Notebookcheck

Alienware: Exklusive AMD Threadripper-Rechte 2017?

Alienware: Exklusive AMD Threadripper-Rechte 2017?
Alienware: Exklusive AMD Threadripper-Rechte 2017?
Die E3 ist weiterhin Lieferant für Überraschungen: Alienware stockt seinen Area-51-Gaming-Desktop mit dem AMD Threadripper auf und ist damit 2017 der einzige „große“ Hersteller, der den neuen AMD-Kracher verbaut.

Alienware hat am Montag auf der E3 verkündet, dass man ein Exklusiv-Abkommen mit AMD getroffen hat. Demnach wird Dell‘s Alienware bis Ende des laufenden Jahres 2017 „quasi-exklusiv“ die neue AMD-Threadripper-CPU verbauen.

Allerdings bezieht sich das Exklusivrecht nur gegen „große“ Rivalen wie HP, Lenovo & Co. Kleineren Herstellern und normalen Verkäufern ist es durchaus erlaubt die neue AMD-CPU mit 16 Kernen und 32 Threads in ihren Verkaufsgeräten zu verbauen. Die CPU selbst darf natürlich ebenfalls an Kunden verkauft werden.

Alienware verkündete außerdem, dass man den 16-Kerner und evt. auch kleinere Versionen in ihrem Area-51-PC verbauen möchte. Dieser bekommt durch die neuen CPUs einen Refresh. Der Gaming-PC kann bis zu 3 Grafikkarten aufnehmen und ist auf Flüssigkeitskühlung ausgerichtet.

Allerdings ist der Deal mit AMD einseitig, Alienware ist keineswegs an AMD gebunden und wird demzufolge auch Intels 12-Kerner Skylake-X in im Area-51 anbieten.

Quelle(n)

Quelle: pcworld.com

Bild: Alienware

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-06 > Alienware: Exklusive AMD Threadripper-Rechte 2017?
Autor: Christian Hintze, 13.06.2017 (Update: 13.06.2017)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).