Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Apple verteilt iOS 14.5: Das iPhone kann endlich trotz Maske per Face ID entsperrt werden – mit einem Haken

Mit dem Update auf iOS 14.5 ist es endlich möglich, das iPhone per Face ID zu entsperren, während man eine Maske trägt. (Bild: Apple)
Mit dem Update auf iOS 14.5 ist es endlich möglich, das iPhone per Face ID zu entsperren, während man eine Maske trägt. (Bild: Apple)
Apple hat heute Abend damit begonnen, iOS 14.5 an iPhones rund um den Globus zu verteilen. Das Betriebssystem erhält dabei gleich mehrere spannende Features, allen voran kann das Smartphone nach dem Update auch mit Gesichtsmaske per Face ID entsperrt werden, allerdings mit einer Einschränkung.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Denn damit dieses Feature funktioniert muss der Nutzer zwangsläufig eine entsperrte Apple Watch tragen, auf der watchOS 7.4 installiert ist. Das Gesicht darf auch nicht vollständig verdeckt sein, zumindest die Augen müssen von der Frontkamera des iPhone erkannt werden. Durch die Kombination aus einer teilweisen Gesichtserkennung und der Authentifizierung durch die Smartwatch soll eine passable Sicherheit gewährleistet werden, zum Authentifizieren von Zahlungen per Apple Pay oder zum Einloggen in Apps lässt sich dieses Feature aber nicht verwenden.

Die zweite große Neuerung ist das App Tracking Transparency-Framework, welches künftig verhindern sollen, dass Apps einen iPhone-Nutzer tracken, auch während diese nicht verwendet werden. Wie im unten eingebetteten Screenshot zu sehen müssen Nutzer künftig ausdrücklich zustimmen, bevor eine derartige Verfolgung quer durch das System möglich ist.

Apple hat auch einige kleinere Neuerungen parat. Beispielsweise nutzt Siri künftig nicht mehr standardmäßig eine weibliche Stimme, stattdessen hat der Nutzer beim Setup die freie Wahl. iOS 14.5 bringt neue Emoji, Unterstützung für die AirTags (ca. 35 Euro auf Amazon), Verbesserungen bei der Nutzung von 5G-Netzwerken, welche Energie sparen sollen, ein neues Design bei der Podcasts-App sowie die Möglichkeit, Unfälle in Apple Maps zu melden.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
iOS 14.5 bringt nur wenige Neuerungen, einige davon sind aber durchaus spannend. (Screenshot: Notebookcheck)
iOS 14.5 bringt nur wenige Neuerungen, einige davon sind aber durchaus spannend. (Screenshot: Notebookcheck)

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7027 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-04 > Apple verteilt iOS 14.5: Das iPhone kann endlich trotz Maske per Face ID entsperrt werden – mit einem Haken
Autor: Hannes Brecher, 26.04.2021 (Update: 26.04.2021)