Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Chrome: Erweiterungen können nur noch im Store installiert werden

Chrome: Erweiterungen können nur noch im Store installiert werden (Bild: Google)
Chrome: Erweiterungen können nur noch im Store installiert werden (Bild: Google)
Der Chrome-Browser wird in Zukunft restriktiver mit Erweiterungen umgehen. Deren Installation ist bei neu eingestellten Addons bereits in der aktuellen Version nur noch über den Store möglich, was die Sicherheit des Browser erhöhen dürfte.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Bislang konnten Webseiten ihren Besuchern in Google Chrome die Installation einer Browser-Erweiterung anbieten. Dazu wurde eine entsprechende Benachrichtigung angezeigt, die der Nutzer lediglich bestätigen musste. Konkret entfielen damit das Aufrufen des Stores und die Suche nach der Erweiterung.

Diese von Google als Inline Installation bezeichnete Möglichkeit wird nun abgeschafft, wodurch Nutzer dann auf jeden Fall auf dem Chrome Web Store zugreifen müssen. Die Änderung erfolgt Google-typisch in mehreren Phasen: Neu erscheinende Erweiterungen können ab sofort nicht mehr die Inline Installation nutzen, ab dem 12. September werden Nutzer auf den Store umgeleitet. Anfang Dezember wird die API bisherigen Planungen nach dann komplett aus Chrome entfernt.

Google betont, dass zahlreiche Nutzerbeschwerden den Grund für die Entfernung darstellen, so versuchen zumindest halbseidene Webseiten häufig, Nutzern mit falschen Behauptungen unerwünschte oder gar schädliche Erweiterungen unterzujubeln.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3799 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-06 > Chrome: Erweiterungen können nur noch im Store installiert werden
Autor: Silvio Werner, 13.06.2018 (Update: 13.06.2018)