Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Alienware: Exklusive AMD Threadripper-Rechte 2017?

Alienware: Exklusive AMD Threadripper-Rechte 2017?
Alienware: Exklusive AMD Threadripper-Rechte 2017?
Die E3 ist weiterhin Lieferant für Überraschungen: Alienware stockt seinen Area-51-Gaming-Desktop mit dem AMD Threadripper auf und ist damit 2017 der einzige „große“ Hersteller, der den neuen AMD-Kracher verbaut.
Christian Hintze,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Alienware hat am Montag auf der E3 verkündet, dass man ein Exklusiv-Abkommen mit AMD getroffen hat. Demnach wird Dell‘s Alienware bis Ende des laufenden Jahres 2017 „quasi-exklusiv“ die neue AMD-Threadripper-CPU verbauen.

Allerdings bezieht sich das Exklusivrecht nur gegen „große“ Rivalen wie HP, Lenovo & Co. Kleineren Herstellern und normalen Verkäufern ist es durchaus erlaubt die neue AMD-CPU mit 16 Kernen und 32 Threads in ihren Verkaufsgeräten zu verbauen. Die CPU selbst darf natürlich ebenfalls an Kunden verkauft werden.

Alienware verkündete außerdem, dass man den 16-Kerner und evt. auch kleinere Versionen in ihrem Area-51-PC verbauen möchte. Dieser bekommt durch die neuen CPUs einen Refresh. Der Gaming-PC kann bis zu 3 Grafikkarten aufnehmen und ist auf Flüssigkeitskühlung ausgerichtet.

Allerdings ist der Deal mit AMD einseitig, Alienware ist keineswegs an AMD gebunden und wird demzufolge auch Intels 12-Kerner Skylake-X in im Area-51 anbieten.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Quelle: pcworld.com

Bild: Alienware

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1633 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-06 > Alienware: Exklusive AMD Threadripper-Rechte 2017?
Autor: Christian Hintze, 13.06.2017 (Update: 13.06.2017)