Notebookcheck

Motorola One Action im Test: Motorola-Smartphone für YouTube-Fans ungeeignet

Marcus Herbrich, 👁 Daniel Schmidt, Felicitas Krohn, 18.09.2019

Immer in Action? Mit der branchenweit ersten Action-Cam in einem Smartphone erweitert Motorola seine One-Reihe um ein weiteres Mittelklasse-Handy. Das Android-One-Smartphone überzeugt in unserem Test mit einem ansprechenden Gesamtpaket, ist aber nicht für jeden der perfekte Begleiter.

Test Motorola One Action Smartphone

Mit dem One Action hat Motorola ein neues Mittelklasse-Smartphone der aktuellen One-Serie veröffentlicht. Wie die Namensbezeichnung vermuten lässt, möchte sich das neuste Handy-Modell aus dem Hause Motorola mit seinem Kamera-Setup von der Konkurrenz abheben. Neben der namensgebenden Weitwinkel-Action-Cam besitzt das One Action zwei weitere rückseitige Kameramodule sowie eine 12 MP-Kamera für Selfies, die sich in der oberen linken Ecke der Lochaussparung des 6,3 Zoll großen 21:9-Displays befinden. Das LCD-Panel löst mit 2.520 x 1.080 Pixeln auf.

Als Prozessor kommt, wie beim One Vision, der Exynos 9609 zum Einsatz, der von 4 GB Arbeitsspeicher Unterstützung bekommt. Als interner Speicher stehen 128 GB zur Verfügung. Motorola setzt im One Action auf einen schnellen Universal Flash Storage (UFS), was in dieser Preisklasse nicht unbedingt zum Standard gehört. Als Betriebssystem ist die Android-One-Plattform vorinstalliert.

Seit Mitte August ist das Motorola One Action ab einer UVP von 259 € erhältlich. Als Konkurrenz schicken wir das Samsung Galaxy A50, Xiaomi Mi 9T, Sony Xperia 10, Huawei P30 Lite sowie das Xiaomi Mi 9 SE ins Rennen. 

Motorola One Action (One Serie)
Grafikkarte
Hauptspeicher
4096 MB 
Bildschirm
6.3 Zoll 21:9, 2520 x 1080 Pixel 435 PPI, Kapazitiver Touchscreen, IPS LCD, spiegelnd: ja
Massenspeicher
128 GB UFS 2.0 Flash, 128 GB 
, 110.8 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3.5 mm Klinke, Card Reader: microSD bis zu 512 GB, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Annäherungssensor, Gyrokop, Beschleunigungssensor, Kompass, USB-C, OTG, Face-Unlock, FM-Radio
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0, 2G: GSM-Netz 2/3/5/8, 3G: WCDMA-Netz 1/2/5/8, 4G: LTE-Netz 1/3/5/7/8/20/38/40/41, Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 9.2 x 160.1 x 71.2
Akku
3500 mAh Lithium-Polymer
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 9.0 Pie
Kamera
Primary Camera: 12 MPix Triple: 12MP (f/1.8, 26mm, 1.25µm) + 16MP (f/2.2, 14mm) + 5MP, Camera2 API: Full
Secondary Camera: 12 MPix f/2.0, 1.25µm, 26mm
Sonstiges
Lautsprecher: Mono, Tastatur: Virtual, 10W-Ladegerät, USB-C-Kabel, SIM-Pin, Guide, Headset, Schutzcover, Android One, 24 Monate Garantie, LTE Cat.12 (600/100 Mbps), DRM Widevine: L1, Lüfterlos
Gewicht
176 g, Netzteil: 56 g
Preis
259 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse - Schmales Motorola-Handy im 21:9-Format

Äußerlich gleichen sich das One Action und das Schwestemodell One Vision sehr stark. Die Vorderseite ist geprägt vom Punsh-Hole-Design der Front-Kamera, was die randlose Design-Sprache der One-Reihe  ermöglicht. Das Verhältnis des Bildschirms zur Gesamtfront des One-Smartphones beträgt für die Preisklasse dennoch nur solide 82 Prozent - zum Vergleich ein Xiaomi Mi 9T schafft über 86 Prozent.  

Das Gehäuse kann in zwei Farboptionen erworben werden. Zur Auswahl stehen Blau (Denim Blue) und Perlweiß. Die Verarbeitung ist auf einem guten Niveau, auch die Stabilität und Haptik des Gehäuses machen einen ordentlichen Eindruck. Allerdings ist Kunststoffmaterial auf der Rückseite als solches deutlich spürbar und nicht vergleichbar mit einer rückseitigen Glasabdeckung der Konkurrenz. Außerdem lässt sich mit etwas Druck der Kunststoffkorpus in Höhe des Motorola-Logos eindrücken, was für die Wertigkeit des Gehäuses nicht besonders förderlich ist. Dafür weist letzteres einen Schutz gegen Spritzwasser nach IP-X2 auf.

Die Bedienelemente für die Lautstärkeregelung sowie der An/Aus-Schalter sind schön verarbeitet, ergonomisch platziert und besitzen einen gut definierten Druckpunkt. 

Test Motorola One Action Smartphone
Test Motorola One Action Smartphone
Test Motorola One Action Smartphone
Test Motorola One Action Smartphone
Test Motorola One Action Smartphone
Test Motorola One Action Smartphone
Test Motorola One Action Smartphone
Test Motorola One Action Smartphone

Größenvergleich

160.1 mm 71.2 mm 9.2 mm 176 g158.5 mm 74.7 mm 7.7 mm 166 g156.7 mm 74.3 mm 8.8 mm 191 g156 mm 68 mm 8.4 mm 162 g152.9 mm 72.7 mm 7.4 mm 159 g147.5 mm 70.5 mm 7.45 mm 155 g

Ausstattung - Mittelklasse-Handy mit UFS-Speicher

DRM-Widevine-Zertifizierung
DRM-Widevine-Zertifizierung

Der interne UFS-Speicher misst eine Kapazität von 128 GB. Nach Abzug des Betriebssystems bleiben dem Nutzer circa 110 GB zur freien Verfügung. Wer mehr Speicherkapazität benötigt, kann via Hybrid-Slot den Speicher zusätzlich mittels microSD-Karten um bis 512 GB erweitern, die aber nicht in den internen Speicher eingebunden werden können. Das Dateisystem exFAT wird jedoch unterstützt.

Der verbaute Akku soll mit 3.500 mAh das Mittelklasse-Smartphone durch den Tag bringen und wird über den USB-Type-C-Port aufgeladen. Als OTG-Host für Peripheriegeräte wie USB-Sticks oder externe Tastaturen fungiert der Anschluss ebenfalls. Die drahtlose Übertragung von Displayinhalten auf externe Monitore ist möglich. DRM-geschützte Inhalte können auf dem 6,3 Zoll großen Display des One Action in HD-Auflösung wiedergegeben werden, da die DRM-Widevine-Zertifizierung bei L1 liegt. 

