Notebookcheck

Xiaomi: Vermeintliche Spec-Liste von Mi 6 und Mi 6 Plus geleakt

Vom vermeintlichen Xiaomi Mi 6 gibt es derzeit nur höchst dubios wirkende Bilder.
Vom vermeintlichen Xiaomi Mi 6 gibt es derzeit nur höchst dubios wirkende Bilder.
Während Samsung seine Geheimnisse derzeit nicht für sich behalten kann, konnte Xiaomi sein zukünftiges Flaggschiff großteils unter Verschluss halten. Doch jetzt ist doch noch ein größerer Leak ans Tageslicht gekommen, die gesamte vermeintliche Spec-Liste der beiden Smartphones Mi 6 und Mi 6 Plus ist im Netz.

Wir entschuldigen uns gleich vorab für die Qualität des Bildes. Ein besseres war nicht aufzutreiben, im Gegensatz zum Galaxy S8 von Samsung, wissen wir noch nicht genau, was uns von Xiaomi beim Mi 6 und Mi 6 Plus erwarten wird. Immerhin soll dieses unscharfe und verpixelte Bild, es gibt ein paar ähnliche Varianten im Netz, einen Prototypen zeigen, ob es authentisch ist, konnten wir nicht eruieren. Das gilt auch für das Spezifikationsblatt, welches uns heute erreicht hat (siehe unten). Es bekräftigt einige Gerüchte zum Xiaomi Mi 6 und seinem größeren und besser ausgestatteten Bruder, muss allerdings deswegen nicht authentisch sein.

Der Unterschied zwischen Mi 6 und Mi 6 Plus liegt nicht nur im größeren Display und Akku, auch die Dual-Cam ist nur am Plus-Modell zu finden, welches außerdem mehr RAM aufweist. Das Mi 6 integriert ein 5,15 Zoll Display mit Full-HD-Auflösung, das Plus-Modell bietet hier 5,7 Zoll, bleibt aber bei der Full-HD-Auflösung. In beiden Geräten gibt ein aktueller Snapdragon 835-SOC den Takt an, im Mi 6 sind 4 GB RAM und 32, 64 oder 128 GB Speicher verbaut, das Mi Plus bietet hier 6 GB RAM und 64 oder 128 GB Speicher. Der Akku im kleineren Modell fasst 3.200 mAh, das Mi 6 Plus legt ordentlich auf 4.500 mAh zu. 

Starke Unterschiede gibt es bei der rückwärtigen Kamera: Das Mi 6 bietet hier einen einfachen 19 Megapixel Sony IMX 400-Sensor, die Plus-Variante setzt dagegen auf den 12 Megapixel Sony IMX 362-Sensor, aber in einer Dual-Cam-Konfiguration. Vorne stehen jeweils 8 Megapixel zur Verfügung. Spannend wird es dann noch mal bei den LTE-Bändern, hier dürfte Xiaomi dazu gelernt haben und endlich auch Band 20 unterstützen, zumindest sind in der Spezifikationsliste die Bänder 1, 3, 5, 7, 8 und 20 angegeben, damit wäre das Mi 6 perfekt für Europa geeignet. Laut Specsheet ist Android 7 mit MIUI 8 vorinstalliert. Mal sehen, ob Xiaomi es schafft, das Mi 6 wie kürzlich berichtet im April vorzustellen.

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-03 > Xiaomi: Vermeintliche Spec-Liste von Mi 6 und Mi 6 Plus geleakt
Autor: Alexander Fagot, 26.03.2017 (Update: 26.03.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.