1500 Points ∼75% +30%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
1779 Points ∼89% +54%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
912 Points ∼46% -21%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
980 Points ∼49% -15%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (1028 - 1352, n=8)
1199 Points ∼60% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (573 - 5576, n=405)
1996 Points ∼100% +73%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
322 Points ∼18%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
413 Points ∼23% +28%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
414 Points ∼23% +29%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
431 Points ∼24% +34%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
391 Points ∼22% +21%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (305 - 322, n=8)
261 Points ∼14% -19%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (75 - 8374, n=405)
1811 Points ∼100% +462%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
383 Points ∼23%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
492 Points ∼29% +28%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
499 Points ∼30% +30%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
488 Points ∼29% +27%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
451 Points ∼27% +18%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (365 - 383, n=8)
313 Points ∼19% -18%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (93 - 6916, n=406)
1681 Points ∼100% +339%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
1219 Points ∼64%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
1516 Points ∼80% +24%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
1765 Points ∼93% +45%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
912 Points ∼48% -25%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
987 Points ∼52% -19%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (1002 - 1382, n=8)
1182 Points ∼62% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (375 - 5133, n=434)
1905 Points ∼100% +56%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
560 Points ∼23%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
712 Points ∼29% +27%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
715 Points ∼30% +28%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
695 Points ∼29% +24%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
663 Points ∼27% +18%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (425 - 560, n=8)
523 Points ∼22% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (70 - 20154, n=434)
2414 Points ∼100% +331%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
636 Points ∼31%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
807 Points ∼40% +27%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
824 Points ∼41% +30%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
734 Points ∼36% +15%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
715 Points ∼35% +12%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (482 - 636, n=8)
599 Points ∼30% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (88 - 10427, n=434)
2027 Points ∼100% +219%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
1143 Points ∼60%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
1575 Points ∼83% +38%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
1707 Points ∼90% +49%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
881 Points ∼46% -23%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
998 Points ∼52% -13%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (1016 - 1340, n=11)
1192 Points ∼63% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (486 - 4909, n=485)
1902 Points ∼100% +66%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
271 Points ∼18%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
366 Points ∼24% +35%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
367 Points ∼24% +35%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
303 Points ∼20% +12%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
378 Points ∼25% +39%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (188 - 281, n=11)
258 Points ∼17% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53 - 7150, n=485)
1501 Points ∼100% +454%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
326 Points ∼23%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
441 Points ∼31% +35%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
445 Points ∼31% +37%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
355 Points ∼25% +9%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
439 Points ∼30% +35%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (230 - 341, n=11)
313 Points ∼22% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 6319, n=486)
1444 Points ∼100% +343%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
1108 Points ∼63%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
1568 Points ∼89% +42%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
1766 Points ∼100% +59%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
912 Points ∼52% -18%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
1026 Points ∼58% -7%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (995 - 1360, n=11)
1188 Points ∼67% +7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (293 - 4900, n=526)
1765 Points ∼100% +59%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
566 Points ∼29%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
704 Points ∼36% +24%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
704 Points ∼36% +24%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
512 Points ∼26% -10%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
624 Points ∼32% +10%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (404 - 566, n=11)
525 Points ∼27% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (43 - 11302, n=525)
1967 Points ∼100% +248%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
635 Points ∼37%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
802 Points ∼47% +26%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
813 Points ∼48% +28%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
567 Points ∼33% -11%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
684 Points ∼40% +8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (465 - 635, n=11)
599 Points ∼35% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (55 - 8338, n=528)
1697 Points ∼100% +167%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
12390 Points ∼87%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
13655 Points ∼95%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
11443 Points ∼80%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
11696 Points ∼82%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (7095 - 9345, n=10)
8887 Points ∼62%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (735 - 45072, n=686)
14321 Points ∼100%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
13440 Points ∼60%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
12281 Points ∼55%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
10531 Points ∼47%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
10008 Points ∼45%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (7924 - 10302, n=10)
9970 Points ∼44%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (536 - 209204, n=684)
22437 Points ∼100%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
13192 Points ∼73%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
12562 Points ∼69%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
10721 Points ∼59%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
10340 Points ∼57%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (8137 - 9961, n=10)
9688 Points ∼53%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (662 - 97276, n=684)
18114 Points ∼100%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
17 fps ∼44%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
23 fps ∼60% +35%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
22 fps ∼57% +29%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
19 fps ∼49% +12%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
fps ∼0% -100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (11 - 25, n=11)
17 fps ∼44% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.5 - 322, n=704)
38.4 fps ∼100% +126%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
28 fps ∼82%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
34 fps ∼100% +21%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
33 fps ∼97% +18%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
26 fps ∼76% -7%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
fps ∼0% -100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (9.7 - 28, n=11)
20.2 fps ∼59% -28%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 120, n=713)
28.3 fps ∼83% +1%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
7.5 fps ∼34%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
9.8 fps ∼44% +31%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
9.3 fps ∼42% +24%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
9.7 fps ∼44% +29%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
fps ∼0% -100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (4.6 - 15, n=11)
7.51 fps ∼34% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.8 - 175, n=609)
22.2 fps ∼100% +196%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
14 fps ∼71%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
18 fps ∼92% +29%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
17 fps ∼87% +21%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
16 fps ∼82% +14%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
fps ∼0% -100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (4.5 - 16, n=11)
11.1 fps ∼57% -21%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 115, n=618)
19.6 fps ∼100% +40%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
4.9 fps ∼27%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
6.4 fps ∼35% +31%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
6.1 fps ∼34% +24%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
6 fps ∼33% +22%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
fps ∼0% -100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (2.3 - 5, n=11)
4.11 fps ∼23% -16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.87 - 117, n=474)
18.1 fps ∼100% +269%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
11 fps ∼65%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
13 fps ∼77% +18%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
13 fps ∼77% +18%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
11 fps ∼65% 0%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
fps ∼0% -100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (3.5 - 12, n=11)
8.68 fps ∼51% -21%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 110, n=476)
16.9 fps ∼100% +54%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
3.1 fps ∼31%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
3.9 fps ∼39% +26%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
3.7 fps ∼37% +19%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
4.3 fps ∼43% +39%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
fps ∼0% -100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
 
