Alienware 14, GTX 750

Ausstattung / Datenblatt

Alienware 14, GTX 750Notebook: Alienware 14, GTX 750 (14 Serie)
Prozessor: Intel Core i7 4700MQ
Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 750M
Bildschirm: 14.0 Zoll, 16:9, 1920x1080 Pixel, spiegelnd: ja
Gewicht: 2.8kg
Preis: 1600 Euro
Bewertung: 60% - Genügend
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 2 Tests)

Testberichte für das Alienware 14, GTX 750

Ausländische Testberichte

60% Cet Alienware 14 est polyvalent mais pas assez équipé pour la 3D en Full HD
Quelle: 01Net Französisch FR→DE
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 24.07.2013
Bewertung: Gesamt: 60%
デル ALIENWARE 14の実機レビュー
Quelle: The Hikaku JA→DE
Positive: Aluminum material and magnesium alloy; color of the display; unique design. Negative: High price.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 10.08.2013

Kommentar

Serie:

Das ist es: high-end Hardware, ein wunderschönes, außerirdisches Raumschiff-Design und konfigurierbare Glitzerlichter. Das Alienware 14 bietet portables Spielevergnügen mit vorinstalliertem Windows 7. Die Außenseite weist eine Oberfläche aus eloxiertem Aluminium auf, die Innenseite eine Soft-Touch-Oberfläche, wodurch sich Tastatur und Hanballenablagen luxuriös anfühlen. Das Touchpad hat eine Hintergrundbeleuchtung, die besonders in dunklen Umgebungen praktisch ist. Der 14-Zoll-Laptop wiegt klobige 3 kg, was in Anbetracht der Leistung leicht ist.

Die Farben des mattem 1920x1080 LED Bildschirm sind brilliant. Solche sieht man selten in Geräten dieser Größe. Der Laptop wurde für Spiele entwickelt. Die Nvidia GeForce GTX 765M mit 2 GB eigenständigen Grafikspeicher kommt mit Grafik bei höheren Einstellungen leicht zurecht. Der Bildschirm ist überraschend dunkel, was der Darstellung dunkler Bilder zugutekommen mag. Das Gerät wird durch einen 2.4-GHz Intel Haswell Core i7-4700MQ Quad-Core-Prozessor angetrieben (konfigurierbar wie bei den meisten Dell Produkten). Er ist blitzschnell und der Akku hält sogar gute 5 Stunden bei leichter Last durch. Ein großer Nachteil ist, wie heiß das Gerät beim Spielen wird. Doch für das was das Alienware 14 darstellt ist es eine unschlagbare Schönheit.

NVIDIA GeForce GT 750M: Schnelle Mittelklasse-Grafikkarte der GeForce-GT-700M-Baureihe. Basiert auf der Kepler-Architektur und wird von TSMC in einem 28-nm-Prozess gefertigt.

Diese Grafikkarten sollten alle modernen Spiele flüssig darstellen können. Anspruchsvolle Spiele müssen jedoch in mittlerer Detailstufe gespielt werden. Ältere und weniger anspruchsvolle Spiele wie die Sims Serie können auch in hohen Detailsstufen flüssig dargestellt werden.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


4700MQ: Auf der Haswell-Architektur basierender Quad-Core Prozessor mit mit integrierter Grafikkarte und DDR3-Speicherkontroller.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


14.0": 14 Zoll Display-Grösse stellt ein Mittelding zwischen den kleinen Subnotebook-Formaten und dem 15 Zoll-Standard-Display dar. Der Grund der Beliebtheit mittelgrosser Displays ist, dass diese Größe einigermaßen augenschonend ist und dennoch nicht allzu viel Strom verbraucht und die Geräte noch halbwegs kompakt sein können.

alle aktuellen 14 Zoll Widescreen-Testberichte

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.8 kg: Dieses Gewicht ist für Notebooks durchschnittlich. Daher passt vor allem die breite Masse der Laptops mit 15 Zoll Display in diese Gewichtsklasse.


