Notebookcheck

Analyst: iPhone-Benennung wird 2018 ohne Nummerierung simpler

Das neue iPhone X könnte auch in diesem Jahr wieder iPhone X heißen.
Das neue iPhone X könnte auch in diesem Jahr wieder iPhone X heißen.
Wie wird Apple seine kommende iPhone-Generation in 2018 benennen? iPhone XI? iPhone 9? Gar iPhone Xs? Nichts von all dem, meint ein Guggenheim-Analyst - Apple wird die diesjährige Umschichtung von iPhone Alt zu iPhone Neu nutzen, um ein simples, Nummern-freies Benennungssystem einzuführen.

Schon zu Beginn des Jahres wurde darüber spekuliert, dass Apple in diesem Jahr auf das bisherige Nummern- und Buchstabensystem der Vergangenheit verzichten könnte - das traditionelle System aus neuer Nummer und S-Suffix alle 2 Jahre wurde ja schon im Vorjahr unterbrochen. Auf iPhone 7 folgte bekanntlich iPhone 8, nicht iPhone 7s und natürlich das 10 Jahres-Jubiläums-iPhone iPhone X

Wer nun glaubt, dass es in diesem Jahr mit iPhone Xs oder iPhone XI weitergeht, könnte sich täuschen, auch der spirituelle LCD-Nachfolger des iPhone 8, der äußerlich mehr dem iPhone X gleichen wird, dürfte nicht iPhone 9 heißen. Das meint zumindest Guggenheim-Analyst Robert Cihra. Seiner Meinung nach, die er kürzlich an Investoren kund tat, wird Apple die diesjährige Zusammenführung der beiden iPhone-Linien nutzen, um ein simpleres System einzuführen, das längerfristig ohne Nummerierung auskommen wird. 

So dürfte das günstigere Modell mit 6,1 Zoll LCD-Display schlicht iPhone heißen, das OLED-iPhone X des Jahres 2018 heißt weiterhin iPhone X, um das Premium-Segment zu kennzeichnen. Demnach dürfte das kommende Plus-Modell mit 6,5 Zoll OLED-Display also iPhone X Plus heißen. So weit so einfach. Schwierig könnte das allerdings in den Folgejahren werden, wenn die Generationen nicht mehr klar durch Nummern getrennt sind. Von Apple bestätigt ist Cihras Analyse übrigens nicht.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-04 > Analyst: iPhone-Benennung wird 2018 ohne Nummerierung simpler
Autor: Alexander Fagot, 27.04.2018 (Update: 27.04.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.