3.1 fps ∼31% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.61 - 60, n=197)
10.1 fps ∼100% +226%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
0.9 fps ∼13%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
1.2 fps ∼17% +33%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
1.1 fps ∼16% +22%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
1.3 fps ∼18% +44%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
fps ∼0% -100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
 
0.9 fps ∼13% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.21 - 33, n=196)
7.03 fps ∼100% +681%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
5.2 fps ∼35%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
6.6 fps ∼44% +27%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
6.1 fps ∼41% +17%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
6.8 fps ∼46% +31%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
fps ∼0% -100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
 
5.2 fps ∼35% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.4 - 60, n=201)
14.9 fps ∼100% +187%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
2.8 fps ∼17%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
3.6 fps ∼22% +29%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
3.4 fps ∼20% +21%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
3.7 fps ∼22% +32%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
fps ∼0% -100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
 
2.8 fps ∼17% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 87, n=201)
16.7 fps ∼100% +496%
off screen Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
2.8 fps ∼23%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
3.5 fps ∼28% +25%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
3.4 fps ∼28% +21%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
2.8 fps ∼23% 0%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
fps ∼0% -100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (2.1 - 2.8, n=11)
2.55 fps ∼21% -9%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 73, n=399)
12.3 fps ∼100% +339%
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
5.6 fps ∼51%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
7 fps ∼64% +25%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
6.8 fps ∼62% +21%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
4 fps ∼36% -29%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
fps ∼0% -100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (2.1 - 5.9, n=11)
4.21 fps ∼38% -25%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.1 - 60, n=403)
11 fps ∼100% +96%
AnTuTu v7 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
59326 Points ∼41%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
77652 Points ∼54% +31%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
73468 Points ∼51% +24%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
71347 Points ∼50% +20%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
77798 Points ∼54% +31%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (56672 - 59326, n=4)
57644 Points ∼40% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (17073 - 462516, n=296)
143005 Points ∼100% +141%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
685 Points ∼82%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
834 Points ∼100% +22%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
835 Points ∼100% +22%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
776 Points ∼93% +13%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
776 Points ∼93% +13%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (10 - 744, n=9)
543 Points ∼65% -21%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (7 - 1745, n=642)
764 Points ∼91% +12%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
785 Points ∼37%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
1000 Points ∼48% +27%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
964 Points ∼46% +23%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
767 Points ∼36% -2%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
