Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Apple soll die Massenproduktion des M2 ARM-SoC für die Macs der nächsten Generation bereits gestartet haben

Der Nachfolger des Apple M1 ARM-SoC soll bereits seriengefertigt werden. (Bild: Apple)
Der Nachfolger des Apple M1 ARM-SoC soll bereits seriengefertigt werden. (Bild: Apple)
Der Apple M1 konnte zwar bereits eine eindrucksvolle Performance beweisen, der Chip weist aber eine Vielzahl von Einschränkungen auf, die MacBooks und iMacs auf Basis des M1 im professionellen Einsatz teils unbrauchbar machen. Der M2, der in diesen Bereichen nachbesseren dürfte, soll bereits massengefertigt werden.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Einem neuen Bericht von Nikkei Asia zufolge hat Apple mit der Massenproduktion des M2 ARM-SoC begonnen. Ob es sich dabei um den Nachfolger des Apple M1 oder aber um eine leistungsstärkere Version für den mutmaßlichen 32 Zoll iMac, für das 14 Zoll MacBook Pro und für das 16 Zoll MacBook Pro handelt ist noch nicht ganz klar. In jedem Fall soll der Chip ab Juli ausgeliefert werden, sodass Apple in der zweiten Hälfte dieses Jahres jederzeit Macs mit dem neuen Chip vorstellen könnte.

Der Apple M1 besitzt vier leistungsstarke und vier stromsparende Prozessorkerne sowie einen Grafikchip mit acht Kernen. Damit konnte der Chip in vielen Benchmarks bereits eine eindrucksvolle Performance demonstrieren, Gerüchten zufolge wird der M1X bzw. der M2 aber noch deutlich leistungsstärker, indem Apple zwölf Performance-Kerne verbaut.

Abgesehen von der höheren Performance dürften professionelle Nutzer aber vor allem darauf warten, dass einige Einschränkungen aufgehoben werden, die der aktuelle M1 aufweist. So unterstützt der Chip beispielsweise nur zwei Thunderbolt-Anschlüsse und Geräte wie das MacBook Air (ca. 1.000 Euro auf Amazon) können nur einen einzelnen externen Monitor ansteuern. Es bleibt spannend, ob Apple sich dazu entschließt, eine deutlich leistungsstärkere iGPU zu verbauen, oder ob der Apple M2 im schnellsten 16 Zoll MacBook Pro und im 32 Zoll iMac mit einer dedizierten GPU von AMD kombiniert wird.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Alle 12 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6589 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-04 > Apple soll die Massenproduktion des M2 ARM-SoC für die Macs der nächsten Generation bereits gestartet haben
Autor: Hannes Brecher, 27.04.2021 (Update: 27.04.2021)