Darüber hinaus können sich Nutzer über die Dual-SIM-Funktionalität und einen Fingerabdrucksenor sowie ein UKW-Radio freuen. Letzeres kann aber nur mit In-Ear-Kopfhörern genutzt werden, welche im Lieferumfang enthalten sind.  

Software - Android One mit Motorola-Features

Auch dank der Motorola-One-Reihe wächst das Android-One-Universum langsam aber stetig an. Ein wesentlicher Vorteil des One-Programmes ist der lange Software-Support. Das One Action erhält die Betriebssystem-Upgrades auf Android Q und Android R sowie Sicherheitsupdates für drei Jahre ab dem ersten globalen Starttermin im August 2019.

Das pure Android-9.0-Erlebnis auf dem One Action wird durch die Moto Experiences, einschließlich der Moto Actions erweitert. Um die Kamera zu öffnen, reicht es, das Handgelenk zu drehen. Zweimal schütteln schaltet die Taschenlampe ein. Beides funktioniert intuitiv und zuverlässig.

Test Motorola One Action Smartphone
Test Motorola One Action Smartphone
Test Motorola One Action Smartphone

Kommunikation und GPS - One Action mit NFC

Datenverbindungen über das WLAN-Modul werden dank des 802.11 a/b/g/a und ac-Standards im 2,4-GHz- und 5-GHz-Frequenzbereich recht flott aufgebaut. Wir messen Übertragungsgeschwindigkeiten zwischen dem One-Smartphone und unserem Referenz-Router Linksys EA 8500 von etwa 300 Mbit/s. Für ein Smartphone dieser Preisklasse sind die Werte gut, aber nicht herausragend. Sowohl die Reichweite als auch die Signalstabilität gehen ebenfalls in Ordnung, allerdings verliert unser Testgerät ab und an die Verbindung zum WLAN-Router.

Bei den Kommunikationsmodulen setzt Motorola auf aktuelles Bluetooth in der Version 5.0. Einen NFC-Chip zur Nahfeldkommunikation gibt es ebenfalls, was eine Bezahlung via Google Pay mit dem Mittelklasse-Smartphone ermöglicht.

Aktuelle LTE-Protokolle im One Action erlauben einen schnellen Aufbau von Internetseiten im Mobilfunknetz. Unterwegs nutzt das Motorola-Handy LTE Cat. 12 (600 Mbit/s Downstream, 150 Mbit/s Upstream) für die Verbindung ins mobile Internet. Das verbaute Mobilfunk-Modem deckt zwar fast alle für Deutschland relevanten LTE-Frequenzen ab, eine Unterstützung des LTE-Band 28, welches für die zukünftige Nutzung an Bedeutung gewinnen wird, fehlt allerdings.

Das Dual-SIM-Smartphone besitzt zwei Steckplätze für eine Nano-SIM. Die Verbindung ins mobile Internet ist bei beiden Slots mit LTE-Geschwindigkeit möglich.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Sony Xperia 10
Adreno 508, 630, 64 GB eMMC Flash
334 (min: 326, max: 341) MBit/s ∼100% +8%
Xiaomi Mi 9T
Adreno 618, 730, 64 GB UFS 2.0 Flash
333 (min: 297, max: 343) MBit/s ∼100% +7%
Xiaomi Mi 9 SE
Adreno 616, 712, 128 GB UFS 2.0 Flash
311 (min: 214, max: 346) MBit/s ∼93% 0%
Motorola One Action
Mali-G72 MP3, Exynos 9609, 128 GB UFS 2.0 Flash
310 (min: 251, max: 328) MBit/s ∼93%
Samsung Galaxy A50
Mali-G72 MP3, Exynos 9610, 128 GB UFS 2.1 Flash
294 (min: 278, max: 302) MBit/s ∼88% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.9 - 939, n=434)
226 MBit/s ∼68% -27%
Huawei P30 Lite
Mali-G51 MP4, Kirin 710, 128 GB eMMC Flash
188 (min: 45, max: 237) MBit/s ∼56% -39%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Motorola One Action
Mali-G72 MP3, Exynos 9609, 128 GB UFS 2.0 Flash
295 (min: 275, max: 312) MBit/s ∼100%
Xiaomi Mi 9T
Adreno 618, 730, 64 GB UFS 2.0 Flash
293 (min: 161, max: 346) MBit/s ∼99% -1%
Xiaomi Mi 9 SE
Adreno 616, 712, 128 GB UFS 2.0 Flash
279 (min: 229, max: 303) MBit/s ∼95% -5%
Samsung Galaxy A50
Mali-G72 MP3, Exynos 9610, 128 GB UFS 2.1 Flash
272 (min: 250, max: 285) MBit/s ∼92% -8%
Sony Xperia 10
Adreno 508, 630, 64 GB eMMC Flash
253 (min: 128, max: 283) MBit/s ∼86% -14%
Huawei P30 Lite
Mali-G51 MP4, Kirin 710, 128 GB eMMC Flash
218 (min: 95, max: 239) MBit/s ∼74% -26%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9.4 - 703, n=434)
216 MBit/s ∼73% -27%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø310 (251-328)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø295 (275-312)
GPS-Test im Gebäude
GPS-Test im Gebäude
GPS-Test im Freien
GPS-Test im Freien

Das GPS-Modul des Motorola-Handys findet im Freien zuverlässig und schnell die aktuelle Position bei einer Genauigkeit von etwa 5 Metern. Im Gebäude ist mit dem One Action ebenfalls eine Positionsbestimmung möglich, allerdings ist diese sehr langwierig.

In unserem praxisnahen Test, bei dem die Wegdistanz mithilfe des GPS-Moduls des Mittelklasse-Smartphones und des GPS-Fahrradcomputers Garmin Edge 500 parallel aufgezeichnet wird, zeigt das Moto-Phone geringe Abweichungen im Streckenverlauf von 60 Metern - die Genauigkeit des Smartphone-GPS-Moduls ist insgesamt für alltägliche Navigationsaufgaben brauchbar. 

GPS Garmin Edge 500
GPS Garmin Edge 500
GPS Garmin Edge 500
GPS Garmin Edge 500
GPS Garmin Edge 500
GPS Garmin Edge 500
GPS Motorola One Action
GPS Motorola One Action
GPS Motorola One Action
GPS Motorola One Action
GPS Motorola One Action
GPS Motorola One Action

Telefonfunktionen und Sprachqualität - Moto-One-Smartphone mit WiFi-Calling und VoLTE

Test Motorola One Action Smartphone
Test Motorola One Action Smartphone

Voice over LTE (VoLTE), welches die Sprachtelefonie über das 4G-Netz erlaubt, und WiFi-Calling, bei dem Handygespräche über den WLAN-Zugang geführt werden, können mit dem Motorola One Action genutzt werden. Die Qualität des eingebauten Mikrofons empfinden wir als zufriedenstellend und die Stimmenwiedergabe wird von unserem Gesprächspartner als deutlich charakterisiert. Auch die Videotelefonie via Skype funktioniert gut.    