760 Points ∼36% -3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (591 - 789, n=9)
759 Points ∼36% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (18 - 16996, n=642)
2105 Points ∼100% +168%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
701 Points ∼45%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
1316 Points ∼85% +88%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
1377 Points ∼89% +96%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
690 Points ∼44% -2%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
1247 Points ∼80% +78%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (557 - 1224, n=9)
831 Points ∼54% +19%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (21 - 7500, n=642)
1552 Points ∼100% +121%
System (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
1751 Points ∼58%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
2687 Points ∼89% +53%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
2879 Points ∼95% +64%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
2195 Points ∼72% +25%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
2517 Points ∼83% +44%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (1489 - 1980, n=9)
1734 Points ∼57% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (369 - 14189, n=642)
3030 Points ∼100% +73%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
HTC Desire 12s
Qualcomm Snapdragon 435, Adreno 505, 3072
902 Points ∼59%
Nokia 4.2
Qualcomm Snapdragon 439, Adreno 505, 3072
1310 Points ∼86% +45%
Huawei Y7 2019
Qualcomm Snapdragon 450, Adreno 506, 3072
1337 Points ∼88% +48%
LG K40
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 2048
975 Points ∼64% +8%
Sony Xperia L3
Mediatek Helio P22 MT6762, PowerVR GE8320, 3072
1166 Points ∼77% +29%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
  (282 - 1072, n=9)
792 Points ∼52% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 6097, n=642)
1521 Points ∼100% +69%

Auch beim Surfen im Internet zeigt sich das HTC-Handy deutlich langsamer als seine Mitbewerber. Ärgerlich sind hier vor allem die Verbindungsabbrüche, die das WLAN immer wieder plagen und die wir bei anderen Geräten im selben Netzwerk nicht feststellen.

WebXPRT 3 - ---
Durchschnitt der Klasse Smartphone (19 - 184, n=172)
67.2 Points ∼100% +149%
Nokia 4.2 (Chrome 74)
38 Points ∼57% +41%
Huawei Y7 2019 (Chrome 73.0.3683.90)
34 Points ∼51% +26%
Sony Xperia L3 (Chrome 72)
30 Points ∼45% +11%
LG K40 (Chrome 74)
29 Points ∼43% +7%
HTC Desire 12s (Chrome 75)
27 Points ∼40%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
27 Points ∼40% 0%
Octane V2 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (894 - 49388, n=700)
6885 Points ∼100% +114%
Nokia 4.2 (Chrome 74)
4810 Points ∼70% +49%
Sony Xperia L3 (Chrome 72)
4422 Points ∼64% +37%
LG K40 (Chrome 74)
4197 Points ∼61% +30%
Huawei Y7 2019 (Chrome 73.0.3683.90)
4115 Points ∼60% +28%
HTC Desire 12s (Chrome 75)
3219 Points ∼47%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435 (2689 - 3314, n=11)
3112 Points ∼45% -3%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
HTC Desire 12s (Chrome 75)
13538 ms * ∼100%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435 (11007 - 13586, n=11)
12667 ms * ∼94% +6%
LG K40 (Chrome 74)
11955 ms * ∼88% +12%
Sony Xperia L3 (Chrome 72)
11184.8 ms * ∼83% +17%
Huawei Y7 2019 (Chrome 73.0.3683.90)
11012.1 ms * ∼81% +19%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (571 - 59466, n=725)
10463 ms * ∼77% +23%
Nokia 4.2 (Chrome 74)
9768.3 ms * ∼72% +28%

* ... kleinere Werte sind besser

Mit unserer Referenz-micro-SD Toshiba Exceria Pro M501 kommt das HTC Desire 12s gut klar, die Übertragungsraten sind allerdings etwas langsamer als bei anderen Geräten der Preisklasse.

Bei den Zugriffen auf den internen Speicher zeigt sich das Gerät als durchaus flott, nur das Huawei Y7 2019 bietet hier noch schnellere Zugriffe in unserem Vergleichsfeld. Man sollte keinen superschnellen Speicher wie bei High-End-Modellen erwarten, aber eine etwas kürzere Ladezeit als bei vielen anderen Modellen ist durchaus spürbar.

