Notebookcheck

5G: 4 Unternehmen sind bei der Frequenzversteigerung mit dabei

Das Drama um die Versteigerung der 5G-Frequenzen in Deutschland scheint sich seinem Ende zu nähern. So hat die Bundesnetzagentur heute offiziell bestätigt, dass vier Unternehmen an der Versteigerung Ende März teilnehmen werden.

Es schien lange Zeit als würde das Drama um die 5G-Frequenz-Versteigerung in Deutschland kein Ende nehmen. Doch nach diversen teils kontroversen Vorschlägen aus der Politik, Klagen der Mobilfunkanbieter und anderen Diskussionen, scheint diese Geschichte nun ihrem Ende entgegen zu gehen. So hat die Bundesnetzagentur heute bestätigt, dass insgesamt vier Unternehmen bei der Frequenz-Versteigerung Ende März mitverhandeln werden. Die Zahl 4 dürfte hierbei einige überraschen, wird der deutsche Mobilfunkmarkt doch traditionell von den drei Anbietern Vodafone, Telekom und Telefónica dominiert. Bei dem vierten Unternehmen handelt es sich um United Internet, dem Mutterkonzern von 1&1. Dies dürfte die Versteigerungen nochmal deutlich interessanter machen, da sich die drei ursprünglichen Konzerne nun auf einen vierten Mitbieter einstellen müssen.

Zuvor gab es Anfang des Monats schon einmal Berichte, die eine Teilnahme von United Internet angedeutet haben. Diese Gerüchte wurden somit nun bestätigt.

Die Versteigerung der Frequenzen erhält aktuell deswegen so viel Aufmerksamkeit, da viele Fachleute und Politiker in 5G den Netzstandard der Zukunft sehen, der das Potential hat, Deutschland im internationalen Vergleich endlich nach vorne zu bringen. Denn obwohl es in letzter Zeit Fortschritte an dieser Front gab, bleibt Deutschland beim Ausbau des Internets immer noch deutlich hinter anderen europäischen Staaten zurück. Deshalb will die Bundesnetzagentur jetzt bei der Versteigerung alles richtig machen, um den Weg für ein künftig gut ausgebautes 5G-Netz zu ebnen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-01 > 5G: 4 Unternehmen sind bei der Frequenzversteigerung mit dabei
Autor: Cornelius Wolff, 28.01.2019 (Update: 28.01.2019)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.