Kameras - One Action mit Action Cam

Aufnahme mit der Frontcam
Aufnahme mit der Frontcam

Die rückseitige Hauptkamera verfügt über einen Phasenerkennungs-Autofokus, 1,25 µm große Pixel und eine Blende von f/1,8. Die 5-Megapixel-Tiefenkamera im Triple-Kameraverbund sorgt für die Unschärfe-Effekte in den Fotos, was größtenteils auch solide funktioniert.  

Die Fotoqualität des nicht näher erwähnten Bildsensors im One Action ist bei guten Lichtbedingungen für die Preisklasse zufriedenstellend. Sowohl die Dynamik als auch Bilddetails könnten in den Fotos aber besser herausgearbeitet werden. Auch die Belichtung stimmt in vielen Situationen nicht. Bei wenig Licht gelingen mit dem One Action, wie erwartet, weniger schöne Fotoaufnahmen mit Bildrauschen und geringer Schärfe, was im mittleren Preissegment aber noch zum Standard gehört. 

Die Action-Cam des Motorola-Handys, die Videos in einem Aufnahmewinkel von 117 Grad in 1080p mit 60 fps aufzeichnen kann, greift auf eine 2,0-µm-Quad-Pixel-Technik zurück um mit der verbauten f/2.2-Blende auch in dunklen Szenen noch ausreichend helle Videos aufzeichnen zu können. Der Kamerasensor wurde um 90 Grad gedreht, damit die Action-Cam-Videos, im Hochformat aufgenommen, ein Querformat-Video ergeben. Im Gegensatz zu Videoaufnahmen mit der 12-Megapixel-Hauptkamera überzeugt die Stabilisierung der "Ultra-Weitwinkel-Video-ActionCam" im Test– und auch die Helligkeit in den Aufnahmen ist in Ordnung. Leider fehlt die UHD-Auflösung der Hauptkamera, und somit ist bei 1.920 x 1.080 Pixel die maximale Qualität erreicht.   

Die Aufnahmen mit der 12-MP-Kamera auf der Vorderseite sind qualitativ gut und auf dem Niveau von anderen Mittelklasse-Smartphones. Videos nimmt die Frontkamera in 1080p mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde auf. 

Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Hauptkamera
Bokeh-Aufnahme mit der Hauptkamera
Bokeh-Aufnahme mit der Hauptkamera
Test Motorola One Action Smartphone
Test Motorola One Action Smartphone
Test Motorola One Action Smartphone
Test Motorola One Action Smartphone

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3
Test Motorola One Action Smartphone
Test Motorola One Action Smartphone
Test Motorola One Action Smartphone
Test Motorola One Action Smartphone
Test Motorola One Action Smartphone
ColorChecker Photo
28.6 ∆E
53.4 ∆E
38.4 ∆E
34.3 ∆E
44.3 ∆E
60.7 ∆E
52.4 ∆E
35.3 ∆E
42.3 ∆E
27.9 ∆E
63.2 ∆E
62.6 ∆E
31.2 ∆E
46.8 ∆E
36.9 ∆E
74.6 ∆E
43.2 ∆E
41 ∆E
89.7 ∆E
69.8 ∆E
51 ∆E
36.4 ∆E
23.3 ∆E
12.8 ∆E
ColorChecker Motorola One Action: 45.84 ∆E min: 12.77 - max: 89.72 ∆E
ColorChecker Photo
13.9 ∆E
7.2 ∆E
10.6 ∆E
16.6 ∆E
8 ∆E
2.2 ∆E
8.5 ∆E
11.7 ∆E
10.8 ∆E
5.8 ∆E
5.3 ∆E
6.9 ∆E
11.1 ∆E
10.3 ∆E
14.1 ∆E
2.8 ∆E
4.3 ∆E
7.7 ∆E
6.2 ∆E
4 ∆E
7 ∆E
7.7 ∆E
8 ∆E
7.4 ∆E
ColorChecker Motorola One Action: 8.25 ∆E min: 2.21 - max: 16.58 ∆E

Zubehör und Garantie - Silikon-Hülle beim One Action dabei

In der Verpackung findet sich neben dem modularen 10-Watt-Ladegerät und einem USB-Type-C-Kabel auch noch eine Silikon-Hülle für das One-Smartphone. Ein SIM-Tool sowie In-Ear-Kopfhörer komplettieren den Lieferumfang. Eine optimale Halterung für das Fahrrad ist ebenfalls vorhanden.    

Der Hersteller bietet 24 Monate Garantie für sein Smartphone.

Eingabegeräte & Bedienung - Motorola-Handy mit FaceUnlock und Fingerabdrucksensor

Der kapazitive Multi-Touchscreen erkennt bis zu 5 Berührungen gleichzeitig und besitzt eine gleitfreudige Glasoberfläche mit einer guten fettabweisenden Beschichtung (oleophobic coating). Die Bedienung erfolgt mittels der etwas gewöhnungsbedürftigen Gestensteuerung, wie sie auch bei Pixel-Smartphones zum Einsatz kommt – allerdings sind die Animationen weniger flüssig. 

Der aktive Fingerabdrucksensor auf der Rückseite gehört nicht zu den schnellsten Sensoren auf dem Markt, entsperrt das One Action aber zuverlässig. Eine biometrische Identifikation per Gesicht wird ebenfalls angeboten. Die 2D-FaceUnlock-Funktion verrichtet ihren Dienst ohne Probleme, jedoch etwas behäbig.

Test Motorola One Action Smartphone
Test Motorola One Action Smartphone
Test Motorola One Action Smartphone

Display - IPS-Panel im 21:9-Format

Anordnung der Sub-Pixel
Anordnung der Sub-Pixel

Mit dem 6,3 Zoll großen CinemaVision etabliert Motorola ein weiteres Smartphone im lang gestreckten 21:9-Format. Die Flüssigkristallanzeige des One Action bietet eine Auflösung von Full-HD+ mit 2.520 x 1080 Pixeln. Bei einer Diagonalen von 16 cm ergibt dies eine Pixeldichte von über 400 ppi. Inhalte und Texte wirken dadurch, auch bei geringen Betrachtungsabständen, ausreichend scharf.

Die maximale Bildschirmhelligkeit der IPS-Anzeige ist mit durchschnittlich 540 cd/m² zufriedenstellend und die Ausleuchtung mit 93 Prozent gleichmäßig. Bei unserer realitätsnäheren APL50-Messung, welche eine gleichmäßige Verteilung von hellen und dunklen Bereichen auf dem LC-Display simuliert, sind es ebenfalls 544 cd/m². Bei deaktiviertem Umgebungslichtsensor messen wir allerdings nur 440 cd/m².  

