Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Acer Nitro 5 mit Ryzen 4600H im Test: Stark, nicht nur bei der Performance!

Acer Nitro 5 mit Ryzen 4600H im Test: Stark, nicht nur bei der Performance!
Acer Nitro 5 mit Ryzen 4600H im Test: Stark, nicht nur bei der Performance!
Derzeit im Test bei uns befindet sich der jüngste Spross aus Acers Nitro-Reihe, das Nitro 5 AN515-44 mit aktuellem Ryzen 4600H Prozessor und Nvidia GTX 1650Ti Grafik. Bei einem Preis von nur 999 Euro verspricht der Einsteiger-Gaming-Laptop CPU-Leistung der Oberklasse. Dass das Nitro 5 aber auch noch viele andere Qualitäten hat, das zeigen unsere ersten Testergebnisse.
J. Simon Leitner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die Nitro-Modelle von Acer erfreuen sich seit langem großer Beliebtheit, bringen sie doch solide Multimedia-Performance in besonders attraktiven Preisbereichen. Das brandneue Acer Nitro 5 AN515-44 integriert nun erstmals eine CPU von AMD, genauer gesagt die Ryzen 5 4600H, also einen 6-Kern-Chip. AMD sagt mit der neuen Ryzen-4000-Serie Intel den Kamp an und spielt leistungstechnisch in einer Liga mit Intels aktuellen i7-10th-Gen.-Prozessoren der Comet-Lake-Reihe, die ebenso 6 Rechenkerne aufweisen.
Bei der Grafiklösung greift Acer zur Nvidia GeForce GTX 1650Ti, die grundsätzlich der Multimedia-Mittelklasse zuzurechnen ist, hinsichtlich Performance aber ein Quäntchen mehr verspricht, als etwa die weit verbreitete GTX 1650.

Auf Basis unserer ersten Benchmarktests können wir die erwartete Topleistung der Ryzen 5 4600H bestätigen. Im Test schlägt das Nitro 5 auch erheblich teurere Geräte, ausgestattet mit Prozessoren bis zu i7-10875H. Bei der Gaming-Performance kann das Nitro 5 Laptops mit GTX 1650 knapp überholen, zur GTX 1660Ti bleibt aber deutlich Luft. In der Praxis wird das Nitro 5 AN515-44 wohl aktuelle Games mit hohen Grafikdetails (Full-HD) ausreichend schnell darstellen können, bei dem einen oder anderen Game wird man die Settings sogar noch etwas nach oben justieren können.

