Notebookcheck

Medion MD97400

Medion MD97400
Medion MD97400

Medion MD97400

Ausstattung / Datenblatt

Medion MD97400Notebook: Medion MD97400
Prozessor: AMD Mobile Sempron 3300+
Grafikkarte: ATI Radeon Xpress 200M 128 MB
Bildschirm: 15.4 Zoll, 16:10, 1280x800 Pixel
Gewicht: 3.2kg
Preis: Euro
Bewertung: 95% - Sehr Gut
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 2 Tests)
Preis: - %, Leistung: 95%, Ausstattung: 95%, Bildschirm: - % Mobilität: - %, Gehäuse: - %, Ergonomie: 85%, Emissionen: - %

Testberichte für das Medion MD97400

Mobiles Schnäppchen? Das neue Aldi-Notebook im Test
Quelle: PC Welt Deutsch
Das MD97400 schafft für seine Preisklasse ein ordentliches Rechentempo. Das gilt aber nicht für Spiele – für ein spieletaugliches Notebook müssen Sie mindestens 400 Euro mehr investieren. Die Software-Ausstattung ist wie immer bei Discounter-Angeboten reichhaltig: Sie dürfte aber nur für Einsteiger ein wichtiges Kaufkriterium sein, da die meisten Anwender entsprechende Software zum DVD-Brennen oder zum Bearbeiten von Bildern und Videos bereits besitzen. Auch die Hardware-Ausstattung ist ordentlich.
ausführlicher Test mit Geräteaufbau und Testwerten und Bildern; online abrufbar

Vergleich, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 05.05.2006
95% Mobiles Schnäppchen? Das neue Aldi-Notebook im Test
Quelle: PC Professionell Deutsch
Wenn der Lebensmittel-Discounter Aldi ein Notebook anbietet, wird mit Ausstattung nicht gegeizt. PC Professionell hat das Gerät bereits getestet. Für 800 Euro enthält das Medion MD97400 einen schnellen AMD-Prozessor mit 2 GHz Taktfrequenz, 1 GByte Arbeitsspeicher und eine 80-GByte-Festplatte. Für optische Medien steckt ein Multiformat-DVD-Brenner im Gehäuse. Das System läuft mit Büroprogrammen sehr flott und treibt Videoschnitt- sowie Rendering-Anwendungen recht zügig an. Reichlich Ausstattung, gutes Display und flottes Tempo hat Medions MD97400 zu bieten. Als Office-Notebook eignet es sich daher sehr gut, für die Reise ist es zu schwer und für 3D-Spiele ist die Grafik zu langsam.
eher kurz gehaltener Test; online abrufbar

sehr gut, Leistung sehr gut, Ausstattung sehr gut, Ergonomie gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 05.05.2006
Bewertung: Gesamt: 95% Leistung: 95% Ausstattung: 95% Ergonomie: 85%

Kommentar

ATI Radeon Xpress 200M: Integrierte (shared Memory) Grafikkarte von ATI basierend auf den X300 Kern. Besserer Treibersupport als z.B. die Intel GMA 900, jedoch kaum spielefähig. Manchmal auch als Mobility Radeon X200 bezeichnet.

3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafikkarten hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem laufen.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


AMD Mobile Sempron: 2100+/2800+ bis 3000+ Mobile Athlon 64 / Turion 64 mit verkleinertem Level 2 Cache. Rating nicht vergleichbar mit Athlon 64 Rating, also 3000+ Athlon 64 ist schneller als ein 3000+ Sempron. Kein 64 Bit Support.


3300+: Der Mobile Sempron 3300+ kann auf 3 Kerne basieren. Albany und Georgetown mit riesigem 62 Watt TDP und Roma mit 25 Watt TDP. Die Leistung ist bei allen drei durch den kleinen Level 2 Cache relativ gering.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


15.4": 15 Zoll Display-Varianten sind der Standard und werden für fast die Hälfte aller Notebooks verwendet. Notebook-Displays im 15 Zoll-Format sind der Standard schlechthin. 15.4 Zoll ist meist die genaue Größeneinheit für 16:10 Notebooks, während 15.6 Zoll ein Indiz für das Format 16:9 sind. Der Grund der Beliebtheit mittelgrosser Displays ist, dass diese Größe einigermaßen augenschonend ist und dennoch nicht allzu viel Strom verbraucht und die Geräte noch halbwegs kompakt sein können.

alle aktuellen 15 Zoll Widescreen-Testberichte

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


3.2 kg: Dieses Gewicht ist für Notebooks durchschnittlich. Daher passt vor allem die breite Masse der Laptops mit 15 Zoll Display in diese Gewichtsklasse.