527
cd/m²
547
cd/m²
535
cd/m²
532
cd/m²
564
cd/m²
542
cd/m²
538
cd/m²
533
cd/m²
539
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 564 cd/m² Durchschnitt: 539.7 cd/m² Minimum: 5.29 cd/m²
Ausleuchtung: 93 %
Helligkeit Akku: 564 cd/m²
Kontrast: 1312:1 (Schwarzwert: 0.43 cd/m²)
ΔE Color 5.5 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 7.7 | 0.64-98 Ø6.2
100% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.12
Motorola One Action
IPS LCD, 2520x1080, 6.3
Xiaomi Mi 9 SE
AMOLED, 2340x1080, 5.97
Xiaomi Mi 9T
AMOLED, 2340x1080, 6.39
Samsung Galaxy A50
AMOLED, 2340x1080, 6.4
Huawei P30 Lite
IPS LCD, 2312x1080, 6.15
Sony Xperia 10
IPS-LCD, 2520x1080, 6
Bildschirm
35%
34%
27%
12%
9%
Helligkeit Bildmitte
564
583
3%
589
4%
644
14%
451
-20%
547
-3%
Brightness
540
577
7%
589
9%
628
16%
430
-20%
525
-3%
Brightness Distribution
93
97
4%
96
3%
91
-2%
90
-3%
93
0%
Schwarzwert *
0.43
0.55
-28%
0.36
16%
Kontrast
1312
820
-37%
1519
16%
DeltaE Colorchecker *
5.5
1.6
71%
2.5
55%
2.64
52%
1.4
75%
4.6
16%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
10.4
3.9
62%
4.9
53%
9.23
11%
4.4
58%
12.1
-16%
DeltaE Graustufen *
7.7
2.7
65%
1.6
79%
2.5
68%
2.5
68%
3.9
49%
Gamma
2.12 104%
2.27 97%
2.24 98%
2.024 109%
2.22 99%
2.17 101%
CCT
8465 77%
6267 104%
6544 99%
6649 98%
6422 101%
7158 91%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9375 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Das IPS-Panel im One Action erreicht aufgrund seiner Hintergrundbeleuchtung nie den perfekten Schwarzwert eines OLED-Panels, wie u.a. in den beiden Xiaomi-Smartphone Mi 9T und Mi 9 SE zu finden. Damit einhergehend müssen auch Abstriche beim Kontrast hingenommen werden, der beim Motorola-Handy bei soliden 1.312:1 liegt. Die APL-50-Messung minimiert das Kontrastverhältnis aufgrund der geringeren Luminanz etwas (ca. 1.000:1), der Schwarzwert bei gleichmäßig verteilten hellen und dunklen Bereichen verbleibt allerdings bei 0,43 cd/m². 

Die Displayanalyse wird mit Hilfe eines Fotospektrometers und der CalMAN-Software durchgeführt. Die Abweichungen zum sRGB-Farbraum sind mit 5,5 bei den Farben und 7,7 bei den Graustufen sehr hoch. Auch die Farbtemperatur des Displays fällt mit über 8.465 Kelvin zu kühl aus - in der Praxis ist ein leichter Blaustich erkennbar.

CalMan Farbgenauigkeit (Zielfarbraum sRGB)
CalMan Farbgenauigkeit (Zielfarbraum sRGB)
CalMan Farbraum (Zielfarbraum sRGB)
CalMan Farbraum (Zielfarbraum sRGB)
CalMan Graustufen (Zielfarbraum sRGB)
CalMan Graustufen (Zielfarbraum sRGB)
CalMan Farbsättigung (Zielfarbraum sRGB)
CalMan Farbsättigung (Zielfarbraum sRGB)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
20.4 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 8 ms steigend
↘ 12.4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 24 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
45.2 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 20.8 ms steigend
↘ 24.4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 71 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (39.7 ms).

Die Helligkeitsabnahme ist beim seitlichen Betrachten des Bildschirms gering und die Farbtreue in Ordnung. Bei der Nutzung im Freien ist durch die geringe Leuchtkraft im manuellen Helligkeitsmodus und das geringe Kontrastverhältnis des IPS-Panels darauf zu achten, dass der Helligkeitssensor aktiviert ist. Bei direkter Sonneneinstrahlung ist ein Ablesen aber auch dann nur schwer möglich.

Test Motorola One Action Smartphone
Test Motorola One Action Smartphone
Test Motorola One Action Smartphone
Test Motorola One Action Smartphone

Leistung - One Action mit Samsung Exynos 9609

Der Exynos 9609 ist ein Mittelklasse-SoC aus dem Hause Samsung. Der Chipsatz integriert acht Prozessorkerne, unterteilt in zwei Leistungscluster: vier Cortex-A73-Kerne mit einer Taktfrequenz von bis zu 2,2 GHz bilden die Leistungseinheit, während die vier Cortex-A53-Kerne zum Sparen von Energie eingesetzt werden. Weiterhin ist eine ARM Mali-G72 MP3 verbaut. Die Grafikkarte unterstützt die Vulkan-API sowie DirectX 12 und OpenGL ES 3.2.

In den Benchmarks begegnet der Exynos-Chipsatz im Zusammenspiel mit 4 GB RAM unserer im Test aufgeführten Qualcomm-Konkurrenz zwar nicht auf Augenhöhe, dennoch sind die Werte für ein Mittelklasse-Smartphone ordentlich. Auch im Alltag ist der Exynos 9609 einem Snapdragon 712 spürbar unterlegen, die Systemleistung des One Action ist dank Android One aber überzeugend. Die Navigation innerhalb des Android-User-Interfaces läuft größtenteils flüssig, kleine Ruckler sind aber immer wieder vorhanden. Unter Multitasking kommt es zu längeren Verzögerungen.