Weiters positiv aufgefallen im Test ist das extrem schnelle WiFi (Intel Wi-Fi 6 AX200), das Display mit einer Helligkeit von knapp 300 cd/m² und einem maximalen Kontrast von über 1100:1, sowie einer in dieser Klasse unerreichten Top-Laufzeit von knapp 9 Stunden in unserem WiFi-Surftest.
Der vollständige Test zum Acer Nitro 5 AN515-44 Gaming-Notebook wird in den kommenden Tagen erscheinen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
070140210280350420490560630700770840910980105011201190126013301397.771393.341388.891379.61380.881387.441391.061392.951339.851317.131317.261315.751314.281316.011316.41318.781315.661319.741315.231320.921319.831320.791313.461316.441318.571211.721151.711159.081154.971159.421151.841155.941155.971157.241153.971153.41154.5711561151.341153.371155.841151.341154.71152.8711541155.841155.471159.791153.041169.321124.071123.061109.941118.661110.121110.491118.661116.231113.81117.191112.841109.941110.91106.561104.671116.731112.351106.561108.9911131117.661108.951109.911116.691113.81105.611110.41107.051115.261390.721148.91262.031283.331300.471294.541304.421293.871295.921291.281300.471299.121284.771293.241275.231298.451295.211303.781292.571300.431278.361295.171288.71291.911282.221298.571283.491297.821291.241298.451291.571239.581234.571239.081242.121242.161243.671241.851240.661239.271236.591235.141237.281241.811234.571237.741236.361245.141238.121241.161241.311236.091233.161241.041239.041239.231235.711238.891235.031239.71307.791232.891217.691217.881213.151213.961212.781208.791208.281210.211210.11207.471209.011206.021205.621203.841206.131206.091208.391205.651205.551205.151206.451205.581208.021193.641198.361198.321105.061206.78Tooltip
Acer Nitro 5 AN515-44-R5FT AMD Ryzen 5 4600H, AMD Ryzen 5 4600H: Ø1341 (1313.46-1397.77)
Lenovo Legion Y540-15IRH-81SX00B2GE Intel Core i7-9750H, Intel Core i7-9750H: Ø1157 (1151.34-1211.72)
Acer Predator Helios 300 PH315-52-79TY Intel Core i7-9750H, Intel Core i7-9750H: Ø1113 (1102.29-1169.32)
Dell XPS 15 9500 Core i7 4K UHD Intel Core i7-10875H, Intel Core i7-10875H: Ø1292 (1148.9-1390.72)
MSI GP65 10SFK-047US Intel Core i7-10750H, Intel Core i7-10750H: Ø1240 (1233.16-1291.57)
Acer Nitro 5 AN517-52-77DS Intel Core i7-10750H, Intel Core i7-10750H: Ø1205 (1105.06-1307.79)
The Witcher 3
1920x1080 High Graphics & Postprocessing (Nvidia HairWorks Off)
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (42.1 - 242, n=154, der letzten 2 Jahre)
139 fps ∼100%
Acer Predator Helios 300 PH315-52-79TY
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, i7-9750H
93 (84min - 103max) fps ∼67%
Acer Nitro 5 AN515-44-R5FT
GeForce GTX 1650 Ti Mobile, R5 4600H
67.7 (56min) fps ∼49%
HP Omen 15-dc1020ng
GeForce GTX 1650 Mobile, i5-9300H
62.2 fps ∼45%
Dell G5 15 5590-PCNJJ
GeForce GTX 1650 Mobile, i5-9300H
59.8 (50min) fps ∼43%
1920x1080 Ultra Graphics & Postprocessing (HBAO+)
Durchschnitt der Klasse Gaming
  (24.3 - 123, n=196, der letzten 2 Jahre)
77.8 fps ∼100%
Acer Predator Helios 300 PH315-52-79TY
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, i7-9750H
54.6 (48min - 62max) fps ∼70%
Lenovo Legion Y540-15IRH-81SX00B2GE
GeForce GTX 1660 Ti Mobile, i7-9750H
53.1 (50min, 51P1 - 58max) fps ∼68%
Acer Nitro 5 AN515-44-R5FT
GeForce GTX 1650 Ti Mobile, R5 4600H
38.3 (29min) fps ∼49%
HP Omen 15-dc1020ng
GeForce GTX 1650 Mobile, i5-9300H
37 fps ∼48%
Dell G5 15 5590-PCNJJ
GeForce GTX 1650 Mobile, i5-9300H
34.4 (26min) fps ∼44%
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
J. Simon Leitner
J. Simon Leitner - Founder, COO - 741 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2005
Seit Commodore C64 und Atari 1040ST sind Computer fester Bestandteil meiner täglichen Aktivitäten. Nach meinem Studium an der TU-Wien widmete ich mich ab 2006 als Mitbegründer vollends dem Projekt Notebookcheck. Es folgte der Aufbau eines Online-Mediums, welches mittlerweile in 14 Sprachen publiziert. Neben neuen Technologien, im speziellen Elektromobilität und Umwelttechnik, gilt mein Interesse auch der Architektur und Bautechnik.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-06 > Acer Nitro 5 mit Ryzen 4600H im Test: Stark, nicht nur bei der Performance!
Autor: J. Simon Leitner, 24.06.2020 (Update: 24.06.2020)