HTC Desire 12sNokia 4.2Huawei Y7 2019LG K40Sony Xperia L3Durchschnittliche 32 GB eMMC FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-35%
22%
-4%
-1%
-3%
11%
Sequential Write 256KB SDCard
57.4 (Toshiba Exceria Pro M501)
65.87 (Toshiba Exceria Pro M501)
15%
65.77 (Toshiba Exceria Pro M501)
15%
57.4 (Toshiba Exceria Pro M501)
0%
61.67 (Toshiba Exceria Pro M501)
7%
50.6 (3.4 - 87.1, n=145)
-12%
49.5 (1.7 - 87.1, n=436)
-14%
Sequential Read 256KB SDCard
79.8 (Toshiba Exceria Pro M501)
86.74 (Toshiba Exceria Pro M501)
9%
86.38 (Toshiba Exceria Pro M501)
8%
77.59 (Toshiba Exceria Pro M501)
-3%
80.91 (Toshiba Exceria Pro M501)
1%
69.4 (8.2 - 96.5, n=145)
-13%
67.7 (8.1 - 96.5, n=436)
-15%
Random Write 4KB
11.4
4.31
-62%
17.48
53%
10
-12%
16.36
44%
18.2 (0.75 - 77.3, n=188)
60%
23.1 (0.14 - 259, n=762)
103%
Random Read 4KB
49.9
17.51
-65%
83.53
67%
52.6
5%
28.83
-42%
39.3 (3.59 - 117, n=188)
-21%
48.5 (1.59 - 226, n=762)
-3%
Sequential Write 256KB
105.6
18.17
-83%
88.77
-16%
100.5
-5%
87.52
-17%
94.5 (14.8 - 189, n=188)
-11%
99.5 (2.99 - 590, n=762)
-6%
Sequential Read 256KB
286.9
220.39
-23%
305.05
6%
261.7
-9%
290.89
1%
236 (25.8 - 452, n=188)
-18%
280 (12.1 - 1781, n=762)
-2%

Spiele – Einfache Games laufen auf dem Desire 12s

Zum Zocken ist die verbaute Grafiklösung Adreno 505 durchaus geeignet, allerdings sollte man sich auf einfache Games wie Angry Birds 2 beschränken. Wer schnelle Rennspiele wie Asphalt 9 zocken will, der muss zu flotteren und meist teureren Smartphones greifen.

Die Steuerung per Lagesensor und Touchscreen funktioniert einwandfrei, wie wir mit dem flotten Endless-Runner Temple Run 2 feststellen.

Angry Birds 2
Angry Birds 2
Temple Run 2
Temple Run 2

Emissionen – Sehr heiß

Temperatur

Man sollte sein Desire 12s nicht zu sehr unter Stress setzen, sonst erwärmt es sich extrem: Bis zu 46,2 °C messen wir an der Oberseite, das ist nicht nur im Sommer unangenehm. Bei sehr schwacher Last allerdings gibt es keine spürbare Erwärmung.

Max. Last
 46.2 °C43.2 °C44.2 °C 
 45.5 °C42.1 °C43.7 °C 
 44.3 °C41.8 °C42.8 °C 
Maximal: 46.2 °C
Durchschnitt: 43.8 °C
36.9 °C42.3 °C42.5 °C
36.5 °C41.8 °C43 °C
38.3 °C42.3 °C43.8 °C
Maximal: 43.8 °C
Durchschnitt: 40.8 °C
Netzteil (max.)  41.2 °C | Raumtemperatur 21.3 °C | Voltcraft IR-260
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 43.8 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 33.1 °C.
(-) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 46.2 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.5 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 43.8 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 29.6 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33.1 °C.
Heatmap Rückseite
Heatmap Rückseite
Heatmap Front
Heatmap Front

Lautsprecher

Lautsprechertest Pink Noise
Lautsprechertest Pink Noise

Der Monolautsprecher liegt an der Unterkante des Smartphones. Er kann einigermaßen laut werden, sodass man ein kleines Zimmer damit beschallen kann. Das Diagramm der verschiedenen Tonhöhen zeigt sich relativ gleichmäßig im Bereich der höheren Töne, sodass es keinen Frequenzbereich gibt, der unangenehm heraussticht. Gleichzeitig gibt es eine ganz ordentliche Wiedergabe der tiefen Mitten, sodass der Klang insgesamt brauchbar ist für die Medienwiedergabe.

