Notebookcheck

Acer Spin 5 SP513-52N-54SF

Ausstattung / Datenblatt

Acer Spin 5 SP513-52N-54SF
Acer Spin 5 SP513-52N-54SF (Spin 5 Serie)
Grafikkarte
Intel UHD Graphics 620, Kerntakt: 300-1100 MHz, Dual-Channel, 23.20.16.4849
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR4-2400, Dual-Channel, keine Speicherbänke, Speicher fest verlötet
Bildschirm
13.3 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 141 PPI, kapazitiv, 10 Berührungspunkte, Native Unterstützung für die Stifteingabe, LC133LF102, IPS, spiegelnd: ja
Mainboard
Intel Kaby Lake-U iHDCP 2.2 Premium PCH
Massenspeicher
Micron 1100 MTFDDAV256TBN, 256 GB 
, 212 GB verfügbar
Soundkarte
Realtek ALC295 @ Intel Sunrise Point-LP PCH - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
1 USB 2.0, 3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 1 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Audiokombo, Card Reader: SD, 1 Fingerprint Reader, Sensoren: Beschleunigungssensor, TPM 2.0
Netzwerk
Atheros/Qualcomm QCA6174 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.1
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 15.9 x 324.4 x 226
Akku
53.9 Wh, 4670 mAh Lithium-Ion, 11.55 V
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: HD
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, MS Office 365 (Testversion), Norton Security (Testversion), 24 Monate Garantie
Gewicht
1.5 kg, Netzteil: 276 g
Preis
899 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 87.7% - Gut
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 2 Tests)
Preis: 93%, Leistung: 81%, Ausstattung: 55%, Bildschirm: 85% Mobilität: 80%, Gehäuse: 85%, Ergonomie: 85%, Emissionen: 92%

Testberichte für das Acer Spin 5 SP513-52N-54SF

84.4% Test Acer Spin 5 SP513-52N-54SF (i5-8250U, FHD) Convertible | Notebookcheck
Gelungen. Das Spin 5 hat u.a. eine schnelle SSD, eine beleuchtete Tastatur und einen kräftigen ULV-Vierkernprozessor zu bieten. Dazu gesellen sich gute Akkulaufzeiten. Der Akku kann über den Typ-C-USB-Steckplatz geladen werden. Der Touchscreen kann sowohl mit den Fingern als auch mit einem separat erhältlichen Eingabestift von Acer bedient werden.
91% Acer Spin 5 Pro: che autonomia!
Quelle: Webnews.it Italienisch IT→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 03.12.2018
Bewertung: Gesamt: 91% Preis: 93% Leistung: 90% Gehäuse: 90%
Acer Spin 5 Pro: il convertibile ora con processore quad core
Quelle: Leonardo.it Tech Italienisch IT→DE
Positive: Good hardware; high performance; nice display.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 23.07.2018

Kommentar

Modell: Das Acer Spin 5 SP513-52N-54SF hat viel zu bieten. Dazu gehören eine schnelle SSD, eine Tastatur mit Hintergrundlicht und ein leistungsstarker ULV-Quad-Core-Prozessor. Der ultra-schlanke und super-leichte Spin 5 Convertible-Laptop arbeitet wie ein herkömmlicher Laptop, kann jedoch auch als Tablet verwendet werden. Dazu braucht der User nur das revolutionäre 360° Dual-Torque-Scharnier zu drehen und zusehen wie sich dieses praktische Gerät vor seinen Augen in Laptop-, Display-, Tent- oder Tablet-Modus verwandelt. Acer hat das Spin 5 mit einem Intel Core i5-8250U (Kaby Lake Refresh) Quad-Core-Prozessor ausgestattet. Dabei handelt es sich um einen der energiesparenden ULV-Modelle. Der Prozessor läuft mit einem Basistakt von 1,6 GHz. Unter Verwendung von Turbo kann sich die Taktrate auf bis zu 3,4 GHz erhöhen. Dank der schnellen 256 GB SSD des Convertible-Laptops und seines leistungsstarken Prozessors läuft das System flüssig und stabil. Intels UHD Graphics 620 Grafikchip ist bei diesem Laptop für Grafik zuständig. Diese Grafikkarte unterstützt DirectX 12 und läuft mit Geschwindigkeiten von bis zu 1.100 MHz. Am Spin 5 laufen einige Games flüssig. Das gilt primär für Games mit geringen Hardware-Anforderungen. Der 13,3-Zoll-Touchscreen des Spin 5 bietet eine native Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Der kapazitive Touchscreen unterstützt 10-Punkt-Eingabe. Er funktioniert problemlos und hat immer prompt reagiert. Er kann mit den Finger oder mit einem aktiven Stylus, den Acer separat anbietet, verwendet werden.