Geekbench 4.4
Compute RenderScript Score (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
4860 Points ∼62%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
7282 Points ∼93% +50%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
7795 Points ∼100% +60%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
4913 Points ∼63% +1%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
3551 Points ∼46% -27%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
3763 Points ∼48% -23%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (4860 - 4866, n=2)
4863 Points ∼62% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (663 - 21070, n=321)
4685 Points ∼60% -4%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
5375 Points ∼78%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
5975 Points ∼87% +11%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
6871 Points ∼100% +28%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
5605 Points ∼82% +4%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
5429 Points ∼79% +1%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
3986 Points ∼58% -26%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (5273 - 5375, n=2)
5324 Points ∼77% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (883 - 11598, n=380)
4703 Points ∼68% -13%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
1605 Points ∼64%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
1875 Points ∼74% +17%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
2527 Points ∼100% +57%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
1721 Points ∼68% +7%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
1544 Points ∼61% -4%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
837 Points ∼33% -48%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (1601 - 1605, n=2)
1603 Points ∼63% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (390 - 4824, n=380)
1420 Points ∼56% -12%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
6578 Points ∼87%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
6832 Points ∼91% +4%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
7533 Points ∼100% +15%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
5827 Points ∼77% -11%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
6483 Points ∼86% -1%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
5987 Points ∼79% -9%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (6578 - 6812, n=2)
6695 Points ∼89% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2630 - 11440, n=372)
5257 Points ∼70% -20%
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
8188 Points ∼90%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
8346 Points ∼92% +2%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
9049 Points ∼100% +11%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
7029 Points ∼78% -14%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
8125 Points ∼90% -1%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
4948 Points ∼55% -40%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (8188 - 8902, n=2)
8545 Points ∼94% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1077 - 14439, n=543)
5690 Points ∼63% -31%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
2243 Points ∼81%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
2338 Points ∼84% +4%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
2786 Points ∼100% +24%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
2167 Points ∼78% -3%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (2103 - 2243, n=2)
2173 Points ∼78% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1740 - 15735, n=58)
2695 Points ∼97% +20%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
1245 Points ∼45%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
1907 Points ∼69% +53%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
1917 Points ∼69% +54%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
693 Points ∼25% -44%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (1245 - 1249, n=2)
1247 Points ∼45% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (203 - 14536, n=58)
2763 Points ∼100% +122%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
1388 Points ∼55%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
1988 Points ∼79% +43%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
2060 Points ∼82% +48%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
Points ∼0% -100%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
861 Points ∼34% -38%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (1373 - 1388, n=2)
1381 Points ∼55% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (253 - 14786, n=58)
2512 Points ∼100% +81%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
2296 Points ∼71%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
2506 Points ∼77% +9%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
3241 Points ∼100% +41%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
2266 Points ∼70% -1%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
2550 Points ∼79% +11%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
1664 Points ∼51% -28%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (2045 - 2296, n=2)
2171 Points ∼67% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (573 - 4635, n=380)
1959 Points ∼60% -15%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
1241 Points ∼57%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
2146 Points ∼99% +73%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
2176 Points ∼100% +75%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
1188 Points ∼55% -4%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
843 Points ∼39% -32%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
792 Points ∼36% -36%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (1210 - 1241, n=2)
1226 Points ∼56% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (75 - 8374, n=380)
1759 Points ∼81% +42%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
1357 Points ∼58%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
2217 Points ∼94% +63%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
2347 Points ∼100% +73%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
1328 Points ∼57% -2%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
981 Points ∼42% -28%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
896 Points ∼38% -34%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (1331 - 1357, n=2)
1344 Points ∼57% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (93 - 6875, n=381)
1633 Points ∼70% +20%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
2145 Points ∼65%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
2506 Points ∼76% +17%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
3296 Points ∼100% +54%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
2241 Points ∼68% +4%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
2578 Points ∼78% +20%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
1732 Points ∼53% -19%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (1979 - 2145, n=2)
2062 Points ∼63% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (375 - 4703, n=409)
1869 Points ∼57% -13%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
1734 Points ∼52%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
2146 Points ∼65% +24%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
3316 Points ∼100% +91%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
1553 Points ∼47% -10%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
1336 Points ∼40% -23%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
1299 Points ∼39% -25%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (1712 - 1734, n=2)
1723 Points ∼52% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (70 - 20154, n=409)
2338 Points ∼71% +35%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
1814 Points ∼55%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
2217 Points ∼67% +22%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
3312 Points ∼100% +83%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
1667 Points ∼50% -8%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
1494 Points ∼45% -18%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
1375 Points ∼42% -24%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (1765 - 1814, n=2)
1790 Points ∼54% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (88 - 10427, n=409)
1966 Points ∼59% +8%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
2368 Points ∼73%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
2480 Points ∼77% +5%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
3227 Points ∼100% +36%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
2351 Points ∼73% -1%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
2489 Points ∼77% +5%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
1645 Points ∼51% -31%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (2368 - 2504, n=2)
2436 Points ∼75% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (486 - 4492, n=460)
1866 Points ∼58% -21%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
1200 Points ∼60%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
1980 Points ∼99% +65%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
2008 Points ∼100% +67%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
1149 Points ∼57% -4%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
819 Points ∼41% -32%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
704 Points ∼35% -41%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (1200 - 1200, n=2)
1200 Points ∼60% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53 - 7150, n=460)
1451 Points ∼72% +21%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
1348 Points ∼61%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
2073 Points ∼95% +54%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
2192 Points ∼100% +63%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
1296 Points ∼59% -4%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
963 Points ∼44% -29%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
809 Points ∼37% -40%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (1348 - 1357, n=2)
1353 Points ∼62% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 6319, n=461)
1398 Points ∼64% +4%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
2421 Points ∼75%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
2480 Points ∼77% +2%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
3239 Points ∼100% +34%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
2432 Points ∼75% 0%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
2490 Points ∼77% +3%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
1687 Points ∼52% -30%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (2282 - 2421, n=2)
2352 Points ∼73% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (293 - 4454, n=501)
1730 Points ∼53% -29%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
1725 Points ∼54%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
1980 Points ∼62% +15%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
3184 Points ∼100% +85%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
1279 Points ∼40% -26%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
1256 Points ∼39% -27%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
1235 Points ∼39% -28%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (1725 - 1730, n=2)
1728 Points ∼54% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (43 - 11302, n=500)
1890 Points ∼59% +10%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
1830 Points ∼57%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
2073 Points ∼65% +13%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
3196 Points ∼100% +75%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
1430 Points ∼45% -22%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
1414 Points ∼44% -23%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
1315 Points ∼41% -28%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (1828 - 1830, n=2)
1829 Points ∼57% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (55 - 8136, n=503)
1635 Points ∼51% -11%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
22995 Points ∼100%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
13686 Points ∼60% -40%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
19433 Points ∼85% -15%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
14353 Points ∼62% -38%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
