Notebookcheck

iOS 11: Erste Hinweise auf möglichen Jailbreak

iOS 11: Erste Hinweise auf möglichen Jailbreak
iOS 11: Erste Hinweise auf möglichen Jailbreak
Ein Sicherheitsexperte hat in iOS 11 möglicherweise eine Sicherheitslücke identifiziert, die einen Jailbreak ermöglicht.

Vor wenigen Jahren war Jailbreaking, also die Umgehung von Apple gesetzten Einschränkungen innerhalb von iOS noch ein großes Thema - aktuell ist das Interesse hingegen rückläufig, was auch an der erschwerten Realisierung des Hacks liegt.

Nun hat der für Google Zero tätige Entwickler Ian Beer via Twitter recht klare Andeutungen gemacht: Nutzer, die gerne den Kernel von iOS 11 untersuchen wollen, sollen ihr Gerät nicht über iOS 11.1.2 hinaus updaten.

Medieninformationen zufolge bezieht sich die von Beer in seinem Tweet genutzte Bezeichnung tfp0 auf einen Kernel-Task-Port, der die Kontrolle über den Kern des Betriebssystems geben soll. Marco Grassi, seines Zeichens selbst Entwickler von Jailbreaks vermutet, dass der von Beer entwickelte Exploit zumindest auf dem iPhone 6s und vorherigen Modellen einen kompletten Jailbreak erlauben dürfte.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-12 > iOS 11: Erste Hinweise auf möglichen Jailbreak
Autor: Silvio Werner, 11.12.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.