Notebookcheck

Wearables: Interesse an Smartwatches steigt

Wearables: Interesse an Smartwatches steigt
Wearables: Interesse an Smartwatches steigt
Laut einer Umfrage des Bitkom sind Smartwatches in Deutschland im Kommen. Hierzulande haben mittlerweile 4 von 10 Deutschen Interesse an einer Smartwatch. Das sind 28 Millionen potenzielle Nutzer.

Smartwatches: Intelligente Armbanduhren zählen zu den Wearables und sind im Kommen. Wie der Digitalverband Bitkom in einer Umfrage herausgefunden hat, interessieren sich inzwischen rund 40 Prozent der Deutschen für die multifunktionalen Uhren. Derzeit benötigen die meisten Smartwatches noch ein Smartphone, um alle Funktionen nutzen zu können. Allerdings bringen die Hersteller bereits erste Modelle, die als vollwertiges LTE-Phone dienen. Mit der LG Watch Urbane LTE lässt sich ohne separates Phone telefonieren.

Das Interesse an solchen Watches steigt. In Deutschland sieht der Bitkom inzwischen ein Marktpotential von mehr als 28 Millionen Anwender. Bei einer ähnlichen Befragung vor 2 Jahren waren es erst circa 22 Millionen Interessenten (31 Prozent). Jeder Siebte (14 Prozent) will aktuell auf jeden Fall eine Smartwatch nutzen, jeder Vierte (26 Prozent) kann es sich vorstellen.

Vor allem bei den Jüngeren sind Smartwatches angesagt, denn mehr als die Hälfte (56 Prozent) der 14- bis 29-Jährigen interessiert sich für eine solche Uhr. Der Bitkom ist sich sicher: Smartwatches werden schon bald zu unserem Alltag gehören. Gekoppelt mit dem Smartphone können sie unter anderem E-Mails, Messenger-Nachrichten oder SMS anzeigen, Gesundheitsdaten messen oder zur Steuerung des Smartphones genutzt werden.

Diejenigen, die sich derzeit nicht für eine Smartwatch interessieren, nennen dafür unterschiedliche Gründe: 45 Prozent der Befragten sagen, dass sie sich noch nicht mit dem Thema beschäftigt haben. Ein gutes Drittel (36 Prozent) erklärt, dass es die alte Armbanduhr nicht eintauschen möchte. Genauso viele haben Angst davor, dass ihre Daten missbraucht werden. Weitere 29 Prozent geben an, dass ihnen der Preis für das Gerät zu hoch sei. Auch der optische Aspekt spielt für manche eine Rolle. Knapp jeder Fünfte (19 Prozent) nutzt die Uhr nicht, weil ihm das Design nicht gefällt. Jeder Zehnte (11 Prozent) bemängelt, dass die Akkulaufzeit der Geräte zu gering sei.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2015-04 > Wearables: Interesse an Smartwatches steigt
Autor: Ronald Tiefenthäler, 23.04.2015 (Update: 23.04.2015)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.