Medion: Die Medion AG ist ein in Essen ansässiges Unternehmen, das elektronische Konsumartikel vertreibt. Niederlassungen gibt es im europäischen Ausland sowie Hongkong, USA und Australien, wobei der Rückzug aus dem amerikanischen Markt mangels Erfolg bereits begonnen hat. Medion beliefert vornehmlich große Handelsketten wie zum Beispiel Aldi/Hofer, real, Tchibo, Media Markt, Plus, Karstadt und Marktkauf. In der Schweiz werden Produkte über die Ladenkette Interdiscount, einer Tochterfirma von Coop, vertrieben. Die Produktpalette beinhaltet fast alles, was elektrisch betrieben wird: Toaster, PCs, Notebooks, Autoradios, Thermometer, Pulsuhren, Wäschetrockner, DVD-Player, Fernseher, Kühlschränke, Beamer und Navigationssysteme. Medion vertreibt seine Produkte auch unter anderen Namen, wie beispielsweise Microstar, Micromaxx, Lifetec, Life, Cybercom und Tevion. Die Marktanteile halten sich ebenso wie Testberichte bzgl. Notebooks in engen Grenzen.

alle aktuellen Medion-Testberichte


95%: Diese Bewertung ist ausgezeichnet und entspricht seitens der jeweiligen Bewerter einer Kaufempfehlung. Es gibt bei den meisten Websites/Magazinen nicht viele Notebook-Modelle, die besser beurteilt werden. Allerdings verschleudern manche Autoren gute Wertungen, warum auch immer.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Herstellerlinks

Medion Startseite

Medionshop Startseite

Testberichte für Medion MD97400

MD97400
MD97400

Preisvergleich

Für das Medion MD 97400 gibt es keinen keinen Preisvergleich.

Kommentar

ATI Radeon Xpress 200M

Es handelt sich um eine onboard Grafiklösung mit 350 Mhz Core, 4 Pixel-, 2 Vertex-Pipelines und DirectX 9 Hardware Support. Die 200M ist ein Derivat der ATI Mobility Radeon X300 mit PCI-E und wird manchmal auch als integrated Radeon X200 bezeichnet. Sie ist in unserem Grafikkarten-Vergleich in der zweitschlechtesten Leistungsklasse 5 (1=beste, 6=schlechteste) eingeordnet und kann daher nur für ältere Spiele sinnvoll eingesetzt werden. Für Büroanwendungen und zum Surfen reicht es aber ohne Probleme. Der Vorteil von integrierten Grafiklösungen ist ein geringer Stromverbrauch, was längere Akkulaufzeiten ermöglicht. Speziell für Subnotebooks, wo Mobilität wichtig ist, ist das nützlich. Die Benchmarks-Liste zeigt detaillierte Eigenschaften der Grafikkarten in tabellarischer Form.

AMD Mobile Sempron

Dieser Prozessor ist ein Mobile Athlon 64 mit verkleinertem Level 2 Cache. Das Rating ist nicht vergleichbar mit Athlon 64 Rating, also ist ein 3000+ Athlon 64 schneller als ein 3000+ Sempron. Es gibt keinen 64 Bit Support. . Weitere Infos gibt es in unserem Vergleich mobiler Prozessoren.

15.4 Zoll Display

15 Zoll Display-Varianten sind der Standard und werden für mehr als die Hälfte aller Notebooks verwendet. Der Grund der Beliebtheit ist, dass diese Größe einigermaßen augenschonend ist und dennoch nicht allzu viel Strom verbraucht und die Geräte noch halbwegs kompakt sein können. Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.

