Notebookcheck

Asus: Erstes Zenfone 4 kommt Ende Juli für unter 450 Euro

Das Zenfone AR ist hierzulande immer noch nicht erhältlich, das Zenfone 4 kommt Ende Juli.
Das Zenfone AR ist hierzulande immer noch nicht erhältlich, das Zenfone 4 kommt Ende Juli.
Asus hat weder zum Mobile World Congress noch zur Computex einen Nachfolger für die Zenfone 3-Serie vorgestellt. Ende Juli soll das erste Modell der neuen Zenfone 4-Serie aber angekündigt werden und auch einen frühen Ausblick auf das Zenfone 5 gibt es schon.

Bei Asus Smartphones verstreicht zwischen Ankündigung und Verfügbarkeit in Europa oft sehr viel Zeit, das bereits zur CES 2017 gezeigte Zenfone AR beispielsweise, das erste weltweit angekündigte Gerät mit 8 GB RAM, Daydream- und Tango-Kompatibilität ist hierzulande nach wie vor nicht zu haben, am 14. Juni soll es immerhin in Taiwan in den Geschäften stehen. Ob sich diese "Latenz" bei der Zenfone 4-Smartphone-Reihe fortsetzen wird, war nicht Thema im Interview mit dem CEO von Asus Jerry Shen. 

Viele haben die Zenfone 4-Reihe bereits zum Mobile World Congress erwartet, aber selbst zur Computex letzte Woche gab es von Asus diesbezüglich nur Stillschweigen. Jetzt hat sich der CEO aber zumindest in Bezug auf die Ankündigung eines ersten Modells der Serie festgelegt: Ende Juli soll die Zenfone 4-Serie mit dem Launch eines 5,5 Zoll-Geräts um unter 15.000 Taiwan Dollar (umgerechnet 445 Euro) eingeführt werden, ob es sich hierbei um High-End- oder ein Midrange-Gerät handelt, wurde nicht erwähnt. Weitere Geräte der Zenfone 4-Serie sollen dann in weiterer Folge ebenfalls vorgestellt werden.

Jerry Shen erwartet für die erste Hälfte des Jahres 2017 Verluste seiner Smartphone-Sparte, hofft aber diese mit der Zenfone 4-Serie im zweiten Halbjahr wieder wett machen zu können. Auch einen ersten Ausblick auf 2018 gibt es schon. Kommendes Jahr sollen wir bereits früher mit dem Start der nächsten Zenfone-Generation, vorläufig Zenfone 5 genannt, rechnen können. Bisherige Pläne deuten auf eine Launch zum Mobile World Congress 2018, der gewöhnlich im Februar stattfindet. Als Grund für die Verzögerung beim Zenfone 4 nannte Shen ein neues Design und Verbesserungen bei der Effizienz. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-06 > Asus: Erstes Zenfone 4 kommt Ende Juli für unter 450 Euro
Autor: Alexander Fagot, 11.06.2017 (Update: 11.06.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.