Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

50 Millionen Euro Schaden: Arbeiter zerstören Teile einer iPhone-Fabrik in Indien als Teil gewalttätiger Ausschreitungen

Fast 2.000 Mitarbeiter einer Wistron-Fabrik in Indien randalieren, da sie nicht wie vereinbart bezahlt wurden. (Bild: TOI Bengaluru, Twitter)
Fast 2.000 Mitarbeiter einer Wistron-Fabrik in Indien randalieren, da sie nicht wie vereinbart bezahlt wurden. (Bild: TOI Bengaluru, Twitter)
Über das Wochenende gab es gewalttätige Ausschreitungen in einer Wistron-Fabrik in der Nähe von Bengaluru, Indien. Berichten zufolge wurde die Mehrheit der fast 2.000 Arbeiter, die für die Fertigung von Apple iPhones verantwortlich sind, nicht wie vereinbart bezahlt.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Am Samstag, dem 12. Dezember, hat die Mehrheit der fast 2.000 Mitarbeiter einer Wistron-Fabrik in Narsapura einen gewaltsamen Protest gestartet, nachdem die Nachtschicht zu Ende war. Einem Bericht der Times of India zufolge wurden dabei Möbel und Equipment zerstört, während einige Mitarbeiter sogar versucht haben, Autos in Brand zu stecken – in jedem Fall wurden Fahrzeuge umgeworfen, wie die unten eingebetteten Videos zeigen.

Wistron hat sich bislang noch nicht offiziell zu dem Vorfall geäußert, gegenüber der Polizei spricht das Unternehmen aber vor einem Schaden von umgerechnet fast 50 Millionen Euro. Ein großer Teil der Schäden geht auf tausende gestohlene iPhones sowie auf beschädigtes Equipment zurück. Angaben der Regierung zufolge wurden diese gewalttätigen Ausschreitungen, die rund zwei Stunden angedauert haben, durch Streitigkeiten ausgelöst, die bereits mehr als drei Monate andauern.

Demnach wurden die Arbeiter nicht bezahlt, allerdings ist dafür nicht nur Wistron verantwortlich: Ein großer Teil der Arbeiter wurden über Subunternehmen angestellt, die zwar korrekt bezahlt wurden, diese haben die Zahlungen aber nicht an die Arbeiter weitergeleitet haben. Offenbar gehen die Probleme aber noch tiefer: Einige Arbeiter berichten, dass sie zwar bezahlt wurden, ihr Gehalt sei in den vergangenen Monaten aber mehrfach gekürzt worden. Wistron hat von der Regierung drei Tage Zeit bekommen, um die Situation zu klären und alle offenen Löhne zu bezahlen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 


, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6682 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-12 > 50 Millionen Euro Schaden: Arbeiter zerstören Teile einer iPhone-Fabrik in Indien als Teil gewalttätiger Ausschreitungen
Autor: Hannes Brecher, 14.12.2020 (Update: 14.12.2020)