The Witcher 2

Florian Glaser, 20.10.2011

Das gelungene Rollenspiel The Witcher 2 gehört zu den technisch anspruchsvollsten Titeln auf dem Markt. In folgendem Artikel zeigen wir anhand zahlreicher Benchmarks die genauen Anforderungen an die Grafikkarte.

Wie wir testen

Da man in The Witcher 2 einzelne Kapitel überspringen kann, testen wir gleich eine grafisch intensive Szene und zwar den Drachenauftritt im ersten Kapitel („Kingslayer“ bzw. „Königsmörder“). Die Aufzeichnung beginnt, sobald man Held Geralt bewegen kann. Während der Drachenangriffe rennen wir bis zum Ende der linken Tunnel, danach wird Fraps gestoppt.

1024x768, Low Preset, Radeon HD 5850
1024x768, Low Preset, Radeon HD 5850
1366x768, Medium Preset, Radeon HD 5850
1366x768, Medium Preset, Radeon HD 5850
1600x900, High Preset, Radeon HD 5850
1600x900, High Preset, Radeon HD 5850
1920x1080, Very High Preset, Ueber Sampling, Radeon HD 5850
1920x1080, Very High Preset, Ueber Sampling, Radeon HD 5850

Analyse der Benchmarks

Wenn Ihr Notebook lediglich mit einer Einsteiger- oder Midrange-Grafikkarte ausgestattet ist, können Sie sich die Installation gleich sparen. Die beliebte GeForce GT 540M schafft in mittleren Details und 1366x768 Pixeln beispielsweise nur magere 15 fps. Für hohe Details und aktiviertes Antialiasing benötigt das Game schon eine High-End-Grafikkarte auf dem Level der GeForce GTX 580M oder Radeon HD 6990M. Ultra hohe Details in der Full-HD-Auflösung 1920x1080 (inkl. „Übersampling“) überfordern momentan jede erhältliche Notebook-Grafikkarte. Sogar teure Dual-GPU-Systeme müssen hier aufgeben. 

Einen Überblick über alle von uns getesteten Spiele finden Sie in unserer Spieleliste.

Einschränkungen anzeigen
Pos      Modell                                     The Witcher 2: Assassins of Kings
 The Witcher 2: Assassins of Kings (2011)
low
1024x768
low
med.
1366x768
medium
high
1600x900
high
onAA
ultra
1920x1080
very high
UbersamplingAA
 11NVIDIA GeForce GTX 680
46
47
45
25
 14NVIDIA GeForce GTX 590
47
16
 26NVIDIA GeForce GTX 580
48
48
48
20
 40NVIDIA GeForce GTX 580M SLI
46
46
44
11
 52AMD Radeon HD 6870
44
14
 53NVIDIA GeForce GTX 470
48
43
13
 61NVIDIA GeForce GTX 580M
45
45
32
9
 75NVIDIA GeForce GTX 760M
72
41
31
10
 92NVIDIA GeForce GTX 660M
43.3
38.5
25.9
7.22
 116NVIDIA GeForce GTS 450
47
36
23
6
 125ATI Radeon HD 4850
48
34
22
7
 141NVIDIA GeForce GT 640M
25
21
15
4
 160AMD Radeon HD 7690M XT
39
27
17
13
 210NVIDIA GeForce GT 630M
29
18
 226NVIDIA GeForce GT 540M
24
15
 235AMD Radeon HD 7660G
21.5
17
8
 245AMD Radeon HD 6630M
23
 303Intel HD Graphics 4000
21
13
 308AMD Radeon HD 6450 GDDR5
21
14
7
Pos      Modell                                     The Witcher 2: Assassins of Kings
lowmed.highultra
 352NVIDIA GeForce GT 520M
15
9
6
 393Intel HD Graphics 3000
13
 441Intel HD Graphics 2000
9
* Geschätzte Position

 

Legende
5ruckelt - Das Spiel wird in dieser Detailstufe wahrscheinlich nicht flüssig mit dieser Grafikkarte laufen. Mindestens ein Benchmarkwert ist kleiner als 25fps
könnte ruckeln - Interpolierte Information. Bei einer langsameren Grafikkarte wurde dieses Spiel als ruckelnd klassifiziert und daher wird dies auch bei dieser angenommen, da keine Benchmarkwerte eingetragen sind.
30flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 25fps
40flüssig - Dieses Spiel sollte in den betroffenen Einstellungen flüssig laufen, da kein Benchmarkwert eingetragen wird, der die Grenze unterschreitet: 35fps
könnte flüssig laufen - Eine langsamere Grafikkarte wurde als schnell genug klassifiziert und daher wird dies auch für diese geschätzt (da keine Benchmarkwerte eingetragen sind).
123unsicher - Zwei mögliche Fälle: Der kleinste gefundene Benchmarkwert ist zwar unter dem Grenzwert für eine flüssige Darstellung, jedoch ist der Durchschnitt darüber. Zweiter Fall, der Benchmarkwert ist unter der Grenze, jedoch ist die nächst-langsamere Karte als flüssig eingestuft.
unsicher vererbt - Die nächst-langsamere Karte ist als "unsicher" eingestuft und daher wird dieser Wert auch an schnellere Karten vererbt, die keine Benchmarkwerte haben.
Der Wert in den einzelnen Feldern beziffert die durchschnittlichen Bilder pro Sekunde. Bewegen Sie den Mauszeiger auf diesen Wert um eine detaillierte Auflistung aller Benchmarks zu sehen.
> Notebook Test, Laptop Test und News > Technik / FAQ > FAQ / Tips / Technik > Welche Spiele laufen auf Notebook Grafikkarten flüssig? > The Witcher 2
Autor: Florian Glaser, 20.10.2011 (Update:  6.06.2013)