Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Asus F6 Serie

Asus F6AProzessor: Intel Core 2 Duo P8400, Intel Core 2 Duo P8600
Grafikkarte: ATI Mobility Radeon HD 3470, Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD
Bildschirm: 13.30 Zoll
Gewicht: 1.9kg
Preis: 900, 1500 Euro
Bewertung: 77.71% - Gut
Durchschnitt von 7 Bewertungen (aus 9 Tests)
Preis: 75%, Leistung: 81%, Ausstattung: 80%, Bildschirm: 80%, Mobilität: 60%, Gehäuse: 40%, Emissionen: 50%

 

Asus F6V

Aufgrund hoher Portabilität und realativ guter Mobilitätswertungen für eine Nutzung unterwegs vorgesehen.

Ausstattung / Datenblatt

Asus F6VNotebook: Asus F6V
Prozessor: Intel Core 2 Duo P8600
Grafikkarte: ATI Mobility Radeon HD 3470
Bildschirm: 13.30 Zoll, 16:10, 1280 x 800 Pixel
Gewicht: 1.9kg
Preis: 1500 Euro
Links: Asus Startseite
 Asus Notebooks Übersichtseite
 F6V (Modell)

Preisvergleich

Bewertung: 76.17% - Gut

Durchschnitt von 6 Bewertungen (aus 8 Tests)

 

Ausländische Testberichte

78% Asus F6Ve-B1 mobile desktop replacement Review
Quelle: Laptop Logic Englisch EN→DE
There’s one thing that would stop me from unconditionally recommending this laptop… and that is the abysmal mouse/trackpad. It just wasn’t responsive enough, and I found myself more often than not fighting it just to get it to go where I wanted. The mouse buttons were very stiff and non-responsive, and while you could solve the whole problem by plugging in a USB mouse, that negates the notion of a truly “mobile” computer, which is unfortunate, considering everything else this laptop has going for it.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 12.07.2009
Bewertung: Gesamt: 78% Leistung: 60% Ausstattung: 80% Mobilität: 70%
Asus F6V Green, solid performance at a budget price
Quelle: PC Authority Englisch EN→DE
Asus has had a bumper crop of laptops over the last year. From EeePC netbooks to Ferrari laptops, we've seen a wealth of concept systems head through the lab doors. What we weren't prepared for was a laptop with a scent. When we opened the box, it was noticeably ... green-smelling. Not quite a pine-tree car-air-freshener scent, but certainly noticeable. It fades quickly unless it's in an enclosed area, so you won't find it overpowering. Overall, it's got a decent amount of power for the price, and the features are solid, but the build quality isn't as good as we'd like and we'd suggest it's best used at home for basic entertainment needs.
Leistung 80, Ausstattung 80, Verarbeitung 40
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 26.04.2009
Bewertung: Leistung: 80% Ausstattung: 80% Gehäuse: 40%
70% ASUS F6Ve-B1
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
Lightweights like the Apple MacBook 13-inch (Aluminum) and the HP Pavilion dv3z rely on their sex appeal to draw in crowds but are small compared with desktop-replacement and mainstream laptops. While their processing innards aren't necessarily laggards, their diminutive frames preclude their being able to fit the most powerful parts. The ASUS F6Ve-B1 ($1,250 street) is a plain-looking, plus-size version of these beauties sporting the same screen size. The F6Ve-B1 wields more power than any other 13-inch laptop, but it does so at the expense of style and battery life.
70, Leistung 80, Mobilität 40
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 02.04.2009
Bewertung: Gesamt: 70% Leistung: 80% Mobilität: 40%
83% Asus F6Ve-B1
Quelle: Computer Shopper Englisch EN→DE
Asus is touting the $1,299 F6Ve-B1 as a thin-and-light desktop replacement, and considering the laptop's small form factor and impressive performance, the company has hit the inner ring of its target. The F6Ve-B1 scored way above average on almost all of our tests, most notably our 3D-graphics trials. As a result, battery life is shorter than we'd expect from this class of laptop. Nonetheless, finding an under-5-pound system with decent graphics performance is uncommon, making this a bearable trade-off. For a thin-and-light notebook, the F6Ve-B1 offers excellent performance and sleek style. This system is perfect for those who want to take their systems home on the commute: It’s powerful enough to be your primary PC and light enough to tote daily.The price may be a little steep for some, but the combination of features and portability is a good mix overall.
83, Preis 60, Leistung 90, Ausstattung 80, Mobilität 60
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 01.04.2009
Bewertung: Gesamt: 83% Preis: 60% Leistung: 90% Ausstattung: 80% Mobilität: 60%
Asus F6
Quelle: Notebookreview.com Englisch EN→DE
The ASUS F6Ve could have been a much nicer notebook if the same hardware were inside a more attractive chassis. The design looks dated, build quality isn’t up to par, and overall doesn’t feel like what you would expect to get for spending $1,299 on a 13.3” notebook these days. Hardware performance is excellent without any doubt, but it feels really out of place compared to the current ASUS offerings like the N81, W90, or even the 1000HE. If you really need a compact gaming notebook, move up barely one inch to the N81Vp. It outperforms the F6Ve in nearly every category, gets double the 3D performance, and looks a heck of a lot nicer. The ASUS F6Ve-B1 is a performance king among 13-inch notebooks, but there is room for improvement.