3.2 kg

Dieses Notebook liegt in Bezug auf sein Gewicht im Durchschnitt. Die Hälfte aller Laptops wiegt in etwa um die 2900 Gramm und ist noch halbwegs angenehm zu tragen und bietet trotzdem ausreichend Platz für notwendige Komponenten und ein relativ ergonomisches Gehäuse.
Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Medion

Der Notebook-Hersteller Medion ist vor allem am deutschsprachigen Markt tätig, aber auch in geringerem Masse in Westeuropa präsent. Die Marktanteile halten sich ebenso wie Testberichte eher in Grenzen. Die Notebooks werden hauptsächlich in Discountern verkauft. Die Gesamtbewertungen und Preis-Leistungs-Beurteilungen sind bisher überdurchschnittlich ausgefallen.

Ähnliche Laptops

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Asus F5V
Radeon Xpress 200M, Celeron M 520, 2.7 kg

Geräte mit der selben Grafikkarte

Targa Traveller 1720 MT34
Radeon Xpress 200M, Turion 64 MT-34, 17.1", 3.5 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Medion Akoya P6640-MD99220
GeForce GT 740M, Core i3 3120M, 15.6", 2.6 kg
Medion Erazer X6825-MD98235
GeForce GTX 680M, Core i7 3630QM, 15.6", 3.3 kg
Medion Erazer X6823 (MD 98269)
GeForce GTX 670MX, Core i7 3630QM, 15.6", 3.2 kg
Medion Akoya P6635-MD98068
GeForce GT 630M, Core i7 3610QM, 15.6", 2.5 kg
Medion Akoya P6816-MD99040
GeForce GT 650M, Core i7 2670QM, 15.6", 2.6 kg
Medion Akoya P7815-MD98063
GeForce GT 640M, Core i7 3612QM, 17.3", 3 kg
Medion Erazer X6821-MD98056
GeForce GTX 670M, Core i7 3610QM, 15.6", 3.5 kg
Medion Akoya P6634 (MD98930)
GeForce GT 630M, Core i3 2350M, 15.6", 2.6 kg
Medion Akoya P6633 (MD97958)
GeForce GT 630M, Core i5 2450M, 15.6", 2.624 kg
Medion Akoya E6222
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Pentium B950, 15.6", 2.7 kg
Medion Erazer X6817-MD97891
GeForce GTX 560M, Core i7 2670QM, 15.6", 3.5 kg
Medion Akoya P6812-MD98761
GeForce GT 555M, Core i5 2430M, 15.6", 2.8 kg
Medion Akoya P6812 MD98760
GeForce GT 555M, Core i3 2330M, 15.6", 2.624 kg
Medion Erazer X6819-MD97908
GeForce GTX 570M, Core i7 2670QM, 15.6", 3.5 kg
Medion Erazer X6815-MD97862
GeForce GT 555M, Core i5 2410M, 15.6", 2.7 kg
Medion Erazer X6815
GeForce GT 555M, Core i7 2630QM, 15.6", 2.7 kg
Medion Erazor X6816-MD97888
GeForce GT 555M, Core i7 2630QM, 15.6", 2.8 kg
Medion Akoya P6627-MD97679
GeForce GT 420M, Core i5 460M, 15.6", 2.7 kg
Medion Akoya P6631
GeForce GT 540M, Core i5 2410M, 15.6", 2.6 kg
Medion Akoya P6630
GeForce GT 540M, Core i3 390M, 15.6", 2.7 kg
Medion Erazer X6811-MD97654
GeForce GTX 460M, Core i7 740QM, 15.6", 3.5 kg
Medion Akoya P6624
GeForce GT 425M, Core i5 460M, 15.6", 2.7 kg
Medion Erazer X6811-MD97623
GeForce GTX 460M, Core i5 460M, 15.6", 3.5 kg
Medion Erazer X6812
GeForce GTX 460M, Core i5 460M, 15.6", 2.7 kg
Medion Akoya P6624/MD98390
GeForce GT 425M, Core i3 370M, 15.6", 2.7 kg
Medion Akoya E6213/MD97553
Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics, Core i3 330M, 15.6", 2.7 kg
Medion Akoya P6512
Mobility Radeon HD 5470, Athlon II P320, 15.6", 2.5 kg
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Bibliotheks-Archiv > Archiv ext. Tests 2006 > Medion MD97400
Autor: Stefan Hinum, 30.06.2006 (Update: 15.01.2013)