Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Smartwatches: Interesse an intelligenten Armbanduhren steigt

Teaser
Im Juni diesen Jahres ergab eine repräsentative Umfrage des Bitkom, dass rund 31 Prozent der Bundesbürger großes Interesse an einer Smartwatch haben. Das ist Schnee von gestern. Inzwischen wollen 38 Prozent eine Smartwatch haben.
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Heute enthüllt Samsung im Rahmen der IFA 2013 seine intelligente Armbanduhr aka Smartwatch Galaxy Gear. Andere Hersteller, wie beispielsweise Sony mit seiner SmartWatch 2, arbeiten ebenfalls an den Gadgets für das kommende Milliardengeschäft mit Wearable Computing. Im Juni berichtete der Hightechverband Bitkom darüber, dass bereits 31 Prozent der Deutschen eine Smartwatch nutzen wollen.

Offenbar steigt das Interesse der Verbraucher an Smartwatches sehr schnell. Wie eine aktuelle Umfrage ergab, will mittlerweile mehr als jeder siebte Bundesbürger (16 Prozent) auf jeden Fall eine Smartwatch am Handgelenk tragen. Das sind über 11 Millionen potentielle Käufer. Insgesamt interessieren sich nun 38 Prozent der Bundesbürger für eine solche Uhr. Das entspricht einer Zunahme von 22,6 Prozent.

Besonders bei der jungen Generation sind Smartwatches angesagt. 27 Prozent der 14- bis 29-Jährigen möchte auf jeden Fall eine Smartwatch nutzen. Weitere 29 Prozent können sich dies vorstellen.

45 Prozent der Befragten, die sich vorstellen können eine Smartwatch zu nutzen, finden Fitness-Apps besonders attraktiv. 37 Prozent würden mit ihrer Smartwatch gerne Gesundheitsdaten wie Puls oder Blutdruck messen und bei Bedarf automatisch Verwandte oder den Arzt informieren. Auch als Navigationsgerät (37 Prozent), zur Steuerung der Musik auf dem Smartphone (22 Prozent), sowie zum Anzeigen eingegangener SMS oder E-Mails (18 Prozent) würden die Befragten ihre Smartwatch nutzen.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13174 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-09 > Smartwatches: Interesse an intelligenten Armbanduhren steigt
Autor: Ronald Tiefenthäler,  4.09.2013 (Update:  4.09.2013)