Notebookcheck

Xiaomi Redmi 2: In Kürze mit 2 GByte RAM

Xiaomi Redmi 2: In Kürze mit 2 GByte RAM
Xiaomi Redmi 2: In Kürze mit 2 GByte RAM
Das Xiaomi Redmi 2 ist ein günstiges Einsteiger-Smartphone, das weniger als 100 Euro kostet. Hauptgegner ist der Bestseller M1 des Konkurrenten Meizu. Jetzt gibt es das Redmi 2 auch mit 2 GB RAM.

Der Konkurrenzkampf unter den chinesischen Smartphone-Herstellern geht in die nächste Runde. Hersteller Meizu hatte mit seinem bunten 5,5-Zoll-Smartphone inklusive Full HD namens M1 Note stark vorgelegt. Denn Meizu hatte sein Einsteiger-Smartphone M1 Note, als Doppelgänger des Apple iPhone 5C, noch kurz vor Weihnachten 2014 zum sagenhaften Preis von umgerechnet 141 Euro (1000 Yuan) gelauncht. Danach sorgte Meizu mit dem M1 für unter 100 Euro für Schlagzeilen.

Inzwischen überbieten sich die Hersteller aus China beinahe schon täglich mit Preisnachlässen für ihre Einsteiger-Phones in den sozialen Netzwerken in Asien. Oder packen beispielsweise mehr Arbeitsspeicher in ihre Smartphones. So beispielsweise auch Xiaomi. Schon Ende Januar kündigte Xiaomi-CEO Lei Jun an, dass das Redmi 2 künftig mit 2 GByte Arbeitsspeicher (RAM) und 16 GByte Systemspeicher angeboten wird.

Jetzt ist es offiziell: Xiaomi verkauft das Redmi 2 Smartphone ab Freitag, den 13. Februar für knapp 800 Yuan. Umgerechnet sind das zur Stunde etwa 113 Euro. Mit der neuen Modellausstattung läutet der Senkrechtstarter der Smartphone-Branche auch sein "Xiaomi Spring Festival" noch kurz vor dem chinesischen Neujahrsfest (19. Februar 2015) ein.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2015-02 > Xiaomi Redmi 2: In Kürze mit 2 GByte RAM
Autor: Ronald Tiefenthäler, 11.02.2015 (Update: 11.02.2015)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.