Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Apple: 100 Mitarbeiter entwickeln Smartwatch iWatch

Teaser
Laut US-Medienberichten arbeiten bereits rund 100 Apple-Mitarbeiter mit Hochdruck an einer neuen Armbanduhr mit Computerfunktionalität von Apple. Die salopp als iWatch bezeichnete Smartwatch soll bereits seit geraumer Zeit entwickelt werden.
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Die Spekulationen um eine "intelligente Armbanduhr" vom iPhone-Erfinder Apple treten in die heiße Phase ein. Erst am Montag dieser Woche berichteten wir über neue Gerüchte zu Apples Smartwatch "iWatch". Die iWatch soll mit gebogenem Glas, dem Mobilbetriebssystem iOS und Solarzellen ausgerüstet sein. Auftragshersteller Foxconn soll die iWatch produzieren. Laut US-Medienberichten arbeitet ein etwa 100 Mann starkes Entwicklerteam bereits seit einiger Zeit an der multifunktionalen Smartwatch.

Das Projektteam für die iWatch von Apple besteht den Berichten zufolge neben Produktdesignern auch aus Mitgliedern der Managerebene und Marketingabteilung von Apple, sowie aus Hard- und Softwareingenieuren, die zuvor am iPhone und iPad gearbeitet haben. Sowohl die Größe als auch die Zusammenstellung des Entwicklerteams für die Smartwatch von Apple legen den Schluss nahe, dass die computerisierte Armbanduhr über die Experimentierphase hinaus ist.

Die Gerüchte um eine iWatch von Apple beflügeln auch Analysten und Börsenspekulanten, die zuletzt mit der Performance von Apple - trotz hervorragender Geschäftszahlen - unzufrieden waren. Solch eine Smartwatch fülle als neues "iGadget" perfekt eine Lücke im Produktportfolio von Apple, so Technologie- und Investmentberater. Marktbeobachter gehen davon aus, dass neben den bereits boomenden Gadgets für das Fitnesstracking via App und Smartphone auch der Bereich der computerisierten Kleidung aka "Wearable Computing" das nächste Milliardengeschäft wird.

Branchenkenner gehen sogar davon aus, dass Apple nicht nur eine Smartwatch wie die "iWatch" entwickelt, sondern eine vollständige Produktplattform im Bereich Wearable Computing auf den Markt bringen wird. Damit würde Apple für die Börsianer auch wieder seinem Anspruch als Technologieführer und Zukunftsgestalter gerecht.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13174 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-02 > Apple: 100 Mitarbeiter entwickeln Smartwatch iWatch
Autor: Ronald Tiefenthäler, 13.02.2013 (Update: 13.02.2013)