Wer per 3,5mm-Anschluss oder Bluetooth andere Audiogeräte verbinden möchte, der kann das ruhigen Gewissens tun: Über beide Anschlussmöglichkeiten wird sauberer Klang ausgegeben.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2040.244.22544.147.23134.134.94038.135.85038.937.9633030.58025.925.910025.326.512523.226.416020.537.520020.445.12502049.931518.650.840017.352.850017.25863020.264.780019.664.4100016.169125013.971.2160015.274.6200015.572.1250014.569.8315014.265.8400014.166.3500015.972.2630015.375800014.964.71000014.664.91250014.962.61600014.751.6SPL28.362.982.4N1.115.551.4median 15.9median 64.7Delta2.49.132.844.825.534.827.525.622.326.828.530.718.925.620.220.921.624.418.721.720.232.617.13414.64215.947.615.448.116.556.614.262.814.568.913.37313.472.313.671.214.270.714.670.813.674.114.480.714.581.514.273.714.670.814.868.514.96615.248.526.587.10.861.8median 14.6median 68.50.812.2hearing rangehide median Pink NoiseHTC Desire 12sNokia 4.2
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
HTC Desire 12s Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (82.4 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 25.4% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (8.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5.9% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.9% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.7% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (7.6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (21.4% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 24% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 12% vergleichbar, 64% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 51% aller getesteten Geräte waren besser, 9% vergleichbar, 40% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Nokia 4.2 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (87.1 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 34.8% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (9.9% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 6.4% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.8% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6.3% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (26.1% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 62% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 9% vergleichbar, 29% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 77% aller getesteten Geräte waren besser, 5% vergleichbar, 18% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Akkulaufzeit – Durchschnittliche Ausdauer

Energieaufnahme

Bei der Energieaufnahme zeigt sich ein zweigeteiltes Bild: Während das Smartphone bei geringer Last durchaus etwas sparsamer sein kann, als einige andere Smartphones, muss man bei hoher Last mit etwas höherem Verbrauch auskommen.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0 / 0.1 Watt
Idledarkmidlight 0.9 / 1.6 / 1.9 Watt
Last midlight 4.6 / 5.5 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
HTC Desire 12s
3075 mAh
Nokia 4.2
3000 mAh
Huawei Y7 2019
4000 mAh
LG K40
3000 mAh
Sony Xperia L3
3300 mAh
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 435
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
8%
18%
12%
24%
-33%
-2%
Idle min *
0.9
0.74
18%
0.51
43%
0.68
24%
0.57
37%
1.369 (0.57 - 4.02, n=11)
-52%
0.882 (0.2 - 3.4, n=789)
2%
Idle avg *
1.6
1.9
-19%
1.7
-6%
1.53
4%
1.5
6%
2.55 (1.4 - 6, n=11)
-59%
1.739 (0.6 - 6.2, n=788)
-9%
Idle max *
1.9
2.21
-16%
1.85
3%
1.95
-3%
1.51
21%
2.86 (1.62 - 6.64, n=11)
-51%
2.03 (0.74 - 6.6, n=789)
-7%
Last avg *
4.6
3.04
34%
3.17
31%
3.5
24%
3.09
33%
4.38 (2.89 - 7.34, n=11)
5%
4.07 (0.8 - 10.8, n=783)
12%
Last max *
5.5
4.15
25%
4.44
19%
4.9
11%
4.15
25%
5.95 (4 - 9.6, n=11)
-8%
5.93 (1.2 - 14.2, n=783)
-8%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Der Akku ist mit 3.075 mAh minimal größer als die 3.000 mAh, die man als Klassenstandard bezeichnen könnte. Hier sticht das Huawei Y7 2019 mit seinem 4.000-mAh-Akku heraus. In Sachen Laufzeit passt sich das HTC Desire 12s recht genau in die Reihe der anderen Geräte ein: 11:29 Stunden in unserem WLAN-Test sind eine ordentliche Laufzeit, damit lassen sich bei normalem Gebrauch auch zwei Arbeitstage überstehen.