12023 Points ∼52% -48%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
12437 Points ∼54% -46%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (22441 - 22995, n=2)
22718 Points ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (735 - 45072, n=662)
14069 Points ∼61% -39%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
23539 Points ∼51%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
43514 Points ∼93% +85%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
46605 Points ∼100% +98%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
16593 Points ∼36% -30%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
21643 Points ∼46% -8%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
17878 Points ∼38% -24%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (23539 - 24388, n=2)
23964 Points ∼51% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (536 - 209204, n=660)
21672 Points ∼47% -8%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
23415 Points ∼66%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
29316 Points ∼82% +25%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
35557 Points ∼100% +52%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
16037 Points ∼45% -32%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
18377 Points ∼52% -22%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
16290 Points ∼46% -30%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (23415 - 23927, n=2)
23671 Points ∼67% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (662 - 97276, n=660)
17599 Points ∼49% -25%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
40 fps ∼52%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
74 fps ∼96% +85%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
77 fps ∼100% +93%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
39 fps ∼51% -2%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
33 fps ∼43% -17%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
29 fps ∼38% -27%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (40 - 40, n=2)
40 fps ∼52% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.5 - 322, n=683)
37.5 fps ∼49% -6%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
35 fps ∼60%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
58 fps ∼100% +66%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
58 fps ∼100% +66%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
36 fps ∼62% +3%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
31 fps ∼53% -11%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
25 fps ∼43% -29%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (35 - 36, n=2)
35.5 fps ∼61% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 120, n=692)
27.9 fps ∼48% -20%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
24 fps ∼63%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
36 fps ∼95% +50%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
38 fps ∼100% +58%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
23 fps ∼61% -4%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
17 fps ∼45% -29%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
13 fps ∼34% -46%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (24 - 24, n=2)
24 fps ∼63% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.8 - 175, n=589)
21.6 fps ∼57% -10%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
21 fps ∼62%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
33 fps ∼97% +57%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
34 fps ∼100% +62%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
21 fps ∼62% 0%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
16 fps ∼47% -24%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
11 fps ∼32% -48%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (21 - 21, n=2)
21 fps ∼62% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 115, n=598)
19.2 fps ∼56% -9%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
14 fps ∼52%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
26 fps ∼96% +86%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
27 fps ∼100% +93%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
14 fps ∼52% 0%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
12 fps ∼44% -14%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
9.5 fps ∼35% -32%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (14 - 14, n=2)
14 fps ∼52% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.87 - 117, n=455)
17.7 fps ∼66% +26%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
13 fps ∼54%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
24 fps ∼100% +85%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
24 fps ∼100% +85%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
13 fps ∼54% 0%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
11 fps ∼46% -15%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
7.8 fps ∼33% -40%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (13 - 13, n=2)
13 fps ∼54% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 110, n=457)
16.6 fps ∼69% +28%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
3.2 fps ∼31%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
9.1 fps ∼89% +184%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
9.3 fps ∼91% +191%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
4.9 fps ∼48% +53%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
4.2 fps ∼41% +31%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
2.7 fps ∼26% -16%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (3.2 - 5, n=2)
4.1 fps ∼40% +28%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.61 - 60, n=173)
10.2 fps ∼100% +219%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
4.9 (min: 3.2) fps ∼70%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
5.8 fps ∼83% +18%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
6.1 fps ∼87% +24%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
3.1 fps ∼44% -37%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
2.6 fps ∼37% -47%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
1.7 fps ∼24% -65%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (3.2 - 4.9, n=2)
4.05 fps ∼58% -17%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.21 - 33, n=172)
7.03 fps ∼100% +43%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
8.1 fps ∼54%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
14 fps ∼93% +73%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
15 fps ∼100% +85%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
8.2 fps ∼55% +1%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
6.4 fps ∼43% -21%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
4.4 fps ∼29% -46%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (8.1 - 8.1, n=2)
8.1 fps ∼54% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.4 - 60, n=177)
14.8 fps ∼99% +83%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
9.3 fps ∼56%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
16 fps ∼97% +72%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
16 fps ∼97% +72%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
9 fps ∼55% -3%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
7 fps ∼42% -25%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
4.9 fps ∼30% -47%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (9.3 - 9.3, n=2)
9.3 fps ∼56% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 87, n=177)
16.5 fps ∼100% +77%
off screen Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
9.3 fps ∼58%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
15 fps ∼94% +61%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
16 fps ∼100% +72%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
8.9 fps ∼56% -4%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
6.9 fps ∼43% -26%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
5.3 fps ∼33% -43%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (9.3 - 9.3, n=2)
9.3 fps ∼58% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 73, n=380)
12.1 fps ∼76% +30%
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
7.8 fps ∼60%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
13 fps ∼100% +67%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
13 fps ∼100% +67%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
8.1 fps ∼62% +4%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
6.5 fps ∼50% -17%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
4.3 fps ∼33% -45%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (7.8 - 7.8, n=2)
7.8 fps ∼60% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.1 - 60, n=384)
10.8 fps ∼83% +38%
AnTuTu v7 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
149757 Points ∼71%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
179353 Points ∼85% +20%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
210836 Points ∼100% +41%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
144194 Points ∼68% -4%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
132834 Points ∼63% -11%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
88287 Points ∼42% -41%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (139138 - 149757, n=2)
144448 Points ∼69% -4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (17073 - 462516, n=291)
141726 Points ∼67% -5%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
1119 Points ∼95%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
1172 Points ∼100% +5%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
1099 Points ∼94% -2%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
927 Points ∼79% -17%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
1024 Points ∼87% -8%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
815 Points ∼70% -27%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (1119 - 1168, n=2)
1144 Points ∼98% +2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (7 - 1745, n=627)
755 Points ∼64% -33%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
1947 Points ∼55%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
3453 Points ∼97% +77%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
3559 Points ∼100% +83%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
1957 Points ∼55% +1%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
1478 Points ∼42% -24%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
1409 Points ∼40% -28%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (1942 - 1947, n=2)
1945 Points ∼55% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (18 - 16996, n=627)
2034 Points ∼57% +4%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
2736 Points ∼59%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
2969 Points ∼64% +9%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
4646 Points ∼100% +70%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
2492 Points ∼54% -9%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
3036 Points ∼65% +11%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
983 Points ∼21% -64%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (2588 - 2736, n=2)
2662 Points ∼57% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (21 - 7500, n=627)
1505 Points ∼32% -45%
System (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
4998 Points ∼74%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
5932 Points ∼88% +19%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
6760 Points ∼100% +35%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
5112 Points ∼76% +2%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
5146 Points ∼76% +3%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
3159 Points ∼47% -37%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (4474 - 4998, n=2)
4736 Points ∼70% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (369 - 14189, n=627)
2953 Points ∼44% -41%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
Motorola One Action
Samsung Exynos 9609, Mali-G72 MP3, 4096
2336 Points ∼70%
Xiaomi Mi 9 SE
Qualcomm Snapdragon 712, Adreno 616, 6144
2906 Points ∼87% +24%
Xiaomi Mi 9T
Qualcomm Snapdragon 730, Adreno 618, 6144
3329 Points ∼100% +43%
Samsung Galaxy A50
Samsung Exynos 9610, Mali-G72 MP3, 4096
2193 Points ∼66% -6%
Huawei P30 Lite
HiSilicon Kirin 710, Mali-G51 MP4, 4096
2201 Points ∼66% -6%
Sony Xperia 10
Qualcomm Snapdragon 630, Adreno 508, 3072
1374 Points ∼41% -41%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
  (2264 - 2336, n=2)
2300 Points ∼69% -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 6097, n=627)
1479 Points ∼44% -37%

Die Web-Geschwindigkeit mit dem Chrome-Browser ist ordentlich. Komplexe Webseiten werden fehlerfrei geladen und das Scrollen ist größtenteils flüssig. Die Ladezeiten sind aber etwas lang. 

Jetstream 2 - Total Score
Xiaomi Mi 9T (Chrome 75.0.3770.101)
47.131 Points ∼100% +50%
Xiaomi Mi 9 SE (Chrome 73)
37.214 Points ∼79% +18%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (9.13 - 133, n=100)
35.5 Points ∼75% +13%
Huawei P30 Lite (Chrome 74)
31.781 Points ∼67% +1%
Motorola One Action (Chrome 76)
31.441 Points ∼67%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609 (30.9 - 31.4, n=2)
31.2 Points ∼66% -1%
Sony Xperia 10 (Chrome Version 73)
16.254 Points ∼34% -48%
Octane V2 - Total Score
Xiaomi Mi 9T (Chrome 75.0.3770.101)
17501 Points ∼100% +78%
Xiaomi Mi 9 SE (Chrome 73)
13562 Points ∼77% +38%
Samsung Galaxy A50 (Chrome 73)
10322 Points ∼59% +5%
Motorola One Action (Chrome 76)
9809 Points ∼56%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609 (9807 - 9809, n=2)
9808 Points ∼56% 0%
Huawei P30 Lite (Chrome 74)
9779 Points ∼56% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (894 - 49388, n=685)
6706 Points ∼38% -32%
Sony Xperia 10 (Chrome Version 73)
4865 Points ∼28% -50%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (571 - 59466, n=710)
10594 ms * ∼100% -153%
Sony Xperia 10 (Chrome Version 73)
10256.9 ms * ∼97% -145%
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609 (4188 - 4216, n=2)
4202 ms * ∼40% -0%
Motorola One Action (Chrome 76)
4188.4 ms * ∼40%
Huawei P30 Lite (Chrome 74)
4137.8 ms * ∼39% +1%
Samsung Galaxy A50 (Chrome 73)
3897 ms * ∼37% +7%
Xiaomi Mi 9 SE (Chrome 73)
2911.8 ms * ∼27% +30%
Xiaomi Mi 9T (Chrome 75.0.3770.101)
2563.9 ms * ∼24% +39%

* ... kleinere Werte sind besser

Zu den schnellsten im Smartphone-Segment gehört der im One Action verbaute Speicher nicht. Motorola setzt in seinem Mittelklasse-Smartphone aber auf einen modernen UFS-Flashspeicher, was gerade bei Lesevorgängen für gute Werte in den AndroBench-Benchmark-Messungen sorgt.  

Motorola One ActionXiaomi Mi 9 SEXiaomi Mi 9TSamsung Galaxy A50Huawei P30 LiteSony Xperia 10Durchschnittliche 128 GB UFS 2.0 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-20%
-1%
-19%
-21%
-27%
-14%
-47%
Sequential Write 256KB SDCard
70.15 (Toshiba Exceria Pro M501)
60.7 (Toshiba Exceria Pro M501)
-13%
67.85 (Toshiba Exceria Pro M501)
-3%
63.81 (Toshiba Exceria Pro M501)
-9%
55.9 (33.6 - 70.2, n=6)
-20%
49.1 (1.7 - 87.1, n=417)
-30%
Sequential Read 256KB SDCard
78.09 (Toshiba Exceria Pro M501)
73.9 (Toshiba Exceria Pro M501)
-5%
76.83 (Toshiba Exceria Pro M501)
-2%
83.23 (Toshiba Exceria Pro M501)
7%
73.2 (54 - 83.4, n=6)
-6%
67.3 (8.1 - 96.5, n=417)
-14%
Random Write 4KB
128.54
21.86
-83%
107.82
-16%
18.2
-86%
87.29
-32%
14.39
-89%
54.6 (13.5 - 150, n=9)
-58%
21.5 (0.14 - 250, n=735)
-83%
Random Read 4KB
108.4
115.83
7%
128.65
19%
98.9
-9%
71.57
-34%
53.12
-51%
116 (88.4 - 173, n=9)
7%
46.6 (1.59 - 196, n=735)
-57%
Sequential Write 256KB
189.34
190.1
0%
179.19
-5%
192.1
1%
158.63
-16%
232.87
23%
181 (143 - 257, n=9)
-4%
95.5 (2.99 - 590, n=735)
-50%
Sequential Read 256KB
500.98
492.48
-2%
492.74
-2%
507.3
1%
293.23
-41%
273.8
-45%
488 (409 - 733, n=9)
-3%
269 (12.1 - 1504, n=735)
-46%

Spiele - Mali-G72 MP3 im Motorola-Handy

Aufwändigere 3D-Spiele aus dem Android Play Store, wie PUBG Mobile oder Asphalt 9 Legends, sind mit reduzierten grafischen Details flüssig spielbar. Bei hohem Detailgrad kommt es allerdings immer wieder zu Einbrüchen in der Framerate. 

Die Steuerung gelingt dank der gut funktionierenden Sensorik und der zufriedenstellenden Genauigkeit des Displays auf Eingaben problemlos.

PUBG Mobil
PUBG Mobil
Asphalt 9 Legends
Asphalt 9 Legends

Emissionen - One Action mit wenig Abwärme

Temperatur

Die Oberflächentemperaturen des One Action bewegen sich in einem unkritischen Bereich. Die Oberfläche wird auch unter Last nie unangenehm heiß. In unseren Messungen erwärmt sich das Motorola-Handy unter andauernder Volllast auf durchschnittlich 36 °C.

Max. Last
 35.9 °C35.4 °C36.9 °C 
 35.7 °C35.4 °C36.8 °C 
 35.5 °C35.3 °C37 °C 
Maximal: 37 °C
Durchschnitt: 36 °C
31.4 °C33.8 °C35.5 °C
31.5 °C33.2 °C35.2 °C
31.2 °C33.4 °C34.8 °C
Maximal: 35.5 °C
Durchschnitt: 33.3 °C
Netzteil (max.)  26.7 °C | Raumtemperatur 22 °C | Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 36 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 33.1 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 37 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.5 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 35.5 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34.1 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 31 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33.1 °C.
Test Motorola One Action Smartphone
Test Motorola One Action Smartphone

Lautsprecher

Lautsprechertest: Pink Noise
Lautsprechertest: Pink Noise

Das Klangbild des One Action ist geprägt von Tönen aus mittleren und hohen Frequenzen, die für die Preisklasse sehr linear wiedergeben werden. Die maximale Lautstärke ist mit 85 dB zwar ausreichend laut, jedoch klingt der Mono-Lautsprecher bei hoher Lautstärke blechern. 

Da Motorola beim One Action nicht an einem 3,5-mm-Klinkenanschluss gespart hat, kann problemlos auf die Lieblingskopfhörer zurückgegriffen werden. Die Ausgabe erreicht eine hohe Lautstärke und ist rauscharm.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2033.234.52536.429.3312732.64029.326.65038.241.66328.825.18027.521.71002323.712521.236.616018.748.820019.648.325017.953.731517.756.740015.46050016.664.763015.166.780015.968.6100013.970.7125014.472.6160014.971.9200014.573.4250014.873.2315014.372.8400014.374.6500014.674.2630014.873.8800015.374.91000014.875.3125001574.11600015.158.8SPL27.184.9N0.962.1median 15.1median 70.7Delta1.49.432.53931.931.522.324.821.721.929.228.426.724.920.324.420.526.52325.315.64517.849.116.359.115.461.515.963.515.864.213.367.914.165.914.171.41469.713.567.813.46913.972.314.271.713.967.114.672.914.267.714.766.31568.214.955.415.33826.481.50.852.7median 14.7median 66.30.98.2hearing rangehide median Pink NoiseMotorola One ActionXiaomi Mi 9 SE
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Motorola One Action Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (84.9 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 26.1% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.8% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3.6% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.1% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.4% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (1.2% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (17.5% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 3% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 4% vergleichbar, 92% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 27% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 66% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Xiaomi Mi 9 SE Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (81.5 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 21.9% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (12.8% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 2.5% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6.3% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (17.9% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 5% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 5% vergleichbar, 90% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 29% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 64% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Akkulaufzeit - One Action mit langer Laufzeit

Energieaufnahme

Die Leistungsaufnahme des One Action ist im Vergleich zur Qualcomm-Snapdragon-Konkurrenz recht hoch. Trotz des relativ energieeffizienten 10nm-FinFET-Herstellungsverfahrens ist der Verbrauch des One Action mit dem Exynos 9609 deutlich ausgeprägter als bei den Smartphones mit einem Qualcomm-Chipsatz.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.01 / 0.23 Watt
Idledarkmidlight 0.74 / 2.11 / 2.25 Watt
Last midlight 5.75 / 8.94 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Motorola One Action
3500 mAh
Xiaomi Mi 9 SE
3070 mAh
Xiaomi Mi 9T
4000 mAh
Samsung Galaxy A50
4000 mAh
Huawei P30 Lite
3340 mAh
Sony Xperia 10
2870 mAh
Durchschnittliche Samsung Exynos 9609
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
42%
45%
10%
-2%
17%
5%
14%
Idle min *
0.74
0.53
28%
0.54
27%
0.8
-8%
0.91
-23%
0.72
3%
0.745 (0.74 - 0.75, n=2)
-1%
0.877 (0.2 - 3.4, n=769)
-19%
Idle avg *
2.11
1.18
44%
0.95
55%
1.5
29%
2.41
-14%
2.16
-2%
2.13 (2.11 - 2.14, n=2)
-1%
1.734 (0.6 - 6.2, n=768)
18%
Idle max *
2.25
1.2
47%
1.08
52%
1.7
24%
2.43
-8%
2.17
4%
2.26 (2.25 - 2.27, n=2)
-0%
2.02 (0.74 - 6.6, n=769)
10%
Last avg *
5.75
3.04
47%
2.7
53%
5.9
-3%
4.57
21%
3.32
42%
5.06 (4.36 - 5.75, n=2)
12%
4.07 (0.8 - 10.8, n=763)
29%
Last max *
8.94
4.83
46%
5.4
40%
8.3
7%
7.57
15%
5.34
40%
7.71 (6.48 - 8.94, n=2)
14%
5.9 (1.2 - 14.2, n=763)
34%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Der im Motorola-One-Smartphone verbaute 3.500 mAh-Akku soll laut Herstellerangaben eine Videowiedergabe von 11 Stunden ermöglichen. Diesen Wert können wir anhand unseres praxisnahen WLAN-Tests bei einer Displayhelligkeit von 150 cd/m² indirekt bestätigen. Das One Action kommt in unseren Messungen auf etwa 11,5 Stunden und erfahrungsgemäß liegen unsere Videowerte etwas höher als die der WLAN-Tests. Aufgeladen ist das Moto-Handy in etwas mehr als 2 Stunden.  

Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
11h 37min
Motorola One Action
3500 mAh
Xiaomi Mi 9 SE
3070 mAh
Xiaomi Mi 9T
4000 mAh
Samsung Galaxy A50
4000 mAh
Huawei P30 Lite
3340 mAh
Sony Xperia 10
2870 mAh
Akkulaufzeit
WLAN
697
510
-27%
991
42%
701
1%
515
-26%
541
-22%

Pro

+ modernes Design
+ gute Laufzeiten
+ 3,5-mm-Klinke
+ NFC
+ solide Triple-Kamera mit Action-Cam-Funktion
+ 128 GB UFS-Speicher

Contra

- IPS-Panel etwas kontrastarm
- Lautsprecher
- SoC könnte leistungsstärker sein
- Verarbeitung/Haptik

Fazit - Interessantes Mittelklasse-Handy mit Einschränkungen

Im Test: Motorola One Action. Testgerät zur Verfügung gestellt von Motorola Deutschland.
Im Test: Motorola One Action. Testgerät zur Verfügung gestellt von Motorola Deutschland.

Das Motorola One Action überzeugt auf den ersten Blick mit einer guten Ausstattung, modernem Design und der durchaus innovativen Idee einer Action-Cam in einem Smartphone - auch wenn die fehlende Wasserdichtheit des Moto-Smartphones dieses Konzept irgendwie ausbremst und es nicht zu Ende gedacht wirkt. Die Videostabilisierung der Action-Cam funktioniert aber sehr gut, sodass das One Action all jenen, die gerne Videos bei Sportaktivtäten mit ihrem Handy aufzeichnen wollen, einen echten Mehrwert bietet. Allerdings müssen mit dem Mittelklasse-Handy einige Abstriche in puncto Verarbeitung, Lautsprecher und Prozessor hingenommen werden. Auch das relativ kontrastarme und von der Farbdarstellung suboptimale IPS-Panel wirkt im Vergleich zu den OLED-Displays der Xiaomi-Smartphone in dieser Preisklasse irgendwie nicht mehr zeitgemäß. Zumal auch die maximale Helligkeit für solch eine Produktlinie etwas zu gering ausgefallen ist.   

Auch ohne Action-Cam bietet das Motorola One Action ein gutes Gesamtpaket. 

Ob einem der neue Formfaktor der 21:9-Smartphones gefällt oder nicht, bleibt Geschmacksache. Allerdings müssen sich gerade YouTube-Fans bei Videoinhalten, die in 16:9 aufgezeichnet sind, mit einem stark aufgezoomten Bildbereich im Vollbildmodus begnügen, was aber selbst bei Aufnahmen in 18:9 grenzwertig erscheint. Das ungewohnt lang gestreckte Display im 21:9-Format, für das es bisher wenig angepasste Inhalte gibt, hat zur Folge, dass ungenutzte schwarze Flächen auf dem Smartphone-Bildschirm den Genuss von Videos mit dem Motorola One Action deutlich schmälern.    

Motorola One Action - 27.09.2019 v7
Marcus Herbrich

Gehäuse
81%
Tastatur
67 / 75 → 90%
Pointing Device
89%
Konnektivität
50 / 70 → 71%
Gewicht
90%
Akkulaufzeit
89%
Display
83%
Leistung Spiele
15 / 64 → 24%
Leistung Anwendungen
58 / 86 → 68%
Temperatur
91%
Lautstärke
100%
Audio
70 / 90 → 78%
Kamera
59%
Durchschnitt
73%
78%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Motorola One Action im Test: Motorola-Smartphone für YouTube-Fans ungeeignet
Autor: Marcus Herbrich, 18.09.2019 (Update: 18.09.2019)
Marcus Herbrich
Marcus Herbrich - Editor
Meine große Leidenschaft liegt seit jeher in den mobilen Technologien, insbesondere Smartphones. Als Technikenthusiast ist die Halbwertszeit meiner Geräte nicht gerade hoch und aktuellste Hardware gerade einmal gut genug – Hersteller oder Betriebssystem spielt dabei eine untergeordnete Rolle, Hauptsache State-of-the-Art