Notebookcheck

Smartwatches: Stiftung Warentest vergleicht cookoo, i’m Watch, Pebble, Galaxy Gear und SmartWatch 2

Smartwatches: Stiftung Warentest vergleicht cookoo, i’m Watch, Pebble, Galaxy Gear und SmartWatch 2
Smartwatches: Stiftung Warentest vergleicht cookoo, i’m Watch, Pebble, Galaxy Gear und SmartWatch 2
Die Stiftung Warentest hat sich 5 aktuelle Smartwatches in einem Kurztest etwas näher angesehen. Mit dabei im Vergleich sind die Smartwatches cookoo, i'm Watch, Pebble, Samsungs Galaxy Gear und die SmartWatch 2 von Sony.

Smartwatches: So ziemlich jeder (von uns Männern, Anm. des Redakteurs) hätte wohl gerne so einen der schicken und superintelligenten Alleskönner am Handgelenk. Schon Mitte des Jahres bescheinigte der Branchenverband Bitkom den multifunktionalen Armbanduhren aka Smartwatches, dass sich 31 Prozent der Bundesbürger für so einen Minicomputer am Handgelenk interessieren. Auch Marktbeobachter sehen für Wearables wie Smartwatches ein rasantes Wachstum.

Bisher ist das Angebot an Smartwatches allerdings recht überschaubar. Neben den allgemein recht bekannten Brands Samsung (Galaxy Gear) und Sony (SmartWatch 2) mischen auch immer mehr Android-Sportuhren, wie beispielsweise die miCoach Smart Run von Adidas oder Chiphersteller, wie Qualcomm mit seiner Smartwatch Toq im Marktgeschehen mit. Apples iWatch lässt zwar noch auf sich warten, angesichts der international recht populären Konkurrenz von cookoo, i’m Watch und Pebble muss sich Apple aber wohl auch etwas ganz besonderes fürs Handgelenk einfallen lassen.

Die Testprofis von der Stiftung Warentest haben sich kurzerhand 5 aktuelle Smartwatches gekrallt und in einem Kurztest miteinander verglichen. Im Vergleich dabei waren die Uhren cookoo von ConnecteDevice Ltd., i'm Watch von i'm S.p.A., Pebble, Samsungs Galaxy Gear und die SmartWatch 2 von Sony.

Bei der aktuellen Generation der intelligenten Armbanduhren spielt das eigene Smartphone noch eine wichtige Rolle. Ohne Handy ist der Funktionsumfang der Uhren noch vergleichsweise bescheiden. In Verbindung mit dem Smartphone lassen sich aber im Handumdrehen eingehende Anrufe, Chat- und Facebook-Nachrichten sowie SMS anzeigen. Interessant: Während die Männer im Testteam ziemlich auf die Digitaluhren abfahren, finden die Frauen die Digitaluhren eher nicht so prickelnd.

Unterschiede bei den Smartwatches ergaben sich vor allem hinsichtlich Display und der Zusammenarbeit mit den Smartphones. Die Pebble lässt sich gut ablesen und versteht sich mit Android und iOS, Samsungs Galaxy Gear braucht hingegen das Galaxy Note 3. Dafür ist die Samsung Galaxy Gear mit der im Armband integrierten Kamera das perfekte Werkzeug für den Freizeit-James-Bond.

Hallo Hersteller: Vor allem die Frauen unter den Testern empfanden die Größe und das Gewicht der Smartwatches als weniger angenehm. Am wenigsten trug im Test von Warentest die Pebble auf. Und sie hält ganze 5 Tage durch, erst dann braucht ihr Akku wieder Strom. Die übrigen müssen alle 1 bis 3 Tage wieder an die Stromtanke.

Quelle(n)

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-12 > Smartwatches: Stiftung Warentest vergleicht cookoo, i’m Watch, Pebble, Galaxy Gear und SmartWatch 2
Autor: Ronald Tiefenthäler, 20.12.2013 (Update: 20.12.2013)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.