Der von Acer für das Spin 5 gewählte IPS-Bildschirm bietet eine gute Blickwinkelstabilität, sodass User den Bildschirminhalt von einer beliebigen Position ablesen können. Der Convertible-Laptop eignet sich für eine Verwendung im Freien, solange die Sonne nicht zu grell scheint. Außer seiner niedrigen Helligkeit wirkt sich die glänzende Oberfläche im Freien nachteilig aus. Das Gehäuse des Spin 5 ist aus stahlgrauem Aluminium gefertigt. Das Gerät ist gute verarbeitet. Seine Stabilität ist vorwiegend makellos, doch die Basiseinheit könnte etwas fester sein. Die Stereolautsprecher liegen über der Tastatur unter einer perforierten Abdeckung. Ihr Klang lässt sich auch länger aushalten. Weiters hat Acer einen vollwertigen Kartenleser, die SD-Karten akzeptiert, eingebaut. Acer hat die Schnittstellenausstattung beim Spin 5 deutlich verbessert. Das SP513-52N bietet einen HDMI-Port und drei USB-Type-A-Ports (2x USB 3.1 Gen 1, 1x USB 2.0). Außerdem verfügt der Laptop über einen Type-C-Port (USB 3.1 Gen 1), der DisplayPort-over-USB-C unterstützt. Unter Verwendung eines Adapters, der separat gekauft werden kann, kann der Type-C-Port als zweiter Video-Ausgang fungieren. Der Type-C-Port kann auch zum Laden des Akkus verwendet werden.

Hands-On-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

Intel UHD Graphics 620: Integrierte Grafikkarte (GT2-Ausbau, 24 EUs), welche in einigen Kaby-Lake-CPUs (Refresh, ULV-Modelle, 15 Watt TDP) verbaut wird. Technisch identisch zur HD Graphics 620 in den Kaby-Lake Modellen aus 2016. Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
8250U: Auf der Kaby-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem vier CPU-Kerne mit 1,6 - 3,4 GHz und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik (14nm+) gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
13.3":
Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.5 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

Acer: 1976 wurde das Unternehmen unter dem Namen Multitech in Taiwan gegründet und 1987 in Acer unbenannt bzw. Acer Group. Zur Produktpalette gehören beispielsweise Laptops, Tablets, Smartphones, Desktops, Monitore und Fernseher. Der Konzern ist seit 2007 mit Gateway Inc. und Packard Bell zusammengeschlossen, die ebenfalls eigene Laptop-Produktlinien vermarkten. 2008 hatte Acer noch den drittgrößten globalen Marktanteil bei Notebooks. 2016 dagegen liegt Acer in diesem Segment aufgrund kontinuierlicher Marktanteil-Verluste auf Rang 6 mit 9% Marktanteil. Es gibt dutzende Acer-Laptop-Testberichte pro Monat, die Bewertungen sind durchschnittlich (Stand 2016). 
87.7%: Es handelt sich hier um eine überdurchschnittlich Bewertung. Dennoch darf man nicht übersehen, dass 10-15% aller Notebook-Modelle eine bessere Beurteilung erhalten. Der Prozentsatz entspricht am ehesten der Verbalbewertung "gut". Man darf aber nicht vergessen, dass Magazine nur selten richtig schlechte Beurteilungen verteilen.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Acer > Acer Spin 5 SP513-52N-54SF
Autor: Stefan Hinum, 24.08.2018 (Update: 24.08.2018)