Leistung 90, Verarbeitung 40
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 26.03.2009
Bewertung: Leistung: 90% Gehäuse: 40%
80% ASUS F6Ve-B1 13.3-inch Ultraportable Laptop PC
Quelle: Comp Reviews Englisch EN→DE
Those looking for a very high performance laptop in a realtively compact and portable platform would do well to look at the ASUS F6Ve-B1. The system packs in a very high end processor and even a dedicated graphics processor into a 13.3-inch laptop that also has a very reasonable price tag. The downside to all this performance is that the system tends to run below average in terms of run time to similarly sized laptops and it can get quite warm on the bottom during heavy usage.
80, Preis 90, Leistung 90, Mobilität 40, Emissionen 50
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 11.03.2009
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 90% Leistung: 90% Mobilität: 40% Emissionen: 50%
76% Asus F6 review
Quelle: CNet Englisch EN→DE
The F6V is a very good laptop, but don't believe the hype about the smell. Unless you're a dog, you can hardly smell anything. Thankfully, it's very good-looking, fairly quick and quite affordable. Laptops such as the Dell XPS M1330 give it a good run for its money, but if you're after something different, it's definitely worthy of consideration.
7.6 von 10, Preis gut
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 18.11.2008
Bewertung: Gesamt: 76% Preis: 80%
70% Asus F6V
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
The unique design, strong mobility and powerful performance make the Asus F6V a great choice for mobile professionals with an eye for style. And don't forget the scent. The odd usability flaw and lack of software prevent it from winning us over, however.
3.5 von 5, Leistung gut, Mobilität sehr gut, Display gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 09.10.2008
Bewertung: Gesamt: 70% Leistung: 80% Bildschirm: 80% Mobilität: 90%

 

Asus F6A

Ausstattung / Datenblatt

Asus F6ANotebook: Asus F6A
Prozessor: Intel Core 2 Duo P8400
Grafikkarte: Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD
Bildschirm: 13.30 Zoll, 16:10, 1280 x 800 Pixel
Gewicht: 1.9kg
Preis: 900 Euro
Links: Asus Startseite
 Asus Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 87% - Gut

Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

87% Die besseren ‚Netbooks‘
Quelle: PC Praxis - 4/09 Deutsch
Ein Netbook ist klein, leicht und ... leistungsschwach. Wer mit seinem Gerät mehr machen möchte, als nur surfen oder etwas tippen, für den gibt es zahlreiche Alternativen. Wir testen günstige (Sub)notebooks. Ordentlicher Allrounder mit guter Ausstattung, aber sehr kurze Akkulaufzeit.
Note 2.3, Preis befriedigend
Vergleich, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.03.2009
Bewertung: Gesamt: 87% Preis: 70%

 

Kommentar

Asus: ASUSTeK Computer Inc. ist ein großer taiwanesischer Hersteller von Computer-Hardware mit Sitz in Taipeh, gegründet 1989. Das Unternehmen hat weltweit über 100.000 Angestellte, die meisten davon in China, wohin der Großteil der Produktion schon vor einiger Zeit ausgelagert wurde. Im Geschäftsbereich mit dem Markennamen Asus fertigt das Unternehmen Notebooks, Komplettsysteme und PC-Bauteile für Endkunden. Asus betreibt Niederlassungen in Deutschland, Italien, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Russland und den USA sowie ein europäisches Servicecenter in Tschechien. Mit dem Eee PC hat Asus 2008 den Netbook-Boom ausgelöst.