Das Ladegerät beherrscht kein Schnellladen und braucht circa 3 Stunden für eine volle Ladung.

Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
11h 29min
HTC Desire 12s
3075 mAh
Nokia 4.2
3000 mAh
Huawei Y7 2019
4000 mAh
LG K40
3000 mAh
Sony Xperia L3
3300 mAh
Akkulaufzeit
1%
62%
8%
-7%
Idle
2350
2127
WLAN
689
696
1%
1113
62%
745
8%
641
-7%
Last
296
242
H.264
938
750

Pro

+ gute Sprachqualität
+ interessantes Design
+ praxistaugliche Laufzeiten
+ passable Hauptkamera

Contra

- WLAN-Aussetzer
- starke Erwärmung unter Last
- weniger Leistung als ähnlich teure Geräte
- Bildschirm mit Blaustich

Fazit – Mutlos und mit Problemen beim WLAN

Im Test: HTC Desire 12s. Testgerät zur Verfügung gestellt von HTC Deutschland.
Im Test: HTC Desire 12s. Testgerät zur Verfügung gestellt von HTC Deutschland.

So innovativ HTC einst bei seinen Flaggschiffen war, so mutlos wirkt das HTC Desire 12s heute. Einzig das Streifendesign lässt noch ein wenig Willen erkennen, ein besonders Smartphone herzustellen, ansonsten ist das HTC Desire 12s ein günstiges Mittelklasse-Gerät wie viele andere. Das Problem ist auch, dass andere Hersteller teils Modelle mit besserer Ausstattung zu ähnlichen Preisen im Portfolio haben: Größere Akkus und mehr Leistung wie bei Huawei beispielsweise oder eine bessere Ausstattung mit NFC und dediziertem micro-SD-Slot wie beim Nokia 4.2.

Wer sich für das HTC Desire 12s interessiert, der bekommt einen einigermaßen hellen Bildschirm, ordentlich genaues GPS und praxistaugliche Laufzeiten. Echte Highlights sucht man leider vergeblich, zumal man mit einem Blaustich in der Darstellung, hoher Erwärmung unter Last und den nervigen Verbindungsabbrüchen beim WLAN leben muss. Schleunigst nachlegen sollte HTC bei der Software, hier wäre ein Update der einfachste Weg, die Wertigkeit des HTC Desire 12s zu erhöhen.

Das HTC Desire 12s ist ein schick designtes Mittelklasse-Smartphone, dem aufgrund einiger Probleme eine Kaufempfehlung verwehrt bleibt.

Ansonsten reicht es für eine Kaufempfehlung angesichts der Alternativen nicht. Wenn HTC mittels Softwareupdate ein moderneres Betriebssystem anbietet und die WLAN-Probleme in den Griff bekommt und der Preis noch weiter fällt, dann könnte man das Gerät in Betracht ziehen.

Anmerkung: Für die stark störenden und immer wieder auftretenden WLAN-Aussetzer werten wir um 2 % ab.

HTC Desire 12s - 01.07.2019 v6(old)
Florian Schmitt

Gehäuse
67%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
92%
Konnektivität
34 / 60 → 56%
Gewicht
92%
Akkulaufzeit
94%
Display
82%
Leistung Spiele
21 / 63 → 34%
Leistung Anwendungen
41 / 70 → 58%
Temperatur
85%
Lautstärke
100%
Audio
59 / 91 → 65%
Kamera
65%
Auf- / Abwertung
-2%
Durchschnitt
64%
78%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > HTC Desire 12s: Handy mit Streifendesign im Test
Autor: Florian Schmitt,  1.07.2019 (Update:  2.07.2019)
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile
Als ich 12 war, kam der erste Computer ins Haus und sofort fing ich an rumzubasteln, zu zerlegen, mir neue Teile zu besorgen und auszutauschen – schließlich musste immer genug Leistung für die aktuellen Games vorhanden sein. Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, testete ich mit Leidenschaft Gaming-Notebook, seit 2012 gilt meine Aufmerksamkeit vor allem Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien.