Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Xiaomi Mi Mix 4 und Mi Pad 5-Serie: Importpreise und Vorbestellungen beziehungsweise globaler Launch am Horizont

Das Mi Mix 4 und die Mi Pad 5-Seire von Xiaomi kann man bereits importieren, ein globaler Launch ist zumindest wahrscheinlicher geworden.
Das Mi Mix 4 und die Mi Pad 5-Seire von Xiaomi kann man bereits importieren, ein globaler Launch ist zumindest wahrscheinlicher geworden.
Zwar ist es zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fix, aber zumindest ein Stück weit wahrscheinlicher. Sowohl das Mi Mix 4 als auch das Mi Pad 5, das Mi Pad 5 Pro und das Mi Pad 5 Pro 5G könnten bald auch global und in Europa an den Start gehen, wie ein Blick in die Google Play Console und die Google Supported Devices Liste nahelegt. Importhändler listen die neuen Xiaomi-Geräte auch bereits mit Preisen.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Xiaomi hat diese Woche einige spannende neue Produkte vorgestellt, neben einem Robot-Hund, einem Smart Speaker und neuen OLED-TV-Geräten sind das insbesondere die drei Mi Pad 5 Android-Tablets sowie das Mi Mix 4 Smartphone-Flaggschiff mit Under-Display-Kamera, der ersten von Xiaomi. Einziges Problem für Europäer - keines dieser Produkte wurde bis dato für einen globalen Launch bestätigt - der Launch war ein reines China-Only-Event.

Im Vorfeld gemunkelt wurde zumindest der internationale Launch eines neuen Android-Tablets von Xiaomi, da ein entsprechendes Xiaomi-Tablet kürzlich bei der US-Amerikanischen FCC zertifiziert wurde. Nun wurde ein weiterer Puzzlestein auf dem Weg zum globalen Mi Mix 5- und Mi Pad 5-Launch entdeckt und zwar in der Google Supported Devices-Liste (siehe unten) sowie der Google Play Console. Dort sind kürzlich alle drei Mi Pad 5-Tablets sowie das Mi Mix 4 aufgetaucht, was prinzipiell aber erstmal nur bedeutet, dass der Google Play Store sowie die Google Mobile Services auf den neuen Xiaomi-Produkten laufen dürfen.

Das klappt ja optional auch für die vielen China-Only-Produkte des Herstellers und ist somit noch nicht als Beweis für einen globalen Launch geeignet. Anzumerken ist auch, dass in der Google Supported Devices Liste die chinesischen Modellnummern (mit "C" am Ende) zu finden sind, sprich eine globale Modellnummer zu Mi Mix 4 und der Mi Pad 5-Serie wurde bis dato noch nicht entdeckt. Immerhin könnte man sich aber nun eines der neuen Xiaomi-Geräte aus China importieren und die Google-Services am China-ROM installieren, Import-Händler haben bereits Preise (siehe unten).

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Importhändler erlauben bereits Vorbestellungen

Wir haben sowohl das Mi Mix 4 als auch das Mi Pad 5 bereits bei zwei der bekanntesten Import-Händlern abseits von Alibaba entdeckt, im Folgenden daher die Preise und Direktlinks zum Cect-Shop sowie Tradingshenzhen. Im Cect-Shop gibt es das Mi Mix 4 in vier Speicheroptionen zu Preisen ab 769 Euro für die Version mit 8 GB RAM und 128 GB Speicher. Das Mi Pad 5 hat dieser Händler noch nicht gelistet. Bei Trading-Shenzhen haben wir beide Produkte entdeckt. Das Mi Mix 4 gibt es hier ebenfalls in vier Modellvarianten ab 777 Euro (8/128, 8/256, 12/256, 12/512), das Mi Pad 5 gibt es ab 337 Euro (Mi Pad 5 6/128, Mi Pad 5 6/256, Mi Pad 5 Pro 6/128, Mi Pad 5 Pro 6/256, Mi Pad 5 Pro 5G). Wie immer bei Imports aus China sollte man sich vorab über die potentiell noch anfallenden Steuern und Import-Zölle informieren, die neuen Regeln seit Juli sind hier im Detail beschrieben.

Quelle(n)

Google Supported Devices Liste via @stufflistings (1, 2)

Importhändler (siehe Links im Text oben)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7861 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-08 > Xiaomi Mi Mix 4 und Mi Pad 5-Serie: Importpreise und Vorbestellungen beziehungsweise globaler Launch am Horizont
Autor: Alexander Fagot, 12.08.2021 (Update: 12.08.2021)