Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Apple iPhone: Auftragshersteller rechnen mit schwächerer Nachfrage

Apple iPhone: Auftragshersteller rechnen mit schwächerer Nachfrage.
Apple iPhone: Auftragshersteller rechnen mit schwächerer Nachfrage.
Nachdem China seine Wirtschaft wegen der Coronavirus-Pandemie nach monatelangem Stillstand wieder öffnet, sind auch die iPhone-Fabriken von Apple wieder weitgehend in Betrieb. Angesichts der sich weltweit ausbreitenden Corona-Krise stellt sich für Auftragshersteller die Frage, wie sich das Kaufinteresse für das iPhone entwickeln wird.
Ronald Matta,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Nicht nur Analysten diskutieren im Zuge der Corona-Krise die Frage, wie sich die Nachfrage für die aktuellen Modelle des Apple iPhone als auch für die im Herbst zu erwartende neue Palette von iPhone-Mobiltelefonen entwickeln wird. Die Auftragshersteller in China melden zwar wieder maximale Produktionskapazitäten für das iPhone, allerdings rechnen die Produzenten mit einer schwächeren Nachfrage wegen der Covid-19-Pandemie.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet, soll ein leitender Mitarbeiter eines der größten Apple-Auftragsfertiger verraten haben, dass die iPhone-Bestellungen von Apple für das im März endende Quartal wahrscheinlich um 18 % im Vergleich zum Vorjahr zurückgehen werden. Der Produktionsbeginn für das neue iPhone 12 mit 5G-Unterstützung sei verschoben worden, so der Bericht. Allerdings sei es immer noch möglich, dass die iPhone 12-Serie wie geplant im Herbst auf den Markt kommen könnte.

Niemand spreche aktuell über Personal- oder Materialmangel in China. Jetzt schaue jeder darauf, ob die Nachfrage aus den USA und Europa für das iPhone mithalten könne, so Reuters. Im Mittelpunkt der Planungen und Überlegungen stehe jetzt die Nachfrage der Verbraucher für das iPhone in den USA und Europa. Einer von Apples Hauptlieferanten für Displays bereite sich nach Insiderangaben auf ein ähnliches Maß an Schrumpfung vor. Das Unternehmen habe für dieses Jahr mit der Auslieferung von 70 Millionen iPhone-Displays gerechnet, erwäge nun aber, dieses Ziel um mehr als 17 % auf 58 Millionen Einheiten zu senken.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13114 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportlers für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-03 > Apple iPhone: Auftragshersteller rechnen mit schwächerer Nachfrage
Autor: Ronald Matta, 30.03.2020 (Update: 30.03.2020)