Alienware: Alienware wurde 1996 gegründet. Heute zählt das Unternehmen mit weltweit mehr als 500 Angestellten und einem Umsatz von mehr als 90 Millionen US-Dollar in 2003 zu den eher kleineren internationalen Anbietern von High-Performance Desktops, Notebooks und Workstations für Privat- und Geschäftskunden. Die europäische Niederlassung befindet sich in Irland. Alienware gehört seit 2006 gemeinsam mit Dell zum gleichen Konzern.

alle aktuellen Alienware-Tests


60%: Eine so schlechte Bewertung ist selten. Es gibt nur wenige Notebooks, die schlechter beurteilt wurden. Auch wenn Verbalbeurteilungen in diesem Bereich meist "genügend" oder "ausreichend" lauten, so sind dies meist Euphemismen.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Notebooks mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

» Gigabyte U24T
Core i7 4500U, 1.78 kg
» Acer Aspire V7-482PG-6629
Core i5 4200U, 2.1 kg
» Acer Aspire V7-482PG-9884
Core i7 4500U, 2 kg

Notebooks mit der selben Grafikkarte

» Acer Aspire V5-573PG-9610
Core i7 4500U, 15.6", 2.2 kg
» Acer Aspire R7-572G-54208G1.02TASS
Core i5 4200U, 15.6", 2.5 kg
» HP Envy 17-J004ER
Core i7 4702MQ, 17.3", 2.9 kg
» HP Envy 17t-j100 Leap Motion
Core i7 4702MQ, 17.3", 2.8 kg
» HP Envy 17-j100sr
Core i7 4702MQ, 17.3", 3.4 kg
» Acer Aspire R7-582P
Core i7 4500U, 15.6", 2.5 kg
» Asus N56VV-S4013H
Core i5 3230M, 15.6", 3.2 kg
» Dell XPS 15-9530
Core i7 4702HQ, 15.6", 2 kg
» Dell XPS 15 Platinum
Core i7 4702HQ, 15.6", 2 kg
» Acer Aspire V7-582PG-54208G25TII
Core i5 4200U, 15.6", 2.1 kg
» MSI GE60-i750M245FD
Core i7 4700MQ, 15.6", 2.6 kg
» Acer Aspire R7-571G-7353121Tass
Core i7 3537U, 15.6", 2.4 kg
» Dell XPS 15 (Late 2013)
Core i7 4702HQ, 15.6", 2.02 kg
» HP Envy 17-j110eg
Core i7 4702MQ, 17.3", 3.359 kg
» Dell Inspiron 17-7737
Core i5 4200U, 17.3", 3.2 kg
» Dell Inspiron 7737 CN77304
Core i7 4500U, 17.3", 3.287 kg
» Apple MacBook Pro Retina 15 inch 2013-10
Core i7 4850HQ, 15.4", 2.012 kg
» Dell Inspiron 15-7537
Core i7 4500U, 15.6", 2.6 kg
» Asus N550JV-CN253H
Core i7 4700HQ, 15.6", 2.6 kg
» Asus N550JV-CN211D
Core i7 4700HQ, 15.6", 2.4 kg
» Asus N550JV-CN182H
Core i7 4700HQ, 15.6", 2.6 kg
» Acer Aspire R7-571G-53338G75ass
Core i5 3337U, 15.6", 2.495 kg
» Asus N550JV-DB72T
Core i7 4702HQ, 15.6", 2.7 kg
» Acer Aspire V7-582PG-74508G52tkk
Core i7 4500U, 15.6", 2.265 kg
» Asus N550JV-CM067H
Core i7 4700MQ, 15.6", 2.7 kg
» Asus N550JV-CN071H
Core i7 4700HQ, 15.6", 2.7 kg
Preisvergleich

Amazon.de

Auf Amazon.de suchen

Pricerunner n.a.

> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Alienware > Alienware 14, GTX 750
Autor: Stefan Hinum,  3.08.2013 (Update:  3.08.2013)