Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Apple wird das neue iPad Pro und den M1 iMac ab dem 21. Mai ausliefern

Der neue Apple iMac mit ultradünnem Gehäuse und M1 ARM-Chip wird ab dem 21. Mai ausgeliefert. (Bild: Apple)
Der neue Apple iMac mit ultradünnem Gehäuse und M1 ARM-Chip wird ab dem 21. Mai ausgeliefert. (Bild: Apple)
Die Vorbestellungen für das brandneue Apple iPad Pro und für den iMac mit M1 ARM-SoC starten bereits morgen, am Freitag, dem 30. April. Nun hat Apple bekannt gegeben, dass die spannenden Geräte bereits ab dem 21. Mai ausgeliefert werden, Käufer müssen nach ihrer Bestellung also rund drei Wochen auf die Lieferung warten.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Apple hat in einer Pressemeldung angekündigt, dass die Auslieferung des iPad Pro und des neuen iMac am 21. Mai 2021 beginnen wird. Die Vorbestellungen starten am Freitag, dem 30. April, im Apple Online Store, vermutlich wie bei Apple üblich um 14:00 Uhr. 

Das neue iPad Pro bietet einige signifikante Upgrades, inklusive dem Apple M1 ARM-SoC, den man bereits vom MacBook Air (ca. 1.000 Euro auf Amazon) kennt, und der eine deutlich bessere Performance erzielt als der Apple A12Z Bionic des Vorgängermodells. Das Profi-Tablet verfügt in der neuesten Generation über einen Thunderbolt-Anschluss und ein optionales 5G-Modem, für das ein Aufpreis von 170 Euro fällig wird.

Das wohl spannendste Upgrade gibts aber nur beim 12,9 Zoll großen Modell, dieses wurde nämlich mit einem Mini-LED-Display ausgestattet, das eine Spitzenhelligkeit von 1.600 Nits und ein deutlich besseres Kontrastverhältnis verspricht, beide iPad Pro besitzen aber immerhin ein 120 Hz schnelles ProMotion-Display. Das 11 Zoll iPad Pro wird für eine unverbindliche Preisempfehlung von 879 Euro angeboten, für das 12,9 Zoll iPad Pro werden mindestens 1.199 Euro fällig.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 


Mindestens ebenso spannend ist der neue 
iMac, der abgesehen von seinem etwas kontroversen Design auch über den M1 ARM-SoC, über eine hochwertigere 1.080p-Webcam, über überarbeitete Lautsprecher und über zwei Thunderbolt-Anschlüsse verfügt. Der iMac wird mit 8 GB Arbeitsspeicher und einer 256 GB fassenden SSD für eine unverbindliche Preisempfehlung von 1.449 Euro angeboten, das Modell für 1.669 Euro kommt mit derselben Speicher-Ausstattung, allerdings gibts zusätzlich eine Tastatur mit Touch ID, zwei zusätzliche USB-C-Ports und einen Ethernet-Anschluss am Netzteil.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7342 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-04 > Apple wird das neue iPad Pro und den M1 iMac ab dem 21. Mai ausliefern
Autor: Hannes Brecher, 29.04.2021 (Update: 30.04.2021)