Notebookcheck

Apple iPhone SE2 vor dem Start? Zweifelhafte Hinweise in Osteuropa aufgetaucht

iPhone SE - bringt Apple in diesem Jahr einen Nachfolger?
iPhone SE - bringt Apple in diesem Jahr einen Nachfolger?
Apple hat bei der osteuropäischen Zulassungsbehörde EEC eine Vertriebsfreigabe für elf neue Apple-Modelle erhalten. Es ist unklar, um welche Produkte es sich handelt, da lediglich die Modellnummern bekannt wurden. Dennoch genügen diese Informationen, um die Spekulationen über den baldigen Start des Phones SE 2 hochkochen zu lassen. Steht der iPhone SE-Nachfolger kurz vor seinen Start oder nicht?

Bringt Apple eine neue Version seines kleinen iPhones SE in diesem Jahr auf den Markt oder nicht? Meldungen über den baldigen Start eines iPhone SE2 tauchen seit Monaten regelmäßig auf, ebenso skeptische Stimmen, die, wie der Apple-Kenner und Analyst Ming-Chi Kuo, nicht mit einer überarbeiteten Version des kleinen iPhones in diesem Jahr rechnen.

Elf Apple-Modelle wurden zugelassen

Jetzt wurden die Hoffnung auf einen Start des iPhone SE2 durch eine osteuropäische Zulassungsbehörde wieder entfacht. Apple hat bei der Eurasian Econonic Commission (EEC) die Vertriebsfreigabe für elf Produkte beantragt und erhalten. Von diesen Produkten sind jedoch lediglich die Modellnummern bekannt, die auf kein bislang bekanntes Apple-Modell zutreffen. Vorgestellt und für den Vertrieb in Armenien, Kasachstan, Kirgisien, Russland oder Weißrussland zugelassen wurden die Apple Produkte A1920, A1921, A1984, A2097, A2098, A2099, A2101, A2103, A2104, A2105 und A2106. Warum gleich so viele Produkte auf einmal vorgestellt wurden und um welche Art von Geräten es sich dabei handelt ist völlig unklar. Lediglich der Hinweis auf das Betriebssystem iOS 11 ist den Unterlagen zu entnehmen.

Vielleicht ein iPhone SE2, vielleicht ein neues iPad?

Die vielen Unklarheiten lassen entsprechend viel Raum für Spekulationen. Das iPhone SE2 könnte unter diesen Modellneuheiten von Apple dabei sein. Es könnte, aber es muss nicht dabei sein. Genauso gut könnten ein oder mehrere iPads zu den Modellneuheiten gehören. Vermutlich handelt es sich ohnehin um verschiedene Produkte. Apple verteilt in der Regel drei verschiedene Modellnummern an ein iPhone-Modell. So hat das 2016 eingeführte iPhone SE die Modellnummern A1662, A1723 und A1724. Das iPhone X gibt es mit den Modellnummern A1865, A1901 und A1902 und das iPhone 8 ist mit den Modellnummern A1863, A1905 und A1906.

Trotz der vielen Unsicherheit bei den unbekannten Modellen ist jedoch eines sicher: Die Nachfolger der Apple-Edelphones iPhone 8, iPhone 8 Plus und iPhone X sind gewiss nicht darunter. Die wird Apple erst im September 2018 vorstellen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-04 > Apple iPhone SE2 vor dem Start? Zweifelhafte Hinweise in Osteuropa aufgetaucht
Autor: Arnulf Schäfer, 18.04.2018 (Update: 18.04.2018)
Arnulf Schäfer
Arnulf Schäfer - News Editor - @ArnulfS1993
Ich bin ein diplomierter Politikwissenschaftler und gelernter Zeitschriften-Redakteur mit einem ausgeprägten Hang zu Technikthemen. Zunächst habe ich über die Themen Audio, Fotografie und Video geschrieben. Seit 1990 beschäftige ich mich intensiv mit Festnetz und Mobilfunk. Nach vielen Stationen in diversen Print- und Online-Redaktionen arbeitet ich inzwischen als freier Autor für die Newsredaktion von Notebookcheck. Mein Fokus gilt dem Thema Mobile. Den Blick über den Tellerrand gönne ich mir aber auch.