Notebookcheck

Das Asus VivoBook Flip 14 ist das erste Notebook mit einer dedizierten Intel Xe GPU

Asus liefert das VivoBook 14 mit Stickern aus, sodass das Notebook auf Wunsch ein wenig kreativer gestaltet werden kann. (Bild: Asus)
Asus liefert das VivoBook 14 mit Stickern aus, sodass das Notebook auf Wunsch ein wenig kreativer gestaltet werden kann. (Bild: Asus)
Mit dem VivoBook Flip 14 hat Asus ein neues Notebook für Kreative im Programm, das nicht nur auf Intel Tiger Lake setzt, sondern auch auf den ersten dedizierten Xe-Grafikchip. Das Convertible bietet darüber hinaus Thunderbolt 4, ein Trackpad mit integriertem Number Pad und Fingerabdrucksensor sowie einen optionalen Stylus.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Das neue Asus VivoBook Flip 14 (TP470EZ) wurde bereits Anfang September offiziell vorgestellt, die Produktseite verrät nun allerdings, dass das Notebook nicht nur mit einem Intel Tiger Lake-Chip in Form vom Core i5-1135G7 oder vom Core i7-1165G7 besitzt, sondern auch den "ersten dedizierten Intel-Grafikchip".

Abgesehen von der Information, dass die GPU als "Intel Iris Xe Max" bezeichnet wird und mit 4 GB Grafikspeicher ausgestattet ist, verrät Asus keine weiteren Details zum Grafikchip, und auch zum Verkaufsstart dieses Modells gibt es noch keine näheren Informationen. Zumindest ist das ein weiterer Hinweis auf den bevorstehenden Launch von Intels dedizierten Xe-Grafikchips. Nähere Informationen zur Xe-Architektur hat Intel bereits zum Architecture Day im August verraten.

Das Asus VivoBook Flip 14 ist mit einem 14 Zoll großen 1.080p-Touchscreen ausgestattet, das an einem 360-Grad-Scharnier befestigt ist. Der kompatible Asus Pen wird separat angeboten. Im 18,7 Millimeter dünnen, 1,5 Kilogramm leichten Gehäuse verstecken sich bis zu 16 GB LPDDR4X-4266-Arbeitsspeicher sowie eine bis zu 1 TB fassende PCIe SSD. 

Das Notebook besitzt einen Thunderbolt 4-Anschluss, drei USB-A-Ports, einen HDMI-Anschluss, einen MicroSD-Kartenleser sowie einen Kensington Lock. Zur Ausstattung gehören auch Wi-Fi 6 (802.11ax), Bluetooth 5.0, eine HD-Webcam, eine beleuchtete Tastatur, ein Fingerabdrucksensor im Touchpad und ein 42 Wh fassender Akku. 

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-10 > Das Asus VivoBook Flip 14 ist das erste Notebook mit einer dedizierten Intel Xe GPU
Autor: Hannes Brecher, 19.10.2020 (Update: 19.10.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.