Am Notebook-Sektor hatte Asus von 2014-2016 einen globalen Marktanteil von ca. 11% und war damit auf Platz 4 der größten Laptop-Hersteller. Im Smartphone-Bereich ist Asus nicht unter den Top 5 und hat nur einen kleinen Marktanteil (2016).


Diese Karten können nur sehr alte und sehr anspruchslose 3D Spiele flüssig darstellen.  Anwendungen wie Office, Internet surfen, Bildbearbeitung oder (SD) Videoschnitt sind jedoch ohne große Einschränkungen möglich.

ATI Mobility Radeon HD 3470: Schneller getaktete HD 3450 Grafikkarte und Nachfolger der HD 2400 XT mit DirectX 10.1 Unterstützung und Avivo Videofunktionen. Durch 55 nm Prozess wahrscheinlich höhere Performance bei gleichem Stromverbrauch.

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD: Im GM45, GS45 und GE45 Chipsatz (Montevina Plattform) integrierte shared Memory Grafikkarte von Intel. Durch höhere Taktung und mehr Shader ist sie deutlich schneller als die X3100, jedoch immer noch nicht für Spieler empfehlenswert. Kann HD-Videos (AVC/VC2/MPEG2) dekodieren und so die CPU entlasten.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Core 2 Duo: Core Duo Nachfolger mit längerer Pipeline und 5-20% Geschwindigkeitszuwachs bei 0.5 - 3 Watt mehr Stromverbrauch.

Der Notebook Core 2 Duo ist baugleich mit den Desktop Core 2 Duo Prozessoren, jedoch werden die Notebook-Prozessoren mit niedrigeren Spannungen und geringerem Frontsidebus Takt betrieben. Von der Leistung bleiben gleichgetaktete Notebooks deswegen (und auch wegen der langsameren Festplatten) 20-25% hinter Desktop PCs.

P8600: Schneller, sparsamer und leistbarer Zweikernprozessor. Für die meisten Spiele und Multimedianawendungen ausreichend schnell und mit 25 Watt TDP auch für kleinere Notebooks geeignet.

P8400: Der P8400 ist ein Mittelklasse-Dual-Core Prozessor der Core 2 Duo Reihe. Durch den TDP von 25W eignet sich die CPU auch für kleinere Notebooks. Für ambitionierte Spieler könnte die Leistung jedoch etwas zu gering ausfallen.

» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


1.9 kg:

Dieses Gewicht haben üblicherweise Subnotebooks, Ultrabooks oder relativ leichte Notebooks mit 12-16 Zoll Display-Diagonale.

1.9 kg:


77.71%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Asus X32a
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Celeron Dual-Core SU2300
Sony Vaio VPC-S132GX/B
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i3 380M
Lenovo IdeaPad Z360-091237U
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i5 480M
HP Pavilion dm3-3110us
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium U5400
Acer Aspire 3820T-6480
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i3 380M
Novatech NovaBook Greenlife
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i3 330UM
Advent Eclipse E300
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Celeron Dual-Core SU2300
Toshiba Satellite L630-13M
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium P6000
MSI X360
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core i5 520UM
MSI X-Slim X350-408US
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
Dell Latitude 13
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
HP Pavilion dm3-1105ea
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Celeron Dual-Core SU2300
Toshiba Satellite T130-13R
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium SU2700
Toshiba Portégé T130 PST3EL-003009
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
MSI X-Slim X350
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
Toshiba Satellite T130-15F
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
Sony Vaio VPCY11M1E/S
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
HP Pavilion dm3-1040us
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
Dell Adamo Admire Onyx
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU9300
Asus UL30A-A2
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
Toshiba Satellite U500-12J
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo P7450
Toshiba Satellite T130-120
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Solo SU3500
Dell Adamo XPS
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU9400
Asus UL30A-QX090V
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
Acer Aspire 3810TZ
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
HP Pavilion dm3-101tu
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Pentium Dual Core SU4100
Asus UL30VT
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
Sony Vaio VPC-Y11S1ES
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
Toshiba Satellite Pro T130-EZ1301
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo SU7300
Preisvergleich

Acer TravelMate 3302WXMi bei Ciao

Acer TravelMate 3302WXMi bei Notebook.de

> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Asus > Asus F6 Serie
Autor: Stefan Hinum, 27.06.2009 (Update:  9.07.2012)